BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

der preis für den kampf gegen die osmanen

Erstellt von MIC SOKOLI, 07.09.2006, 19:50 Uhr · 70 Antworten · 4.811 Aufrufe

  1. #51
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von drenicaku
    jahrhundert lange verfolgung,vertreibung und am ende die zerteilung albaniens (albanien,kosova,Süd- und ost kosova, malsia ne mal te zi, cameria)

    eine nationale tragödie..... :(
    Unser schicksal, wie die welt spielt...traurig, einst die groesste und fortgeschritenste Kultur Europas, Eins der Held Europas gegen die islamisierung und dan verfolung und vertreibung wohin man nur sieht.....

    Attatuerk, der erbauer der groessten Moschee, 2 paepste, die osmanische intelligenz....


    Und nie hatt man uns in ruhe gelassen, nie
    Wer sagt das Atatürk Albaner war hast vielleicht Wahnvorstellungen.... Mustafa Kemal Atatürk war Türke man er konnte Korrekt Türkisch komisch das es niemand außer die im Forum sind davon reden das Atatürk Albaner war ich sage nur ihr möchtet gerne ein Teil der Osmanen gehören aber das wird leider nichts.Genauso wie die Inteligenz der Osmanen hat nichts mit der Inteligenz der Albaner zu tun zum Glück waren die Osmanen reine Türken und die Osmanen kann man als die Zweite nach der Arabischen Kultur richtiges Islam sehen so oder so.

  2. #52
    Avatar von Da-Real-Albanian

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    149
    atatürk war albaner und sprich mir nicht von reinen türken sowas gibts nicht alle sind vermischt ich wette bei dir im stammbaum findet sich alles mögliche von albaner bis mongolealso erzähl mir nichts von einer homogenen türkenrasse

  3. #53
    Ja ich weiss ich will euch nicht Kränken hast ja richtige Träume wovon träumst du noch nachts das damals die Osmanen Albaner waren he he he träum weiter und geh andere ärgern. :lol: :lol:

  4. #54

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von drenicaku
    jahrhundert lange verfolgung,vertreibung und am ende die zerteilung albaniens (albanien,kosova,Süd- und ost kosova, malsia ne mal te zi, cameria)

    eine nationale tragödie.....
    Unser schicksal, wie die welt spielt...traurig, einst die groesste und fortgeschritenste Kultur Europas, Eins der Held Europas gegen die islamisierung und dan verfolung und vertreibung wohin man nur sieht.....

    Attatuerk, der erbauer der groessten Moschee, 2 paepste, die osmanische intelligenz....


    Und nie hatt man uns in ruhe gelassen, nie
    Wer sagt das Atatürk Albaner war hast vielleicht Wahnvorstellungen.... Mustafa Kemal Atatürk war Türke man er konnte Korrekt Türkisch komisch das es niemand außer die im Forum sind davon reden das Atatürk Albaner war ich sage nur ihr möchtet gerne ein Teil der Osmanen gehören aber das wird leider nichts.Genauso wie die Inteligenz der Osmanen hat nichts mit der Inteligenz der Albaner zu tun zum Glück waren die Osmanen reine Türken und die Osmanen kann man als die Zweite nach der Arabischen Kultur richtiges Islam sehen so oder so.
    Das Albaner bei den Tuerken gekaempft haben is doch kein geheminiss, immerhin wurden ja alle albanischen Kinder entfuehrt.

    Atattuerk war albaner mein guter, was sie tuerken von atatuerk sagen is mir wurst, sinani der groesste architekt war auch albaner is auch kein geheimniss.

    Die Intelligenz der osmanen bildeten Albaner, alle hohen Minister und hoen generealle waren Albaner die als kinder entfuehrt worden sind.

    Tuerkei ware ohne Albaner nie so meachtig, das heutige Tuerkei ware arm und schwach heatte nicht Naim frasheri den Teurken das Alphabet gemacht, ansonsten heatten die tuerken immernoch alles in arabisch geschrieben, und das heaate enorma nachteile in der kultur und wirtschaft des landes.



    Das sind keine Wahrvorstellungen, sondern nur fakten, die gerne voin anderen vertuscht vertuscht werden.

  5. #55
    Avatar von Da-Real-Albanian

    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Ja ich weiss ich will euch nicht Kränken hast ja richtige Träume wovon träumst du noch nachts das damals die Osmanen Albaner waren he he he träum weiter und geh andere ärgern.
    ich ärger hier niemanden fakt ist aber das die albaner am osmanischen reicht was die macht angeht über durchschnittlich beteiligt waren das kleine albanische volk das gerade mal 3 prozent des osmanischen reiches machte stellte ca. 33 prozent aller regierungs posten (vezire, großvesiere ,pashas usw.) naja du kannst sagen was du willst du findest keinen türken der 100 % türke ist

  6. #56

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Ja ich weiss ich will euch nicht Kränken hast ja richtige Träume wovon träumst du noch nachts das damals die Osmanen Albaner waren he he he träum weiter und geh andere ärgern.

    Die Osmanen waren keine Albaner aber es ist leicht versteandlich dass so viele Albaner im osmanischen reich teatig waren, da das Osmanenreich uns beherrschte ist nicht schwer verstanedlich das es dort und da gewissen austausch gab. Umgekehrt werae es wohl auch so.

  7. #57

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Ja ich weiss ich will euch nicht Kränken hast ja richtige Träume wovon träumst du noch nachts das damals die Osmanen Albaner waren he he he träum weiter und geh andere ärgern.
    kannst du deine religion von deiner nationalität trennen?
    wenn ja dann bist du türke,
    wenn nein, dann bist du osmane.

  8. #58
    Avatar von tron

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Ortkirche (byzantinische) war schon den Islam unterlegen und die westeuropäische Zivilisation (Humanismus , Aufklärung , industrielle Revolution ect ect) hat sie selbst verteufelt , gar bekämpft -> Sowjetunion (Russland) , war der Beispiel , der große Bruder aller Orthoeoxen und Slawen (kommunismus)

    Also nix da , von wegen " Dank den Osmanen , sind wir arm rückständig und koorupt geworden" , dass haben sich die Balkanesen sich selbst zuzuschreiben , außerdem war das osmanische Reich , einstmal die Zivilisation , bis aber erst im 18.Jahundert in Westeuropa nur die Industriealisierung stattfand und so gegenüber den Islam überlegen wurde
    Ach Albanesi halt mal einfach die Klappe wenn du Null-Ahnung hast.

    Das ist dumm was du redest.

  9. #59
    Avatar von tron

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    167

    Re: der preis für den kampf gegen die osmanen

    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von tron
    Nur eine ist Schuldig das wir Albaner heute in diese Lage sind!

    DIE OSMANEN die 300 Millionen Muhamedaner die über unsere Land wie Heuschrecken hergefallen sind für 500 Jahre!!


    Wer was anders denkt soll einfach die fresse halten wenn mann keine Ahnung hat.

    Wer was anders behauptet der verdient es bestraft zu werden.
    die heutige Lage wie Süßßß. Hey die Osmanen gibt es seit 100 Jahren nicht mehr, wenn ihr rückständig seit könnt ihr das nicht immer wieder auf die Osmanen schieben, einmal auch selbst an die Nase fassen !
    Wer kamm dann nach euch du arsch das war doch die nächste Besatzung.

    Osmanen und Reichste Land.
    Osmanen hatten kein Land die haben nur Länder geklaut und die Völker dieser Länder ausgeraubt.

    Die waren überall verteilt es war nur eine Frage der Zeit bist die untergehn.

    Aber nein die deutschen müsste ihnen unbedingt helfen und ihnen
    zur saatsgründung helfen um türkei zu grunden.
    Hab neulich eine Sendung gesehn wie deutsche den türken verhalfen Züge zu bauen es wurden moderen Waffen zur der Zeit zu den geschickt.

    Plötzlich haten die türken nicht schwerte sondern Waffen.Usw.

    Gott sei dank gab es die Engländer die es nicht zu liessen das die sich weiter verbreiten.

  10. #60

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: der preis für den kampf gegen die osmanen

    Zitat Zitat von tron

    Gott sei dank gab es die Engländer die es nicht zu liessen das die sich weiter verbreiten.
    Und was brachte Europa uns Albanern denn tolles , als es die Osmanen vertrieben haben , als außer nur Krieg ?

    1912/13 (Balkankriege) , 1914-1918 (1 Weltkrieg), 1939-1945 (2.Weltkrieg) , 1998/99 (Kosova) , 2001(Mazedonien)

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampf gegen Rassismus
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 21:57
  2. Kampf gegen Kinderschänder im TV
    Von Robert im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 16:30
  3. Kampf gegen Drogenhandel
    Von Singidun im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 16:56
  4. letzte ansprache des palaiologos vor der nierderlage gegen die osmanen"
    Von De_La_GreCo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 17:55
  5. Kampf gegen Korruption
    Von Franko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 12:48