BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 50 ErsteErste ... 1723242526272829303137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 491

Pontier in der Türkei

Erstellt von Arvanitis, 06.10.2008, 11:31 Uhr · 490 Antworten · 40.393 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Irgendwie erinnert er mich mit seiner Klugscheißerei an manche Griechen
    Dieses "Ich bin erwachsen, liberal, weltoffen und zivilisiert, ihr seid nur Schafshüter aus Deutschland, die ihr Land nur durch 2 wöchige Sommerferien kennen"

    Almanya da yasayan Türk genclerini cok düskün görüyorlar. Kendileri 40in üstünde diye, akil fikir zekalari daha fazla sanki.
    Manche Griechen und Türken und Parolenschwinger sonstiger Staatsangehörigkeiten überhaupt, die weder Ahnung noch Interesse an der hier beschriebenen Sprache und Kultur haben und hier folglich nichts vernünftiges beisteuern können täten gut daran, sich einfach aus diesem Thread herauszuhalten.

  2. #262

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von BigBoss Beitrag anzeigen
    Ich hoffe sehr das die Poniter endlich aufwachen, und es wider denn Staat Trabzon geben wird. und das wird es früher oder später wird die Türkei Provinzen in die unbahängikeit lassen müssen.

    Free Trabzon

    Free Kurdistan
    Free Suryoyo
    Free Zazanstan
    Free rest Provinzen!!
    !!
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Das hier könnte ein so schöner Thread sein. Es ist ein Kultur-Thread, kein Anti-Türkei-Thread. Bitte verdirb ihn nicht mit solchen Parolen.
    Kannst du nicht lessen?
    Das ist doch nichts gegen die Türkei, es ist für die Minderheiten, haben die kein recht auf sebstbestimmung?

    Ich warte auf deine atwort Sinopeus du wissenschaftler!

  3. #263
    Avatar von oflu-trabzon-61

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Irgendwie erinnert er mich mit seiner Klugscheißerei an manche Griechen
    Dieses "Ich bin erwachsen, liberal, weltoffen und zivilisiert, ihr seid nur Schafshüter aus Deutschland, die ihr Land nur durch 2 wöchige Sommerferien kennen"

    Almanya da yasayan Türk genclerini cok düskün görüyorlar. Kendileri 40in üstünde diye, akil fikir zekalari daha fazla sanki.

    Jeder, der nicht deiner Meinung ist, der sich zivilisiert ausdrückt und nicht stetig auf Konfrontation aus ist, ist für dich ein Klugscheisser oder was ? Mein kleiner türkischer Landsmann, du solltest den Mund nicht zu voll nehmen, nicht über Menschen urteilen, die du gar nicht kennst. Nur zu deiner Info, ich bin selbst ein in Deutschland lebender junger Türke und noch lange nicht über 40.

    Ach ja, wenn die Tatsache, dass ich mich für meine Kultur interessiere und mich gerne darüber mit anderen austausche Klugscheißerei ist, dann bin ich gerne Klugscheißer. Lieber ein Klugscheißer, als ein mit pseudo-nationalem Stolz erfüllter kleiner Bub. Wenn du denn so nationalstolz wärst, wie es sich für einen richtigen stolzen Türken gehört, dann würdest du nach den Grundsätzen von Atatürk handeln: "Yurtta Sulh, Cihanda Sulh." Friede zuhause, Friede in der Welt. Aber wie soll man denn Friede in der Welt erlangen, wenn man so wie du noch nicht mal in der Lage ist, zuhause friedlich zu sein ?

    Ich kann es Leuten wie Bigboss nicht wirklich übel nehmen, wenn er vollkommenen geistigen Dünschiss von sich gibt, wenn meine Landsleute, falls du denn tatsächlich einer sein solltest, sich nicht wesentlich besser aufführen. Ganz im Gegenteil, wenn du als "stolzer Türke" dich in diesem Thread von meinen Äusserungen angepisst fühlst, dann stellt sich mir die Frage, ob das überhaupt was mit der Nationalität zu tun hat, oder lediglich dein kleingeistiges Ego zu kurz gekommen ist.

    Wie du siehst, kann ich auch austeilen, was in deinem Fall leider nicht zu vermeiden war, wer unbedingt nach Prügel schreit, der soll sie auch kriegen.

    Leute, tut mir bitte einen Gefallen, alle, die irgendwie ihre politische Gesinnung irgendjemandem aufschwatzen , ihre nationalen Minderwertigkeitskomplexe ausleben, oder irgendeinen Off-Topic Quatsch erzählen müssen, sucht euch doch einen anderen Sandkasten in Form von einem anderen Thread.

    Ich würde mich hier gerne weiterhin in diesem Thread über Karadenizli/Schwarzmeer Kultur/Sprache und Menschen unterhalten. Wer dazu etwas beizutragen hat, ist herzlich willkommen.

  4. #264
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Vileiet bin ich soagr pontier. Bin Blond

    Dann bin ich halt Pontier aber Türke - ich bin für eine Einheit und nicht für mehr Nationalstaaten.

  5. #265
    Avatar von oflu-trabzon-61

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von Magnificient Beitrag anzeigen
    Vileiet bin ich soagr pontier. Bin Blond

    Dann bin ich halt Pontier aber Türke - ich bin für eine Einheit und nicht für mehr Nationalstaaten.
    Niemand möchte mehrere Nationalstaaten, im Gegenteil, fahr mal ans Schwarze Meer, die Leute dort sind alle für die Einheit der Türkei. Ich denke, dass ist hier aber auch ausführlich erörtert worden in dem Thread. Trotz alledem haben wir Karadenizli unsere kulturellen Eigenarten, bestes Beispiel ist ja wohl die Musik.
    Ein Karadenizli kann stundenlang Kemence hören und kriegt nicht genug davon, spiel das mal jemandem aus Zentralanatolien vor, der wird die ersten beiden Lieder vielleicht noch ganz witzig finden, aber ziemlich schnell Kopfschmerzen bekommen Jede Region in der Türkei hat seine eigenen Bräuche, seine kulturellen und teilweise auch sprachlichen Eigenarten, weshalb nicht sofort jede Ethnie nach einem eigenen Staat schreit. Ganz im Gegenteil, der Grossteil der Bevölkerung ist glücklich mit der türkischen Nationalität.

    Ein viel zitiertes Beispiel sind ja immer wieder die Kurden, fahrt mal nach Canakkale/Gallipoli und schaut euch mal die Grabsteine und Inschriften an. Ihr werdet sehen, dass dort sehr, sehr viele Kurden für die Unabhängigkeit der Türkei gestorben sind.

    In der Türkei leben nach offiziellen Angaben 11,5 Millionen Kurden, es gibt andere Quellen, die von 15 -20 Millionen sprechen. Wie auch immer, selbst nur fast 12 Millionen Kurden würden sicherlich auch auf politischem Wege weitaus mehr erreichen, wenn ALLE Kurden das Bedürfnis nach Unabhängigkeit hätten. Dies kann nicht wirklich der Fall sein, denn scheinbar fühlt sich der Grossteil der kurdischen Ethnie in der Türkei wohl, oder wie kann man es anders erklären, dass ein Kurde, Turgut Özal, einer der beliebtesten türkischen Staatsoberhäupter gewesen ist oder dass die Regierungspartei AKP gerade in den kurdisch-stämmigen Gebieten der Türkei den meisten Zuspruch bei den Wahlen gehabt hat ? All die, die immer wieder Zwietracht innerhalb der unterschiedlichsten Ethnien der Türkei sähen wollen, hört auf mit eurer billigen Propaganda, wir, die unterschiedlichsten Ethnien innerhalb der Türkei leben schon seit Jahrhunderten friedlich beisammen, dass es hier und da mal kleinere und grössere Auseinandersetzungen gegeben hat, ist nicht auszuschliessen, aber der Grossteil der türkischen Bevölkerung lebt in Eintracht miteinander und daran gibt es nichts zu rütteln.

  6. #266
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    ich kenne viele karadenizli türken, sind alle stolz und gehen immer in die mhp moschee und klubhaus.

    aber ob sie wahrscheinlich ponti sind oder so hab ich nie angesprochen oder sie.

    gibt es in zonguldak auch pontis ?

  7. #267
    Avatar von oflu-trabzon-61

    Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich kenne viele karadenizli türken, sind alle stolz und gehen immer in die mhp moschee und klubhaus.

    aber ob sie wahrscheinlich ponti sind oder so hab ich nie angesprochen oder sie.

    gibt es in zonguldak auch pontis ?
    Karadenizli= Die vom Schwarzen Meer , Ponti bedeutet auch die vom Schwarzen Meer, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege, für mich nicht mehr aber auch nicht weniger. Über jahrhunderte hinweg hat sich auch im Zusammenleben zwischen Türken und Ur-Ponti, wenn ich es mal so ausdrücken darf, sicherlich auch eine gemeinsame Kultur entwickelt, wenn nicht auf religiöser Ebene, dann doch auf musikalischer, auf gesellschaftlicher Ebene. Was die Kleidung anbetrifft, etc. pp. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass dies nicht nur ein einseitiger Austausch gewesen ist, sondern auch wechselseitige Wirkungen stattgefunden haben.

    Dies ist der Grund, warum nach Griechenland ausgewanderte Ponti sich wohl auch den in der Türkei lebenden Karadenizli verbunden fühlen. Man muss auch ab und an einfach Politik herauslassen aus manchen Dingen.

    Weder ich noch Sinopeus können was für die Fehler, die womöglich unsere Vorfahren irgendwann in der Vergangenheit gemacht haben, und dies sicherlich auf BEIDEN Seiten. Ich denke, Sinopeus würde sich wünschen, in der Heimat seiner Vorfahren leben zu können, und ich als muslimisch-türkischer Karadenizli hätte nix dagegen, wenn Sinopeus dort leben würde. Für mich wäre es eine Bereicherung, komischerweise verstehen wir beide uns hier blendend, er pontischer Grieche , ich Karadenizli Türke. Ich finde es immer wieder traurig, dass irgendwelche Propagandisten solche Beispiele, wo die Religion keinen negativen Einfluß auf die zwischenmenschlichen Beziehungen hat, versuchen durch Hetzerei auseinanderzudividieren.

    Leider muss ich hier in diesem Forum immer wieder lesen, wie Griechen gegen Türken, Türken gegen Griechen, Albaner gegen Serben, Serben gegen Albaner, wer oder was auch immer gegen irgendwas am hetzen sind.

    Sucht doch einfach nach mehr Gemeinsamkeiten, versucht doch einfach die Kultur des anderen zu ergründen, begegnet einander einfach mit mehr Respekt. Respekt ist die absolute Grundlage für das menschliche Zusammenleben, wird aber soweit ich das hier in diesem Forum mitbekommen habe, leider viel zu oft links liegen gelassen.

    Hey, hat sich irgendeiner von euch aussuchen können, in welche Kultur oder Ethnie er hieneingeboren ist ? Wir hätten auch alle als Eskimos auf die Welt gekommen sein können.

  8. #268

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    5.118
    HEPiMiZ TÜRKÜZ

  9. #269
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Ja ich ahbe auch einen Studienkollegen der Poniter ist. Seine Familie komme aber aus Sivas.

    Dzeko ja bei uns gab es viele Griechen damals. Aber dann gab es ja den Bevölkerungsausstausch zw. Griechenland un der Türkei

  10. #270
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    hab grad meinen kumpel angerufen und ihn gefragt was er dazu sagt, als ich erwähnte ob es pontis in zonguldak gibt oder er vielleicht auch einer ist reagierte er wütend.

Ähnliche Themen

  1. Gedenken an die Pontier Genocide
    Von Mazedonier/Makedonier im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 12:54
  2. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  3. Türkische Wörter im Vokabular der Pontier aus Griechenland
    Von Chechen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 10:48
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38