BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 229

Russlanddeutsche!!!!

Erstellt von RS_playa, 02.05.2009, 20:09 Uhr · 228 Antworten · 30.777 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von BiHero Beitrag anzeigen
    Ich kenne sehr viele von denen, mein Freundeskreis besteht zu 50% von denen
    Sie reden russisch untereinander, aber in der öffentlichkeit sagen die das sie deutsch sind, komische Menschen, für mich sind sie Russen weil sie einfach eine andere Mentalität haben als Deutsche.
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Ja, habe letztens eine kennengelernt. Fühlt sich auch mehr als Russin, obwohl sie einen deutschen Namen hat
    Zitat Zitat von ZakZak Beitrag anzeigen
    Die meisten die ich kenne haben sogar noch den richtigen russischen akzent wen die deutsch reden.Und fühlen sich mehr als Russen, Saufen wie richtige russen und fluchen wie richtige russen haben russische namen und hängen meistens unterienander ab wenn das deutsche sein sollen kann man nur lachen^^
    Im gewissen Sinne stecken sie ja wirklich zwischen den Stühlen. Was wahrscheinlich schon bei vielen auch zu Identitätskrisen führt. Manche identifizieren sich mehr mit Deutschland, manche mit dem Land ihrer Geburt. Sie hatten bis zum Krieg ziemlich autonom, unter sich gelebt, ihre Sprache, Bräuche und auch nichtorthodoxen Glauben behalten. Nach dem Krieg und den Deportationen hat eine starke "Russifizierung" eingesetzt. Auf dem Papier waren und blieben sie Deutsche. Wurden in der Sowjetunion auch immer als solche angesehen und stand das eigentlich auch so im Pass. Und zumindest in Kasachstan hatten trotzdem etliche noch etwas Deutsches konservieren können. Ändert aber nichts daran, dass für die meisten Russisch Muttersprache wurde und sie natürlich auch sowjetisch/russisch "geprägt" sind. Was sich auch in Kleidungsstil etc. bemerkbar macht. Auch dazu führt, dass man sich bislang zumindest untereinander eher Russisch unterhält. Und dann kommen sie nach Deutschland, als Deutsche mit Nachnamen Schneider, Pätzold etc. und merken natürlich, dass sie sich unterscheiden. Natürlich auch Deutsch als Fremdsprache lernen mussten, was oft einen Akzent mit sich bringt. (Die Älteren zumindest) usw. Teils auch Ablehnung als "Russen" seitens der Einheimischen spüren usw. Also auf jeden Fall ein gewisses Fremdsein.

    Sie sind anders als Russen aber in der "Diaspora" Deutschland sehe ich mit vielen mehr Gemeinsamkeiten mit uns als mit Deutschen. Ich glaube aber russisches Leben in Deutschland wird merklich weniger werden. Spätestens sobald in den Familien jene versterben werden, die noch in Ex-SU einen großen Teil ihres Lebens verbracht haben, dort zur Schule gegangen sind usw.

  2. #92

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Seit wann ist Jogginghose und ne gammlige Lederjacke ein "Kleidungsstil"? Für mich ist das assig und geschmacklslos und hat nichts mit russisch geprägtem Kleidungsstil zu tun. In Russland ziehen sich die Menschen sehr gepflegt und stilvoll an, vor allem die Frauen. Davon habe ich bei den 17 jährigen Steppengangstern halbstarken Eugens und Waldemars hier weniger mitbekommen.

  3. #93
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Seit wann ist Jogginghose und ne gammlige Lederjacke ein "Kleidungsstil"? Für mich ist das assig und geschmacklslos und hat nichts mit russisch geprägtem Kleidungsstil zu tun. In Russland ziehen sich die Menschen sehr gepflegt und stilvoll an, vor allem die Frauen. Davon habe ich bei den 17 jährigen Steppengangstern halbstarken Eugens und Waldemars hier weniger mitbekommen.
    Jogginghose, Lederjacke und die Lackschuhe nicht vergessen. Das alles wird dann abgerundet durch Wörter wie Suka oder was die auch immer sagen. Es hört sich jedenfalls an als stünden sie ständig davor sich in die Hosen zu kacken.

  4. #94
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    iwie haben aber auch die größten hackfressen von denen ne geile freundin, trotz jogginghose, lederjacke, iwelche lackschuhe, alkoholprobleme und nen 10j alten honda accord mit 200.000km aufn buckel, manchmal versteh ich die welt nicht^^

  5. #95
    Bendzavid
    Zitat Zitat von QQ LELE Beitrag anzeigen
    iwie haben aber auch die größten hackfressen von denen ne geile freundin, trotz jogginghose, lederjacke, iwelche lackschuhe, alkoholprobleme und nen 10j alten honda accord mit 200.000km aufn buckel, manchmal versteh ich die welt nicht^^
    Alter, das was neben denen herumdackelt nenn ich echt nicht geil.

  6. #96
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Jogginghose, Lederjacke und die Lackschuhe nicht vergessen. Das alles wird dann abgerundet durch Wörter wie Suka oder was die auch immer sagen. Es hört sich jedenfalls an als stünden sie ständig davor sich in die Hosen zu kacken.
    Zitat Zitat von QQ LELE Beitrag anzeigen
    iwie haben aber auch die größten hackfressen von denen ne geile freundin, trotz jogginghose, lederjacke, iwelche lackschuhe, alkoholprobleme und nen 10j alten honda accord mit 200.000km aufn buckel, manchmal versteh ich die welt nicht^^
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Seit wann ist Jogginghose und ne gammlige Lederjacke ein "Kleidungsstil"? Für mich ist das assig und geschmacklslos und hat nichts mit russisch geprägtem Kleidungsstil zu tun. In Russland ziehen sich die Menschen sehr gepflegt und stilvoll an, vor allem die Frauen. Davon habe ich bei den 17 jährigen Steppengangstern halbstarken Eugens und Waldemars hier weniger mitbekommen.
    Leute, was habt ihr überhaupt? Die ienzigen die sich so anziehen sind vielleicht irgendwelche mafia-gangster. Aber die meisten russlanddeutschen tragen doch keine jogginghose und lederjacke. Ich kenn keinen der sowas trägt.

  7. #97

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Jogginghose, Lederjacke und die Lackschuhe nicht vergessen. Das alles wird dann abgerundet durch Wörter wie Suka oder was die auch immer sagen. Es hört sich jedenfalls an als stünden sie ständig davor sich in die Hosen zu kacken.

    Das ist ja der Grund warum ich mit denen nichts zu tun haben möchte. Diese Wörter wie Suka Bljad usw ist die unterste Schublade! In Russland reden nur assoziale so und die halten es für cool sich hier so aufzuführen. Mein Vater hat mir immer eine Schelle gegeben wenn ich russisch geflucht habe und erst recht mit diesen Wörtern. Auf russisch heißt das " Mа́терный язы́к". Es ist nicht unbedingt ein zeichen von Coolness oder Stärke und auch nicht lustig wenn man so redet. Da sind aber die Waldemars und Eugens aus Kasachstan anderer Meinung. Was auch immer, einer der Gründe warum ich mit solchen nichts zu tun habe.

    Außerdem finde ich es genau so nicht cool besoffen in Parks abzuhängen und eine Flasche Vodka nach der anderen zu kippen

  8. #98
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Das ist ja der Grund warum ich mit denen nichts zu tun haben möchte. Diese Wörter wie Suka Bljad usw ist die unterste Schublade! In Russland reden nur assoziale so und die halten es für cool sich hier so aufzuführen. Mein Vater hat mir immer eine Schelle gegeben wenn ich russisch geflucht habe und erst recht mit diesen Wörtern. Auf russisch heißt das " Mа́терный язы́к". Es ist nicht unbedingt ein zeichen von Coolness oder Stärke und auch nicht lustig wenn man so redet. Da sind aber die Waldemars und Eugens aus Kasachstan anderer Meinung. Was auch immer, einer der Gründe warum ich mit solchen nichts zu tun habe.

    Außerdem finde ich es genau so nicht cool besoffen in Parks abzuhängen und eine Flasche Vodka nach der anderen zu kippen
    Ich weiß nicht was für komische leute ihr kennt, aber die meisten russlanddeutschen sind nicht solche asis wie hier alle schreiben. Ok, wenn man in ne Disco oder so geht, kann das ja zutreffen, aber ich rede von normalen Menschen.

  9. #99

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    531
    Bei uns hier in den Parks sitzen Sie meistens besoffen rum und schreien russische Ausdrücke. Ich war 2-3 mal in "russischen" Discos wo man vermehert Eugens trifft die waren äußerst aggressiv und es gab immer Schlägereien auch in der Stadt oder sonst wo.
    Ich will nicht alle in eine Schublade stecken, kannte mal 1-2 nette Russland Deutsche die nicht so waren aber diese Assi Haltung fällt extrem auf. Bei sehr vielen.
    Dabei können die meisten nicht mal richtig russisch und sprechen wie die größten Bauern...

  10. #100
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Bei uns hier in den Parks sitzen Sie meistens besoffen rum und schreien russische Ausdrücke. Ich war 2-3 mal in "russischen" Discos wo man vermehert Eugens trifft die waren äußerst aggressiv und es gab immer Schlägereien auch in der Stadt oder sonst wo.
    Ich will nicht alle in eine Schublade stecken, kannte mal 1-2 nette Russland Deutsche die nicht so waren aber diese Assi Haltung fällt extrem auf. Bei sehr vielen.
    Dabei können die meisten nicht mal richtig russisch und sprechen wie die größten Bauern...
    Das kann ja stimmen, dass viele hier asis sind. Aber wenn man nicht in ne asidisco geht und mal von ein paar säufern absieht, dann kann man auch sehr viele korrekte Leute kennenlernen. Nebenbei sind viele russlanddeutsche auf gymnasien, heißt also, dass sie nicht alle asis sind.

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)