BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Papstbesuch in Israel

Erstellt von Lance Uppercut, 10.05.2009, 19:50 Uhr · 21 Antworten · 1.151 Aufrufe

  1. #1
    Lance Uppercut

    Papstbesuch in Israel

    Hab mir gerade diesen Artikel durchgelesen und finde es chuzpe von den Israelis mit dem Finger auf dem Papst zu zeigen. Sie regen sich darüber auf, dass der Papst Williamsons Aussagen scharf verurteilt ("Ich sage Ihnen, was ich von ihm erwarte: dass er mit lauter Stimme sagt, dass er den verdammt, der die Shoah geleugnet hat.") und haben vor nicht allzu langer Zeit dem Palästinensern mit deren eigenen Shoah gedroht.
    Natürlich stehen diese Aussagen nicht für das gesamte israelische Volk, aber man muss schon sagen, dass die Israelis schnell bereit sind mit dem Finger auf andere zu zeigen astatt ihren eigenen Hof mal aufzuräumen.

    Hier der Artikel:
    Was erwarten Israelis vom Papst-Besuch? | tagesschau.de

  2. #2
    Absent
    Die sind schon Komisch drauf die Christen Schenken ihnen ein Land, dann töten die Israelis alles Dort und als letzt beleidigen sie das Oberhaupt der Christen .

    Die schärfste Kritik am Gast aus Rom übte in den vergangenen Tagen im israelischen Rundfunk Giora Eiland, Ex-Sicherheitsberater von Premier Benjamin Netanjahu: "Dieser Papst ist im besten Fall unsensibel für die Themen Judentum und Antisemitismus - aber wahrscheinlicher ist, dass er selbst ein Antisemit ist.“

  3. #3

    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    5
    Mich ärgert im Moment, dass gewisse Kreise in Israel imme wieder das berühmte Haar in der Suppe, bzw. in jeder Äußerung des Papstes suchen! Ja wie hätten sie es denn gern?!?!? Und das dem gutem Mann Antisemitismus unterstellt wird, ist die Höhe! Ich denke, das was er tut ist richtig und trägt sehr wohl zur Verständigung der Völker und Aufarbeitung bei.

  4. #4

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    ich glaube das der ratzinger nicht geeiggnet ist für solch ein heiliges amt :-O
    zuerst will er die holocaustleugner reintigrieren und dann entschuldigt er sich bei den israelis....

    seltsam

  5. #5
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Delhi Beitrag anzeigen
    Mich ärgert im Moment, dass gewisse Kreise in Israel imme wieder das berühmte Haar in der Suppe, bzw. in jeder Äußerung des Papstes suchen! Ja wie hätten sie es denn gern?!?!? Und das dem gutem Mann Antisemitismus unterstellt wird, ist die Höhe! Ich denke, das was er tut ist richtig und trägt sehr wohl zur Verständigung der Völker und Aufarbeitung bei.
    bist du dir da sicher ?
    gerade ein papst ein deutscher aus der generation die den zweiten wk mitgemacht hat, hätte etwas tiefgreifendere worte wählen können.......
    das der papst zu der verständigung der völker beiträgt halt ich für nen gerücht ( ok vielleicht in der kath. welt), fakt und fazit die welt braucht keinen papst..........

  6. #6
    Bloody
    Ich kann die Juden irgendwie nicht verstehen ?


    Die wollen eine Entschuldigung für das was in Auschwitz geschehen ist vom Papst, obwohl er gar nicht daran beiteiligt war, außerdem haben sich Deutschen schon mehr als oft genug Entschuldigt...




    Und was erhoffen sie sich denn von den Entschuldigungen ? Entschuldigungen lassen die Toten auch nicht wieder auferstehen, warscheinlich geilen sie sich dann nur auf -.-, die sollten sich lieber bei dem Volk im Gazastreifen entschuldigen !

  7. #7
    Lopov
    Was mich am Papst stört: er mischt sich ständig in die Politik ein. Außerdem sieht er a bissl wie der Teufel aus.

  8. #8
    SarayBosna
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was mich am Papst stört: er mischt sich ständig in die Politik ein. Außerdem sieht er a bissl wie der Teufel aus.
    Darfst du sowas als Katholik sagen?

  9. #9
    Lopov
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Ich kann die Juden irgendwie nicht verstehen ?


    Die wollen eine Entschuldigung für das was in Auschwitz geschehen ist vom Papst, obwohl er gar nicht daran beiteiligt war, außerdem haben sich Deutschen schon mehr als oft genug Entschuldigt...




    Und was erhoffen sie sich denn von den Entschuldigungen ? Entschuldigungen lassen die Toten auch nicht wieder auferstehen, warscheinlich geilen sie sich dann nur auf -.-, die sollten sich lieber bei dem Volk im Gazastreifen entschuldigen !
    Warum verlangen Albaner von Serben eine Entschuldigung?

  10. #10
    Lopov
    Zitat Zitat von morphy Beitrag anzeigen
    Darfst du sowas als Katholik sagen?
    Warum nicht? Ich bin nur offiziell Katholik

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Serbien: Patriarch Irinej würde Papstbesuch 2013 begrüßen
    Von Singidun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 15:50
  3. Kostet der Papstbesuch wirklich fast 100Millionen?
    Von doT. im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 07:34
  4. Papstbesuch für 2011 geplant
    Von Hrvatska im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 09:35
  5. Israel
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 00:29