BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70

Das Scheitern Jugoslawiens

Erstellt von Metkovic, 22.10.2010, 13:40 Uhr · 69 Antworten · 5.963 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    klingt ziemlich unklar, welche "alle Rechte" wurden weggenommen und was genau soll bedeuten "gerade noch geduldet"?
    weil es nur Dzekos blabla ist.

    Dass die Bosniaken für die Kroaten und Serben Angehöriger ihrer Nationalität waren,nur halt Muslimisch ist klar, aber das hatte auch viel mit den Bosniaken selbst zu tun,die sich überhaupt nicht klar waren, wem sie nun angehören wollen und wem nicht und wie sie sich überhaupt nennen wollten, der Begriff Bosniak ist ja ne neue Erscheinung.

    Und auf dieses "Alle Rechte weggenommen" bin ich ja mal gespannt, kannst du da was konkretes liefern Dzeko?

  2. #32

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Diese Politik wurde von Großbritannien verfolgt, sowie später auch die Installierung des kommunistischen Regimes von London aus instruiert wurde.

    Man könnte sagen (oh man wie sehr ich mich für diese Worte hasse), wenn Jugoslawien den Achsemächten beigetreten wäre (wie ekelhaft, ein Pakt mit Hilter), bliebe uns das ganze Blutvergießen erspart, Kroaten und Serben wären zu einem Ausgleich gekommen, ...

    Hört sich nicht schlecht an, aber wie gesagt ein Pakt mit Hitler, Pfui! Außerdem wie wäre es nach dem Krieg gekommen, da ja von Anfang an klar war das Deutschland den Krieg verlieren würde?

    1941 konnte man nur bedingt absehen. Ausserdem gabe es strategische Partner von Hitler, wie die Türkei oder Spanien....und dort war kein Krieg.

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Gescheitert warum weil
    1. Serben dachten durch Ihn erst die großserbischen Träume zum Teil erschwert wurden (Serben in Bosnien, Kroatien, Autonomie für
    Kosovo und Vojvodina)
    2. Die Albaner dachten, er könnte zumindest Kosovo eine Republik geben
    3. Kroaten dachte: die Kroaten in Bosnien ist eine Schande, er könnte mehr für seine Heimat tun
    4. die Bosniaken wollen alt-jugo haben denn dadurch war dieser Unterschied nicht in der Ausmaß vorhanden.
    6. Slowenen war das alles Scheiß egal, wichtig war sich hinter Jugoslawien zu verstecken und hat sein eigenes Ding durchzogen.

    er hat versucht durch eine Halbdiktatur das zusammen zu halten was nicht zusammen zu halten wäre wenn man aus "Bratstvo Ubistvo" ein "Bratsvto Jedinstvo" schaffen möchte, gehts leider nicht.
    du bist im zweiten Jugoslawien wo es Parallelen gibt, aber dieser Thread behandelt eher das erste bis zum II WK

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Dass die Bosniaken für die Kroaten und Serben Angehöriger ihrer Nationalität waren,nur halt Muslimisch ist klar, aber das hatte auch viel mit den Bosniaken selbst zu tun,die sich überhaupt nicht klar waren, wem sie nun angehören wollen und wem nicht und wie sie sich überhaupt nennen wollten, der Begriff Bosniak ist ja ne neue Erscheinung.
    ja, auch hier ...
    Zitat Zitat von Лудиот Beitrag anzeigen
    Der Staatsname drückte aber auch aus, welche Bevölkerungsgruppen von vornherein als minderberechtigt, nicht staatstragend oder gar nicht eigenständig, definiert wurden. So die Bewohner Makedoniens (seit den Balkankriegen 1912-13 Teil Serbiens), die Albaner des Kosovo (ebenfalls seit 1912-13 serbisch), die Muslime Bosniens und die Ungarn der Vojvodina. Beispielsweise war es üblich, die Makedonen, unter denen es eine militante separatistische Bewegung gab, als "Südserben" zu bezeichnen. Die Muslime galten je nach Standpunkt der Betrachter entweder als religiös entartete Kroaten oder als zwangsislamisierte Serben.
    ... es mag ja sein, dass es unbefriedigend ist "entweder als religiös entartete Kroaten oder als zwangsislamisierte Serben"
    betrachtet zu werden, aber das hat nur was mit Selbstbewußtsein zu tun, denn im Grunde ist es pillepalle wie man von anderen betrachtet wird, es kommt auf konkrete prinzipielle Benachteiligungen an, diese sind hier nicht ausreichend benannt und erklärt worden

  5. #35
    Babsi
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Das 2te Jugoslawien scheiterte unter anderem daran, dass die Verbrechen die im 2.WK begangen worden waren, unter dem Banner der Brüderlichkeit und Einigkeit unter den Tisch gekehrt wurden und nie richtig aufgearbeitet wurden.
    bravo, to je problem i sada

  6. #36
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    weil es nur Dzekos blabla ist.

    Dass die Bosniaken für die Kroaten und Serben Angehöriger ihrer Nationalität waren,nur halt Muslimisch ist klar, aber das hatte auch viel mit den Bosniaken selbst zu tun,die sich überhaupt nicht klar waren, wem sie nun angehören wollen und wem nicht und wie sie sich überhaupt nennen wollten, der Begriff Bosniak ist ja ne neue Erscheinung.

    Und auf dieses "Alle Rechte weggenommen" bin ich ja mal gespannt, kannst du da was konkretes liefern Dzeko?
    Dazu habe ich einen hervorragenden Text von Hasan Rebac:

    Hasan Rebac - Srbi muslimanske vere u BiH

  7. #37

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    bravo, to je problem i sada

    hier geht es um das erste Jugoslawien mit Nikola Pasic in einer Hauptrolle

  8. #38

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Dazu habe ich einen hervorragenden Text von Hasan Rebac:

    Hasan Rebac - Srbi muslimanske vere u BiH

    auch für dich...hier geht es nicht darum ob und als was sich Muslime in Jugolawien sehen....

  9. #39
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    1941 konnte man nur bedingt absehen. Ausserdem gabe es strategische Partner von Hitler, wie die Türkei oder Spanien....und dort war kein Krieg.
    Jugoslawien hatte aber eine strategisch wichtigere Position und man konnte das Verhalten der UdSSR nicht absehen, zudem es schon seit 1925 geplant war ein kommunistisches Regime nach Sowjetvorbild in YU zu installieren.

  10. #40
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, auch hier ...


    ... es mag ja sein, dass es unbefriedigend ist "entweder als religiös entartete Kroaten oder als zwangsislamisierte Serben"
    betrachtet zu werden, aber das hat nur was mit Selbstbewußtsein zu tun, denn im Grunde ist es pillepalle wie man von anderen betrachtet wird, es kommt auf konkrete prinzipielle Benachteiligungen an, diese sind hier nicht ausreichend benannt und erklärt worden
    Du hast echt Probleme, du solltest mal auch was Lesen aus dieser Zeit, die Muslime hatten ab da an nicht das geringste zu sagen, nur Serben und Kroaten hatten alle Befehlsgewalt, man diktierte uns vor was man sein soll, allein das man nicht mitbestimmen durfte ist Grund genug um Mißsmut zu haben und dieses Gebilde ab zu lehnen.

    Und vorallem wurden wir schlecht behandelt aber sowas weisst du verwöhnter Kroate ja nicht, von Serben brauch ich garnicht reden, ihr seht euch heute noch in dieser wir sind das bessere Position und hört nie zu wen wir was sagen, alles muss nach eurer Pfeiffe Tanzen.

    @ Mastakilla, Du blöder Hund, noch während der KuK Zeit waren wir noch Bosniaken, ab da an mussten wir durch eure Gewalteinwirkung uns plötzlich entscheiden ob wir Islamische Kroaten oder Serben sein wollen, was glaubst du wie es uns ging, entweder sich entscheiden oder an bedeutung verlieren, die Menschen waren durcheinander und wussten nicht mehr weiter. Aber solche Freaks wie du gehören geschlagen, man würde ich dich vor mir stehen haben hätte ich dir jetzt deine dreckige und hinterlistige Nase gebrochen, hoffentlich kommt nie wieder auch nur ein Gedanke an ein "Jugo"slawien.

    @ Лудиот, Ich werde immer hinter Makedonien stehen.

    @ Metkovic, Sorry aber solche Freaks die nur immer die eine Seite kennen rauben mir den letzten Nerv, werde nicht mehr über das schreiben, mach weiter ein guter Thread.

Ähnliche Themen

  1. Frankreichs Scheitern....
    Von Beogradjanin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 16:19
  2. Russische Marsmondmission Phobos-Grunt droht zu scheitern
    Von BlackJack im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:43
  3. Großbritannien warnt vor Scheitern des Euro
    Von TigerS im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 18:54
  4. Antworten: 534
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 16:29
  5. Bankenrettung könnte scheitern
    Von Perun im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 17:11