BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Russische Landkarte 1817

Erstellt von MIC SOKOLI, 24.02.2008, 01:31 Uhr · 30 Antworten · 3.636 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ...man will zurueck ins 18te Jahrhundert und das wird auch gelingen...

  2. #12
    Crane
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    ...man will zurueck ins 18te Jahrhundert und das wird auch gelingen...
    Auf wirtschaftlicher, technologischer und sozialer Ebene bestimmt.

  3. #13
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Auf wirtschaftlicher, technologischer und sozialer Ebene bestimmt.
    wenigstens werden unsere Laender dabei mittendrin sein.
    Waere unverzeilich wenn sie vielleicht zuschauen muessten wie auf den Antillen oder irgendwo ueberm grossen Teich...

  4. #14
    Crane
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    wenigstens werden unsere Laender dabei mittendrin sein.
    Waere unverzeilich wenn sie vielleicht zuschauen muessten wie auf den Antillen oder irgendwo ueberm grossen Teich...
    hattest vorhin deinen 4000. Beitrag. Herzlichen Glückwunsch!

  5. #15
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    hattest vorhin deinen 4000. Beitrag. Herzlichen Glückwunsch!
    echt...cool.
    Eigentlich ne schoene runde zahl um es dabei zu belassen.

  6. #16

    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von Tesla Beitrag anzeigen
    Trotzdem war Serbien damals schon größer, als BiH heute!
    was noch grösser geworden ist, ist der grössenwahn von euch

  7. #17
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    "Russen im Krieg für den Kosovo"

    Putin: "Ungeheuerlicher Präzedenzfall" - Russisches Fernsehen: Djindjic habe Kugel verdient - Prowestliche serbische Kräfte in der Defensive

    Wladimir Putin nannte die Unabhängigkeit des Kosovo einen „ungeheuerlichen“ Präzedenzfall. In Belgrad stößt dies auf offene Ohren. Putins Nachfolger Dmtri Medwedew kommt am Montag nach Belgrad.

    Misstrauen gegen EU

    Nach der Unabhängigkeit des Kosovo erwähnt kaum jemand mehr die Integration Serbiens in die Europäische Union. Wenn über die EU gesprochen wird, dann meistens von einer Organisation, der man nicht länger trauen dürfte, weil sie widerrechtlich, ohne einen Beschluss des UNO-Sicherheitsrats eine „Okkupationsmission“ in den Kosovo entsende. Prowestliche Kräfte in Serbien sind in der Defensive.

    Nachdem viele EU-Staaten den Kosovo anerkannt haben, läuft man Gefahr, als Verräter gebrandmarkt zu werden, wenn man die Mitgliedschaft Serbiens in der EU befürwortet. Auch Präsident Boris Tadic ist in dieser Frage still geworden.

    Allem Anschein nach hat sich Moskau entschlossen in der Zukunft kräftig auf dem Balkan mitzumischen. Dafür spricht auch, dass der russische Botschafter in Serbien, Alexander Alexejew, wie man inoffiziell in Belgrad erfährt, Putins außenpolitischer Berater werden könnte. Alexejew ist in Serbien durch seine Anwesenheit in extrem nationalistischen Kreisen aufgefallen.

    Medwedew in Belgrad

    In einer solchen Stimmung kommt am Montag Dmitri Medwedew, Putins Mann für das Präsidentenamt, nach Belgrad. Unterdessen haben sich die Mitglieder der EU-Mission im Kosovo wegen zu hohen Sicherheitsrisikos aus dem serbisch besiedelten Norden vorübergehend zurückgezogen. (Andrej Ivanji aus Belgrad, DER STANDARD, Printausgabe 25.2.2008)
    derStandard.at

    hab nur ein paar sachen aus dem Artikel kopiert...

  8. #18

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Wie groß eigentlich Albanien 1817? Gibts da auch ne Karte?
    damals waren die gebiete des osmanischen reiches in vilayets aufgeteilt.

    da gab es kein richtiges albanien,griechenland usw!

    das weißt du sicherlich, aber GR war genauso auf der landkarte...


  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    ...man will zurueck ins 18te Jahrhundert und das wird auch gelingen...

    die landkarten werden verbessert, dass finde ich auch gut so!

  10. #20

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Da euch unsere serbische Geschichte so sehr interessiert, will ich euch die Fortsetzung noch posten:

    Die territoriale Entwicklung Serbiens zwischen 1804 ("Beograd Paschaluk") bis 1913 ("Koenigreich Serbien")



    Serbien hat seine Flaeche mehr als verdreifacht.

    Doch das war nicht genug! 1918 ging Serbien als Sieger des 1. Weltkrieges hervor und bekam von Bulgarien die sog. "Westgebiete", hier auf der Karte rot eingezeichnet:





    Nach dem 2. Weltkrieg fand die naechste Grenzaenderung statt. Diesesmal fand nur ein Gebietsaustausch statt: Mazedonien wurde von Serbien abgeschnitten



    Dafuer bekam Serbien die Vojvodina




    und Metochien (welches bis dahin montenegrinisch war)



    Die letzte, kleinere Grenzkorrektur fand nach dem Zerfall Jugoslawiens statt. Die von Serbien vollständig umzingelte bosnische Enklave "Sastavci" wurde in die Gemeinde Priboj (und somit in die Republik Serbien) eingegliedert:



    Abgesehen davon gingen ca. 115 km² kroatischen Gebietes, welches sich am linken Donauufer befanden, in die Provinz Vojvodina und damit die Republik Serbien über.

    Auf der ersten Karte sieht man die kroatische Sicht der Dinge (man sieht, dass die Grenze nicht entlang der Donau verläuft, sondern ab und zu auf die serbische Seite rüberschwappt, diese Gebiete nahm Serbien 1991 unter seine Kontrolle, bis heute)



    Auf der serbischen Karte sieht man den Mittellauf der Donau als Grenze (und so ist auch die faktische, aber auch juristische Lage mittlerweile. Da Tudjman diese Gebiete offiziell im Vertrag von Erdut an Serbien abgetreten hat)


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. user landkarte
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 20:16
  2. Internationale Landkarte der UNI-PROTESTE
    Von rapnationcrew im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 18:08
  3. ALLAHS Zeichen Auf Der Landkarte Von Kosovo
    Von Lucky Luke im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 16:20
  4. Landkarte
    Von lepotan im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 17:55