BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Partizanen im zwielicht!

Erstellt von Grobar, 02.02.2008, 00:30 Uhr · 75 Antworten · 4.098 Aufrufe

  1. #31
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Antonius Beitrag anzeigen
    Was für ein Bullshit..........
    Wenn du die Wahrheit als Bullshit bezeichnest ist das deine Sache und nicht meine.

    Kommunisten sind genau gleich wie Faschisten, glauben nur an ihr eigenes krankes Weltbild und schrecken nicht vor Vertreibung,Mord,etc... zurück.

  2. #32

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    dir sagt die info anscheinend nichts,aber vielleicht demjenigen den ich zititert habe
    Und wieder die Frage, WAS soll uns diese "Info" nun vermitteln? Wozu der sinnfreie Querverweis?

  3. #33
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Wenn du die Wahrheit als Bullshit bezeichnest ist das deine Sache und nicht meine.
    Das ist nur deine Wahrheit.....

    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Kommunisten sind genau gleich wie Faschisten, glauben nur an ihr eigenes krankes Weltbild und schrecken nicht vor Vertreibung,Mord,etc... zurück.
    Hab ich je gesagt, dass Kommis reine Gutmenschen sind?





    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Es ist nichts neues das Partisanen größere Verbrecher als die Ustasas waren und Tito ist für mich auf der gleichen Ebene wie Pavelic.
    lol.
    Die Serben, Roma, etc...... werden dir da kaum Recht geben.


    Pavelic, das Schoßhündchen Hitlers, lebte im Gegensatz zu Tito, nach dem 2. WK im Exil und nicht wenige Kroaten hätten es bestimmt gern gesehen, wenn die UBDA ihn geschnappt hätte.

  4. #34
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Und wieder die Frage, WAS soll uns diese "Info" nun vermitteln? Wozu der sinnfreie Querverweis?
    meine antwort:siehe oben

  5. #35
    cro_Kralj_Zvonimir
    Lebe du nur weiter mit deinen erfunden Lügengeschichten!
    Aber wie es scheint hast du die Propaganda der Verbrecherfreien Partisanen eingeimpft bekommen wie es scheint.!

    Aber setz dich mal mit der Wahrheit auseinander die Partisanen haben gleichviel wenn nicht sogar mehr Opfer auf dem Gewissen als die Ustasa!

  6. #36
    The Rock
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Lebe du nur weiter mit deinen erfunden Lügengeschichten!
    Aber wie es scheint hast du die Propaganda der Verbrecherfreien Partisanen eingeimpft bekommen wie es scheint.!

    Aber setz dich mal mit der Wahrheit auseinander die Partisanen haben gleichviel wenn nicht sogar mehr Opfer auf dem Gewissen als die Ustasa!
    Für diese schwachsinnigen Aussagen möchte ich mal neutrale Quellen sehen. Es sind während des WW2. ca. 1 Mio Serben, Roma, Juden und Regimegegner in Kroatien umgekommen, das kannst du mit den Partisanen schlecht vergleichen.

  7. #37

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    ich beantworte dir gerne diese frage,nur weiß ich nicht,was die frage mit meinen beitrag zu tun haben soll


    und ja,ich sehe es genauso
    Du gibst dem Autor Recht - Die Kopfzeile besagt, die Partisanen haben nicht den Abschaum beseitigt, sondern haben ihn erst nach Kroatien gebracht - und Du fragst, was das mit Deinem Beitrag zu tun hat?

    Demnach waren also nicht die Ustasas der Abschaum, sondern die Partisanen. Ein Schelm, wer daraus folgert, hier handle es sich um offene Sympathie für die Ustasas.

  8. #38

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    meine antwort:siehe oben
    Du hast eben keine Antwort gegeben, sondern lavierst nur herum.
    Der "Vorschreiber" schrieb, bei den Partisanen gab es Juden, und ihnen Antisemitismus vorzuwerfen wäre Nonsens. Nun entgegnest Du damit, dass es bei den Ustasas auch Juden gab. Was soll uns das jetzt sagen? Die Ustasas waren keine Antisemiten?

  9. #39
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Lebe du nur weiter mit deinen erfunden Lügengeschichten!
    Aber wie es scheint hast du die Propaganda der Verbrecherfreien Partisanen eingeimpft bekommen wie es scheint.!

    Aber setz dich mal mit der Wahrheit auseinander die Partisanen haben gleichviel wenn nicht sogar mehr Opfer auf dem Gewissen als die Ustasa!
    Niemand hat mir was eingeimpft, ich bin clean.


    Die Ustasa haben über 300.000 Menschen getötet,


    Aber hej, klar, die Partisanen haben auch soviele getötet, eventuel muss man noch dein einen oder anderen Nuller dazuhängen, gell?

  10. #40
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von The Rock Beitrag anzeigen
    Für diese schwachsinnigen Aussagen möchte ich mal neutrale Quellen sehen. Es sind während des WW2. ca. 1 Mio Serben, Roma, Juden und Regimegegner in Kroatien umgekommen, das kannst du mit den Partisanen schlecht vergleichen.

    Laut Wikipedia:
    Völkermord

    Der Ustascha-Staat erließ Rassengesetze nach dem Vorbild des Dritten Reiches, die sich gegen Juden und Roma, aber vorwiegend gegen Serben richteten, die kollektiv zu Feinden des kroatischen Volkes erklärt wurden.
    Serben, Juden, Roma und kroatische Antifaschisten wurden in Konzentrationslagern, deren größtes das KZ Jasenovac war, eingesperrt und vor allem von der Ustascha-Miliz auf zumeist brutalste Weise ermordet. Die zahlenmäßig stärkste Gruppe unter den Opfern stellten dabei die Serben dar.
    Wie viele Menschen diesem Völkermord zum Opfer fielen ist bis heute umstritten. Die Kroatische Landeskommission zur Feststellung der Verbrechen der Besatzer und ihrer Helfer schätzte in ihrem Bericht zu den Verbrechen im Lager Jasenovac 1946 allein die Zahl der Opfer des KZ Jasenovac auf 500.000 bis 600.000 (Propagandaangaben des nachfolgenden Komunistischen Staates Jugoslawien 1945). Die Forschungen von Bogoljub Kočović (Žrtve Drugog svjetskog rata u Jugoslaviji, London 1985) und Vladimir Žerjavić (Gubitci stanovništva Jugoslavije u drugom svjetskom ratu, Zagreb 1987) zur Zahl der Opfer des Zweiten Weltkrieges in Jugoslawien ergeben übereinstimmend, dass ca. 290.000 der 1,9 Millionen Serben sowie die große Mehrheit der 30.000 bis 40.000 Juden und der 25.000 bis 40.000 Roma, die zu Kriegsbeginn auf dem Einflussgebiet der Ustascha lebten, ihr zum Opfer fielen, davon zwischen 60.000 und 100.000 im KZ Jasenovac. Beide Zahlenangaben sind derzeit in der Öffentlichkeit im Umlauf und werden von Dokumentationszentren zitiert. So gibt das Simon-Wiesenthal-Zentrum die Zahl der Menschen, die im KZ Jasenovac ermordet worden sind, mit etwa 85.000 an, das staatliche United States Holocaust Memorial Museum in Washington hingegen mit zwischen 56.000 und 97.000.



    Ich komme auf 370.000 Opfer unter der Ustasa rechnet man noch ca. bis 100.000 Regime Gegner hinzu kommt man auf 470,000 Tausen aber auf keine Millionen.

    Und zum Vergleich haben die Partisanen in Bleiburg bis zu 200.000 Leute umgebracht ungefähr genau so viele Donauschwaben und hinzu kommen noch die Opfer welche sie während ihrer Verbrecher Züge in ganz Jugoslawien ungebracht haben!

Ähnliche Themen

  1. Der slowenische Partizanen-Euro
    Von Grobar im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 14:21