BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 126

Warum sind Roma und Sinti so unbeliebt?

Erstellt von Mandragora, 30.04.2011, 15:33 Uhr · 125 Antworten · 40.086 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.567
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen


    Typisch svabos, lassen sich alles gefallen.
    Ein Tropfen auf meiner Windschutzscheibe und die haben keine Zähne mehr.

  2. #42
    Mulinho
    Ich möchte eine endgültige Antwort dazu abgeben:

    Die Roma haben aus genau denselben Gründen auf dem Balkan (u.a. auch im Westen) ein schlechtes Bild wie es die Balkaner im Westen haben. Und jetzt nimmt euch mal selbst an der Nase.

  3. #43

    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    738
    Sinti sind,nach meiner Meinung nach,nicht so asozial wie Romas.

  4. #44
    economicos
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Weil sie sich aufführen und benehmen wie im Krieg. Bei uns ist es sehr schlimm als woanders. Drogen, Prostitution, Menschenhandel, Müllberge, Vertreibung anderer durch Einwanderung in Stadtviertel u.v.m. Das ist natürlich nicht zu verallgemeinern, aber ich spreche vom Bild aus meiner Gegend.

    So siehts überall bei den hier aus.


    Ich lebe aber nicht dort.
    Ist in meiner Stadt auch nicht viel anders und in Griechenland auch sehr ähnlich.

  5. #45
    economicos
    Zitat Zitat von Ainu Beitrag anzeigen
    Sinti sind,nach meiner Meinung nach,nicht so asozial wie Romas.
    Romas leben in "dreck" auch wenn sich viel Geld besitzen, ihre Lebensweise bleibt gleich.

  6. #46
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275

  7. #47
    Ferdydurke
    Ich kenne nur die Situation in Deutschland, und dazu folgendes: die deutschen Zigeuner (größtenteils Sinti) werden oft wie Ausländer betrachtet, obwohl sie genauso hierher gehören, wie ein bierbauchtragender Bayer o.ä.

    Wenn man bedenkt, was diese Menschen durchgemacht haben- das Trauma der Verfolgung unter den Nazis ohne praktisch irgendeine öffentliche Aufarbeitung, Entschuldigung oder Entschädigung, der mangelnde Zugang zu Bildung (Grundschule) und der daraus folgende weitverbreitete Analphabetismus und schwieriger Zugang zum Arbeitsmarkt, die seit jahrzehnten andauernde Diskriminierung im eigenen Land- vielleicht würde ich unter diesen Umständen auch zur Abgrenzung tendieren, Geheimnamen benutzen, meine Sippe über alles stellen und dem Gesetz nicht wirklich trauen.

  8. #48
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich kenne nur die Situation in Deutschland, und dazu folgendes: die deutschen Zigeuner (größtenteils Sinti) werden oft wie Ausländer betrachtet, obwohl sie genauso hierher gehören, wie ein bierbauchtragender Bayer o.ä.

    Wenn man bedenkt, was diese Menschen durchgemacht haben- das Trauma der Verfolgung unter den Nazis ohne praktisch irgendeine öffentliche Aufarbeitung, Entschuldigung oder Entschädigung, der mangelnde Zugang zu Bildung (Grundschule) und der daraus folgende weitverbreitete Analphabetismus und schwieriger Zugang zum Arbeitsmarkt, die seit jahrzehnten andauernde Diskriminierung im eigenen Land- vielleicht würde ich unter diesen Umständen auch zur Abgrenzung tendieren, Geheimnamen benutzen, meine Sippe über alles stellen und dem Gesetz nicht wirklich trauen.
    Jeder in Deutschland hat die Chance auf einer Schule und Bildung, wieso haben sie einen mangelnden Zugang dazu?

  9. #49
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Jeder in Deutschland hat die Chance auf einer Schule und Bildung, wieso haben sie einen mangelnden Zugang dazu?
    Sintikinder wurden lange Zeit automatisch auf Sonderschulen geschickt. Das Sonderschulsystem hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verbessert, jetzt werden kinder dort getestet und gefördert, früher war es Abstellgleis für doofe. Entsprechend gering der Lernzuwachs. Und so ein Verhalten fördert nicht das Gefühl der Eltern, daß ihre Kinder im System angenommen werden.

  10. #50
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Sintikinder wurden lange Zeit automatisch auf Sonderschulen geschickt. Das Sonderschulsystem hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr verbessert, jetzt werden kinder dort getestet und gefördert, früher war es Abstellgleis für doofe. Entsprechend gering der Lernzuwachs. Und so ein Verhalten fördert nicht das Gefühl der Eltern, daß ihre Kinder im System angenommen werden.
    In welchem Jahrhundert soll das gewesen sein?

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Romantische Stereotype über Roma/Sinti in Europäischer Folklore
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 18:02
  2. Roma/Sinti in Europa
    Von Basarabia im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 16:50
  3. Sinti und Roma Schnitzel
    Von mustache im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 09:03
  4. die unbeliebtesten sinti und roma
    Von GOJIM im Forum Rakija
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 12:34
  5. Roma, Sinti Zigeuner Konferenz in Warschaw
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 21:07