BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 123

Die Perser nannten denn Balkan , einst Skudra

Erstellt von Albanesi2, 11.05.2006, 19:31 Uhr · 122 Antworten · 5.770 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von hippokrates
    Du erinnerst mich langsam aber stetig an den unterbelichteten Albaner des hiesigen Forums mit seiner abstrusen Wortakrobatik. Weiter so, das Potenzial des Primus ist bei dir vorhanden.




    Hippokrates
    Ach Hajde , halt einfach dein Maul


    Kindermund tut Wahrheit kund... :wink:

  2. #82
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    :?:

    Zitat Zitat von Revolut
    Wie schön zu segen dass ihr die griechische Sprache noch beherrscht, ich darf wohl annehmen dass es mehr schwäche ist als sonstwas.

    kalispera
    Was möchtest Du mir mitteilen?




    Macedonian

  3. #83
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    lop to steal, rob /Hungarian

    Uralic:
    Hungarian lop is officially of unknown origin. [Chong]

    [...]

    Indo-European:

    Slavic:
    lopov rascal, villain, knave, scoundrel, rogue, cheat, thief /Serbo-Croatian
    lup, lúpiť loot; olúpiť rob /Slovak

    Indo-Iranian/Indo-Aryan:

    lup rob, plunder /Sanskrit
    http://member.melbpc.org.au/~tmajlath/magyar21.html

    Interessanter Zufall, diese Übereinstimmung...
    Es ist durchaus wahr, dass es zwischen den erwähnten Sprachen eine Übereinstimmung herrscht, doch deine vorherige Behauptung wurde damit erneut nicht bestätigt.

    Der kroatische Begriff LOPOV bedeutet DIEB und der griechische Begriff LÓPOS bedeutet KLEIDUNG.

    Die griechischen Hauptwörter für DIEB lauten unter anderem:

    - KLÉPTES ( κλέπτης )
    - KLÉPTENCHOS ( κλέπτεγχος )
    - KLOPΕUS ( κλοπευς )

    Darauf stützen sich ebenfalls die Begriffe Kleptomanie, Kleptapodoche oder Kleptopolemos.






    Hippokrates

  4. #84
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    Kindermund tut Wahrheit kund... :wink:
    Ένιοι δε και μισούσι τους ευεργέτας.

    Nonnulli oderunt adeo beneficiis sibi.







    Hippokrates

  5. #85
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von hippokrates
    Es ist durchaus wahr, dass es zwischen den erwähnten Sprachen eine Übereinstimmung herrscht, doch deine vorherige Behauptung wurde damit erneut nicht bestätigt.

    Der kroatische Begriff LOPOV bedeutet DIEB und der griechische Begriff LÓPOS bedeutet KLEIDUNG.
    :arrow:
    Zitat Zitat von hippokrates
    es heisst:
    a) λωποδύτης ( Dieb, "Kleidungsentferner" )
    b) λωποδυσία ( Diebstahl )

  6. #86
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von hippokrates
    Es ist durchaus wahr, dass es zwischen den erwähnten Sprachen eine Übereinstimmung herrscht, doch deine vorherige Behauptung wurde damit erneut nicht bestätigt.

    Der kroatische Begriff LOPOV bedeutet DIEB und der griechische Begriff LÓPOS bedeutet KLEIDUNG.
    :arrow:
    Zitat Zitat von hippokrates
    es heisst:
    a) λωποδύτης ( Dieb, "Kleidungsentferner" )
    b) λωποδυσία ( Diebstahl )
    Dickkopf,

    Lopov = Dieb

    Lopos = Kleidung

    Lopodetes (synthetisches Wort aus Lopos und Detes)= "Kleidungsentferner" ( sinngemäß: Dieb )

    Kleptes = Dieb


    Was ist daran so schwierig zu verstehen? Kannst du es mir bitte erklären? Woran liegt es, dass du auch hierbei so große Textverständnisprobleme hast?



    Hippokrates

  7. #87
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116


    Hältst du es etwa nicht für denkbar, daß der von "lopos" (Kleidung) abgeleitete Begriff "lopodetes" in der Bedeutung "Dieb" - abgewandelt zu "lopov" - in den slawischen Wortschatz übergegangen sein könnte?

    Wo liegt da dein verdammtes Problem?!?

  8. #88
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar


    Hältst du es etwa nicht für denkbar, daß der von "lopos" (Kleidung) abgeleitete Begriff "lopodetes" in der Bedeutung "Dieb" - abgewandelt zu "lopov" - in den slawischen Wortschatz übergegangen sein könnte?

    Wo liegt da dein verdammtes Problem?!?
    Nein, da du auch den Beweis dafür erbracht hast. Du hast bewiesen, dass dein Lopov überhaupt nichts mit dem griechischen Begriff Lopos gemein hat. Etymologisch ist es überhaupt nicht haltbar, was du hier verzapfst.

    Wenn du aber glaubst zu wissen, dass es so sein könnte, ist es nur eine weitere Behauptung, so wie ich es oft vom "wissenshungrigen" Albaner miterlebe, wenn er seine albano-wortakrobatischen Kunststücke vorführt.

    Der griechische Begriff für Dieb lautet KLEPTES. Um die Entstehung der Synthese Lopodétes nachvollziehen zu können und dessen Platz in der griechischen Sprache zu verstehen, fehlt dir leider das nötige Hintergrundwissen, um etwas Fundiertes über den griechischen Sprachgebrauch äussern zu können.




    Hippokrates

  9. #89
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von hippokrates
    Nein, da du auch den Beweis dafür erbracht hast. Du hast bewiesen, dass dein Lopov überhaupt nichts mit dem griechischen Begriff Lopos gemein hat. Etymologisch ist es überhaupt nicht haltbar, was du hier verzapfst.
    So, so. Du, mein geistig schwerfälliger Lehrmeister in antiker Sprachenkunde, hast aber selbst die Verbindung aufgezeigt, indem du "lopodetes" (wörtlich: Kleidungsentferner, metaphorisch: Dieb) ganz klar von "lopos" Kleidung abgeleitet hast. Punkt.

    Wenn es nun also ein Wort namens "lopodetes" gab, das die Bedeutung "Dieb" hatte, ist es alles, nur nicht "etymologisch überhaupt nicht haltbar", anzunehmen, daß die Slawen den Begriff "lopodetes" übernommen und leicht abgewandelt haben, um daraus letztendlich "lopov" zu machen.
    Das muß natürlich nicht stimmen, ist aber keine gänzlich unfundierte Hyopthese.

  10. #90
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Schiptar
    So, so. Du, mein geistig schwerfälliger Lehrmeister in antiker Sprachenkunde, hast aber selbst die Verbindung aufgezeigt, indem du "lopodetes" (wörtlich: Kleidungsentferner, metaphorisch: Dieb) ganz klar von "lopos" Kleidung abgeleitet hast. Punkt.
    Dickkopf,

    ich habe es dir schon so oft erklärt und anhand deiner Quellen bewiesen, dass deine Hypothese absurd ist.

    Das synthetische Wort lopodetes wurde und wird nur in bestimmten Situationen verwendet; die Übersetzung "Dieb" ist lediglich eine sinngemäße Übersetzung, welche nicht mit den Hauptwort Dieb ( das was jeder unter einem Dieb versteht ) verwechselt werden darf. Das Hauptwort Dieb lautet kleptes ( damals und heute ), aus welchem auch die schon erwähnten Wörter entstanden sind und in vielen Sprachen manifestiert sind.

    Ich habe dir mehr als deutlich erklärt - was du aber unfähig bist zu verinnerlichen -, dass es überhaupt keine Verbindung zwischen deinem slavischen Wort lopov und dem griechischen lopos gibt. Es sind zwei völlig verschiede Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung und Herkunft!

    Zitat Zitat von Schiptar
    Wenn es nun also ein Wort namens "lopodetes" gab, das die Bedeutung "Dieb" hatte, ist es alles, nur nicht "etymologisch überhaupt nicht haltbar", anzunehmen, daß die Slawen den Begriff "lopodetes" übernommen und leicht abgewandelt haben, um daraus letztendlich "lopov" zu machen.
    Das muß natürlich nicht stimmen, ist aber keine gänzlich unfundierte Hyopthese.
    Hier dein Beweis, der dich widerlegt:

    Zitat Zitat von Schiptar
    lop to steal, rob /Hungarian

    Uralic:
    Hungarian lop is officially of unknown origin. [Chong]


    [...]

    Indo-European:

    Slavic:
    lopov rascal, villain, knave, scoundrel, rogue, cheat, thief /Serbo-Croatian
    lup, lúpiť loot; olúpiť rob /Slovak

    Indo-Iranian/Indo-Aryan:

    lup rob, plunder /Sanskrit


    http://member.melbpc.org.au/~tmajlath/magyar21.html
    Ich habe dir schon zig mal erklärt, dass das Stammwort für Dieb im Griechischen kleptes heisst; das dazugehörige Verb lautet klepto. Dein Denk- und Interpretationsfehler liegt beim Vergleich eines slavischen Wortes mit einer möglichen indoiranischen Herkunft und einem griechischen Synthese-Wort.

    Falls du den Unterschied zwischen den Wörtern kleptes und lopodetes erfahren möchtest ( was sie genau ausdrücken und unter welchen Situationen diese gebraucht werden ) kann ich dir gerne behilflich sein. Ansonsten würde ich dich inständig bitten das Forum nicht mit deinen "sprachwissenchaftlichen Absurditäten" zuzumüllen.



    Vielen Dank


    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Wie die Perser die Makedonen nannten
    Von Νικίας im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 17:26
  2. The Perser
    Von Barbaros im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 23:49
  3. Warum Nannten sich die Byzantiner Römer?
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 02:17
  4. Perser als Trottel
    Von Albanesi2 im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 01:35
  5. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:52