BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 101

PONTOS - musikalisch, historisch, mythologisch, geographisch, politisch

Erstellt von Amphion, 14.01.2014, 16:01 Uhr · 100 Antworten · 6.028 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Interessiert niemand hier wie es die Slawen nennen es war nie ne rein Slawische Stadt und wird es auch nie werden das sollte mal in deinem Fascho-Kopf rein. Thessaloniki ist der ursprüngliche echte Name und nicht Solun. Das währ ja so als wurde ein Türke sagen nicht Konstantinopel oder Is tin Polin ist der ursprüngliche Name sondern Istanbul.

    - - - Aktualisiert - - -



    Kalos irthes piso. Warst lange weg
    Leute, jede Reaktion hat einen Nachspam zur Folge, laßt doch den ehrenwerten fyrom-Bürger in Ruhe.
    Er hat ohnehin einen Freibrief für das Spaming, Du siehst ja, daß gegen ihn kein Mod einschreitet, schon gar keiner, der aus fyrom kommt.

  2. #62
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Du meinst wohl die zwei Griechen Kyrill und Method.

    Kyrill und Method
    Die aus Thessaloniki stammenden griechischen Brüder Konstantin und Michael wurden als die HeiligenKyrill (griechisch Kyrillos ho Thessalonikeus Κύριλλος ὁ Θεσσαλονικεύς kyrillischКирил) und Method(ius) (griechisch Methodios ho Thessalonikeus Μεθόδιος ὁ Θεσσαλονικεύς; kyrillisch Методий, oder Мефодий) bekannt. Ihr Gedenktag in der Liturgie ist der 14. Februar. Als byzantinische Gelehrte und Priester betrieben Kyrill und Methodius gemeinsam die christliche Missionierung slawischer Völker im 9. Jahrhundert und begannen mit der Verschriftlichung slawischer Sprachen, weshalb man sie heute auch als Slawenapostel bezeichnet.





    PS: es war nichts ungewöhliches das die Leute zur damaligen zeit ne zweit oder drittsprache konnten der Bulgare Samuil hat ja auch das zentrum seines Bulgarischen reiches in Ohrid in der nähe von Thessaloniki gehabt bis Basileios der sogenannte "Bulgarentöter" sein reich zerschlagen hat.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Samuil_(Bulgarien)
    "Samuil (bulgarisch Самуил oder Samuel und Samoil, * 958; † 6. Oktober 1014) war von 997 bis 1014 einer der letzten Zaren des ersten bulgarischen Reiches.[1][2] Unter seiner Herrschaft wurde Ohrid am gleichnamigen See Hauptstadt des bulgarischen Reiches"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Basileios_II.
    Basileios II. der Bulgarentöter (griechisch Basíleios Bulgaroktónos Βασίλειος ὁ Βουλγαροκτόνος, bulgarisch Василий българоубиец/Wasilij Bulgaroubiez; * 958 in Didymoticho; † 15. Dezember 1025 in Konstantinopel) war von 976 bis 1025 Kaiser des Byzantinischen Reiches.

  3. #63
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl die zwei Griechen Kyrill und Method.

    Kyrill und Method
    Die aus Thessaloniki stammenden griechischen Brüder Konstantin und Michael wurden als die HeiligenKyrill (griechisch Kyrillos ho Thessalonikeus Κύριλλος ὁ Θεσσαλονικεύς kyrillischКирил) und Method(ius) (griechisch Methodios ho Thessalonikeus Μεθόδιος ὁ Θεσσαλονικεύς; kyrillisch Методий, oder Мефодий) bekannt. Ihr Gedenktag in der Liturgie ist der 14. Februar. Als byzantinische Gelehrte und Priester betrieben Kyrill und Methodius gemeinsam die christliche Missionierung slawischer Völker im 9. Jahrhundert und begannen mit der Verschriftlichung slawischer Sprachen, weshalb man sie heute auch als Slawenapostel bezeichnet.





    PS: es war nichts ungewöhliches das die Leute zur damaligen zeit ne zweit oder drittsprache konnten der Bulgare Samuil hat ja auch das zentrum seines Bulgarischen reiches in Ohrid in der nähe von Thessaloniki gehabt bis Basileios der sogenannte "Bulgarentöter" sein reich zerschlagen hat.

    Samuil (Bulgarien)
    "Samuil (bulgarisch Самуил oder Samuel und Samoil, * 958; † 6. Oktober 1014) war von 997 bis 1014 einer der letzten Zaren des ersten bulgarischen Reiches.[1][2] Unter seiner Herrschaft wurde Ohrid am gleichnamigen See Hauptstadt des bulgarischen Reiches"

    Basileios II.
    Basileios II. der Bulgarentöter (griechisch Basíleios Bulgaroktónos Βασίλειος ὁ Βουλγαροκτόνος, bulgarisch Василий българоубиец/Wasilij Bulgaroubiez; * 958 in Didymoticho; † 15. Dezember 1025 in Konstantinopel) war von 976 bis 1025 Kaiser des Byzantinischen Reiches.
    Eins muss man Zoran lassen, er stellt sich furchtlos den Massen. Jedoch enden wirklich alle Threads mit einer bestimmten Namenskonstellation mit harschen Worten.

  4. #64
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Eins muss man Zoran lassen, er stellt sich furchtlos den Massen.
    Nicht Spamen etwas zum Thema beitragen

    Abschlussfeier Olympia 2004 in Athen. Pontischer Tanz.



    Ps: die Eröffnugsfeier war auch sehr schön. Zitat der New York Times : "Nur die Griechen können eine solche Eröffnungsfeier machen. Um das zu verstehen, braucht man eine höhere Bildung oder den Übersetzer von Homer als Hausgast. Das war eine abgefahrene Eröffnungsfeier", schreibt die New York Times."


  5. #65
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Nicht Spamen etwas zum Thema beitragen

    Abschlussfeier Olympia 2004 in Athen. Pontischer Tanz.



    Ps: die Eröffnugsfeier war auch sehr schön. Zitat der New York Times : "Nur die Griechen können eine solche Eröffnungsfeier machen. Um das zu verstehen, braucht man eine höhere Bildung oder den Übersetzer von Homer als Hausgast. Das war eine abgefahrene Eröffnungsfeier", schreibt die New York Times."

    Natürlich, mein fehler.


  6. #66
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.537
    Oh man kann jemand von den Mods diesen Spinner Zoran aus diesem thread Verbannen Danke.

  7. #67
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    so wie griechenland und der balkan eine türkische/osmanische seele besitzen, auch wenn sich grenzen und staatsangehörigkeiten geändert haben.......

    selanik
    stimmt


  8. #68

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Seele?
    Seele der Zugewanderten Turanisten?

    Die in diesen Gebieten schon seit ewigen Zeiten Lebenden haben uns auch was zu sagen,
    bitte genau hinhören, werte Freunde aus dem innerasiatischen Turanbereich:


  9. #69
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Beşköylü Adem (* 1. März 1980 in Beşköy, Trabzon; geboren als Adem Ekiz) ist ein türkischer Sänger und Musiker.
    Adem Ekiz wuchs im Dorf Beşköy im Landkreis Köprübaşı auf. Bereits in seiner Grundschulzeit begann er, sich mit dem Spiel der Kemençe zu beschäftigen, eines in der Region des südlichen Schwarzen Meeres heimischen Streichinstruments. Nach dem Ende seiner Schulzeit zog er mit seiner Familie nach Istanbul, wo er heute lebt.
    Der Musikstil von Beşköylü Adem ist traditionell und typisch für seine Herkunft aus der Region um Trabzon. In seinen bisher veröffentlichten Alben singt er neben seinen türkischen Liedern vereinzelt auch in pontischem Griechisch(Romeyika), das er als Muttersprachler fließend spricht. Dies hat ihm auch in Griechenland eine Fangemeinde eingebracht. In seinem zweiten Album ΡΩΜΑΙΚΑ ΤΡΑΓΩΔΙΑΣ, das er in Zusammenarbeit mit Nikos Michailidis und Philippos Kesapidis veröffentlichte, singt er ausschließlich in pontischem Griechisch.



    adem-ekiz.jpg

    5_beskoyluadem.jpg

  10. #70
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    so wie griechenland und der balkan eine türkische/osmanische seele besitzen, auch wenn sich grenzen und staatsangehörigkeiten geändert haben.......

    selanik


    So wie Türkei kostantinopel

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Historisch: Bundesrat beschliesst Atomausstieg
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 15:06
  2. Wie ist der Balkan geographisch definiert?
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 08:58
  3. Die historisch und moralisch korrekte Religion der Albaner
    Von Ilir_Kastrioti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 18:34
  4. Sind die muslimischen Bosnier nicht historisch gesehen Kroaten?
    Von Stipan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 22:22