BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 35 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 345

Rekonstruktion von Konstantinopel im Jahr 1200

Erstellt von Poliorketes, 24.11.2013, 20:28 Uhr · 344 Antworten · 19.565 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.127
    Ich habe nirgends behauptet, dass die Perser alles erfunden hätten. Das Geld als Zahlungsmittel zu benutzen, haben sie sich von den Persern abgeschaut.

    Zu den Arabern:

    google nach: Ibn Sina, Chwarizmi, Al-Battani und Al Ghazali

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie gesagt, ich habe da ein Buch, das die Verbindung zu der persischen Wissenschaft mit den Griechen offenlegt.

    Ist ein wenig her, deshalb etwas geduld.

  2. #272
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich habe nirgends behauptet, dass die Perser alles erfunden hätten. Das Geld als Zahlungsmittel zu benutzen, haben sie sich von den Persern abgeschaut.

    Zu den Arabern:

    google nach: Ibn Sina, Chwarizmi, Al-Battani und Al Ghazali

    - - - Aktualisiert - - -

    Wie gesagt, ich habe da ein Buch, das die Verbindung zu der persischen Wissenschaft mit den Griechen offenlegt.

    Ist ein wenig her, deshalb etwas geduld.
    Ich habe zwei Fragen:

    Wie heißt das Buch?

    Kann man sich von nur einem Buch eine Meinung bilden, die man als 100% vertreten kann?

  3. #273
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Die Araber haben Aristoteles fast schon verehrt würde ich sagen und ihn fast jedem eigenen Philosophen vorgezogen während für die Byzantiner Platon das mass aller dinge war.
    Ja, aber manche Araber hatten durchaus Zweifel: in Fragen der Astronomie hatte Aristoteles und später Ptolemäus der Nachwelt leider ein dickes faules Ei ins Nest gelegt, nämlich das Konzept der ruhenden Erde und der perfekten Kreise, auf denen die übrigen Himmelsobjekte um die Erde wanderten (geozentrisches Weltodell). Fast 2000 Jahre lang hat sich dieses krumme Modell gehalten, bis Kopernikus es um 1500 durchbrach, indem er die Sonne in den Mittelpunkt stellte und den Planeten entfernungsbedingte Umlaufgeschwindigkeiten gab. (Allerdings behielt auch er die Kreisbahn der Planeten bei, so dass auch sein heliozentrisches Modell sich nicht ganz mit den Beobachtungen deckte).

    Übersicht des Aristotelischen Versagens in Fragen der Naturwissenschaft

    Es war eben doch nicht alles Wissenschaft, was antike Griechen ersonnen haben und wie Amphion nicht müde wird zu postulieren. Aristoteles hätte zu naturwissenschaftlichen Fragen einfach mal die Fresse halten sollen

  4. #274
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.127
    Ein Türke hat sich auch noch versteckt
    al-Farabi

    In der Wissenschaftsgeschichte des Islams wird al-Fārābī als „Zweiter Lehrer“ nach Aristoteles gesehen. Es war auch sein Verdienst, dass die griechische Philosophie ihren Weg in das Morgenland fand. Neben al-Kindi, ar-Rāzi, Avicenna und al-Ghazali ist al-Fārābī einer der wichtigsten Vertreter der islamischen Philosophie. Er gehört mit zu den herausragenden und umfassenden Denkern des 10. Jahrhunderts und gilt als größter Theoretiker der islamischen Musikgeschichte. Seine Werke wurden über Jahrhunderte immer wieder herangezogen und intensiv diskutiert.
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ja, aber manche Araber hatten durchaus Zweifel: in Fragen der Astronomie hatte Aristoteles und später Ptolemäus der Nachwelt leider ein dickes faules Ei ins Nest gelegt, nämlich das Konzept der ruhenden Erde und der perfekten Kreise, auf denen die übrigen Himmelsobjekte um die Erde wanderten (geozentrisches Weltodell). Fast 2000 Jahre lang hat sich dieses krumme Modell gehalten, bis Kopernikus es um 1500 durchbrach, indem er die Sonne in den Mittelpunkt stellte und den Planeten entfernungsbedingte Umlaufgeschwindigkeiten gab. (Allerdings behielt auch er die Kreisbahn der Planeten bei, so dass auch sein heliozentrisches Modell sich nicht ganz mit den Beobachtungen deckte).

    Übersicht des Aristotelischen Versagens in Fragen der Naturwissenschaft

    Es war eben doch nicht alles Wissenschaft, was antike Griechen ersonnen haben und wie Amphion nicht müde wird zu postulieren. Aristoteles hätte zu naturwissenschaftlichen Fragen einfach mal die Fresse halten sollen
    Ja, das ptolomäische Weltbild hat sich leider hartnäckig gehalten, wobei Kopernikus die Planetenbahnen auch nicht richtig berechnen konnte. Keppler schaffte es dann einige Zeit später,die einzelnen Skeptiker verstummen zu lassen.

  5. #275

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ja, aber manche Araber hatten durchaus Zweifel: in Fragen der Astronomie hatte Aristoteles und später Ptolemäus der Nachwelt leider ein dickes faules Ei ins Nest gelegt, nämlich das Konzept der ruhenden Erde und der perfekten Kreise, auf denen die übrigen Himmelsobjekte um die Erde wanderten (geozentrisches Weltodell). Fast 2000 Jahre lang hat sich dieses krumme Modell gehalten, bis Kopernikus es um 1500 durchbrach, indem er die Sonne in den Mittelpunkt stellte und den Planeten entfernungsbedingte Umlaufgeschwindigkeiten gab. (Allerdings behielt auch er die Kreisbahn der Planeten bei, so dass auch sein heliozentrisches Modell sich nicht ganz mit den Beobachtungen deckte).

    Übersicht des Aristotelischen Versagens in Fragen der Naturwissenschaft

    Es war eben doch nicht alles Wissenschaft, was antike Griechen ersonnen haben und wie Amphion nicht müde wird zu postulieren. Aristoteles hätte zu naturwissenschaftlichen Fragen einfach mal die Fresse halten sollen
    Der Schwachkopp verwechselt ein weiteres Mal das Menü mit der Speisekarte.
    Der Logik nach stimmt sein Vortrag nicht.

    Es gubt eben immer wieder Menschen, die aus Profilierungsmanie ihr Maul aufreisen, um wieder und wieder auf die Schnauze zu fallen.
    Das konnten wir bei dieser Person inzwischen bereits einige Male erleben.

    Egal was von dieser 'Persona non grata' kommen sollte, eine Reaktion meinerseits wird nicht erfolgen.
    Er ist mir inzwischen zu affig.

  6. #276
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, das ptolomäische Weltbild hat sich leider hartnäckig gehalten, wobei Kopernikus die Planetenbahnen auch nicht richtig berechnen konnte. Keppler schaffte es dann einige Zeit später,die einzelnen Skeptiker verstummen zu lassen.
    Das habe ich doch geschrieben, Jung

  7. #277
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.127
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das habe ich doch geschrieben, Jung
    Ist ja gut...

  8. #278
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Der Schwachkopp verwechselt ein weiteres Mal das Menü mit der Speisekarte.
    Der Logik nach stimmt sein Vortrag nicht.

    Es gubt eben immer wieder Menschen, die aus Profilierungsmanie ihr Maul aufreisen, um wieder und wieder auf die Schnauze zu fallen.
    Das konnten wir bei dieser Person inzwischen bereits einige Male erleben.

    Egal was von dieser 'Persona non grata' kommen sollte, eine Reaktion meinerseits wird nicht erfolgen.
    Er ist mir inzwischen zu affig.
    Das ist auch wieder zu geil ... meldet sich zu Wort, behauptet aber eine Reaktion werde nicht kommen und schwafelt von Logik

  9. #279
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.127
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist auch wieder zu geil ... meldet sich zu Wort, behauptet aber eine Reaktion werde nicht kommen und schwafelt von Logik

  10. #280
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    @Toruko-jin

    Was ist jetzt mit dem Buch?

    Existiert es? oder ist eine Phantasie von dir?

Ähnliche Themen

  1. Rekonstrukcija /Rekonstruktion der Vergangenheit 90-er Jahre
    Von Komandant Mark im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 19:27
  2. Ein Jahr Rot-Grün - ein verlorenes Jahr für Wien
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 19:10
  3. Karte za Sloveniju od 400 do 1200
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 16:30
  4. Konstantinopel fällt
    Von Guest im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 18:11
  5. Rekonstruktion des ersten analogen Computers der Historie
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 15:08