BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 65 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 644

Pontier in der Türkei

Erstellt von Hellenic-Pride, 01.11.2013, 08:56 Uhr · 643 Antworten · 32.336 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Warum wenn es in damaligen quellen festgehalten ist kann man es so sagen? Man sollte die Geschichte beleuchten und nicht verschleiern nur weil ein paar Moslems mit der wahrheit nicht klar kommen.

    Lustig ist ja auch das von nem Türken die Menschen Opfer in Griechenland im negativen sinne angesprochen werden im Antiken Griechenland waren Menschenopfer weit aus weniger geläufig als z.b. bei den Phönizern und zur Klassischen zeit so gut wie verpönt wie bei Aristoteles schriften, und mal ehrlich gerade Türken wollen das ansprechen es währ der weitaus gnädigere Tod ein Menschenopfer aus der Antike zu sein als von den Osmanen bei lebendigem leib aufgespießt zu werden, das war nämlich sowas wie Volkssport der Osmanen.
    Lass Rahmetli Mehmed einfach aus dem Spiel. Der Rest ist mir egal.

  2. #242

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Lustig, ist dass der Grieche sich davor sträubt zuzugeben, dass es Menschenopfer im Antiken Greece gab..

    Hihi..@Wie soll es denn sein? Na griechisch!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Lass Rahmetli Mehmed einfach aus dem Spiel. Der Rest ist mir egal.

    They talk the talk, but we walk the walk..

  3. #243
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.382
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Muss ich mich wirklich wiederholen? Ich war es nicht der mit dem Sultanat angefangen hat, nicht?
    Der der die ganze Diskussion angefangen hat war dein Landsmann der möchtegern Skythe.

  4. #244

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Ich habe die "Diskussion" beendet und vorschlagen, dass man sich bitte wieder dem Threadthema zuwenden soll. Hat wohl nicht geklappt.

  5. #245
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Dein Post gefällt mir, zeigt er doch, dass Du am Ball, also am Thema bist.

    An sich unterscheide ich nicht zwischen Zivilisationen, jedes Volk hat entsprechend seiner geographischen Lage dazu beigetragen, sich mit den natürlichen Gegebenheiten zu arrangieren, hat sich dementsprechend entwickelt.

    Das ist wichtig, und nur das können wir zur Kenntnis nehmen.
    Wir müssen aber zur Kenntnis nehmen, dass die Entwicklungsstufe diverser Kulturen einen unterschiedlichen Stand erreicht haben könnte.
    Aber sie müssen einen anfang irgendwann gehabt haben. Toleranz ist immer ein zeichen von einer hochentwickelten Zivilisation. Sich zivilisiert benehmen bedeutet auch unterschiedliche meinungen in einem ehrlichen Kontext zu respektieren.

  6. #246
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Nein, wir haben uns angewöhnt türkische wörter zu benutzen wenn es nicht mehr ausreicht. Kurmanci (Kurdische) verstehen wir gar nicht.

    Deutsch: Essen
    Kurdisch: Xwar(d)in
    Persisch: Xordan
    Zazaisch: Werdene

    Deutsch: Ich sehe dich
    Kurdisch: Min to debînem (ez te dibînim)
    Persisch: Man to mîbînam
    Zazaisch: Ez to vênenan

    Deutsch: Ich nehme
    Kurdisch: Min degirem (ez digirim)
    Persisch: Man migiram
    Zazaisch: Ez gênan

    Deutsch: Frühling
    Persisch: Bahar
    Kurdisch: Bihar
    Zazaisch: Wisar

    sorry offtopic

    Unabhängig von den sprachlichen Differenzen sind die meisten zazasprachigen Aleviten Mischlinge und zum größtenteil kurdisierte ggfs. zazaisierte Türkmenen. Von Reinheit kann hier nicht die Rede sein. Bei den sunnitischen Zazas sieht das entschieden anders aus.

    The present Kurdish Alevis are too numerous to be the descendants of only the remaining parts of those two tribes. This raises the question where the Dersimis came from, and the answer suggested by most Turkish scholars, both of the official history school and liberal ones, is that they are kurdicized (or zazaicized) Turcoman Kızılbaş tribes. This assumption appears so reasonable that is has been unquestioningly accepted by some western scholars as well (e.g. Mélikoff 1982a: 145)



  7. #247
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Muro Beitrag anzeigen
    Unabhängig von den sprachlichen Differenzen sind die meisten zazasprachigen Aleviten Mischlinge und zum größtenteil kurdisierte ggfs. zazaisierte Türkmenen. Von Reinheit kann hier nicht die Rede sein. Bei den sunnitischen Zazas sieht das entschieden anders aus.

    The present Kurdish Alevis are too numerous to be the descendants of only the remaining parts of those two tribes. This raises the question where the Dersimis came from, and the answer suggested by most Turkish scholars, both of the official history school and liberal ones, is that they are kurdicized (or zazaicized) Turcoman Kızılbaş tribes. This assumption appears so reasonable that is has been unquestioningly accepted by some western scholars as well (e.g. Mélikoff 1982a: 145)


    Die Herkunft des Zazaki ist nicht mehr konform mit dem wissen von 1982. Gegen die kurdisierung haben wir uns gewehrt genauso wehren wir uns gegen die Turkisierung. Wir wissen wo wir herkommen also hör auf mit den Märchen.Zaza ist schon lange als nordwestiranische Sprache identifiziert und deckt sich mit den Überlieferungen unsere Ältesten. Man kann zwar nei ausschliessen das es turkmenen zu uns zog aber dabei handelt es sich um Ausnahmen. Wenn du unsere Kultur kennen würdest dann wüsstest du das. Die Quelle ist alt und dient nicht mehr als Masstab da neue erkenntnisse und methoden mittlerweile präzisere ergebnisse erzielen. Die sunn. zazas hingegen sind kurdisiert da gebe ich dir recht. Die reinheit ist den umständen entsprechend gegeben, da eine jahrhundertelange isolation vorlag

  8. #248
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Die Herkunft des Zazaki ist nicht mehr konform mit dem wissen von 1982. Gegen die kurdisierung haben wir uns gewehrt genauso wehren wir uns gegen die Turkisierung. Wir wissen wo wir herkommen also hör auf mit den Märchen.Zaza ist schon lange als nordwestiranische Sprache identifiziert und deckt sich mit den Überlieferungen unsere Ältesten. Man kann zwar nei ausschliessen das es turkmenen zu uns zog aber dabei handelt es sich um Ausnahmen. Wenn du unsere Kultur kennen würdest dann wüsstest du das. Die Quelle ist alt und dient nicht mehr als Masstab da neue erkenntnisse und methoden mittlerweile präzisere ergebnisse erzielen. Die sunn. zazas hingegen sind kurdisiert da gebe ich dir recht. Die reinheit ist den umständen entsprechend gegeben, da eine jahrhundertelange isolation vorlag
    Die Zazas stammen doch von den Parther ab: Zazaki and Parthian languages oder?

  9. #249
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Der der die ganze Diskussion angefangen hat war dein Landsmann der möchtegern Skythe.
    Heuls Du jetzt rum oder was,ihr habt in dieser Region nichts mehr verloren und genau dieser Umstand ist vertraglich festgehalten.........
    Nochmal,was wollt ihr eigentlich?

  10. #250
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.581
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Also das mit dem Orakel von Delphi ist nicht bewiesen und nur Vermutungen in vielen Dokus wird gesagt das es früher vermutet wurde das unter dem Orakel gas emporstieg das das Orakel Betäubte dem widersprechen aber Geologen und Archäologen die den Tempel und den Boden untersucht haben, also ist da von irgendwelchen Drogen nichts bewiesen.

    Was die Knaben angeht sprichst du da von einer völlig anderen zeit und wertvorstelung der Menschen die Knabenliebe war genau so im Antiken Rom verbreitet und im Persischen Reich die "Harems" in Babylon und Persepolis hatten neben Frauen und Mädchen auch Jünglinge zur Auswahl.
    Und wenn wir schon dabei sind was war noch mal mit Fatih Mehmet den Eroberer Konstantinopels es ist schriftlich festgehalten aus quellen jener zeit das Eunuchen dem Sultan gesagt haben das Notaras der letzte Megas Doux von Byzanz einen 13 Jährigen Sohn von unbeschreiblicher Schönheit hatte, der Sultan befahl darauf sofort den Sohn von Notaras zu holen um ihn als seinen Lustknaben zu besitzen, Notaras weigerte sich seinem Sohn einem solchen Schicksal zu überlassen daraufhin lies der Sultan Notaras und seine beiden Söhne köpfen.
    Und das alles zu einer Zeit wo sowas völlig verpönt war.

    "Wieso sprichst du den nicht davon??"
    Was die Türken doch nicht die Haben der Menschheit sehr vieles gegeben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Lasst Sultan Mehmed aus eurem Kinderfickerspiel.
    Aha.

Ähnliche Themen

  1. Pontier in der Türkei
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 490
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 15:45
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  3. Gedenken an die Pontier Genocide
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 12:54
  4. Türkische Wörter im Vokabular der Pontier aus Griechenland
    Von Chechen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 10:48
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38