BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 75 von 93 ErsteErste ... 256571727374757677787985 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 927

Osmanisches Reich: rassistisch oder tolerant

Erstellt von Sonne-2012, 08.06.2014, 10:42 Uhr · 926 Antworten · 37.497 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Wusstet ihr schon das das Wort Horde vom türkischen wort "Ordu" abstammt. (was glaub ich Armee bedeutet) Die Wiener und Polen haben dieses Wort übernommen und es ist deshalb negativ belastet weil sie sich den ungepflegten haufen von Osmanischen Soldaten angesehen haben = die Horde.


    PS: Byzanz war ein ehrenvolles reich im Gegensatz zu so manch anderen.
    Die Türken machten ja auch kein Geheimnis daraus, dass sie Barbaren sind. Besser als irgend so ein Schwuler Byzantiner zu sein, wenn du verstehst was ich meine. Und von Ehre und Anstand hielten die ach so tollen Byzantiner ungefähr so viel wie deine Ahnen aus Pompeia.

    Im verlogenen Byzanz drehte sich alles nur um Geld und Reichtum , von Ehre und Anstand war da nicht viel zu sehen.

  2. #742
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Mathematik(Griechisch) ist nicht deine Stärke erster Weltkrieg lässt grüßen .

    und was habt ihr im ersten weltkrieg gewonnen? weder pontos konntet ihr gründen noch habt ihr die letzte schlacht gegen die türken gewonnen.


    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Mathematik(Griechisch)

    klar, die weltkugel hast du höchstpersönlich erfunden du spezialist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Besser als irgend so ein Schwuler Byzantiner zu sein, wenn du verstehst was ich meine.



    mal davon abgesehen die eurogeier hatten sich nicht mal gewaschen.
    aber dann kam pythagoras ...

  3. #743
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Die Türken machten ja auch kein Geheimnis daraus, dass sie Barbaren sind. Besser als irgend so ein Schwuler Byzantiner zu sein, wenn du verstehst was ich meine. Und von Ehre und Anstand hielten die ach so tollen Byzantiner ungefähr so viel wie deine Ahnen aus Pompeia. Im verlogenen Byzanz drehte sich alles nur um Geld und Reichtum , von Ehre und Anstand war da nicht viel zu sehen.
    Kollege Byzanz war ein durch und durch christliches reich dort war Homosexualität (nicht das ich irgendwas gegen diese menschen habe bin nicht Homophob) verpönt im Gegensatz zu törökos die auf Jünglinge standen. In Byzanz gab es keine Bacha Bazzis.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_...rsische_Kultur

    Im Osmanischen Reich traten bis ins 19. Jahrhundert Tanzknaben (köçek) in Frauenkleidern vor Männergesellschaften auf.[9] Die Aufgabe dieser als Sklaven an den Hof des Sultans gebrachten und dort erzogenen Jungen war, die Adelsgesellschaft mit Musik und Tanz zu unterhalten. Daneben tanzten sie auch in Dorfschenken.[10] Die Köçek hielten Zimbeln (türkisch zil) oder die sonst nur von Frauen gespielte Rahmentrommel def in den Händen.
    Da das leidenschaftliche Anwerben und das Gefallen an jungen Männern nicht als Sodomie galt, sei dieses Verhalten durchaus auch öffentlich erfolgt.[1]
    So gibt es eine Menge osmanischer Liebesgedichte homoerotischen Inhalts, in denen vielfach sanfte, junge Männer gepriesen werden. Bei einigen Poeten ist die Bartlosigkeit ein wichtiges Kriterium, schließlich war unter ihrem osmanischen Verständnis ein Heranwachsender ohne Bart kein richtiger Mann, das Gefallen an ihm somit keine Unzucht.

  4. #744
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kollege Byzanz war ein durch und durch christliches reich
    Die Byzantiner waren illegale Besatzer in Anatolien weswegen das innere Volk euch mit den Türkstämmen verjagt haben.

  5. #745
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Wusstet ihr schon das das Wort Horde vom türkischen wort "Ordu" abstammt. (was glaub ich Armee bedeutet) Die Wiener und Polen haben dieses Wort übernommen und es ist deshalb negativ belastet weil sie sich den ungepflegten haufen von Osmanischen Soldaten angesehen haben = die Horde.


    PS: Byzanz war ein ehrenvolles reich im Gegensatz zu so manch anderen.
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    horde bedeutet auf türkisch cete

    immer diese ungebildeten griechen alter.
    seid 1000 jahren kein krieg geworden, und der typ nennt sich "kriegstreiber".
    Lern erstmal zu verstehen was dir der andere sagt dann denk kurz drüber nach und dann antworte mir du Intelligenzbestie.

  6. #746
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Lern erstmal zu verstehen was dir der andere sagt dann denk kurz drüber nach und dann antworte mir du Intelligenzbestie.

    Sag mal Papagokolos, warum war der eine Grieche hier dann so am schwärmen, als er erfuhr, dass Alexander der Große schwul gewesen sein soll ?

    Der schwule Invasor quasi.

    Aushängeschild.

  7. #747
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Die Türken machten ja auch kein Geheimnis daraus, dass sie Barbaren sind. Besser als irgend so ein Schwuler Byzantiner zu sein, wenn du verstehst was ich meine. Und von Ehre und Anstand hielten die ach so tollen Byzantiner ungefähr so viel wie deine Ahnen aus Pompeia.

    Im verlogenen Byzanz drehte sich alles nur um Geld und Reichtum , von Ehre und Anstand war da nicht viel zu sehen.
    Stimmt Aramäer Pontier und Armenier lassen Grüßen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Die Byzantiner waren illegale Besatzer in Anatolien weswegen das innere Volk euch mit den Türkstämmen verjagt haben.

    Griechen/Hellenen/ 3500 Jahre in Anatholi und Mongolen/Türken ca 1000 Jahre halt die Klappe wer von wenn besetzt wahr steht in der Geschichte Geschrieben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Tja Fakt ist seit dem19- Jahrhundert war das Osmanische Reich nichts besonderes mehr schlimmer wären der Westen die Industrialisierung Endeckte wahr das OR noch im Mittelalter.

  8. #748
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von ALI BUMAYE Beitrag anzeigen


    Eine Miniatur aus einem Buch des 19. Jahrhunderts, bekannt als "Sawaqub al-Manaquib", stellt homosexuellen Sex im Osmanischen Reich dar. Kopien vom Buch können im Topkapi-Palast, Istanbul und in der Morgan Library, New York gefunden werden.

    Das Osmanische Reich legalisierte die Homosexualität im Jahr 1858 (Reformation/Tanzimat).



    wahre Osmanlis

  9. #749
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen

    Griechen/Hellenen/ 3500 Jahre in Anatholi und Mongolen/Türken ca 1000 Jahre halt die Klappe wer von wenn besetzt wahr steht in der Geschichte Geschrieben.
    Geh mit deiner griechischen Propaganda besser an den südlichen Zipfel von Europa und schrei das ins Mittelmeer raus, hilft gegen Flüchtlinge.

  10. #750
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Sag mal Papagokolos, warum war der eine Grieche hier dann so am schwärmen, als er erfuhr, dass Alexander der Große schwul gewesen sein soll ?

    Der schwule Invasor quasi.

    Aushängeschild.
    Round One und Palaischwulos liegt am Boden. )
    Der Legendäre Makedone, der ach so Große Alexander, ein Grieche, und NUN auch noch Schwul?


    Ich bin lieber Ungewaschen

    attila-movie-poster-2001-1020258297.jpg

    Als Schwuler Byzantiner

    Constantine_I_Hagia_Sophia.jpg

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 02:00
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. serbische Lüge stärker als das osmanische Reich
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:14