BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Resolution/Partisanenkonferenz von Bujan 1943/1944

Erstellt von kapsamun, 14.01.2008, 20:12 Uhr · 43 Antworten · 2.577 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich habe leider keine andere quelle,

    hier wird geschrieben das es sich um 4300 tote soldaten handelt,
    der jugoslawische (serbische) UDBA chef sprach 1955 von ca. 300 getöteten albanischen partisanen... , albaner hätten sich gegenseitig erschossen, und andere soldaten (Serben) hätten dann alle niedergeschossen...-logik?!

    Enver hoxha hat bestätigt, dass die jugoslawen 1000 kosovarische partisanen auf dem weg nach tivar im gebiet der rep. albanien erschossen haben.

    die angehörigen in Kosova, die ihre Söhne verloren haben,
    die zahl der vermißten beläuft sich auf 4300...
    alle waren mitglieder dieser formation.

    insgesamt haben über 50000 albaner aus der SFRJ für die SFRJ gekämpft....

    fataler fehler....


    Masakra e Tivarit - Wikipedia

    ____________________________
    in meinem Dorf gab es einen überlebenden,
    der hatte wunden an seinen handgelenken, an den man erkennen konnte, dass er gefesselt wurde.
    er hat erzählt, dass man allen partisanen erzählt hat:" Der Krieg ist vorbei. ihr müßt alle die waffen abgeben."
    danach wurden alle gefesselt und erschossen. er hat überlebt, weil einer der vor ihm stand auf ihn gefallen ist. es sind wohl einige überlebende gewesen, die sich nach croatien abgesetzt haben und erst nach ein paar zurück nach kosova.
    die die schwer verletzt waren, wurden im nachhinein, in der nach erschossen.

  2. #22

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

  3. #23
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    insgesamt haben über 50000 albaner aus der SFRJ für die SFRJ gekämpft....

    fataler fehler....


    Masakra e Tivarit - Wikipedia
    und was wäre deiner meinung nach richtig gewesen?

  4. #24

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    und was wäre deiner meinung nach richtig gewesen?
    dass ist dein denkfehler, wir sprechen nicht davon, welche Alternativen besser gewesen waren, sondern dass das was geschah ein Fehler war, rückblickend ein extrem grosser Fehler, den die Folgen haben danach die Kosovaren und die ALbaner aus Mazedonien tragen müssen und das waren extrem harte Folgen.

  5. #25
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    dass ist dein denkfehler, wir sprechen nicht davon, welche Alternativen besser gewesen waren, sondern dass das was geschah ein Fehler war, rückblickend ein extrem grosser Fehler, den die Folgen haben danach die Kosovaren und die ALbaner aus Mazedonien tragen müssen und das waren extrem harte Folgen.
    was ist daran ein denkfehler?

    er spricht klar und deutlich von einem FEHLER.

    ist es ein fehler,wenn ich blind,taub oder stumm zur welt komme?

    für mich bedeutet ein fehler,dass man was nicht richtig gemacht hat,dass es eine richtige lösung für die frage/problem gibt,man diese aber nicht gewählt hat.

    also,wenn er von einem fehler spricht,würde es mich brennend interessieren,was seiner meinung nach die richtige lösung/der richtige weg gewesen wäre.

    wenn nicht,dann war es kein fehler sondern schicksal

  6. #26
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    @Grobar:

    bitte unterlasse den Spam, da der Threadersteller nach Quellen für den Vertrag von Bujan gefragt hat, nicht irgendwelcher Konferenzen die nach dem 2WK statt gefunden haben, nicht nach der persöhnlichen meinung von dir oder irgend einem anderen historiker!

    lesen und nicht spammen!
    Alle links befassen sich damit genau so wie sich das der Threadersteller gewuenscht hat.
    Hast du schon einen Beitrag(links/infornationen) zu den Zentralen fragen des Threadthemas gebracht?

    Hier nochmals das Thema:
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    Weis jemand wo ich die Resolution finde? Oder sonstige Informationen über den Inhalt der Resolution?

    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    Dan hast du weder nichts von Oshlies odr Brym gelesen...
    Leider ist dieser Satz inhaltlich nicht verstaendlich da er zu viele Grammtikalische Fehler enthaelt.

    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    aber was solls, man kann von dir eh nichts verlangen...vrgiss es
    Dein kindischer Hass freut mich!

  7. #27

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    die damaligen albaner hätten sich auf die eigenen gebite konzentrieren sollen.

    nicht anderen helfen, die uns immer getötet haben.

    shaban polluzha hatte es ja gesehen, was die pseudo-partisanen in ferizaj nach abzug der albanischen partisanen gemacht haben,
    albanische dörfer angezündet, alle jungen männer erschossen, vergewaltigt..

    die hat er selber gelyncht...

    der dumme enver und fadil hoxha haben zu den russen gehalten, auch zuu den partisanen....

  8. #28

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    jugoslawien war das beste was den albanern passieren konnte,aber das wollen die fanatiker hier nicht wahr haben
    Ach ja, das beste also... Hmm, komisch, dass uns Albanern das nicht wirklich aufgefallen ist...

    Komisch, dass die Albaner als Ethnie im jugoslawischen Staatenbund am meisten vernachlässigt wurden...

    Komisch, dass die Region von Kosova über viele reiche Bodenschätze verfügt hatte, aber dennoch blieb sie die ärmste Region Jugoslaviens, während ganze Stadtviertel von Belgrad auf Kosten der Bodenschätze Kosovas erbaut wurden...

    Allein schon der Name Jugo - Slawe ist Beweis dafür, dass eine Ethnie wie die Albaner in diesem künstlichen Staatenbund immer nur als Menschen zweiter Klasse behandelt werden...

    *Ironie auf*Aber vielen dank Jugoslawien, dass du uns Albanern wenigstens erlaubt hast, albanisch in den Schulen zu unterrichten, dafür sind wir dir auf ewig dankbar... *Ironie zu*

  9. #29
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    die damaligen albaner hätten sich auf die eigenen gebite konzentrieren sollen.

    nicht anderen helfen, die uns immer getötet haben.

    shaban polluzha hatte es ja gesehen, was die pseudo-partisanen in ferizaj nach abzug der albanischen partisanen gemacht haben,
    albanische dörfer angezündet, alle jungen männer erschossen, vergewaltigt..

    die hat er selber gelyncht...

    der dumme enver und fadil hoxha haben zu den russen gehalten, auch zuu den partisanen....
    du meinst wahrscheinlich das kosovo und mazedonien als "eigene" gebiete.nun das wäre schwierig geworden,da auch die serben,diese gebiete beansprucht haben.also frag ich mich wie sie sich nur auf ihre "eigenen" gebiete hätten konzentrieren können.

    des weiteren gab es nur zwei möglichkeiten:
    mit den faschisten oder gegen die faschisten

    deshalb wäre es für mich interessant zu lesen,was denn deiner meinung nach der dritte weg gewesen wäre

  10. #30
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    [quote=FREEAGLE;574265]
    Ach ja, das beste also... Hmm, komisch, dass uns Albanern das nicht wirklich aufgefallen ist...
    Komisch, dass die Albaner als Ethnie im jugoslawischen Staatenbund am meisten vernachlässigt wurden...

    Komisch, dass die Region von Kosova über viele reiche Bodenschätze verfügt hatte, aber dennoch blieb sie die ärmste Region Jugoslaviens, während ganze Stadtviertel von Belgrad auf Kosten der Bodenschätze Kosovas erbaut wurden...

    Allein schon der Name Jugo - Slawe ist Beweis dafür, dass eine Ethnie wie die Albaner in diesem künstlichen Staatenbund immer nur als Menschen zweiter Klasse behandelt werden...

    *Ironie auf*Aber vielen dank Jugoslawien, dass du uns Albanern wenigstens erlaubt hast, albanisch in den Schulen zu unterrichten, dafür sind wir dir auf ewig dankbar... *Ironie zu*
    ja heute in zeiten der kosovo verhandlungen ist es natürlich besser zu behaupten,dass es früher scheiße war,damit man so leichter zur unabhängigkeit gelangen kann.
    außerdem ist es pure propaganda zu behaupten,belgrad wurde mit den bodenschätzen kosovos aufgebaut.das sind schon wieder solche lügen,die bei euch fanatikern als rechtfertigung herhalten müssen.
    slowenien und kroatien waren die wirtschaftsmotoren des ehem.yu,dass dazu geführt hat,dass geld ins kosovo gepumpt wurde anstatt umgekehrt.
    albaner durften sich im ganzen staatsgebiet niederlassen,was man z.b. in kroatien sieht,wo es viele albanische gastronomen gibt.
    albaner hatten zugang zu universitäten,um sich zu bilden.
    albaner durften auch überall hin oder warum glaubst,dass es so viele kosovo und mazedonien albaner im ausland gibt und kaum albaner aus albanien?
    die infrastruktur wurde ausgebaut.
    albaner durften im millitär karriere machen und sie hatten.
    kosovo hatte autonomie.

    wohlgemerkt,ich rede hier von titos jugoslawien und nicht von dem was später kam.und jeder albaner der behauptet,dass es ihnen generell(ausnahmen gibt es immer)zu jenen zeiten schlecht ging,der lügt schlichtweg.

    aber wir werden ja jetzt sehen,was aus dem kosovo wird,jetzt wo es die bösen bösen slawen nicht mehr gibt......die bremse für die grenzenlose prosperität der albaner in der region

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Peja 1943
    Von Ciciripi im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 00:03
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 15:00
  4. Jajce - 29.XI 1943
    Von Grasdackel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 20:28