BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Saz

Erstellt von @li, 28.12.2007, 00:40 Uhr · 6 Antworten · 2.599 Aufrufe

  1. #1
    @li
    Avatar von @li

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    118

    Saz

    Die Saz ist die türkische Laute. Das Wort „Saz“ stammt aus dem Persischen, wo es unter anderem „Musikinstrument“ bedeutet. In der Türkei wird das Instrument Saz auch Bağlama genannt. Es ist das traditionelle Begleitinstrument der Barden, die man in Anatolien und im Kaukasus Asik(Ashyq, Ashuq, aus dem Arabischen عاشق‎ "der Liebende") nennt.
    In ihrer ganz kleinen Ausführung heißt die Laute Cura. Daneben gibt es noch Instrumente mit längeren Hals, die Bozlak genannt werden. Je nach Region und Ausführung sind weitere Arten der Saz nämlich Divan Sazı, Bozuk, Çöğür, Kopuz Irizva oder Tembur, bekannt. Das kleinste Instrument mit dem höchsten Ton ist die Cura. Eine Oktave tiefer und ein wenig größer ist die Tambura. Die Divan Sazı ist die größte und im Ton tiefste Art dieser Langhalslaute.





    In der Regel verfügt das Instrument über 6-7 Saiten, die zu drei Chören zusammengefasst sind (selten: vier zweisaitige Chöre bei der sog. "4 telli", dt. "Viersaitige"). Der obere und der mittlere Chor besteht jeweils aus zwei, der untere aus zwei oder drei Saiten. Im oberen und im unteren Chor gibt es je eine Bass-Saite, die dicker ist als die anderen. Die zwei geläufigsten Stimmungen des Instruments sind D-G-A (bağlama düzeni) und A-D-G (kara düzeni). Letztere wird eher bei langhalsigen Instrumenten verwendet. Die Saz wird heute meist mit einem kleinen, länglich geformten Plektrum (Mızrap oder Tezene) gespielt, die entweder aus Kirschholz oder aus einer Gummi-Plastik Mischung bestehen. Die früher übliche Şelpe-Technik (şelpe dt. "streichen, zupfen"), bei der die Saiten mit den Fingern zum Schwingen gebracht werden, wird seit einigen Jahren wiederbelebt und weiterentwickelt.
    In der türkischen volkstümlichen Musik oder im türkischen Rock und Pop gibt es die elektrische Saz, welche es generell in zwei Ausführungen gibt:
    1. die klassische Form (Birnenform), bei der es sich um eine traditionelle Saz zuzüglich eines Piezo-Tonabnehmers handelt, und
    2. im E-GItarren-Look mit vergleichbarem Tonabnehmersystem.
    Einen sehr wichtigen Platz nimmt die Bağlama im Alevitentum ein. Sie ist wesentlicher Bestandteil des Versammlungsrituals (Cem), in der unter Verwendung der Bağlama Gedichte (Deyis) vorgetragen oder gesungen werden, sowie der Semah getanzt wird. Nahezu jeder alevitische Geistliche spielt Bağlama, da es ohne diese nicht möglich ist, den Cem zu leiten.

  2. #2
    Popeye
    besitze selbst auch eins und kanns auch spielen
    einfach ein wunderbares instrument...die töne sind so schön

    auf jeder hochzeit wird damit gespielt

  3. #3
    @li
    Avatar von @li

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    118
    Hier einer der wichtigsten Saz spieler.

    Aşık Veysel Şatıroğlu
    , meist nur Aşık Veysel mit bürgerlichem Namen Veysel Şatıroğlu (* 25. Oktober 1894 in Sivrialan Köy in Sivas; † 21. März 1973 ebenda) war einer der berühmtesten und prägendsten alevitischen Saz-Spieler, Sänger und Dichter aus dem anatolischen Raum.

    Leben

    Sein Vater war ein Landwirt namens Ahmet Şatıroğlu. Aşık Veysels Leben war von Kind an vom Schicksal gezeichnet, was sich in seinen Werken widerspiegelt. Er verlor sein Augenlicht im Alter von sieben Jahren durch Pocken, die zu dieser Zeit als Epidemie in Sivas grassierten. Seine beiden älteren Schwestern starben an dieser damals verheerenden Krankheit. Nach seiner Erblindung kaufte ihm sein Vater zum Trost eine Saz. Dieses Instrument sollte ihn schon bald zu dem hervorragenden Künstler gedeihen lassen, dessen Werke noch heute einmalig sind. Nachdem sein Bruder Ali Şatıroğlu und seine Freunde in den Krieg zogen, wuchs durch die Einsamkeit auch die Trauer in ihm, welche in seinen Werken bis dato fühlbar ist. Aus Sorge um sein Wohl und weil er sich als Blinder nicht alleine versorgen kann, verheiraten ihn seine Eltern mit einer entfernten Verwandten Namens Esma, die ihm einen Sohn und später eine Tochter gebar. Sein Sohn stirbt kurz nach der Geburt, wenig später auch seine Mutter und sein Vater. Von dieser Reihe an Schicksalsschlägen, wird Aşık Veysel sich nie erholen. Nach dem sein Bruder aus dem Krieg heimkehrt, selbst eine Familie gründet und eine Tochter bekommt, entschließen sich die zwei Brüder - zwecks Erleichterung im Alltag - einen Bediensteten ins Haus zu holen. Doch statt der gewünschten Erleichterung bringt dieser noch mehr Trauer in Aşık Veysels Leben. Er entführt seine Frau Esma aus dem Haus, als Aşık Veysel krank im Bett liegt und sein Bruder unterwegs ist um zu arbeiten. Zum Zeitpunkt der Entführung von Esma ist die Tochter Aşık Veysels gerade 6 Monate alt. Doch das Schicksal gönnt Aşık Veysel noch immer keine Trauerpause, im Alter von 2 1/2 Jahren stirbt auch seine Tochter.
    1973 stirbt er in seinem Geburtshaus in Sivrialan Köy. Heute ist sein Haus ein Museum.

    Berühmte Zitate

    • "Meine Sorgen kann ich keinem sorgenlosen Menschen erzählen."

    Und eines seiner Bekanntesten Werke. Auf Englisch und Türkisch.


    Uzun ince bir yoldayým
    Gidiyorum gündüz gece
    Bilmiyorum ne haldeyim
    Gidiyorum gündüz gece
    Dünyaya geldiðim anda
    Yürüdüm ayný zamanda
    Ýki kapýlý bir handa
    Gidiyorum gündüz gece

    Kýrkdokuz yýl bu yollarda
    Ovada daðlarda çöllerde
    Düþmüþüm gurbet ellerde
    Gidiyorum gündüz gece

    Þaþar Veysel iþ bu hale
    Kah aðlaya kah güle
    Yetiþmek için Menzile
    Gidiyorum gündüz gece

    ------------------------------------------------------------------
    i'm on a long and narrow road
    on my way morning and night
    i don't know what state i'm in
    i'm on my way morning and night

    from the moment i came into this world
    began walking at the same time
    in a place with 2 doors
    i'm on my way morning and night

    if ever it is thought of in depth
    it'll seem far away when it's seen
    the path is worth one minute in quantity
    im on my way morning and night

    Veysel is confused at the state of this....
    some laugh and some cry
    to reach upto the place of object (the goal)
    im on my way morning and night


    -----------------------------------------------------------------

  4. #4
    Popeye
    kennst du neset ertas??? er is auch super

    Neşet Ertaş





    Neşet Ertaş (* 1938 in Kırtıllar, Provinz Kırşehir, Türkei) ist ein türkischer Sänger und Komponist.
    Er gilt als so genannter „stiller Star“ der türkischen Musikszene. Ein beachtlicher Teil des Gesamtrepertoires der türkischen Volksmusik ist ihm zu verdanken. Viele Lieder aus seiner mittelanatolischen Heimat Kırşehir hat er in den 1970ern landesweit bekannt gemacht, zahlreiche bekannte Lieder wurden von ihm komponiert.
    Nach dem Tode von Mahsuni Serif (2002), des anderen großen Barden der türkischen Volksmusik, dürfte er der bedeutendste lebende türkische aşik („Volksdichter“) sein. Seine Lieder zeichnen sich - im Gegensatz zu denen von Mahsuni Serif - weniger durch politische Aussagen als vielmehr durch die raffinierte Poesie seiner Texte aus.
    Neşet Ertaş ist, wie schon sein nicht minder bekannter Vater Muharrem Ertaş, ein abdal, ein fahrender Sänger, der von Ort zu Ort zog und bei Hochzeiten und anderen Gelegenheiten typische Weisen seiner Heimat Kırşehir vortrug.
    Nach einer Krankheit zog es ihn mit der Welle der türkischen Arbeiter nach Deutschland, wo er sein musikalisches Engagement bis heute fortführt, in dem er bei Veranstaltungen seiner Landsleute auftritt. Köln ist seine Wahlheimat geworden.
    Seit einigen Jahren hält er sich verstärkt in der Türkei auf und gibt gelegentlich Konzerte und tritt im türkischen Fernsehen auf.
    Einige seiner bekanntesten und am meisten gecoverten Lieder: Gönül Dagi, Zülüf Dökülmüs Yüze, Kendim Ettim Kendim Buldum, Nar Danesi,"Zahidem", "Kaslarin Karasina, Neredesin Sen"

  5. #5
    @li
    Avatar von @li

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    118
    Jap natürlich kenne ich ihn El Turco spiele auch Saz

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    934
    Aber das Saz einen Arabischen Ursprungs hat wusste ich vorher nicht denn ich dachte es hätten die Osmanen gebracht und verbreitet.

  7. #7
    @li
    Avatar von @li

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von Pit Fighter Beitrag anzeigen
    Aber das Saz einen Arabischen Ursprungs hat wusste ich vorher nicht denn ich dachte es hätten die Osmanen gebracht und verbreitet.
    was heißt Arabischen ursprung Arabien war auch Türkeizu der Zeit