BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Ratko Mladic-Biografie

Erstellt von Krajisnik, 03.01.2006, 17:43 Uhr · 12 Antworten · 2.475 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Krajisnik

    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.446

    Ratko Mladic-Biografie

    Für manche ein Held und für manche ein kriegsverbrecher!

    Ratko Mladić [ˈmlǎdiːtɕ] (* 12. März 1942 in Kalinovik) war im bosnischen Bürgerkrieg von 1992 bis 1995 der Oberbefehlshaber der bosnisch-serbischen Truppen.

    Mladić wurde in Bosnien geboren, als dies Teil des von den Nazis protegierten kroatischen Staates war, einem Staat, der nach der deutsch-italienischen Invasion und Zerstückelung Jugoslawiens 1941 entstanden war.

    Im Juni 1991 erhielt Mladić während der Kämpfe zwischen der Jugoslawischen Volksarmee und den Kroatischen Milizen den Posten des Kommandeurs des 9. Korps der Jugoslawischen Volksarmee (JNA) im kroatischen Knin. Am 4. Oktober 1991 wurde er zum Generalmajor befördert. Am 24. April 1992 wurde er in den Rang eines Generalleutnants gehoben und am 9. Mai 1992 erreichte er den Posten des Stabschef-Vizekommandeurs des Zweiten Militärdistrikthauptquartiers der JNA in Sarajewo. Am 10. Mai 1992 übernahm er das Kommando über das Zweite Militärdistrikthauptquartier der JNA.

    Am 12. Mai 1992 stimmte die Bosnisch-Serbische Versammlung für die Gründung der Armee der Republika Srpska (VRS). Gleichzeitig wurde Mladić zum Oberkommandierenden der VRS berufen, eine Position, die er bis Dezember 1996 einnahm. (Nach dem Rückzug der JNA-Streitkräfte von Bosnien im Mai 1992 wurde der Zweite Militärdistrikt der JNA Kern des Hauptstabes der VRS). Am 24. Juni 1994 wurde er in den Rang eines Generaloberst befördert.

    Am 24. Juli 1995 wurde Mladić vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) als Kriegsverbrecher wegen Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und zahllose Kriegsverbrechen (einschließlich Verbrechen im Zusammenhang mit der Kampagne der Scharfschützen, die aus dem Hinterhalt auf Zivilisten in Sarajewo schossen) angeklagt. Am 16. November 1995 wurden die Anklagepunkte des Völkermords, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen auf den Angriff gegen die UN-Schutzzone Srebrenica (Massaker von Srebrenica) im Juli 1995 ausgedehnt. Mladić ist ebenfalls verantwortlich für die Geiselnahme unter den UN-Soldaten (UNPROFOR).

    Am 9. November 1996 entlässt die Präsidentin der serbischen Republika Srpska, Biljana Plavšić den vor dem Haager Tribunal angeklagten Armeechef Ratko Mladić. Nachfolger Mladić als Generalstabschef wird Generalmajor Čolić. Am 13. November 1996 beschließt die Präsidentin auch den Mladić nahestehenden Armeesender "Radio Kraijna" zu schließen. Am 15. November 1996 erklärte sich Mladic bereit, seine Entlassung zu akzeptieren, sofern er selbst seinen Nachfolger bestimmen könnte. Den neuen Generalstabschef Generalmajor Čolić erkenne er nicht an und es entsteht ein Machtkampf in Srpska.

    Als Flüchtling vor dem ICTY wird Mladić verdächtigt, sich entweder in Serbien oder in der Republika Srpska zu verstecken. Gemäß einem Bericht wurde Mladić als Zuschauer eines Fußballspiels zwischen der Volksrepublik China und Jugoslawien im März 2000 in Belgrad gesehen. Er betrat das Stadion durch den VIP-Eingang und saß in einer privaten Loge umringt von acht bewaffneten Leibwächtern. Manche Quellen besagen, Mladić halte sich im südserbischen Niš auf und werden von der serbischen Armee gedeckt. Der stellvertretende Regierungschef Miroljub Labus behauptet, er sei in einem Vorort von Moskau gesehen worden und das er sich gewöhnlich in Thessaloniki und Athen aufhalte, verdächtig macht jedoch, daß zahllose falsche Berichte diese Spur zu bestätigen schienen. Für seine Sicherheit ist zweifellos gut gesorgt [1]. Im November 2004 räumten britische Verteidigungsoffizielle ein, daß Militäraktionen nicht sehr wahrscheinlich zur erfolgreichen Ergreifung von Mladić und anderen Verdächtigen führen würden. Politischer Druck auf die Balkanregierungen würde wahrscheinlich mehr Erfolg haben. Die amerikanische Regierung hat auf seine Ergreifung ein Kopfgeld von 5 Millionen US-Dollar ausgelobt.

    Ein Teil der serbischen Bevölkerung feierte ihn als Held.

    Seine Tochter beging 1994 während ihres Medizinstudiums an der Universität in Belgrad Selbstmord. Es ist möglich, dass die Gründe für diesen Selbstmord in der intensiven Kritik an Mladić in den serbischen Medien lagen. Sie ruht in Topčider. Es wird angenommen, dass er regelmäßig ihr Grab besucht.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Die Tochter hat das wohl nicht verkraftet,was ihr Alter angerichtet hat....

  3. #3
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Metkovic
    Die Tochter hat das wohl nicht verkraftet,was ihr Alter angerichtet hat....
    Versetz dich mal in ihrer haut. Stell dir mal vor dein vater ist verantwortlich für den Tod von 8000 unschuldigen Menschen.

  4. #4
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Re: Ratko Mladic-Biografie

    Gib doch bitte immer eine Quelle oder einen Direktlink, zumindest aber den Namen des Autors an, wenn Du solche Dinger reinstellst, ja? :wink:

    Zitat Zitat von Krajisnik
    Für manche ein Held und für manche ein kriegsverbrecher!

    Ratko Mladić [ˈmlǎdiːtɕ] (* 12. März 1942 in Kalinovik) war im bosnischen Bürgerkrieg von 1992 bis 1995 der Oberbefehlshaber der bosnisch-serbischen Truppen.

    Mladić wurde in Bosnien geboren, als dies Teil des von den Nazis protegierten kroatischen Staates war, einem Staat, der nach der deutsch-italienischen Invasion und Zerstückelung Jugoslawiens 1941 entstanden war.

    [usw.]

  5. #5
    Avatar von Krajisnik

    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.446

    Re: Ratko Mladic-Biografie

    [quote="Schiptar"]Gib doch bitte immer eine Quelle oder einen Direktlink, zumindest aber den Namen des Autors an, wenn Du solche Dinger reinstellst, ja? :wink:

    Wieso den immer? Glaubt ihr mir nicht?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ratko_Mladi%C4%87

  6. #6
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Man weiß halt gern, wer einen Text geschrieben hat. Ist doch logisch, oderß

  7. #7

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Schiptar
    Man weiß halt gern, wer einen Text geschrieben hat. Ist doch logisch, oderß
    Geb dir da Recht. Aber ich denke nicht das irgendeiner 1 Stunde lang einen Nonstopten Text professionel,fehlerfrei selber schreibt (bzw. erfindet) 8)

  8. #8
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Behauptet ja auch keiner, daß er diese Texte selber schreibt.

  9. #9
    Avatar von marimatamari

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    919
    Zitat Zitat von Deki
    Zitat Zitat von Metkovic
    Die Tochter hat das wohl nicht verkraftet,was ihr Alter angerichtet hat....
    Versetz dich mal in ihrer haut. Stell dir mal vor dein vater ist verantwortlich für den Tod von 8000 unschuldigen Menschen.
    Da gäbs nur eins, Sprengstoffgürtel umhängen und fette explosive Umarmung mit Tata Ratko.

  10. #10
    Gast829627
    Zitat Zitat von Deki
    Zitat Zitat von Metkovic
    Die Tochter hat das wohl nicht verkraftet,was ihr Alter angerichtet hat....
    Versetz dich mal in ihrer haut. Stell dir mal vor dein vater ist verantwortlich für den Tod von 8000 unschuldigen Menschen.

    heeeeeeeee??
    die tochter kam 94 ums leben und srebrenica war etwas später :? :?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. General Ratko Mladic
    Von Mensch ohne Meinung im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:45
  2. Wo ist Ratko Mladic?
    Von chimpovic im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:21
  3. Ratko Mladic im Kosovo!!!!
    Von Kastrioti im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 22:15