BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Die Religiösen Minderheiten im Osmanischen Reich

Erstellt von tramvi, 24.08.2011, 21:18 Uhr · 145 Antworten · 11.497 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    737
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmt was da steht dann war das osmanische reich ja ziemlich vortschrittlich im gegensatz zu europäischen Ländern. Deshalb wurden sie auch nicht nur aus glück zu einer führenden großmacht.
    so ist es.

  2. #12
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Also unser Dorfältester hat uns erzählt wie das so ablief mit verheirateten christlichen Paaren (hat sein Opa ihm erzählt)... manchmal (ich erwähne es nochmal: Manchmal!) wollten die Emirs die erste Nacht mit der frisch vermählten Jungfrau haben, ansonsten gab es Stress. Ob dass das Reich so wollte oder ob bei diesen Emiren die Hurensohnität einfach gerade im Überfluss da war und sie rausmusste, ist unklar.

  3. #13
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Die Osmanen waren wirklich sehr fair.....

    z.b. wussten sie das Geld und Vermögen nur Unglück und Diebe anlocken, daher haben sie die Christen stärker besteuert damit diese nicht Gefahr laufen in die Falle des Reichtums zu stolpern. Auch Landbesitz ist mit extremen Unglück verbunden und wurde daher nur Muslimen gewährt. Die Christen durften aber die glückbringende Feldarbeit verrichten. Ausserdem wussten die Osmanen das Kinder nur Geld kosten und auch Unglück bringen, daher haben sie den Balkanchristen jedes 5. Kind "abgenommen" und in Istanbul zu Janitscharen ausgebildet. Natürlich durften die Kinder als sie erwachsen waren mal zurück in Ihre balkanische Heimat um ggf. dort für Recht Un-ordnung zu sorgen^^

    ....naja alles in allem waren die Osmanen schon toll

  4. #14
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Also unser Dorfältester hat uns erzählt wie das so ablief mit verheirateten christlichen Paaren (hat sein Opa ihm erzählt)... manchmal (ich erwähne es nochmal: Manchmal!) wollten die Emirs die erste Nacht mit der frisch vermählten Jungfrau haben, ansonsten gab es Stress. Ob dass das Reich so wollte oder ob bei diesen Emiren die Hurensohnität einfach gerade im Überfluss da war und sie rausmusste, ist unklar.
    Das war in Europa bis ins 18.Jh allgemein üblich...

  5. #15
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Das war in Europa bis ins 18.Jh allgemein üblich...
    Laut manche Gerüchten gibt es sie an manchen Orten sogar immernoch.

  6. #16
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Hab gehört dass Christen im Osmanischen reich viele rechte hatten. Stimmt das?
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    nein
    Das es unter den Osmanen überhaupt religiöse Minderheiten gab, spricht angesichts der zeitlichen Umstände eher für als gegen sie...

  7. #17
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Osmanen waren wirklich sehr fair.....

    z.b. wussten sie das Geld und Vermögen nur Unglück und Diebe anlocken, daher haben sie die Christen stärker besteuert damit diese nicht Gefahr laufen in die Falle des Reichtums zu stolpern. Auch Landbesitz ist mit extremen Unglück verbunden und wurde daher nur Muslimen gewährt. Die Christen durften aber die glückbringende Feldarbeit verrichten. Ausserdem wussten die Osmanen das Kinder nur Geld kosten und auch Unglück bringen, daher haben sie den Balkanchristen jedes 5. Kind "abgenommen" und in Istanbul zu Janitscharen ausgebildet. Natürlich durften die Kinder als sie erwachsen waren mal zurück in Ihre balkanische Heimat um ggf. dort für Recht Un-ordnung zu sorgen^^

    ....naja alles in allem waren die Osmanen schon toll
    Gab es eingentlich unter den Osmanen Leibeigenschaft?

  8. #18

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Gab es eingentlich unter den Osmanen Leibeigenschaft?
    Müsste es gegeben haben denn mit der Annektion BiHs durch Österreichs und der Herrschaft bis zum 1 Wk. fand die nötige Landreform zugunsten der muslimischen Landherren nicht statt.

    Erst mit Ende des 1. Weltkrieges wurde die Leibeigenschaft in BiH durch die Serben abgeschafft.

    Ansonsten waren die Osmanen gemessen zu anderen Reichen ihrer Zeit durchaus tolerant. Orthodoxe wurden beispielsweise in katholischen Reichen gleich getötet. Juden mussten ständig Progrome über sich ergehen lassen. Im Osmanischen Reich konnte man dagegen relativ "friedlich" leben.

    Aber wie schon erwähnt gilt das nur für ihre Zeit gemessen zu heute war es schlimmer als in der südafrikanischen Arpartheids Ära.

  9. #19
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von tramvi Beitrag anzeigen
    Die Quelle und der Anfang des osmanischen Reiches liegt, zwischen dem Aralsee und Altaigebirge, wo sie auch im 6 Jh. erstmals dokumentarisch erwähnt wurde. Das Osmanisches Reich, auch Ottomanisches oder Türkisches Reich genannt oder wie die türken es nennen: Osmanlı İmparatorluğu (Devlet-i Ebed-müddet Der Ewige Staat) ist Ausdruck für das Reich des Herrschergeschlechts der Osmanen, die in der Zeit von 1299 bis 1923 herrschten. Eine sehr lange Zeit also. Ganz oben an der Macht, des zentralistisch geordneten Staates, …
    quelle
    dieser artikel zeigt die lage der minderheiten im osmanischen reich es wird dort erwähnt wie zufrieden sie waren und weshalb sie zufrieden waren empfehle ich jedem sich es zu lesen

    Ja, sie waren ja voll zufrieden. So extrem zufrieden, dass sie aus extremer Freude immer wieder gerne gegen die Osmanli rebellierten oder Krieg führten.

  10. #20
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Hab gehört dass Christen im Osmanischen reich viele rechte hatten. Stimmt das?

    Ja, sie hatten sogar mehr Rechte als die Osmanen. Also mussten sie MEHR Steuern zahlen als die Muslime z.Bsp.

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroaten im osmanischen Reich
    Von Aox im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 09:24
  2. Die Janitscharen... Osmanischen Reich die Elitetruppe
    Von ZaZa im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 14:17
  3. Roma im Osmanischen Reich, Roma waren im osmanischen Heer beschäftigt
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:31
  4. Die Griechen im osmanischen Reich
    Von bumbum im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 05:25
  5. Bilder vom Leben im osmanischen Reich
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 12:01