BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 345

Rekonstruktion von Konstantinopel im Jahr 1200

Erstellt von Poliorketes, 24.11.2013, 20:28 Uhr · 344 Antworten · 19.502 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    was haben Griechen in Byzantion/Konstantinopel/Istanbul verloren???


    wiki D: byzanz


    In der bereits von Thrakern besiedelten Gegend auf der europäischen Seite kam es 17 Jahre nach der Gründung von Kalchedon zu einer zweiten Stadtgründung durch die Megarer, zusammen mit Kolonisten aus Argos und Korinth. Der thrakische Name der neuen Siedlung, Byzantion, wurde später als der eines der legendären Anführer, Byzas aus Megara, gedeutet. Die Neugründung, deren Gebiet etwa dem des Topkapı-Palastes im heutigen Istanbuler Stadtteil Eminönü entsprach, lag auf der östlichen Spitze einer nördlich an das Goldene Horn und südlich an das Marmarameer angrenzenden Halbinsel. Da dieser Ort sehr viel geeigneter für eine Stadtgründung war, galt Kalchedon von da an als „Stadt der Blinden“, weil ihre Bewohner den hässlicheren Platz einem schöneren vorgezogenen hatten.

    - - - Aktualisiert - - -

    höchsten wenn du dich zu deine Anatolski Wurzeln bekennst, aber nicht mal in diesem fall

  2. #52
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.094
    Noch so eine Sonne, getrieben vom Hass, Rassismus und Irrationalität und gläubiger Anhänger der Megalo Idea.

  3. #53

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Liebe Griechen,
    Danke das ihr so eine schöne Stadt gebaut habt.
    Es ist so schön in Istanbul im Sommer spazieren zu gehen.
    Ich fühl mich einfach wohl in Istanbul.

  4. #54

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Liebe Griechen,
    Danke das ihr so eine schöne Stadt gebaut habt.
    Es ist so schön in Istanbul im Sommer spazieren zu gehen.
    Ich fühl mich einfach wohl in Istanbul.
    nix Griechen... schon vor den griechischen kolonisten (nicht verwechseln mit den modernen griechen) war eine siedlung an dem ort.

  5. #55

    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    nix Griechen... schon vor den griechischen kolonisten (nicht verwechseln mit den modernen griechen) war eine siedlung an dem ort.
    Die Stadt wurde von Griechen gebaut.

  6. #56

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von opala Beitrag anzeigen
    Die Stadt wurde von Griechen gebaut.
    hoopalaaa

  7. #57

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    "Georgios Gemistos (* um 1355/1360 in Konstantinopel; † 26. Juni 1452 in Mystras in der Nähe des antiken Sparta), auch bekannt unter seinem ab 1439 verwendeten Pseudonym Plethon („der Reichhaltige“), war ein griechischer Philosoph in der Tradition des Platonismus."

    "1438–39 weilte er als prominentes Mitglied einer von Kaiser
    Johannes VIII. persönlich geleiteten byzantinischen Delegation in Italien und nahm am Konzil von Ferrara/Florenz teil, wo die Union beschlossen wurde. Der Delegation gehörte auch Gemistos’ Schüler Bessarion an, ein bedeutender Humanist, der später Kardinal wurde.

    Auf die italienischen Humanisten und Cosimo de Medici machte Gemistos’ Persönlichkeit, Bildung und Beredsamkeit starken Eindruck.
    Für Marsilio Ficino war er gleichsam ein zweiter Platon.
    "
    Das Epitheton Pléthon hat mit "reichhaltig" nichts zu tun, sondern mit dem Namen PLATON.
    Es verdeutlicht, daß er nur aus PLATON bestand.

    Es sollte deutlicher gesagt werden, daß Plethon KEIN Christ war, sondern ein olympischer Polytheist, also voll in der griechischen Tradition verwurzelt.

    Bist Du informiert darüber, wie Plethon Gemistos seinerseits über die "italienischen Humanisten" dachte und sich über sie geäußert habe?
    Bist Du weiterhin darüber informiert, was nach seinem Übergang über den großen Fluß mit seinen schritlichen Hinterlassenschaften geschehen ist?

  8. #58
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen
    nix Griechen... schon vor den griechischen kolonisten (nicht verwechseln mit den modernen griechen) war eine siedlung an dem ort.
    Eins Bitte nicht so viel Türkische Propaganda reden den die ist gleich zu setzen wie die Propaganda den Sie hat so viel wert wie die Propaganda aus Fyrom nämlich Null Byzanz/Konstantinopel war zu 100% Griechisch/Hellenisch also du Depp Chef Mund Halten.

  9. #59

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Eins Bitte nicht so viel Türkische Propaganda reden den die ist gleich zu setzen wie die Propaganda den Sie hat so viel wert wie die Propaganda aus Fyrom nämlich Null Byzanz/Konstantinopel war zu 100% Griechisch/Hellenisch also
    du Depp Chef Mund Halten.
    so wie Kosovo/Kosova du Idiot

  10. #60
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    ich wäre so gerne dabei gewesen als konstantinopel erobert wurde

Seite 6 von 35 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rekonstrukcija /Rekonstruktion der Vergangenheit 90-er Jahre
    Von Komandant Mark im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 19:27
  2. Ein Jahr Rot-Grün - ein verlorenes Jahr für Wien
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 19:10
  3. Karte za Sloveniju od 400 do 1200
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 16:30
  4. Konstantinopel fällt
    Von Guest im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 18:11
  5. Rekonstruktion des ersten analogen Computers der Historie
    Von Amphion im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 15:08