BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 81 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 810

Projekt Jugoslawien

Erstellt von Marcin, 01.06.2014, 04:39 Uhr · 809 Antworten · 31.065 Aufrufe

  1. #141
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Friss dies Lubenica!Anhang 58649
    Ist immernoch zu Gross Darko, müssen noch 11000km² weg

  2. #142
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.381
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ist immernoch zu Gross Darko, müssen noch 11000km² weg
    Du Teufelsbraten! Verflucht noch eins! Wie kannst du es Wagen die Großartige Form der Bundesrepublik Jugoslawien in Frage zu Stellen !?

  3. #143
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Kärntner Beitrag anzeigen
    Um Klarheit zu schaffen. Ich rede von Kärnten und kann auch nur von Kärnten sprechen. Hab nämlich kaum Bezug zu Wien der wohl dir unterliegt. Ich wollte auch niemanden damit angreifen, ich spreche auch weder von mir selbst (wobei ich persönlich nicht damit einverstanden bin, dass die Partisanen als tapfere und faire Kämpfer gegen den Nationalsozialismus angepriesen werden.) noch für ganz Österreich, sondern für den Großteil der Kärntner und dies ist auch ein Faktum, dass damals nicht nur SS-Offiziere verschleppt worden sind, sondern auch viele Zivilisten die sich nichts zu Schulden kommen haben lassen und für deren Verschleppung und Ermordung lediglich ein Vorwurf ausreichte.

    Verschleppung von Kärntnern nach Jugoslawien 1945 ? Wikipedia
    Mir kommen die Tränen.Als Kärntner,einfach die Schnauze halten.Schließlich waren es die Partizanen die euch letztendlich den Arsch gerettet haben,mit denen ihr argumentiert wenns passt,Widerstand Österreich,dass ich nicht lache!Hör mal zu,in Slowenien haben fast nur Kärnter bzw Österreicher gewütet und deine Verschleppung kannst die sonst wo hin stecken,wenn man sich mal die Zahlen gegenüber Slowenien mit denen von Kärnten vergleicht,weißt du warum.Und mir ist nicht bekannt das man sie nach Slowenien eingeladen hat.Das es euch falsche trifft ist klar,aber sie haben auch jede Menge Richtige erwischt!Jetzt mal zu den Fakten Franz Kutschera SS,Gauleiter Fridrich Rainer,SS Lothar Ludwig Globocnik alles Österreicher oder Kärntner verantwortlich für........

    NOV in POS(Befreiungsarmee Sloweniens) 25.029
    (+ 208 NZ)Ausländer

    NOV in POJ(Befreiungsarmee Jugosl.) 2.434

    Aktivisti OF, sodelavci partizanskega gibanja(Aktivisten,unterstützer der Partizanen) 4.971

    Zivilisten 23.274

    Jugoslovanska kraljeva vojska(jugosl. königliche Armee) 360

    Vaška straža (Kollaborations Dorfwachen) 788

    Domobranci(Kollaborations Heimwehr) 14.063

    Slovenski četniki(Kollaboration,slowenische Centiks)439

    Mobiliziranci v nemško vojsko(mobilisiert in Wehrmacht)9.942

    Mobiliziranci v italijansko vojsko(mobilisiert in die Ital.Armee)1.279

    Mobiliziranci v madžarsko vojsko(mobilisiert in die Ung.Armee)200

    Italijanski partizani( bei ital.Partizanen)88

    Partizanski dezerterji(aus Partizanen desertiert)201

    Status nicht bekannt 12.297

    andere 2.003

    zusammen hat Slowenien 97.506 Opfer zu beklagen bei damals 1.6 Millionen Einwohnern tapfer genug finde ich und das gilt für ganz Jugoslawien.Fair Kämpfen gegen den Nationalsozialismus?!?von was träumst du Nachts!

  4. #144
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Du Teufelsbraten! Verflucht noch eins! Wie kannst du es Wagen die Großartige Form der Bundesrepublik Jugoslawien in Frage zu Stellen !?
    Captain Don aka Captain Albania darf alles!!

  5. #145

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420

  6. #146

  7. #147

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420


    - - - Aktualisiert - - -

    Jetzt nimm dies und das Darko! Yugoslavia-Turbo-Power Go!




    YugoslavWomenPartisansWWII.jpg

    titomural3.jpg



    dko3fm4.jpg

    Sanja-Vojinovic.jpg Miss Yugoslavia

  8. #148
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Lieber ne gute alte Kaffeemühle in Jugoslawien als AEG und Siemens in Kroatien!

    - - - Aktualisiert - - -




    Sonntag, 31. August 2008

    Wie Jugoslawien zerstört wurde




    Von Michel Chossudovsky

    Nach allgemeiner westlicher Ansicht, die kaum in einem Medienbeitrag bezweifelt wird, haben "die Serben" den Krieg im ehemaligen Jugoslawien begonnen, bei der Zerstörung des Landes die entsprechenden Greueltaten quasi allein begangen und stellen bis heute den wesentlichsten Faktor für die Gefährdung des Friedens in dem jetzt geteilten Land dar. Wenn die Kommentatoren das Problem nicht ganz so einseitig beleuchten, so hantieren sie doch im wesentlichen mit ethnischen und moralischen Argumenten, als sei der Krieg im ehemaligen Jugoslawien ganz und gar eine Frage der unterschiedlichen Mentalitäten, und somit im Grunde auch ein Beweis für die Unmöglichkeit multiethnischer Gesellschaften. Der folgende Artikel, der von dem kanadischen Ökonom Michel Chossudovsky stammt, klärt über die wirtschaftlichen Hintergründe des Jugoslawienkriegs auf, und diskutiert auch das strategische Interesse des Westens, insbesondere der BRD und der USA, an der Zerstörung Jugoslawiens.

    Der Autor lehrt an der Universität von Ottawa.

    Lubenica, vielen Dank für diesen Artikel! Einiges war mir bereits bekannt, und einige dieser Dinge kann ich sogar bestätigen, weil sie uns erzählt wurden. Viele Leute haben monatelang kein Gehalt ausbezahlt bekommen. Oder sie haben beispielsweise die Produkte, die sie hergestellt haben, als Lohn bekommen (z.B. Marmeladefabrik: viele Marmeladen. das ist kein Witz, das war wirklich so.)

    Dass damals soooooo viele arbeitslos wurden, ist mir neu. Was für eine Katastrophe!!!

    Diese Darstellung stimmt auch völlig überein mit dem Raubzug, der im ehemaligen Ostblock stattgefunden hat.

    Wann wird es endlich einen internationalen Gerichtshof für diesen schmutzigen IWF geben? Diese Schweine!
    An ihren administrativen Händen hängt allein in Ex-Ju je nach Quelle das Blut von 100.000 - 300.000 Menschen. Mindestens eine Million Flüchtlinge.
    Aber sie gehen dann nach Hause und glauben auch noch, sie hätten einen "guten" Job gemacht.

    In dieser Diss, die ich dir hier reingestellt habe, wird der Diskurs, welcher in den USA und Deutschland geführt wurde gegenübergestellt.

    Aber Lubenica, wieso interessierst du dich für dieses Thema so sehr?

    Ich bin auch auf der Suche nach Materialien. Mir geht es um die Leute, die diesen Krieg NICHT wollten. Z.B. die Mütter, die in Zagreb, Belgrad und Sarajevo vor den Kasernen demonstriert haben.
    Und anderes Thema: Es soll sogar Leute gegeben haben, die sich mitten im Krieg schützend vor ihre Nachbarn gestellt haben. Ich kenne aus meinem Umfeld eine solche Geschichte. Aber das kam angeblich immer wieder vor. Einer ist berühmt geworden, weil er ja sein Leben dafür gelassen hat. Was für ein Held! Weiß hier zufällig jmd, wie dieser Typ geheißen hat.

  9. #149
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Mein Opa hat mit seinen Arbeitern Strassen ohne ende gebaut . Früher immer mit dem Auto richtung Strumica über seine Strasse gefahren!
    Komm erzähl mir nix, als ob es keine Strassen gab! Hör mir auf ey! Wege gabs immer!
    Zigaretten , Kaffee, Zucker und Waschmittel gabs auch! Und die Partisanen waren die koolsten brothers from different mothers! Iss so!
    Kada danas objektivno pogledamo njihovu sliku i priliku, bez jugokomunisticke propagande, partizani su bili u drugom svijetskom ratu kanta za nabijanje. Imali su preogromne gubitke u ljudstvu i stalnim porazima (taktika topovskog mesa kao na Sremskom Frontu), cija se pobjeda svodi na to da su Rusi slomili svabe, pa su se svabe zbog svijesti da ce izgubiti rat od Rusa i Amera, povukli iz Jugoslavije.

  10. #150
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.374
    Zitat Zitat von Kärntner Beitrag anzeigen
    Ich bin aufs Handy umgestiegen deswegen fass ich mich jetzt kurz.

    Ich bin es mir bewusst, jedoch war es mir nicht bewusst, dass ich mit meinen Beiträgen verharmlosend auf die grauenvollen Taten der SS am Balkan wirkte. Dies ist und war auf keinen Fall meine Absicht!!
    Hey, das habe ich dir nicht unterstellt. Aber egal. Ich glaube, in Ö gibt es so einen antikommunistischen Reflex und das hat m.A. mit dem Bürgerkrieg der 1. Republik zu tun. Aber kA wie es bei euch in Kärnten ist. Ich habe diesen Konflikt mit den Kärntner Slowenen wirklich nie verstanden. Immerhin haben sie durch ihre Abstimmung in 1920 dazu beigetragen, dass Kärnten bei Österreich bleibt. Dafür müsste man doch eher dankbar sein. Aber bei euch ist es genau umgekehrt.

Ähnliche Themen

  1. Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941
    Von Tare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 16:50
  2. Projekt Jugoslawien
    Von Marcin im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 04:11
  3. Projekt Jugoslawien Mitrovica
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 17:28
  4. Seiten über SFR-Jugoslawien
    Von Koolade im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 11:33
  5. Reportage über den Krieg in Jugoslawien
    Von TITO im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 14:39