BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 109

Osmanli Hanedani (Das Haus Osman) Sammelthread

Erstellt von blacksea, 17.08.2014, 21:01 Uhr · 108 Antworten · 8.744 Aufrufe

  1. #91
    Amarok
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wieso? Es interessiert mich wirklich also die alte Religion der meisten Türken.Ich wollte nur klarstellen,dass der Islam und der Tengrismus sehr unterschiedlich sind,weil man gerne diese beiden Religionen miteinander im positiven Sinne vergleicht.

    Danke
    Natürlich sind sie unterschiedlich aber es gibt auch sehr viele Komponente wie z.B. der Gott im Himmel wo ich mir denke, kein Wunder das man so leicht zum Islam übergelaufen ist bzw. der Prozess so einfach verlief. Auch haben sie einige Aspekte die absolut gleich klingen wie z.B. das Gleichgewicht zu wahren und Frieden zu schaffen.

    Jedoch hatte der Tengrismus mehrere Götter bzw. untergötter zudem man noch gebetet hat bei bestimmten Zeremonien auch der Schamanismus, Animismus und Ahnenverherung spielten eine große Rolle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Wieso? Es interessiert mich wirklich also die alte Religion der meisten Türken.Ich wollte nur klarstellen,dass der Islam und der Tengrismus sehr unterschiedlich sind,weil man gerne diese beiden Religionen miteinander im positiven Sinne vergleicht.

    Danke

    - - - Aktualisiert - - -





    Das stimmt aber nicht.
    Beweis mir das gegenteil....

    Es stimmt wirklich, der Wolf existiert in unseren Köpfen weit aus länger als der Islam es getan hat. Das ist eigentlich nicht mal eine beleidigende Aufassung gegenüber dem Islam sondern eher wirklich eine Tatsache die sich bis zum Reich der Göktürken verfolgen lässt. Diese waren eben keine Moslems jedoch Türken. Da hätte ich auch sagen können, die Griechische Antike bzw. Mythologie ist ebenso eine viel ältere Kultur und glaube als die der Christen.

    Selbst Atatürk hatte sich kurz überlegt die Flagge mit einem Wolfskopf zu gestalten.

    PS: Ts61 bro ich muss schlafen, muss morgen früh raus und brauch dringend schlaf. Ich werde mir deine Nachricht durchlesen und sie so gut es geht beantworten. Bis dahin schöne Grüße an alle. Sorry für soviel Offtopic Blacksea ein wenig meine Schuld. Kennt sich jemand außerdem mit dem veröffentlichen eines Threads aus?

    Danke schon im voraus und gute Nacht an alle.

  2. #92

    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.119
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Von welchen Teilen soll hier die Rede sein? Was nicht vom Islam sein soll und wir ablehnen?
    Burka hat nichts mit dem Islam zu tun. Das gehört zur arabischen Kultur.

  3. #93
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen

    Beweis mir das gegenteil....

    Es stimmt wirklich, der Wolf existiert in unseren Köpfen weit aus länger als der Islam es getan hat. Das ist eigentlich nicht mal eine beleidigende Aufassung gegenüber dem Islam sondern eher wirklich eine Tatsache die sich bis zum Reich der Göktürken verfolgen lässt. Diese waren eben keine Moslems jedoch Türken. Da hätte ich auch sagen können, die Griechische Antike bzw. Mythologie ist ebenso eine viel ältere Kultur und glaube als die der Christen.

    Selbst Atatürk hatte sich kurz überlegt die Flagge mit einem Wolfskopf zu gestalten.


    Nun du hast eine Behauptung aufgestellt somit und liegt die Beweiskraft ebenfalls bei dir.Aber ok ich zeige dir warum der Islam eine höhere Stellung bei uns Türken hat als der Wolf.

    Bevor ich den Wolf und die Mythologie kannte,kannte und liebte ich den Islam.Der Wolf existiert länger in den Köpfen der Türken? Ich kann nicht für jeden Türken sprechen aber ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen,dass die Kinder erst die Türk Mythologie lernen und danach den Islam.Wohl eher das Gegenteil also haben wir Türken als erstes den Glauben im Kopf.

    Außerdem sollte man nicht schauen mit was die Türken(Vorfahren) als erstes Kontakt (Wolf) hatten.Wir leben im Jahr 2014.

    Unsere Kultur unsere Namen unsere Religion basieren auf den Islam.Wir Bauen Gotteshäuser um Allah zu preisen wir sagen nicht selten Insallah und haben religiöse Elemente um uns.

    Der Wolf hingegen wird mit den Türken bezüglich der Mythologie in verbindung gebracht aber du wirst keinen Türken finden der in seinem Leben(Alltag) so oft den Wolf preist und sein Leben danach richtet(wie auch immer er das tun mag) wie er es mit dem Islam tut.Der Islam ist unsere Religion und ist in den Köpfen der Menschen verankert und ein Teil ihres Lebens wohin gegen der Wolf kaum eine Bedeutung hat.

    Der Wolf interessiert doch den Türken nicht.Der Glaube hingegen schon siehe da man hungert sogar für Allah für die Religion im Fastenmonat.

    Danke

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von osmanli_kubilay Beitrag anzeigen
    Burka hat nichts mit dem Islam zu tun. Das gehört zur arabischen Kultur.


    Falsch die Vollverschleierung hat durchaus etwas mit dem Islam zu tun.
    Falsch die Burka ist nach meinem Wissen kein Teil der arabischen Kultur.Der Niqab ist ein Teil davon.

  4. #94
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Offtopic Blacksea ein wenig meine Schuld. Kennt sich jemand außerdem mit dem veröffentlichen eines Threads aus?
    Einfach Thread eröffnen/Thema erstellen.

    Hast irgendwas falsch gemacht, keine Ahnung was.

  5. #95
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    [...]
    Man sollte sich nicht immer mit dem Koran beschäftigen. Zu Glauben es sei die einzige Wahrheit
    ist die größte Falle, die man sich selber stellen kann. Spirituelle Beschränktheit sind die Folge.

    Man sollte Literatur und Philosophie ( Den Koran mit eingeschlossen ) benutzen um sein Wissen
    zu erweitern. Denken sollte jedoch immer der eigene Verstand und nicht irgend ein Buch.

    Ob man sich nun seiner Ethnie, seiner Nation oder Religion verpflichtet fühlt bleibt die eigene
    Entscheidung.

  6. #96
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Man sollte sich nicht immer mit dem Koran beschäftigen. Zu Glauben es sei die einzige Wahrheit
    ist die größte Falle, die man sich selber stellen kann. Spirituelle Beschränktheit sind die Folge.

    Man sollte Literatur und Philosophie ( Den Koran mit eingeschlossen ) benutzen um sein Wissen
    zu erweitern. Denken sollte jedoch immer der eigene Verstand und nicht irgend ein Buch.

    Ob man sich nun seiner Ethnie, seiner Nation oder Religion verpflichtet fühlt bleibt die eigene
    Entscheidung.
    Ich beschäftige mich nicht nur mit dem Koran aber finde,dass der Islam die wahre Religion ist.Die Bibel AT + NT ist auch interessant und allgemein lese und bilde ich mich über so manche Themen.Ich verstehe aber dein Anliegen nicht!

    Ich fühle mich ganz wohl so aber ich verstehe nicht was dieses [...] bedeuten soll und wieso du mich jetzt Zitierst?

    Danke

  7. #97
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich beschäftige mich nicht nur mit dem Koran aber finde,dass der Islam die wahre Religion ist.Die Bibel AT + NT ist auch interessant und allgemein lese und bilde ich mich über so manche Themen.Ich verstehe aber dein Anliegen nicht!
    Ich wollte dich nicht persönlich angreifen. Es gibt Muslime, welche abgesehen vom Koran nichts anderes sehen.
    Die Folge ist eine geistige Beschränktheit. Da du ja klar gemacht hast, dass du nicht zu dieser Gruppe gehörst bin
    ich beruhigt.

    Dass du dich mit anderer Literatur beschäftigst erweitert deinen Horizont und du kannst dabei trotz dem den Islam
    mit den anderen Gedanken anderer Menschen und Kulturen vergleichen.

    Tue dir nur selber einen Gefallen. Sehe den Islam als deine Wahrheit und nicht als Die Wahrheit.
    Dann wirst du dies bezüglich keine Probleme im Leben haben.

    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich fühle mich ganz wohl so aber ich verstehe nicht was dieses [...] bedeuten soll und wieso du mich jetzt Zitierst?
    Wollte nur ein Gespräch einleiten und meine Meinung zu dieser Thematik (Religion) zeigen.

    Ich persönlich habe das Alte -und Neue Testament gelesen und war eher mäßig beeindruckt.
    Das alte Testament liegt mir gar nicht. Wirkt eher nach jüdischer Mythologie womit ich mich
    nicht identifizieren kann.

    Das Neue Testament war da schon eher was für mich. Die Lehre Jesu Christi erachte ich als höchst erstrebenswert,
    (Vor allem der positive Umgang mit Zorn und Gewalt) doch empfand ich auch viele Aspekte als der menschlichen
    Natur nicht entsprechend. (Keinen Sex vor der Ehe; Weiß nicht, was daran so schlecht sein soll)

    Religiös gesehen bin ich wohl eher jemand, der die Wahrheit nicht erfassen kann und damit klar komme.
    Ich beschäftige mich lieber mit Philosophie (Konstruktivismus o. Kant) als mit irgend welchen Lehren
    von irgend jemanden. (Heißt nicht, dass ich die Lehre Jesu nicht in mein handeln mit einbeziehe)

  8. #98
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.148
    Jeder wie er mag!

  9. #99
    Amarok
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nun du hast eine Behauptung aufgestellt somit und liegt die Beweiskraft ebenfalls bei dir.Aber ok ich zeige dir warum der Islam eine höhere Stellung bei uns Türken hat als der Wolf.

    Bevor ich den Wolf und die Mythologie kannte,kannte und liebte ich den Islam.Der Wolf existiert länger in den Köpfen der Türken? Ich kann nicht für jeden Türken sprechen aber ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen,dass die Kinder erst die Türk Mythologie lernen und danach den Islam.Wohl eher das Gegenteil also haben wir Türken als erstes den Glauben im Kopf.

    Außerdem sollte man nicht schauen mit was die Türken(Vorfahren) als erstes Kontakt (Wolf) hatten.Wir leben im Jahr 2014.

    Unsere Kultur unsere Namen unsere Religion basieren auf den Islam.Wir Bauen Gotteshäuser um Allah zu preisen wir sagen nicht selten Insallah und haben religiöse Elemente um uns.

    Der Wolf hingegen wird mit den Türken bezüglich der Mythologie in verbindung gebracht aber du wirst keinen Türken finden der in seinem Leben(Alltag) so oft den Wolf preist und sein Leben danach richtet(wie auch immer er das tun mag) wie er es mit dem Islam tut.Der Islam ist unsere Religion und ist in den Köpfen der Menschen verankert und ein Teil ihres Lebens wohin gegen der Wolf kaum eine Bedeutung hat.

    Der Wolf interessiert doch den Türken nicht.Der Glaube hingegen schon siehe da man hungert sogar für Allah für die Religion im Fastenmonat.

    Danke

    - - - Aktualisiert - - -





    Falsch die Vollverschleierung hat durchaus etwas mit dem Islam zu tun.
    Falsch die Burka ist nach meinem Wissen kein Teil der arabischen Kultur.Der Niqab ist ein Teil davon.
    Bruder ich rede hier nicht welcher höher Positioniert ist bzw. den Stellenwert zudem der "Wolf" keine Religion sondern mit zur Türkischen Kultur gehört und eine Kulturelle und keine Religiöse Frage ist. Wenn du mich fragst ist der Islam ebenso in der Türkischen Gesellschaft und auch bei mir höher anzusiedeln aber der Fakt ist man sollte doch seine Kultur nicht vergessen damit meine ich nicht mal den Tengrismus sondern seine ganzen Mythen und Sagen die wir reichlich haben. Das ist keine Religiöse Frage sondern eine Kulturelle.

    Zudem viele Namen in der Türkei eher mehr Türkisch als Arabisch sind vor allem die Nachnamen. Alpay, Alperen, Alp Aslan, Hakan, Ümit, Acu, Arda, Cem, Cenigz, Oguzhan, Can(Auch in China, Vietnam) usw. und sofort du weißt auf was ich hinaus möchte. Ich selbst habe zwei Vornamen den Vornamen meines Großvaters der vom Arabischen turkisiert ist und danach einen rein türkischen 2. Vornamen sowie Nachnamen.

    Wenn unsere Kultur wie du sagst und Namen auf die der Araber aufgebaut wären, wäre es mehr als eine Schande. Natürlich heißen viele auch Mohammed, Ahmet, Burak sprich tragen Arabische Namen aber ich persöhnlich habe von diesen Personen nur einen Menschen im Freundeskreis der einen Arabischen Vornamen als Türke hat. Nicht, weil ich mir das so aussuche sondern, es einfach so kam. Ich verstehe zudem bis heute nicht, was an dem Namen Ahmet oder Mohammed (Ich spreche von Namen nicht dem Propheten Mohammed s.a.v.) so geil sein soll, dass jeder Bauern Familie ihre Jungen so nennen.

    Nun du hast eine Behauptung aufgestellt somit und liegt die Beweiskraft ebenfalls bei dir.Aber ok ich zeige dir warum der Islam eine höhere Stellung bei uns Türken hat als der Wolf.

    Bevor ich den Wolf und die Mythologie kannte,kannte und liebte ich den Islam.Der Wolf existiert länger in den Köpfen der Türken? Ich kann nicht für jeden Türken sprechen aber ich kann mir ebenfalls nicht vorstellen,dass die Kinder erst die Türk Mythologie lernen und danach den Islam.Wohl eher das Gegenteil also haben wir Türken als erstes den Glauben im Kopf.
    Das du den Islam vorher kanntest als deine eigene Geschichte und Mythologie kommt daher, dass die Familien daran gar nicht interessiert sind aber auch SEHR VIELE es nicht mal gelehrt bekommen. Vielen Familien interessiert auch nicht der "Unabhängigkeits-Feier oder der Kindertag". Ich frage mich bis heute, was in einer Türkischen Schule in Geschichte überhaupt gelehrt wird. Denn etwas über Türkische Myhtologie und Kultur erfährst du nur wenn du ins Internet gehst. So meine Meinung zu der Sache ohne den Türkischen Geschichtsunterricht zu kennen. Zudem preist man nicht den Wolf sondern man preiste den Gott "Tengri", Gott im Himmel. Der Wolf ist ein Symbol für Freiheit, Stärke, Unabhängigkeit und kann, ist auch teilweise als Symbol des Türkischen Islams. Da er in Richtung Himmel bzw. Gott (Tengri, Allah) heult.

    Der Wolf/Wölfe(Kök-Böri, Asena, Bozkurt) an sich und das wollte ich dir sagen als Symbol-Figur und Kulturgut existiert allgemein länger als der Islamische Glaube. Der Wolf ist jedoch keine Religion sonder das Symbol der Türken, der Glaube der damaligen Türken war der Tengrismus. Das bedeutet jedoch nicht, dass es heute auch jeder kennt. Gerade viele Türken wissen dies eben nicht. Bei vielen Türken frage ich mich auch ob sie eher Araber sind oder Türken. Ich mein wir tun alles dafür damit uns andere nicht als "Zweck-Araber" hinstellen und die tun alles dafür, dass man dies halt tut. Beste Bzp. ist, dass die EU sowie Amerika versucht durch uns in den Nahen-Osten ranzukommen. Dabei haben wir mit den Arabern soviel gemein wie ich und mein Stuhlgang.

    Unsere Geschichte, Kultur, Werdegang ist ein ganz anderer. Wenn man sich mal die Talks der Arabischen-User auf Deutsch-Arabischen Foren durchließt ließt man nur kafir hier, kafir da, alles Mongolen hier, alles gottlose dort. Die Arabische Welt ist und das sage ich wirklich ohne einen rassistischen Unterton sondern nur durch meine Erfahrung ist minderwertig und unter sich bereits selbstzerstritten.

  10. #100
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wenn unsere Kultur wie du sagst und Namen auf die der Araber aufgebaut wären, wäre es mehr als eine Schande. Natürlich heißen viele auch Mohammed, Ahmet, Burak sprich tragen Arabische Namen aber ich persöhnlich habe von diesen Personen nur einen Menschen im Freundeskreis der einen Arabischen Vornamen als Türke hat. Nicht, weil ich mir das so aussuche sondern, es einfach so kam.
    In meinem Freundeskreis gibt es alles, Türkische, Arabische und Persische Namen.

    In meine Familie hat jeder einen Arabischen Namen, außer mein Opa.

    Übrigens Can ist kein Türkisches Wort/Name, sondern Persisch.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich verstehe zudem bis heute nicht, was an dem Namen Ahmet oder Mohammed (Ich spreche von Namen nicht dem Propheten Mohammed s.a.v.) so geil sein soll, dass jeder Bauern Familie ihre Jungen so nennen.
    Jetzt überlege mal, was kann der Grund sein? So schwer ist das nicht.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Wolf/Wölfe(Kök-Böri, Asena, Bozkurt) an sich und das wollte ich dir sagen als Symbol-Figur und Kulturgut existiert allgemein länger als der Islamische Glaube. Der Wolf ist jedoch keine Religion sonder das Symbol der Türken, der Glaube der damaligen Türken war der Tengrismus. Das bedeutet jedoch nicht, dass es heute auch jeder kennt. Gerade viele Türken wissen dies eben nicht. Bei vielen Türken frage ich mich auch ob sie eher Araber sind oder Türken. Ich mein wir tun alles dafür damit uns andere nicht als "Zweck-Araber" hinstellen und die tun alles dafür, dass man dies halt tut. Beste Bzp. ist, dass die EU sowie Amerika versucht durch uns in den Nahen-Osten ranzukommen. Dabei haben wir mit den Arabern soviel gemein wie ich und mein Stuhlgang.
    Alle Türken die ich kenne, kennen diesen ganzen Tengrismus und Urtürkische Mythologien nicht und ich rede auch von den Türken, die den ganzen Tag in den Ülkücü Ocaklar chillen oder sich als säkular verstehen. Sind das jetzt alles Araber?

    Frag mal einen Deutschen, was er über die Urgermanischen Mythologie oder Germanische Religion weißt. Die wissen genauso wenig, wie wir über unsere.

    Die meisten Deutschen haben auch keine deutsche Namen, oder siehst du mehrheitlich welche die Siegfried, Helmut oder Friedrich heißen?

    Die deutschen die ich kenne heißen Kevin, David, Paul usw. also hebräische, griechische oder lateinische Namen. Sind das jetzt auch Griechen oder Italiener?

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Haus Gottes - Genesis (AT, Bibel ) - Die Kaaba(Bacca) in Mekka
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 16:42
  2. Son Osmanli - Der letzte Osmane
    Von Popeye im Forum Balkan im TV
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 02:34
  3. Der Traum des Osman
    Von Gimli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 21:37
  4. Serbien: Häftling raubte das Haus des Direktors aus
    Von BestSerbia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 15:44
  5. Das unheimliche Haus in Amityvill
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 16:36