BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 141 bis 149 von 149

Rettung der Juden in Albanien im zweiten Weltkrieg

Erstellt von lupo-de-mare, 01.08.2004, 07:02 Uhr · 148 Antworten · 8.423 Aufrufe

  1. #141
    Finde es überhaupt so sinnlos draufzu schauen ob jemand ein Moslem oder Christ ist, also mich persönlich interessiert so was nicht, und die Leute die sowas interessiert, finde ich ein bisschen verplant, ich frage mich nur wo der Anfang von dieser Geschichte ist, ich weiß Judenverfolgung gab es schon im Mittelalter usw. aber es hat sich ja verbreitet durch irgendjemanden oder irgendeine Gruppe, hätte man früher gesagt: "hey ist doch egal was der ist, und lass ihn in ruhe" hätten wir heute nicht so ein theater deswegen, so denke und erkläre ich mir jedenfalls, und schon komisch was in letzter Zeit mit den Medien los ist... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

  2. #142
    Hier mal eine Hübsche Albanerin



  3. #143

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Don Salieri
    Hier mal eine Hübsche Albanerin


    Ja sehr hübsch

  4. #144

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698


    http://www.forward.com/articles/8050

    The Shmooze
    An Overdue Tribute Unveiled
    By JOSHUA YAFFA
    June 30, 2006

    According to the Albanian concept of besa, a sort of code of honor, a person in need must be provided with every possible measure of protection and assistance. It was thanks in no small measure to this idea that nearly all of Albania's 2,000 Jews — and hundreds of foreign Jewish refugees — were spared as World War II tore through Europe.

    In April, journalist and amateur Holocaust historian Jack Goldfarb witnessed the unveiling of a granite monument devoted to Albania's heroism, thus fulfilling his own personal pledge of besa that began more than eight years ago. The monument is displayed at a Holocaust memorial park in Sheepshead Bay, Brooklyn.

    "I have a tremendous satisfaction knowing that both my Albanian friends and those that carried out the heroic work have been honored here in New York," Goldfarb told the Forward.

    Goldfarb first learned of Albania's wartime history during a series of trips he took to the region in the 1990s, just as Albania was emerging from decades of communist rule.

    In 1943, the Nazis asked Albanian authorities for a list of the country's Jews. They refused to comply. "Jews were then taken from the cities and hidden in the countryside," Goldfarb explained. "Non-Jewish Albanians would steal identity cards from police stations [for Jews to use]. The underground resistance even warned that anyone who turned in a Jew would be executed."

    Goldfarb worked with Israel's Yad Vashem and with Bernd Fischer, a specialist in Albanian history at Indiana University -Purdue University Fort Wayne, to compile the material necessary for the approval of the new monument.

    "This is a story that needs to be told," Fischer told the Forward this week. "There were actually more Jews in the country after the war than before — thanks to the Albanian traditions of religious tolerance and hospitality. In Albania, when someone crosses the threshold of your home, your honor depends on defending him."



    Auf deutsch übersetzt:

    Das Shmooze
    Ein überfälliger Tribut vorgestellt
    Durch JOSHUA YAFFA
    30. Juni 2006

    Entsprechend dem albanischen Konzept von besa, muß eine Art des Codes der Ehre, eine Person in der Notwendigkeit mit jedem möglichen Maß Schutz und Unterstützung versehen werden. Es war Dank in keinem kleinen Maß dieser Idee, daß fast alle Albaniens 2.000 Juden - und Hunderte der fremden jüdischen Flüchtlinge - erspart wurden, während der Zweite Weltkrieg durch Europa heftig zerriß.

    Im April zeugte Journalist und Bewunderer Holocaust Historiker Jack Goldfarb das Vorstellen eines Granitdenkmales, das Heroism vor Albaniens gewidmet wurde, sein eigenes persönliches so erfüllend vom besa versprechen, das mehr als acht Jahren anfing. Das Denkmal wird an einem Holocaust Erinnerungspark in der Sheepshead-Bucht, Brooklyn angezeigt.

    „Ich habe eine enorme Zufriedenheit, daß meine albanischen Freunde und die, die die heroische Arbeit durchführten, hier in New York geehrt worden sind,“ Goldfarb wissend erklärte das Vorwärts.

    Goldfarb erlernte zuerst von der Krieggeschichte Albaniens während einer Reihe Reisen, die er zur Region in den neunziger Jahren nahm, gerade da Albanien von den Dekaden der kommunistischen Richtlinie auftauchte.

    1943 baten die Nazin albanische Behörden um eine Liste der Juden des Landes. Sie lehnten ab einzuwilligen. „Juden wurden dann von den Städte genommen und versteckt in der Landschaft,“ Goldfarb erklärt worden. „Nicht-Jüdische Albaner würden Personalausweise von den Polizeistationen stehlen [für zu verwenden die Juden]. Der unterirdische Widerstand warnte sogar, daß jedermann, der in einen Juden sich drehte, würde durchgeführt.“

    Goldfarb arbeitete mit Yad Vashem Israels und mit Bernd Fischer, ein Fachmann in der albanischen Geschichte an der Indiana Universität - Purdue Universität Fort Wayne, um das Material zu kompilieren, das für die Zustimmung des neuen Denkmales notwendig ist.

    „Dieses ist eine Geschichte, die erklärt werden muß,“ Fischer erklärte das Vorwärts diese Woche. „Es gab wirklich mehr Juden im Land nach dem Krieg als vor - dank die albanischen Traditionen der frommen Toleranz und der Gastfreundschaft. In Albanien wenn jemand die Schwelle deines Hauses kreuzt, hängt deine Ehre vom Verteidigen er.“ ab

  5. #145

    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    395
    Kompliziert wird diese Sichtweise jedoch, wenn man den Konflikt im Kosovo mitbedenkt. Dort hat der „Westen“ definiert, wer gut und wer böse sei, wer Licht und Dunkel, Zivilisation und Barbarei verkörpere: Die Bösen sind die Serben. Für die meisten Juden waren aber gerade die Serben die Guten in den Zeiten des Holocausts. Sie waren es, die Juden vor Kroaten und Albanern retteten.
    Und haben nicht tapfere Partisanen in Serbien den Deutschen hartnäckig Widerstand geleistet? Wurde Belgrad nicht schon von den Nazis bombardiert?
    Von NATAN SZNAIDER
    (Der Autor ist Professor für Soziologie in Tel Aviv.)

    Quelle

  6. #146

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Djordje
    Kompliziert wird diese Sichtweise jedoch, wenn man den Konflikt im Kosovo mitbedenkt. Dort hat der „Westen“ definiert, wer gut und wer böse sei, wer Licht und Dunkel, Zivilisation und Barbarei verkörpere: Die Bösen sind die Serben. Für die meisten Juden waren aber gerade die Serben die Guten in den Zeiten des Holocausts. Sie waren es, die Juden vor Kroaten und Albanern retteten.
    Und haben nicht tapfere Partisanen in Serbien den Deutschen hartnäckig Widerstand geleistet? Wurde Belgrad nicht schon von den Nazis bombardiert?
    Von NATAN SZNAIDER
    (Der Autor ist Professor für Soziologie in Tel Aviv.)

    Quelle
    Jajaja Serbe ist schon gut

  7. #147

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Djordje
    Kompliziert wird diese Sichtweise jedoch, wenn man den Konflikt im Kosovo mitbedenkt. Dort hat der „Westen“ definiert, wer gut und wer böse sei, wer Licht und Dunkel, Zivilisation und Barbarei verkörpere: Die Bösen sind die Serben. Für die meisten Juden waren aber gerade die Serben die Guten in den Zeiten des Holocausts. Sie waren es, die Juden vor Kroaten und Albanern retteten.
    Und haben nicht tapfere Partisanen in Serbien den Deutschen hartnäckig Widerstand geleistet? Wurde Belgrad nicht schon von den Nazis bombardiert?
    Von NATAN SZNAIDER
    (Der Autor ist Professor für Soziologie in Tel Aviv.)

    Quelle
    Jajaja Serbe ist schon gut
    Ist dir dein Wortschatz in die Adria versunken?

  8. #148
    Albanisch Jüdische Seite:

    http://www.simbadi.com/article-3174926.html

  9. #149

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517

    how albanians rescue jews during the ll w war


Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415

Ähnliche Themen

  1. Rettung von Juden in Albanien
    Von Liiinaaa im Forum Kosovo
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 16:20
  2. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  3. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  4. KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 09:44
  5. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20