BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 65 ErsteErste ... 4567891011121858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 644

Pontier in der Türkei

Erstellt von Hellenic-Pride, 01.11.2013, 08:56 Uhr · 643 Antworten · 32.354 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Sorry aber das ist bezogen auf die Pontier einfach nur Quatsch was du da schreibst!

    - - - Aktualisiert - - -

    Bezogen auf die Pontier ist diese seine Paranoia einfach nur unbegründet. Die Menschen dort bekennen sich nicht über ihre Religion sondern über ihre Kultur.




    Dass der griechische Staat Gelder für Missionare der griechisch-orthodoxen Kirche im Pontos fließen lässt scheint mir auch eher Phantasie als Realität zu sein. In Süditalien gibt es zwar einige Beispiele von verschiedenen ehemaligen griechisch-orthodoxen Kirchen und Klöster die im Laufe des 16. und 17. Jh. im Zuge der Gegenreformation sozusagen "zwangslatinisiert" oder geschlossen wurden, und in jüngerer Zeit wieder orthodox geweiht werden. Da ist aber das Ökumenische Patriarchat in Konstantinopel federführend, und nicht etwa der griechische Staat. Außerdem wurden diese Wiederweihen von der Bevölkerung (oder wenigstens von Teilen deren) gewünscht. Abgesehen davon kann man die Situation in Süditalien absolut nicht mit der in einem muslimischen Land wie der Türkei vergleichen, das sind völlig zwei paar Schuhe geschichtlich wie auch kulturell und religiös.

    Heraclius

  2. #72
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.392
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Aetents ich bezog mich jetzt nur auf die Kirchen in der Türkei und in dieser Region.Die Menschen trauen dieser Organisation mit ihren Geistlichen nicht besonders und so denkt nun einmal die Bevölkerung.Mit den Pontiern gibt es keine Probleme warum auch? Wir machen zwischen ihnen keinen Unterschied und heiraten untereinadner also alles cool.
    Dann verstehe ich aber nicht warum du das im Bezug auf dieses Thema mit den Pontiern in den Raum wirfst?

  3. #73
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Dann verstehe ich aber nicht warum du das im Bezug auf dieses Thema mit den Pontiern in den Raum wirfst?

    Mein fehler musste einigen Usern antworten und habe en Faden verloren.Ich entschuldige mich und würde gerne wieder etwas zum eigentlichen Thema schreiben.


    Das sollte euch bekannt sein aber vielleicht nicht meinen Landsleuten.


  4. #74
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Menschen die mit guten Absichten hingehen müssen sich auch nicht bedroht fühlen.Geistliche die muslimische Kinder mit Geld und Süßigkeiten in die Kirchen locken schon! Haben wir alles schon erlebt mein Freund.

    Es könnte ja sein,dass der eine oder andere solche Gedanken hat also wollte ich nur einen Reisetipp geben.Viel spaß!
    hat mich grad an eine Geschichte von meiner Stadt in Griechenland erinnert da wurde ein Mitte 20 Jähriger am Fluss von der Polizei erwischt wo er zwei Haschisch Pflanzen gegossen hat die er dort eingepflanzt hatte zum eigengebrauch. Hat sich über das Dorf herumgesprochen wie ein Lauffeuer, die alten Omis meinten nach ner zeit er hätte Haschisch in Süßigkeiten getan und es den kleinen Kindern gegeben damit sie süchtig werden.

    Jaja aber mit "Süßigkeiten die kleinen Moslemischen Kinder in die Kirchen locken" ist mindestens genauso bescheuert.

  5. #75
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.235
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ist in meinen Augen einfach nur Paranoia. Denke mal kein Christ würde in der Türkei ernsthaft bei Muslimen missionieren gehen wollen.

    Heraclius
    naturlich gibt es auch christliche missionarsversuche in der turkei..die dann auch todlich enden koennen..

    Missionare wurden vor Ermordung bespitzelt

    Die drei Missionare, die im Jahr 2007 in der Türkei brutal ermordet wurden, standen unter polizeilicher Überwachung. Auch andere aktive Christen wurden offenbar bespitzelt. Dies wirft ein Schlaglicht auf die schwierige Position der Kirchen in der Türkei und die Vorurteile in der Bevölkerung

    Türkei : Missionare wurden vor Ermordung bespitzelt - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    ihr habt doch turkische und muslimische griechen im land ,warum kummert ihr euch nicht um sie das sind immerhin eure landsmanner..


    ware verdammt dumm wenn einige von euch die muslimische pontier versuchen wuerden zu instrumentalisieren..das ware so wenn jetzt paar albaner die arvaniten zu instrumentaliseren versuchen wuerden

  6. #76
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    naturlich gibt es auch christliche missionarsversuche in der turkei..die dann auch todlich enden koennen..




    ihr habt doch turkische und muslimische griechen im land ,warum kummert ihr euch nicht um sie das sind immerhin eure landsmanner..


    ware verdammt dumm wenn einige von euch die muslimische pontier versuchen wuerden zu instrumentalisieren..das ware so wenn jetzt paar albaner die arvaniten zu instrumentaliseren versuchen wuerden
    Uii ein paar asoziale hängengebliebene gestalten in der Türkei haben also 3 Christliche Missionare die Kehle aufgeschlitzt darunter auch einem Deutschen. Naja was soll man dazu sagen ganz schön Barbarisch von dem im Mittelalter hängengebliebenen unzivilisierten dreckspack.

    Und ja du hast es erfast wir wollen sie instrumentalisieren was willst gerade du vollspako dagegen mache??

  7. #77
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.235
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Uii ein paar asoziale hängengebliebene gestalten in der Türkei haben also 3 Christliche Missionare die Kehle aufgeschlitzt darunter auch einem Deutschen. Naja was soll man dazu sagen ganz schön Barbarisch von dem im Mittelalter hängengebliebenen unzivilisierten dreckspack.

    Und ja du hast es erfast wir wollen sie instrumentalisieren was willst gerade du vollspako dagegen mache??
    die antwort bekommst du von der bevolkerung aus dem schwarzmeer also versuche es doch mal:

  8. #78
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    die antwort bekommst du von der bevolkerung aus dem schwarzmeer also versuche es doch mal:
    Naja der der die große klappe hat grade hier im Forum bist du deswegen ging meine Antwort an dich persönlich und nicht an die Schwarzmeer Region.
    Also was willst du machen grauer Puddel??

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich weiß passt nicht ganz zum Thema hier rein aber ist vielleicht auch ganz interessant mal die andere Seite zu sehen, der Junge hier ist Türke aus Istanbul kein Pontier er erzählt wie es dazu gekommen ist das er zum Orthodoxen Christentum konvertiert ist und über die Orthodoxie in der heutigen Türkei.




  9. #79
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    naturlich gibt es auch christliche missionarsversuche in der turkei..die dann auch todlich enden koennen..



    Bei dir wollte ich eigentlich schon immer mal bisschen missionieren. Ich würde dich noch gut sehen als Pfarrer, mit Zölibat und so. Dann kannst du mir auch noch die Beichte abnehmen..

    Heraclius

  10. #80
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Die Islamisierung der Pontier hat im 17 Jahrhundert stattgefunden. Nach den Quellen sollen es ca. 300000 moslemische Pontier in der Türkei sein.

    Εξισλαμισμένοι. Πόντιοι

    Η μεγαλύτερη και σπουδαιότερη ομάδα Ελλήνογενών εξισλαμισμένων είναι αυτή που κατοικεί στoν ιστορικό Πόντο και ειδικά στην επαρχία Τραπεζούντας. Οι εγκαταστάσεις αυτών που μιλούν τα ποντιακά ελληνικά περιγράφονται ως εξής στην έρευνα "Ethnic Groups in the Republic of Turkey" του γερμανικού παν/μίου του Τybingen:

    "...αποτελούνται από μερικές εξάδες χωριών γύρω από την Τόνια και 40-50 εγκαταστάσεις στις κοιλάδες (επάνω μέρος) Σαλακλί και Γκιουρτσάϋ νότια του Οφι, γύρω από την Τσαϊκαρα και το Κιοπρούμπασι. Υπάρχουν τουλάχιστον δύο κύματα μετανάστευσης στην επαρχία Σακαρυά."

    Υπάρχει ήδη μια αξιόλογξ διασπορά των εξισλαμισμένων στην Κωνσταντινούπολη και στα περισσότερα αστικά κέντρα της Τουρκίας. Κοινότητές τους έχουν δημιουργηθεί στην κατεχόμενη Κύπρο, την Ιμβρο καθώς και στο εξωτερικό (Γερμανία). Επίσης τα τελευταία χρόνια έχει δημιουργηθεί μια μικρή κοινότητα στην Ελλάδα.

    Είναι συγκροτημένοι σε κλειστές κοινωνικές ομάδες στις οποίες επικρατεί ενδογαμία. Ξεχωρίζουν τον εαυτό τους από τους καθαρούς Τούρκους και τους διακρίνει φιλελληνισμός. Αυτοδηλώνονται ως "Ρωμαίοι" (Ρωμιοί) και είναι κυρίως ελληνόφωνοι. Οι ίδιοι υποστηρίζουν ότι σε όλο τον Πόντο ξεπερνούν τις 300.000 άτομα.. Οι ελληνόφωνοι αυτοί Ρωμιοί περιλαμβάνονται συνήθως στους πληθυσμούς που καταγράφονται ως "Λαζοί". Με την ονομασία αυτή δηλώνονται δύο βασικά εθνοτικές ομάδες: οι παραδοσιακοί Λαζοί, οι οποίοι είναι γεωργιανό φύλο που βρίσκεται πολύ κοντά στους Μιγγρέλους της Γεωργίας και οι "Ρωμαίοι".

    Οι ελληνόφωνοι Ρωμιοί μιλούν διάφορα ιδιώματα της τραπεζουντιακής διαλέκτου της ελληνικής γλώσσας. Τη γλώσσα που μιλούν την ονομάζουν "ρωμαϊκά". Οι Οφλήδες μιλούν την αρχαιοπρεπέστερη ελληνική διάλεκτο που βρίσκεται εν ζωή. Είναι οι μόνοι που χρησιμοποιούν ως αρνητικό μόριο το "ου" και "ουκί" ενώ παρατηρείται και το φαινόμενο του τσιτακισμού. Η διάλεκτος ακόμα ακμάζει και διατηρεί την ικανοτητα να αφομοιώνει ξένες λέξεις και να τις διαμορφώνει με βάση τις ανάγκες της γλώσσας. Τον ελληνικό τύπο ακολουθούν και τα μουσουλμανικά ονόματα. Ο Μεμέτης, ο Κεμάλης, ο Τουργκούτης κ.λπ. Η Κωνσταντινούπολη επιβιώνει με την μεσαιωνική λαϊκή της ονομασία: Ισταμπόλη (από το "Εις την Πόλη"), απ' όπου προήλθε και το σημερινό τούρκικο όνομά της: Ισταμπούλ.
    ¸íá åêðëçêôéêü öáéíüìåíï ðïõ åðéâéþíåé ìÝ÷ñé ôéò ìÝñåò ìáò

    - - - Aktualisiert - - -

    Με λένε Βαχίτ και είμαι από τον Πόντο

    Η ζωή του 43χρονου Βαχίτ Τουρσούν θα μπορούσε κάλλιστα να γίνει κινηματογραφική ταινία. Ελληνόφωνος μουσουλμάνος από τον Πόντο, βρέθηκε στα 23 του χρόνια στην Ελλάδα για να ανακαλύψει τις ρίζες του.

    Το κατάφερε, με βαρύ τίμημα. Την Τουρκία και τους «Γκρίζους Λύκους» που τον θεωρούν «ανεπιθύμητο» στη γείτονα, αλλά και την επίσημη Ελλάδα, που του συμπεριφέρεται όλα αυτά τα χρόνια, ως αλλοδαπό… Β΄ κατηγορίας.

    Επέτειος της θλιβερής γενοκτονίας του ποντιακού Ελληνισμού η 19η Μαΐου, δεν θα ήταν η καλύτερη ευκαιρία για μία συνομιλία με τον Βαχίτ από την Τραπεζούντα -«κόκκινο πανί» για τους Τούρκους εθνικιστές, αλλά και για τους… εγχώριους υπερπατριώτες, που δεν μπορούν να δεχτούν πως υπάρχουν και Πόντιοι μουσουλμάνοι εκτός από χριστιανούς;

    «Με τη λέξη «πουλόπομ» άνοιξα τα μάτια μου στον κόσμο. Μέχρι επτά χρόνων μιλούσα κάποια γλώσσα πού δεν ήξερα τι είναι. Ξεκίνησα να μάθω τα τουρκικά στο δημοτικό σχολείο. Τότε κατάλαβα πως μιλούσαμε μία άλλη γλώσσα. Τότε ξεκίνησα να αναρωτιέμαι για την μητρική μου γλώσσα. Ρωμαίικα την λέγανε», ξεκινάει η αφήγηση του Βαχίτ, που στα 23 του πήρε την μεγάλη απόφαση να έρθει στην Ελλάδα, για να ακούσει άλλους Πόντιους να μιλούν «Ρωμαίικα», αλλά κυρίως να δώσει απαντήσεις, στα δεκάδες ερωτήματα που είχε σχηματίσει μέσα του.

    http://www.zougla.gr/greece/article/me-lene-vaxit-ke-ime-apo-ton-ponto

    das ist seine Webseite

    http://www.ocena.info/index.php/en/

Seite 8 von 65 ErsteErste ... 4567891011121858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pontier in der Türkei
    Von Arvanitis im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 490
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 15:45
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 10:51
  3. Gedenken an die Pontier Genocide
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 12:54
  4. Türkische Wörter im Vokabular der Pontier aus Griechenland
    Von Chechen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 10:48
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38