BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Eine Reise in die Jugosphäre

Erstellt von TigerS, 08.07.2011, 09:30 Uhr · 26 Antworten · 2.550 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Eine Reise in die Jugosphäre

    Eine Reise in die Jugosphäre


    Zwanzig Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens wächst die Sehnsucht nach dem alten Heimatland. Trotz anhaltender nationalistischer Propaganda trauern vor allem viele junge Leute der Föderation nach.

    Von Olivier Guez
    DruckenVersendenSpeichernVorherige SeiteKurz-Link kopieren
    TeilenTwitter




    07. Juli 2011 2011-07-07 16:27:35
    Die Mitglieder der Rockgruppe Parni Valjak waren überrascht und mochten ihren Augen nicht trauen. Die kroatischen Altrocker aus der jugoslawischen Musikszene der siebziger und achtziger Jahre hatten bei ihrer Rückkehr nach Belgrad vor einigen Monaten nicht mit einem so begeisterten Empfang gerechnet, zwanzig Jahre nach ihrem letzten Auftritt in der serbischen Hauptstadt. Die Zuschauer drängten sich so zahlreich in der Belgrader Arena, dass in aller Eile ein zweites Konzert organisiert werden musste. In Serbien ist Parni Valjak heute beliebter als zur Zeit ihrer Anfänge in Titos Jugoslawien.
    Die Gruppe surft auf einer Welle der Jugoslawien-Nostalgie, die durch Serbien schwappt. Radio Nostalgie, ein Sender, der nur die Musik von „Jugo-Gruppen“ aus den siebziger und achtziger Jahren spielt, vor allem von solchen aus Kroatien und Sarajevo, schlägt alle Hörerrekorde. Kompilationen dieser Art feiern zurzeit größte Erfolge. In Belgrad hat die legendäre „Diskoteka Secer“ - der erste Club, der 1967 in Jugoslawien und ganz Mittel- und Osteuropa gegründet wurde - wieder ihre Pforten geöffnet, und die Wände sind mit Fotografien aus der großen Zeit tapeziert. In diesem verräucherten Keller tanzt man wie auch in anderen Belgrader Bars nach der Disko- und Funkmusik der alten Jugo-Schule. Der „Turbofolk“, der in den nationalistischen neunziger Jahren groß in Mode war, genießt dort kein Bürgerrecht mehr.

    .........



    Die frau in der Mitte



    Wachtraum vom Vielvölkerstaat: Eine Reise in die Jugosphäre - Hintergründe - Feuilleton - FAZ.NET
    gruß

  2. #2
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255

  3. #3

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *kann ich verstehen viele trauern der alten zeit nach jugo war eben das beste.

    @ die frau in der mitte is bestimmt en mann

  4. #4
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    .........



    Die frau in der Mitte

    Die sieht wie ne Mischung aus Katarina Witt und Denyo aka Dennis Lisk aus

  5. #5

    Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    166
    Der Balkan wurde schon oft zurückgeworfen das ist nicht das erste mal
    aber er kommt wieder das ist unsere Mentalität unser Schicksal
    erst Bauen wir alles auf und dann zerstören wir alles.

  6. #6
    Balkanbabe
    juuuugoo jugoooo

  7. #7

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Altes Heimatland ... oh mein Gott, was fürn schwacher Bericht.

  8. #8

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    gut das diese müllhalde zerfallen ist, jetzt geht es den leuten viel besser, jeder ist unter sich, keiner muss sich von fremden gesagt bekommen was er zu tun, zu sagen und zu ficken hat..

  9. #9
    Dadi
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Altes Heimatland ... oh mein Gott, was fürn schwacher Bericht.
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    gut das diese müllhalde zerfallen ist, jetzt geht es den leuten viel besser, jeder ist unter sich, keiner muss sich von fremden gesagt bekommen was er zu tun, zu sagen und zu ficken hat..

    Hier soll es ja nicht un Politik oder Ähnliches gehen, sondern um Musik. Und für viele ist der Gedanke daran einfach schön, dass es musikalischen Austausch gab, sich austauschte und gegenseitig prägte.
    Ist es nicht schön, dass eine kroatische Band in Serbein mit offenen Armen empfangen wird?

  10. #10
    Dadi
    Zitat Zitat von triumf Beitrag anzeigen
    gut das diese müllhalde zerfallen ist, jetzt geht es den leuten viel besser, jeder ist unter sich, keiner muss sich von fremden gesagt bekommen was er zu tun, zu sagen und zu ficken hat..

    Ajme meni gde su tebe nasli.....

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albanien: Eine Reise in das "Land der Adler"
    Von BeZZo im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 14:10
  2. Die Geburt der «Jugosphäre»
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 19:28
  3. Eine psychedelische Reise
    Von PokerFace im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 23:55
  4. Wenn einer eine Reise tut.
    Von Grasdackel im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 19:05
  5. Eine Reise zum Zigeunerkönig
    Von Südslawe im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 16:03