BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 83 von 93 ErsteErste ... 3373798081828384858687 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 927

Osmanisches Reich: rassistisch oder tolerant

Erstellt von Sonne-2012, 08.06.2014, 10:42 Uhr · 926 Antworten · 37.471 Aufrufe

  1. #821
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Btw, weshalb waren Juden von der Knabenlese eigentlich ausgeschlossen?

    Unter den Osmanen hatten sich viele Juden / türkische Juden gemischt. In der Nord/Westlichen Schwarzmeerregion leben noch viele Juden.


    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Insgesamt sind diese ganzen propagierten Opferrolle für mehrere Jahrhunderte falsch. Klar, negativ war die Knabenlese. Nichtmuslime hatten einige Einschränkungen, aber auch nicht wie Apartheid in den USA oder in Australien.
    Man muss da schon differenzieren, ist schon klar.
    Es war ja nicht unbekannt, dass die Bevölkerungen viele der eroberten Gebiete, mehr Rechte unter den Osmanen hatten als durch ihr vorheriges Königreich.

    600 Jahre Macht, da ist es normal dass sich mit der Zeit vieles verändert.

  2. #822

    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    841
    Ohne den Osmanen wäre der Balkan immer noch das Zentrum Europas...

  3. #823
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.451
    Das Osmanische Reich = Islamischer Staat = Massenmord, Zwangskonvertierung, Vertreibung und Elend.

  4. #824
    JazzMaTazz
    So heulen die Verlierer.

  5. #825
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.078

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Das Osmanische Reich = Islamischer Staat = Massenmord, Zwangskonvertierung, Vertreibung und Elend.
    Im gegensatz zum damaligen Europa, wo man Millionen Menschen gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat für "angebliche" Hexereien etc.etc.etc. und man mit der Inquisation unter anderem auch den ganzen Amerikanischen Kontinent und Südeuropa (Spanien) alle anderen Menschen oder andersgläubige im Namen der Kirche ausgerottet und vergewaltigt hat, war das Osmanische Reich ein reines Paradies mit einer Toleranz und Moderne, die in der damaligen Zeit kein anderes Reich so erlangt hatte, lieber armseeliger, völlig unwissender, Slowenische Joshua.

  6. #826
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.375
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach müssen wir das ein wenig differenzierter sehen die europäischen reiche wie das "Heilige Römische Reich" usw. waren alle auf europäischen "christlichen" Boden. Das Osmanischen reich oder auch dessen Vorgänger das reich der Rum-Seldschuken ("Rum" deswegen weil es auf oströmischen Gebiet war) lassen sich nicht in der Hinsicht mit diesen reichen in Sachen Toleranz vergleichen da sie bzw. ihre zentren auf Christlichen Boden errichtet wurden(das soll auch jetzt keine Provokation wegen "Rechtmäßig" sein usw. das war einfach so). Das Osmanische reich hatte von Anfang an eine Unmenge an Christen in seinem Staatsgebiet und es hat sein Zentrum im Zentrum der damaligen Orthodoxen Christenheit errichtet Konstantinopel. Es hatte sozusagen keine andere Möglichkeit als Toleranz zu zeigen meiner Meinung nach. Wenn wir das Osmanische reich in der Hinsicht als Tolerant hinstellen dann müssen wir auch denn Kreuzfahrerstaaten eine gewisse Toleranz zusprechen den die haben auch nach den ersten abschlachten der moslemischen Bevölkerung in Jerusalem (genau wie die Osmanen in Konstantinopel) eine gewisse Toleranz gezeigt gegen Moslems.(anders war es ja auch nicht möglich das reich zu festigen)

    Königreich Jerusalem ? Wikipedia
    "Das Königreich Jerusalem betrieb bald eine Ausgleichspolitik, die auch den Muslimen entgegenkam"
    ..

  7. #827
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - - -




    Und was hat der Islam für gutes gebracht?
    mich

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Im gegensatz zum damaligen Europa, wo man Millionen Menschen gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat für "angebliche" Hexereien etc.etc.etc. und man mit der Inquisation unter anderem auch den ganzen Amerikanischen Kontinent und Südeuropa (Spanien) alle anderen Menschen oder andersgläubige im Namen der Kirche ausgerottet und vergewaltigt hat, war das Osmanische Reich ein reines Paradies mit einer Toleranz und Moderne, die in der damaligen Zeit kein anderes Reich so erlangt hatte, lieber armseeliger, völlig unwissender, Slowenische Joshua.

  8. #828
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.451
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Im gegensatz zum damaligen Europa, wo man Millionen Menschen gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat für "angebliche" Hexereien etc.etc.etc. und man mit der Inquisation unter anderem auch den ganzen Amerikanischen Kontinent und Südeuropa (Spanien) alle anderen Menschen oder andersgläubige im Namen der Kirche ausgerottet und vergewaltigt hat, war das Osmanische Reich ein reines Paradies mit einer Toleranz und Moderne, die in der damaligen Zeit kein anderes Reich so erlangt hatte, lieber armseeliger, völlig unwissender, Slowenische Joshua.
    Kennst du überhaupt die Geschichte vom Balkan du kranker ISlamofaschist?

    Meine Grossmutter konnte mir einiges aus der damaligen Zeit mitteilen, wie es in Slowenien war, das damals noch zu Östereichungarn gehörte. Es gab keine Hexenverbrennungen und wenn man sich nicht einflussreiche Leute zu Feinden machte, musste man sich grundsätzlich nicht fürchten.

    Als die Osmanischen Nazis gekommen sind hatte man allerdings Grund zum Fürchten. Die haben ganze Familien umgebracht und auch Kinder nicht verschont. Zuerst veranstalteten Sie Massaker um Angst und Schrecken zu verbreiten und anschliessend gaben Sie die Möglichkeit zum Islam zu konvertieren wenn man nicht als Sklave behandelt werden und ein freies Leben führen wollte.

    Nachdem die Islamischen Nazis weg waren war es eine Zeit lang ruhig anschliessend die deutschen Nazis kamen und ebenfalls nur Massenmord und Verfolgung mit sich brachten.

    Also halt dein dämliches Maul und komm mir blos nicht mit deiner kranken IS-Propaganda in dem du jetzt versuchst die Verbrechen des osmanischen Reiches schön zu reden oder zu verharmlosen.

  9. #829
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.963
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Im gegensatz zum damaligen Europa, wo man Millionen Menschen gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt hat für "angebliche" Hexereien etc.etc.etc.

    Will ja die Inquisition nicht schönreden, aber die Zahlen sind übertrieben

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hexenverfolgung#Opfer

  10. #830
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.078
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Kennst du überhaupt die Geschichte vom Balkan du kranker ISlamofaschist?

    Meine Grossmutter konnte mir einiges aus der damaligen Zeit mitteilen, wie es in Slowenien war, das damals noch zu Östereichungarn gehörte. Es gab keine Hexenverbrennungen und wenn man sich nicht einflussreiche Leute zu Feinden machte, musste man sich grundsätzlich nicht fürchten.

    Als die Osmanischen Nazis gekommen sind hatte man allerdings Grund zum Fürchten. Die haben ganze Familien umgebracht und auch Kinder nicht verschont. Zuerst veranstalteten Sie Massaker um Angst und Schrecken zu verbreiten und anschliessend gaben Sie die Möglichkeit zum Islam zu konvertieren wenn man nicht als Sklave behandelt werden und ein freies Leben führen wollte.

    Nachdem die Islamischen Nazis weg waren war es eine Zeit lang ruhig anschliessend die deutschen Nazis kamen und ebenfalls nur Massenmord und Verfolgung mit sich brachten.

    Also halt dein dämliches Maul und komm mir blos nicht mit deiner kranken IS-Propaganda in dem du jetzt versuchst die Verbrechen des osmanischen Reiches schön zu reden oder zu verharmlosen.
    Du bist ja genauso krank und geistesgestört wie dieser Pionier, soviel Dünschiss, wie du hier schreibst hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Ihr zwei schlägt alles, was sich hier im Balkanforum so tummelt (neben den ganzen netten Usern natürlich). Deine Grossmutter hat dir davon erzählt? Bist du sicher, dass das deine Grossmutter war und nicht so ein imaginärer "Freund"?

Ähnliche Themen

  1. Osmanisches Reich
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 02:00
  2. osmanische reich ...
    Von absolut-relativ im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 17:52
  3. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  4. Gäbe es Albaner ohne das Osmanische reich ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 13:27
  5. serbische Lüge stärker als das osmanische Reich
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 20:14