BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 58 von 81 ErsteErste ... 84854555657585960616268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 810

Projekt Jugoslawien

Erstellt von Marcin, 01.06.2014, 04:39 Uhr · 809 Antworten · 31.124 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.094
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    "Platadjenje" sagt man auch im Rumänischen
    Jovan, ein Freund meinte, das an der rumänischen Schwarzmeerküste eine türkischsprachige Minderheit lebt, stimmt das?

  2. #572
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Tuzno al' istinito. Nevjerovatno da dobar dio naseg naroda ne shvati koliko smo tada glupi bili da dozvolimo da sacica britanskih spijuna iz redova vojske i komunjare sruse vladu koja je vodila mudru politiku i sami podmetnuse svoju glavu Hitleru na panj. Pogledaj kako su samo prosli jedna neutralna Svedska ili Portugal, i sta im je falilo?

    Kako to da neki srbi ne shvate da je razlog ovako izrazenoj komunistickoj srbomrznji lezi prvenstveno u tome sto su komunisti smatrali da je glavni protivnik uvodjenju njihove vladavine terora diktature u Srbiji , bili srpska inteligencija i srpska pravoslavna crkva? Pa treba samo pogledati kako su "ocistili" inteligenciju Beograda i sve ti je jasno kao dan.

    Okej, ajmo rec' da donekle razumjem ljude koji su bili od 1945 do 1990. godine komunisti - neki su morali, a neki su bili iskreno zadojeni tom zlikovackom ideologijom. Ali ono sto ne razumjem kako danas, pored postojanja toliko informacija, interneta i zivih svjedoka tog vrijemena neko moze da podrzava ovu zlikovacku ideologiju i opravdati da su bili nuzni?
    Bravo. Ja sam vec bio uveren da sam jedini Srbin ovde na forumu koj nije poludeo.

    @oher

    Ich fasse zusammen:
    Unglaublich wie viele Serben damals nicht durchschaut haben, wie dumm wir (Serben) damals waren zu erlauben, dass GB die serbische Regierung stürzen, welche eine mutige/schlaue Politik geführt hat und uns an Nazideutschland geopfert haben.

    Wie kann es sein, dass der Grund für den kommunistischen Serbenhass nicht erkannt wurde und zwar der identifizierte Wiederstand gegen den Kommunismus in Serbien in Form von Kirche und Bildungsträger? Man muss sich nur Anschauen wen die Kommis in SR gesäubert haben und alles wird klar.

    Er sagt er versteht einige Kommis von 45-90, sie mussten bzw. glaubetn vermutlich fest an die Propaganda. Was er nicht versteht ist, dass es heute noch welche gibt, obwohl alles im internet nachvollziehbar ist.

  3. #573
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von bahrosuz Beitrag anzeigen
    Heißt Tomate nicht roși?
    im hochrumänischen ja - aber einige dialekte verstehen dieses, aus den slawischen abgeleitete, wort.

  4. #574
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Wir sind hier nicht in Serbien.
    Sorry mein Freund, ist wirklich nicht böse gemeint

    Es geht mir und Dissention lediglich darum, dass die kommunistische Herrschaft (in unserem Fallbeispiel in Serbien) immer wieder auch von Serben selbst schön geredet wird. Das paradoxe an der ganzen Geschichte ist, dass die Serben vor dem zweiten Weltkrieg traditionell anti-kommunistisch eingestellt waren. Die Kommunisten hassten die Serben gerade darum, weil das Volk stark mit der orthodoxen Kirche und der Monarchie verbunden war.

    Sie waren das grösste Hindernis für die Verbreitung der verbrecherischen Ideologie und die "Störenfrieden" wurden von Stadt zu Stadt beseitigt (alleine in Belgrad von 1944 - 1946 über 10'000 Menschen).

    Die Kommunisten haben auch keinen Finger gerührt, als Hitler und Stalin noch Verbündete waren. Erst nach dem die Sowjetunion angegriffen wurde, wurden sie aktiv. Sie kämpften im Namen der Komintern und für ihre Heilige Sowjetunion, und ihnen war jedes Mittel Recht. Für ihre Ideologie hätten sie auch 2-3 Millionen Serben zusätzlich geopfert, wenn es den gewünschten Erfolg bringt (siehe nur wie viele junge Menschen 1945 an die Sremer Front in den sicheren Tod geschickt wurden)

  5. #575
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.094
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Bravo. Ja sam vec bio uveren da sam jedini Srbin ovde na forumu koj nije poludeo.

    @oher

    Ich fasse zusammen:
    Unglaublich wie viele Serben damals nicht durchschaut haben, wie dumm wir (Serben) damals waren zu erlauben, dass GB die serbische Regierung stürzen, welche eine mutige/schlaue Politik geführt hat und uns an Nazideutschland geopfert haben.

    Wie kann es sein, dass der Grund für den kommunistischen Serbenhass nicht erkannt wurde und zwar der identifizierte Wiederstand gegen den Kommunismus in Serbien in Form von Kirche und Bildungsträger? Man muss sich nur Anschauen wen die Kommis in SR gesäubert haben und alles wird klar.

    Er sagt er versteht einige Kommis von 45-90, sie mussten bzw. glaubetn vermutlich fest an die Propaganda. Was er nicht versteht ist, dass es heute noch welche gibt, obwohl alles im internet nachvollziehbar ist.
    Da fällt mir eine Geschichte ein, die ich vor einiger Zeit gehört habe. Passt auf, ein deutscher Offizier wollte wohl in einem serbischen Dorf auf die Toilette und der Serbe hat ihn dann wohl auf ein Feld draußen geführt, woraufhin der deutsche Offizier wütend tobte und meinte, die Serben seien sehr unorganisiert.

    Die Antwort des Serben war: "wenn wir organisiert wären, würde ich jetzt auf dein Feld scheißen und du nicht auf meinem."


  6. #576
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Sorry mein Freund, ist wirklich nicht böse gemeint

    Es geht mir und Dissention lediglich darum, dass die kommunistische Herrschaft (in unserem Fallbeispiel in Serbien) immer wieder auch von Serben selbst schön geredet wird. Das paradoxe an der ganzen Geschichte ist, dass die Serben vor dem zweiten Weltkrieg traditionell anti-kommunistisch eingestellt waren. Die Kommunisten hassten die Serben gerade darum, weil das Volk stark mit der orthodoxen Kirche und der Monarchie verbunden war.

    Sie waren das grösste Hindernis für die Verbreitung der verbrecherischen Ideologie und die "Störenfrieden" wurden von Stadt zu Stadt beseitigt (alleine in Belgrad von 1944 - 1946 über 10'000 Menschen).

    Die Kommunisten haben auch keinen Finger gerührt, als Hitler und Stalin noch Verbündete waren. Erst nach dem die Sowjetunion angegriffen wurde, wurden sie aktiv. Sie kämpften im Namen der Internationalistischen Bewegung und für ihre Heilige Sowjetunion, und ihnen war jedes Mittel Recht. Für ihre Ideologie hätten sie auch 2-3 Millionen Serben zusätzlich geopfert, wenn es den gewünschten Erfolg bringt (siehe nur wie viele junge Menschen 1945 an die Sremer Front in den sicheren Tod geschickt wurden)
    Gestern wurde ich noch von irgendwelchen Vögeln als Fascho beschimpft, ich bin echt erleichtert einen Bruder im Glauben gefunden zu haben

  7. #577

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Gestern wurde ich noch von irgendwelchen Vögeln als Fascho beschimpft, ich bin echt erleichtert einen Bruder im Glauben gefunden zu haben
    Immer standhaft bleiben.

  8. #578
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Immer standhaft bleiben.
    dich meint er ganz bestimmt nicht

  9. #579

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    dich meint er ganz bestimmt nicht
    Ich weiß, aber den Tipp wird er glaub ich annehmen bzw. macht er eh schon.

  10. #580
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Immer standhaft bleiben.
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ich weiß, aber den Tipp wird er glaub ich annehmen bzw. macht er eh schon.
    Ihr Kroaten habt YU ja durchschaut (einige schlagen in Richtung NDH aus, aber ihr wisst ja selber, dass das Käse ist). Die Serben brauchen noch ein wenig Druck, wie Frieden z.b. ... keine Ahnung was mit den anderen Minderheiten ist, Lubenica rafft eh nix mehr und YU-Rebell glaubt Brunnen werden auf Bergen gebaut ....

Ähnliche Themen

  1. Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941
    Von Tare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 16:50
  2. Projekt Jugoslawien
    Von Marcin im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 04:11
  3. Projekt Jugoslawien Mitrovica
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 17:28
  4. Seiten über SFR-Jugoslawien
    Von Koolade im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 11:33
  5. Reportage über den Krieg in Jugoslawien
    Von TITO im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 14:39