BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 25 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 246

"Pontus"-Tag: Noch eine Vertreibung

Erstellt von EnverPasha, 19.05.2011, 18:33 Uhr · 245 Antworten · 11.362 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Dieser Tag ist für mich ein Tag des Gedenkens an die Deportierten und Ermordeten. Keine Schuldzuweisung, kein Spott. Vor allem aber bedeutet dieser Tag Erinnerung an die eigenen kulturellen Wurzeln.

    Hier ein Zitat aus einem entsprechenden Lied in pontischem Griechisch:
    son polemon skotundane polla neyka pediya
    son kosmon na min endane i polemi kamian

    (σον πόλεμον σκοτούντανε πολλά νεϊκά παιδία
    σον κόσμον να μην έντανε οι πολεμοι καμμίαν)

    bedeutet:
    Im Krieg werden viele junge Menschen getötet
    es sollte auf der Welt überhaupt keine Kriege geben

  2. #72
    Yunan
    Zitat Zitat von Kılıç Ali Beitrag anzeigen
    Setzt Du dich auch für die assimilierten Arvaniten in Griechenland so sehr ein, damit sie sich wieder zum Albanertum zurückbesinnen? Sind sie auch Verräter und assimilierte, die sich gerne in den Arschficken lassen von Griechen?
    Arvaniten sind auf Einladung griechischer Fürsten verschiedener Regionen nach Griechenland eingewandert. Das ist ein kleiner aber wesentlicher Unterschied.

    Außerdem wurden Arvaniten nie assimiliert, sie haben nie ihre Bräuche und Traditionen aufgegeben und wurden immer als teil der griechischen Gesellschaft respektiert und sogar geehrt. Sie waren die besten griechischen Kämpfer gegen das osmanische Reich, haben die Revolution maßgeblich mitiniziiert und sind auch heute noch die Hardliner in der griechischen Außenpolitik.
    Das haben sie sich selber ausgesucht, niemand hat sie dazu gezwungen. Sie haben sich ihren Platz in der Gesellschaft gesichert.

    Des weiteren habe ich explizit von Karadeniz geredet und nicht von muslimischen Pontiern im Allgemeinen, auch wenn man ganz klar sagen muss, dass sie nur einen Promille-Anteil der Pontier ausmachen.

  3. #73
    Yunan
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Wenn du was behauptest bitte immer mit Quelle.

    Wieso hat Griechenland nicht Stop gesagt? Zeit hatte man ja genug gehabt?
    Weil die Entscheidungen eines Königs und eines Diktators nicht mit dem Willen des Volkes zu tun haben. Die Entsendung griechischer Truppen nach Zypern war der Gipfel der politischen Dummheit. Leider hat man erst die Diktatur gebraucht um zur Demokratie zu finden.

  4. #74
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    du bist hier der witzigste.
    ihr behauptet doch das es ein völkermord an den pontiern gegeben hat weil sie ja vertrieben worden sind,und ein anderer hat dann halt behauptet das die türken die aus griechenland vertrieben worden dann ebenfalls einem völkermord zum opfer fiehlen,das ist alles.

    ein grieche hier rechtfertigte noch dreist das die vertreibung der türken aus griechenland mit den worten"Wenn man sein land von grausamen besatzer befreit....kann man wohl kaum über völkermord sprechen.

    also waren alle türken in griechenland besatzer,es gab keine zivilisten?????
    Wenn man hunderte von jahren eine region unterdrückt.....braucht man sich nicht wundern wenn der hass gegenüber besatzer und sein gefolge rießen groß ist.

  5. #75

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    die Griechen haben versucht alles zu erledigen was nicht ihren Glauben und Politik annahm..so haben sie selbst in Griechenland den Osmannen assimilierte Griechen geschlachtet und sie als Türken bezeichnet.....man hat sogar die Pontier aus Schwarzmmerküste nach Griechenland kamen als Türken bezeichnet..also wer in Griechenland kinder macht uns sie griechich erzieht und für Griechenland Steuer zahlt ist dumm.

  6. #76
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.081
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    die Griechen haben versucht alles zu erledigen was nicht ihren Glauben und Politik annahm..so haben sie selbst in Griechenland den Osmannen assimilierte Griechen geschlachtet und sie als Türken bezeichnet.....man hat sogar die Pontier aus Schwarzmmerküste nach Griechenland kamen als Türken bezeichnet..also wer in Griechenland kinder macht uns sie griechich erzieht und für Griechenland Steuer zahlt ist dumm.
    Deine erscheinung ist bestimmt kein geschenk gottes.Bevor du weiter so ein mist schreibst...solltest du dir mal deine texte mal durchlesen.Peinlicher gehts kaum

  7. #77

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Deine erscheinung ist bestimmt kein geschenk gottes.Bevor du weiter so ein mist schreibst...solltest du dir mal deine texte mal durchlesen.Peinlicher gehts kaum

    manchmal schreibe ich harte Sachen..aber Griechenland muss an sich selbst verdammt viel arbeiten wenn es weiter bestehen haben will...

  8. #78

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Hey Karadeniz!

    Ich scheiss auf dich. Du hast die Bezeichnung deines Namens "Pontos" nicht verdient. Verschwinde! Du Hund!

    @ Es ist berechtigt jede Religion zu hassen. Alle verübten sie nur Greueltaten.


    @ Es ist für den Menschen eine Art Metamorphose geplant, worüber ich sehr froh bin.

  9. #79

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    172
    pontos bleib in türkei wir werden schutz an euch bieten auch wenn ihr keine türken seit...

  10. #80
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Leute hört mit dem Schwachsinn auf der Schuldzuweisungen!
    Alle haben Dreck am stecken, keiner ist nur Opfer oder Täter!
    Wichtig ist nur die Wahrheit der Gegebenheiten, und das man das so akzeptiert, wie es z.B die Deutschen machen.

    Klar waren die Osmanen die Aggressoren, aber Ihre Geschichte zeigt auch wie das dazu kam, das alles ein Überlebensstrategie war, die Zeiten waren halt so fressen oder gefressen werden!
    Heute Gott sei Dank, haben fast alle Länder eine gute Außenpolitik die gute Beziehungen zu den anderen Ländern pflegen!
    Und danke der globalen Medien werden gleich Ungerechtigkeiten aufgedeckt so das keiner ungestraft davon kommt!
    Unsere Aufgabe ist es nicht noch ein mal die gleichen Fehler zu begehen, die unsere Vorfahren gemacht haben!
    Ich persönlich rühme mich mit den Errungenschaften meiner Vorfahren, und ermahne und rüge die Fehler die meine Vorfahren gemacht haben, jeder sollte sich an seine eigenen Nase greifen bevor man auf andere Hinweist!

Seite 8 von 25 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 23:26
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 18:07