BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Besatzungsmacht war Schuld am Elend in Bosnien

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Serben

    7 43,75%
  • Osmanen

    7 43,75%
  • Österreicher

    0 0%
  • Was anderes, man möge es im Thread erörtern

    2 12,50%
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Das schöne Land Bosnien. Welche Besatzungsmacht war schlimmer?

Erstellt von naturalflavor, 07.05.2016, 01:12 Uhr · 50 Antworten · 2.971 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314

    Das schöne Land Bosnien. Welche Besatzungsmacht war schlimmer?

    Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch Bosna i Hercegovina [ˌbɔsnaixɛrʦeˈɡoːvina], serbisch Босна и Херцеговина/Bosna i Hercegovina; verkürzt auch BiH / БиХ, Bosnien-Herzegowina oder nur Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.
    Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und befindet sich nahezu komplett im Dinarischen Gebirge. Hauptstadt und größte Stadt des Landes istSarajevo.


    Quelle Wiki

    44% Muslime der Rest Ortos und Kathos. Ab 600 nach Christus von Slawen besiedelt war es lange ein Teil des Römischen Reiches.

    1322 Unabhängiges Königreich, davor serbisch
    1463 Teil des OR
    1527 Sonderstatut im Reich aufgrund zahlreicher übertritte zum Islam
    1878 von Österreich-Ungarn besetzt und später annektiert

    1919 Teil des SHS Staates
    1945 Teil von Jugoslawien

    Nach osmanischem Recht fiel erobertes Land dem Sultan zu, der es in der Regel im Rahmen des osmanischen Timar-Lehenssystems an verdiente Spahis (=Kämpfer) verlieh - in keinem Fall aber an "Ungläubige ". Wollte ein Adeliger seinen Besitz weiter behalten oder wiedererlangen, so mußte er zum Islam übertreten. Den Adeligen ist das Volk gefolgt. Muslimische Bauern waren überdies relativ frei.
    Klever beschreibt die Situation folgendermaßen: "Nach der Lehre des Islam sind alle eroberten Gebiete zunächst einmal Staatseigentum, alle Menschen in den eroberten Gebieten müssen, wenn sie Heiden sind, den Islam annehmen oder Tod oder Versklavung erleiden. Sind sie "Leute des Buches ", des vom Islam anerkannten Alten und Neuen Testaments, wie Christen, Juden oder Zoroastrier, müssen sie die Herrschaft der Muslime anerkennen und Steuern zahlen. Dann gehören sie zur Raya, der " behüteten Herde ", der Masse des Volkes, können ihre Religion ausüben und sind in Millets (=Religionsgemeinschaften ) eingeteilt, deren geistliche Oberhäupter für Recht und Ablieferung der Steuern sorgten, wobei die Millets der Nicht-Muslime "dimmis" ... genannt wurden." Und weiter: "Wie alle dem Osmanischen Reich angehörigen Bürger haben auch die Dimmis Rechte und Pflichten. Wie das Wort Dimmi = Schutzbefohlener sagt, haben sie das Recht auf Schutz. Dieser Schutz gilt dem Leben und dem Besitz, der ihnen - nach dem islamischen Recht - gehört. Die Pflicht ist die Tributzahlung."


    Der Grund der Islamisierung Bosniens war ein rein wirtschaftlicher, dadurch erhielten die Bosnier innerhalb des Reiches einen Autonomiestatut.
    Die Muslime waren von der Kopfsteuer (Harac) befreit. Diese hatten alle "ungläubigen" arbeitsfähigen Männer zu entrichten. "Weil sie keine Waffen tragen durften und daher geschützt werden mußten."
    Ganz offensichtlich hat "die ausschließliche Bindung der weitgehenden Vorrechte und Privilegien (Steuerfreiheit bzw. Steuernachlaß, Berechtigung zum Waffentragen u.ä.) an das Bekenntnis zum islamischen Glauben Ö als mächtiger Anreiz zu freiwilligen Übertritten gewirkt."

    Mit dem Niedergang des OR begann auch die verelendigung Bosniens, Räuber plagten das Land, es gab Hungersnöte und die Infrastruktur verfiel. Die Hohe Pforte saugte bosnien wie ein vampier aus um die Kriege gegen Russland zu finanzieren. Steuerpflichtig waren zur jener Zeit alle, nicht nur Christen und Juden.
    Um 1878 marschierten Truppen der KuK Monarchie ins Land ein und besetzten es, der Sultan musste es akzeptieren. In den folgenden Jahren wurde das Land "zivilisiert" Schulpflicht, Industralisierung und Ordnung wurden umgesetzt. Die Sonderstellung der Muslime aber weitgehend nicht berührt, was zu Misstimmungen der Serben und Kroaten im Land führte.

    Nach der Niederlage der Donaumonarchie im 1 WK. wurde Bosnien Teil des SHS Staates der von Serbien dominiert war. Bosnien als historische Region wurde zerschlagen in 4 Teile ( Küste,Zeta,Drina und Vrbas), Bosnier waren fortan Serben oder Kroaten je nach Konfession.
    Wirtschaftlich war es fast so beschissen wie unter dem folgenden Tito Jugoslawien, am Anfang zahlten die alten Kronländer der Monarchie den Ausgleich durch Währungsumstellung. Wenigstens war im SHS Staat kein kranker Sozialismus mit Planwirtschaft für neue Armut zuständig.

    Nach 1945 wurde Bosnien widerhergestellt die Bosnier als vollwertige Volksgruppe anerkannt. Hatten aber wie alle anderen nach den Serben nichts zu melden.






  2. #2

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.730
    Nach 45 wurden wir nich als vollwertige Volksgruppe anerkannt. Weitere 30 Jahre lang wurde man winfach als Unentschlossener gezählt. Danach durfte man muslim mit großem M schreiben. Damals wurde zB auch Sutomore an die Montis am Telefon verschenkt. Mit der Zeit wurde es unter Tito aber wirtschaftlich schon besser.

  3. #3
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.740

  4. #4
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen



    Quelle Wiki

    44% Muslime der Rest Ortos und Kathos. Ab 600 nach Christus von Slawen besiedelt war es lange ein Teil des Römischen Reiches.

    1322 Unabhängiges Königreich, davor serbisch

    Lese dir bitte in Wikipedia das davor wirder durch denn das stimmt nicht ganz

    Bosnien ist so wie es ist ich finde es nicht elendiglich,
    Das es so ist wie es ist hat damit zu run das Bosnien ein land war das von verschieden Weltglauben erobert war.

  5. #5
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.892
    bosnien war schon immer eine torte.

  6. #6
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.587
    To je samo krš i lom.

  7. #7
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    bosnien war schon immer eine torte.
    Bosnien war schon immer eine konflikt Zone er wäre schön wenn sich Federacia und RS auflösen werden und Bosnien nur als eine Einheit zählt.
    Bosnien ist Bosnien und nicht Kroatien oder Serbien das vergessen viele wenn es doch vergessen wird dann erinnert der Nachbar sie wider daran. Worallen Dodik hält sich mehr an Serbien als an Sarajevo die Kroaten sind nur noch in der Herzegovina da.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    To je samo krš i lom.
    Bosna je ljepa Drzava

  8. #8
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.587
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen

    Bosna je ljepa Drzava
    Priroda je, ali politički je totalno u kurcu.

  9. #9
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.357
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Priroda je, ali politički je totalno u kurcu.
    Promjeniti ce se i Politika malo kasnije albce se promjeniti

  10. #10
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Viele wollten YU auch so erhalten, aber es hat nicht sollen sein.

    Jetzt merken die Einheits-Bosnier wie sich die Serben, Makedonen und Montes gefühlt haben, die im Verbund bleiben wollten und die Serben fühlen, wie sich diejenigen in YU gefühlt haben, die YU nicht mehr wollten.

    Das Konstrukt wird sich aber so eh nicht halten, wenn es so weitergeht. Genausowenig wie YU.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Auto war bisher das beste was ihr gefahren seid?
    Von Popeye im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 312
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 01:20
  2. Welches ist das Schönste Land Balkans?
    Von Dardania im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 22:34
  3. Welche Gesicht war das Beste?
    Von Melvin Gibsons im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 13:42
  4. Wie viele Einwohner hat eigentlich das Land "Bosnien und Herzegowina"
    Von TürkischeJunge im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 13:40
  5. Welches Thema war das aller beste dieses Jahr?
    Von SpiderHengzt im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:45