BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122

Schlachten & Kriege

Erstellt von Wetli, 06.09.2010, 20:14 Uhr · 121 Antworten · 10.659 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Arvanitis nicht Arvanitidis

    Weil es so ist, vorallem die Griechen aus Deutschland sind die größten Pussys und Weicheier.
    Und durchgehende Rebellion im osmanischen Reich gab es wie gesagt nur im Epirus, Mani und Kreta weil diese Bevölkerungen wie gesagt halt Kriegertraditionen haben aufgrund des dorischen Einflusses. Ansonsten haben die meißten in GR im osmanischen Reich schön die Fresse gehalten.
    Da haben wir beide ja unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
    Für einen Griechen gehört es sich, dass er ein Kämpfer ist, so, wie in der Antike Mann gegen Mann. Und dass er jeden besiegen kann. Ansonsten ist das eine Schande.

    Du hast Recht. Aber nach dem Krieg 1821 - blablabla. Ging es noch weiter - die griechische Armee, schau dir die Resultate an.

    Battle of Bizani
    Greece vs Ottoman Empire

    TruppenStärke Griechen: 41,000 soldiers + 105 guns
    TruppenStärke Osmanen: 35,000 soldiers + Unknown number of irregulars
    162 guns

    Verluste, Griechen: 284 dead and wounded
    Verluste, Osmanen: 2,800 dead
    8,600 prisoners
    --------------------------------------------

    Und noch mehr Beispiele.

    Kann man hier in diesen geposteten Video finden, ist intressant.

  2. #52
    Opala
    Zitat Zitat von Peace_R Beitrag anzeigen
    Warum steht bei jeder Schlacht oder Krieg immer das wir Osmans immer im überzahl waren und immer 10 mal soviele Verluste hatten? Irgendwie find ich das lustig.




    Date October 25-December 31, 1822 Location Messolonghi, Greece Result Greek victory Belligerents Greek revolutionaries Ottoman Empire Commanders and leaders Alexandros Mavrokordatos
    Markos Botsaris
    Athanasios Ratzikotsikas Omer Vryonis
    Reşid Mehmed Pasha
    Yussuf Pasha Strength ca. 2,000 ca. 10,000-12,000





    Date 25 August 1821 Location Vasilika, Greece Result Greek victory Belligerents Greek Revolutionaries Ottoman Empire Commanders and leaders Yannis Gouras Behrem Pasha Strength 800 4,000-8,000




    Battle of the Lerna Mills Part of Greek War of Independence Date June 24, 1825 Location Lerna, Greece Result Greek victory Belligerents Greek revolutionaries Ottoman Egypt Commanders and leaders Ioannis Makrygiannis, Konstantinos Mavromichalis Ibrahim Pasha of Egypt Strength 350 soldiers 5000 soldiers




    Date May 8, 1821 Location Gravia, Greece Result Decisive Greek victory Belligerents Greek revolutionaries Ottoman Empire Commanders and leaders Odysseas Androutsos Omer Vryonis Strength 120 fighters[1] 9,000 troops [1] Casualties and losses 6[1] 300 dead,
    800 wounded[1]

    The Battle of Gravia Inn (Greek: Μάχη στο Χάνι της Γραβιάς) was fought between Greek revolutionaries and the Ottoman Empire during the Greek War of Independence. The Greek leader, Odysseas Androutsos with a group of 120 men defeated a Turkish army numbering 9,000 men and artillery under the command of Omer Vryonis.



    Date June 21-August 28, 1826 Location Mani Result Maniot (Greek) victory Belligerents Maniots
    Greek revolutionaries Ottoman Empire
    Egypt Commanders and leaders Petros Mavromichalis Ibrahim Pasha of Egypt Strength Vergas: 2,500 men + 2,000 reinforcements
    Diro: 500 men and women
    Polytsaravo: 2,500 men
    Vergas: 7,000 men
    Diro: 1,500 men
    Polytsaravo: 4,000 men
    Casualties and losses Vergas: Unknown
    Diro: Unknown
    Polytsaravo: 8 men Vergas: 2,500,
    Diro: 1,000
    Polytsaravo: 400
    Total: 3,900The Ottoman-Egyptian Invasion of Mani was a campaign during the Greek War of Independence that consisted of three battles. The Maniots fought against a combined Egyptian and Ottoman army under the command of Ibrahim Pasha of Egypt.



    Date March, 4–6 [O.S. February, 19–21] 1913 Location Bizani Fortress, Yanya Province, Ottoman Empire
    (now Bizani, Greece) Result Greek victory, fall of Ioannina Belligerents Greece Ottoman Empire Commanders and leaders Crown Prince Constantine Esat Pasha Strength 41,000 soldiers
    105 guns 35,000 soldiers
    Unknown number of irregulars
    162 guns Casualties and losses 284 dead and wounded 2,800 dead
    8,600 prisoners

    Am 21. Oktober 1912greg. wurden die osmanischen Streitkräfte beim Sarantaporos-Fluss von der griechischen Armee geschlagen und am 24. Oktober 1912greg. marschierten die griechischen Streitkräfte in Kozani ein. Am 31. Oktober 1912greg. wurden die osmanischen Truppen bei Giannitsa erneut besiegt und am nächsten Tag wurde die Stadt von den griechischen Truppen eingenommen.

    Die griechische Armee marschierte anschließend Richtung Monastir (heutiges Bitola), wechselte aber ihre Stoßrichtung und erreichte Saloniki am 7. November 1912greg. wenige Stunden vor dem Einmarsch der bulgarischen Streitkräfte in der Stadt. Das türkische Oberkommando in Saloniki mit etwa 26.000 Soldaten kapitulierte gegenüber der griechischen Armee und durfte unbehelligt die Stadt verlassen.

    Am 21. Februar 1913greg. wurde Ioannina, nach einer mehrtägigen Schlacht bei Bizani, von der griechischen Armee eingenommen. Etwa 33.000 türkische Soldaten gingen in Gefangenschaft. Die griechischen Truppen erreichten am 6. März 1913greg. die Stadt Valona (heutiges Vlora). Die griechische Kriegsmarine zwang die osmanische Flotte in den Dardanellen Schutz zu suchen und schnitt dadurch die logistische Unterstützung des osmanischen Heeres aus Kleinasien ab.

  3. #53
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Peace_R Beitrag anzeigen
    Wir waren die besten die mit Bogen umgehen konnten .

    stimmt aber wir reden an die epochen vorbei.
    du redest vom 13 jahundertbis 16 jahundert,was die bluehtezeit der Osmanen war.
    (ausserdem geampfen die damaligen tuerken auch mit der hurensohn bzw pussytaktig wie du sie nennst.Ihre berittenen bogenschuetzen,schossen und ziehten sich zurueck)

  4. #54

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    stimmt aber wir reden an die epochen vorbei.
    du redest vom 13 jahundertbis 16 jahundert,was die bluehtezeit der Osmanen war.
    (ausserdem geampfen die damaligen tuerken auch mit der hurensohn bzw pussytaktig wie du sie nennst.Ihre berittenen bogenschuetzen,schossen und ziehten sich zurueck)
    Das ist was anderes als Von oben zu schießen und direkt zu verschwinden. Was soll den der Bogenschütze machen? Die mit Schwertern bewaffneten Gegner mit dem blosen Hand angreifen?

  5. #55

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Also Griechen Mriechen und so versteh ich ja, die haben gekämpft und gewonnen, aber Albaner haben gekämpft, gewonnen und die Osmanen haben trotzdem ihr Ziel erreicht, nämlich 70% Muslime in Albanien und 95% Muslime in Kosova + als Bonus noch 500 Jahre Herrschaft über Albanien, abgesehen von den albanischen Vasallen, die für die osmanischen Reihen gearbeitet haben.
    32-37% manche zählen gerne die atheisten zu den moslems
    Habe auch quellen dazu gebracht.
    Ü: ist auch die tendenz sinkend in albanien was den islam betrifft,auch gezeigt.
    500 jahre aber die freiheit kam,wir haben am ende gewonnen und bitte mit kräutersoße.^^

    Was denkst du wieviele Osmanen skenderbeu geschlachtet hat?
    Oder die Balkaner allesamt?
    Da konntet ihr nicht mithalten,ihr habt den krieg für 500 Jahre gewonnen,aber nicht die schlacht und auch nicht den endsieg.

    Einpaar Kriege von Skenderbeu,solange er lebte konnte kein osmane ihn besiegen.
    25 Schlachten,25 Siege auch wenn das Osmanische Reich 5-6 mal mehr "krieger" hatte.

















    Das sind erstmal sieben,er hat noch 18 gegen die Osmanen gewonnen,also er hat 25 kriege gegen türken geführt und 25 gewonnen.
    Manchmal hat er den türken und den veneziern gleichzeitig die ohren lang gezogen.

  6. #56
    Kelebek
    Wer ist schon Skanderbeg? Ein Feldbauer, der durch Türken erzogen und ausgebildet wurde, ist doch klar, dass er als türkischer Hausjunge viel mehr Vorteile hatte.

    Skanderbeg hat nicht albanisch gekämpft, sondern türkisch. Er hat die Türken mit ihrer eigenen Waffe geschlagen und so jemand wird heute in Albanien gefeiert, lächerlich. 25 kleine Furzschlachten, ohne Bedeutung, da Albanien nach 25 Schlachten trotzdem eingenommen wurde. Kannst du mir folgen oder bist du wieder stoned? Skanderbeg -> Janitschare gewesen und ausgebildet durch Türken -> er kannte alle osmanischen Kriegsführungen und Taktiken -> wendet sich gegen die Türken -> hat nun reichlich Kriegserfahrung dank der türkischen Erziehung = Verständlich, dass er 25 Jahre Widerstand halten konnte, aber irrelevant, da Albanien trotzdem eingenommen wurde, da hilft auch ein Skanderbeg nicht.

  7. #57

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    32-37% manche zählen gerne die atheisten zu den moslems
    Habe auch quellen dazu gebracht.
    Ü: ist auch die tendenz sinkend in albanien was den islam betrifft,auch gezeigt.
    500 jahre aber die freiheit kam,wir haben am ende gewonnen und bitte mit kräutersoße.^^

    Was denkst du wieviele Osmanen skenderbeu geschlachtet hat?
    Oder die Balkaner allesamt?
    Da konntet ihr nicht mithalten,ihr habt den krieg für 500 Jahre gewonnen,aber nicht die schlacht und auch nicht den endsieg.

    Einpaar Kriege von Skenderbeu,solange er lebte konnte kein osmane ihn besiegen.
    25 Schlachten,25 Siege auch wenn das Osmanische Reich 5-6 mal mehr "krieger" hatte.

















    Das sind erstmal sieben,er hat noch 18 gegen die Osmanen gewonnen,also er hat 25 kriege gegen türken geführt und 25 gewonnen.
    Manchmal hat er den türken und den veneziern gleichzeitig die ohren lang gezogen.
    Da kriege ich Gänsehaut.... Was für eine Anzahl... Krass..
    @Opala
    Hast die Griechischen Truppenzahlen vergessen.

  8. #58
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    ich hab bei medieval 2 nach byzants,immer die osmanen genommen


    die haben immer einen pfeilhagel auf die Kāfirs herabgelassen :icon_smile:

  9. #59

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Wer ist schon Skanderbeg? Ein Feldbauer, der durch Türken erzogen und ausgebildet wurde, ist doch klar, dass er als türkischer Hausjunge viel mehr Vorteile hatte.

    Skanderbeg hat nicht albanisch gekämpft, sondern türkisch. Er hat die Türken mit ihrer eigenen Waffe geschlagen und so jemand wird heute in Albanien gefeiert, lächerlich. 25 kleine Furzschlachten, ohne Bedeutung, da Albanien nach 25 Schlachten trotzdem eingenommen wurde.

    looooool,hätte er türkisch gekämpft,hätte er keinen sieg errungen.
    Warum habt ihr dann immer das schwert küssen müssen und ab nach türkei wieder?
    Komm wieder runter,die osmanen waren nie große krieger,nur großfressen und die überlegene truppenzahl,mehr war da nicht.
    Sieht man ja.
    Wenn jeder türke so gekämpft hätte wie die Albaner,dann wäre europa kein problem gewesen.
    Aber ihr habt nicht das herz und den mut.
    Wir kämpfen auch wenn es aussichtslos ist und gewinnen trotzdem.
    Sieht man auch heute das kein türke alleine kann,wie damals schon.^^

  10. #60

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    119
    Ist wieder so ein Thred wo es um die Schwanzlänge geht

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albanisch-Osmanische Schlachten
    Von Pjetër Balsha im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 21:01
  2. Die Schlachten Serben vs Türken
    Von sean-connery im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 22:37
  3. Ungarn schlachten Trabis aus!
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 01:54
  4. Kopf ab, schlachten
    Von Stevan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 17:20