BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 93 ErsteErste ... 317177787980818283848591 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 927

Osmanisches Reich: rassistisch oder tolerant

Erstellt von Sonne-2012, 08.06.2014, 10:42 Uhr · 926 Antworten · 37.403 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von ALI BUMAYE Beitrag anzeigen
    Nenne mir mal einen Staat aus der Zeit, der gegenüber Andersgläubigen so tolerant war wie das Osmanische Reich. Ich habe nie behauptet, dass das Osmanische Reich pure Perfektion darstellt, noch habe ich mir das osmanische System zurückgewünscht.
    Danke für deine Antwort,

    1) Ein Vergleich mit anderen Staaten ist nicht möglich, da die Christen im Osmanischen Reich zu der indigenen Bevölkerung zählen.

    2) Das ist ein Märchen, das das osmanische Reich gegenüber Andersgläubige Tolerant war, z.B. Polytheisten wurden im osmanischen Reich verfolgt.

    Als Beispiel nehmen wir die Yeziden

    https://books.google.de/books?id=KMH...page&q&f=false
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #802

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ein Beispiel sind Krankenhäuser, als es in Arabien Krankenhäuser gab(auch im OR.) haben die damalige Christen Teufel aus den kranken Menschen verjagt... https://de.wikipedia.org/wiki/Krankenhaus damit kann man sich vergleichen, statt mit irgendwelche Texte, die heute Teil dessen ist, was schon seit längere Zeit scheinbar geplant ist, Hass gegen Türken und Araber zu verbreiten...

  3. #803
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    [...]
    In Byzanz gab es ebenfalls Krankenhäuser.

  4. #804

    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Der Islam hat die Sklaverei in der Region seiner Entstehung als fest verankerte Institution vorgefunden und beibehalten.
    Der Islam hat sich seit seinen Anfängen dafür eingesetzt, die Sklaverei abzuschaffen. Sogar als Mohammed und seine Gefährten unter der Verfolgung in Mekka litten, versuchten sie Sklaven freizukaufen. Der erste Gebetsrufer des Islam war ein freigekaufter Sklave.

  5. #805

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    das komische ist, wenn man das bei Wikipedia korrigiert, also statt Islam, die Betroffenen bei Namen zu nennen, ist am Nächsten Tag alles wieder rückgängig gemacht (zumindest war es früher so, wie es heute ist weiß ich nicht)... darin kann man sehen, das scheinbar PI, PaxEuropa&Co. diesen Bereich (Informationen über Islam) teils kontrollieren & verblödete Köpfe steuern...

  6. #806
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von ALI BUMAYE Beitrag anzeigen
    Der Islam hat sich seit seinen Anfängen dafür eingesetzt, die Sklaverei abzuschaffen. Sogar als Mohammed und seine Gefährten unter der Verfolgung in Mekka litten, versuchten sie Sklaven freizukaufen. Der erste Gebetsrufer des Islam war ein freigekaufter Sklave.
    Quellen dazu wären hilfreich.

  7. #807
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.077
    Zitat Zitat von ALI BUMAYE Beitrag anzeigen
    Der Islam hat sich seit seinen Anfängen dafür eingesetzt, die Sklaverei abzuschaffen. Sogar als Mohammed und seine Gefährten unter der Verfolgung in Mekka litten, versuchten sie Sklaven freizukaufen. Der erste Gebetsrufer des Islam war ein freigekaufter Sklave.
    Der Koran sagt was anderes. Schau dir mal an, was die Ahzab Surah 52 besagt...

    Darüber hinaus ist dir weder erlaubt, Frauen zu heiraten noch sie gegen (andere) Gattinnen einzutauschen, auch wenn ihre Schönheit dir gefallen sollte, mit Ausnahme dessen, was deine rechte Hand (an Sklavinnen) besitzt. Und Allah ist Wächter über alles.
    Auch im OR waren kriegsgefangene Frauen Sklavinnen. Das ist nichts Besonderes gewesen.

  8. #808

    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Das ist ein Märchen, das das osmanische Reich gegenüber Andersgläubige Tolerant war, z.B. Polytheisten wurden im osmanischen Reich verfolgt
    Ich kann nicht abstreiten, dass das Osmanische Reich gegen einige Religionsgemeinschaften grausam vorgegangen ist. Schiiten wurden ebenfalls verfolgt, aber die Leute des Buches konnten ihre Religion ausüben. Wieso sind die Juden wohl nach der ethnischen Säuberung in Spanien in das Osmanische Reich geflohen?

  9. #809

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Der Koran sagt was anderes. Schau dir mal an, was die Ahzab Surah 52 besagt....
    Und was besagt Sure 52? Sklaverei ?

  10. #810

    Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Der Koran sagt was anderes. Schau dir mal an, was die Ahzab Surah 52 besagt...
    "Keinem Gläubigen steht es zu, einen anderen Gläubigen zu töten, es sei denn aus Versehen. Und wer einen Gläubigen aus Versehen tötet: dann soll er einen gläubigen Sklaven befreien und Blutgeld an seine Erben zahlen, es sei denn, sie erlassen es aus Mildtätigkeit. War er (der Getötete) aber von einem Volk, das euer Feind ist, und ist er (der Getötete) gläubig: dann soll er einen gläubigen Sklaven befreien; war er aber von einem Volk, mit dem ihr ein Bündnis habt: dann soll er Blutgeld an seine Erben zahlen und einen gläubigen Sklaven befreien. Wer (das) nicht kann: dann (soll er) zwei Monate hintereinander fasten - (dies ist) eine Vergebung von Allah. Und Allah ist Allwissend, Allweise." 4:92

    Die Befreiung eines Sklaven ist im Islam eine derart ehrenwerte Tat, sodass damit sogar die unbeabsichtigte Tötung eines Menschen gesühnt werden kann.


    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Auch im OR waren Kriegsgefangene Frauen Sklavinnen. Das ist nichts Besonderes gewesen.
    Wer sagt, dass das Osmanische Reich der perfekte Islamstaat war?

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 02:00
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. serbische Lüge stärker als das osmanische Reich
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:14