BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Warum schwieg Griechenland so lange?

Erstellt von Aleksandar, 21.09.2008, 02:37 Uhr · 8 Antworten · 673 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198

    Warum schwieg Griechenland so lange?


    Welche Gründe könnte es geben, dass sich Griechenland bis 1991 Zeit gelassen hat, um massiv gegen die heutige Republik Makedonien Druck auszuüben.
    Um dieser Frage nachzugehen, ist ein kurzer Blick (auszugsweise) in die jüngere Vergangenheit auf dem Balkan notwendig.
    Im Vertrag von Bukarest wurde am 10. August 1913 Makedonien unter Serbien, Bulgarien und Griechenland aufgeteilt. Die dort lebende Bevölkerung wurde somit auf drei verschiedene Staaten aufgeteilt. Jedes Land hatte andere Pläne für Makedonien. Die Serben sahen die Makedonier als Südserben, die Bulgarien bestanden darauf, dass es sich bei den Makedoniern um Bulgaren handelte und für die Griechen war es einfach nur ein enormer territorialer Gebietszugewinn, denn in der damaligen Struktur waren die Griechen eine Minderheit auf dem Gebiet Makedonien. Erst der große Bevölkerungsaustausch zwischen den Türken und den Griechen (1920er) und der gleichzeitigen Vertreibung der Makedonier im griechischen Teil Makedoniens hat dazu geführt, dass die Griechen eine Mehrheit in diesem Teil bildeten.
    Nach dem zweiten Weltkrieg formten die Partisanen um Tito ein neues Jugoslawien. Tito erkannte, dass es sich bei den Makedoniern im serbischen Teil Makedoniens um ein eigenes Volk handelte. Um einen stabilen föderativen Staats zu bilden, sollte jedes Volk seine eigene Teilrepublik haben. Die Sozialistische Republik Makedonien wurde gegründet.
    Somit hat es fast 50 Jahre gedauert, bis sich das griechische Volk erhoben hat, um der nach dem Zerfall Jugoslawiens entstandenen Republik Makedonien, das Existenzrecht streitig zu machen.
    Griechenland besteht darauf, dass Makedonien griechisch ist. Hat aber gleichzeitig 50 Jahre gewartet, um es ganz groß zu thematisieren. Selbst in den Atlanten bezeichnete man die damalige Sozialistische Republik Makedonien als Makedonien.
    In der Tat hatte Griechenland auch bis in die späten 1980er Jahre das Gebiet, welches heute als Provinz Makedonien in Griechenland benannt ist, als „Nordgriechenland” bezeichnet. Beispielhaft aus einem griechischen Atlas:
    Beispiele aus griechischen Atlanten aus der Zeit vo 1991:



    Griechischer Atlas aus dem Jahr 1977:


  2. #2

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    du meinst wieso die griechen vor dem ex yu krieg nix gegen das damalige mazedonien hatten?
    ganz einfach du trottel weils vorher eine teilrepublik ex yu´s war und nicht ein eigener staat der versucht jemandem die geschichte zu klauen (so wie heute).
    wie kann man bloß so behindert sein und als slawe behaupten das man alexander als vorfahren habe.
    behindert behindert behindert

  3. #3
    Pejani1
    Ich verstehe es auch immer noch nicht!!!!

    "Die" FYROMer behaupten das sie die Nachfahren Alexanders sind...

    Da sind viele Gründe die das Gegenteil aussagen

    -Sie sprechen nicht die Sprache die Alexander sprach
    -Sie sprechen eine slawische Sprache
    -Die Slawen kamen zuletzt auf den Balkan-Makedonien existierte aber bereits

    P.S.: Lepotan hat völlig Recht.

    Es war ja damals ein Teil Jugoslawiens. Also hiess es offizeill Jugoslawien und nicht Mazedonien.

    Das

  4. #4
    El Greco
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen

    Welche Gründe könnte es geben, dass sich Griechenland bis 1991 Zeit gelassen hat, um massiv gegen die heutige Republik Makedonien Druck auszuüben.
    Um dieser Frage nachzugehen, ist ein kurzer Blick (auszugsweise) in die jüngere Vergangenheit auf dem Balkan notwendig.
    Im Vertrag von Bukarest wurde am 10. August 1913 Makedonien unter Serbien, Bulgarien und Griechenland aufgeteilt. Die dort lebende Bevölkerung wurde somit auf drei verschiedene Staaten aufgeteilt. Jedes Land hatte andere Pläne für Makedonien. Die Serben sahen die Makedonier als Südserben, die Bulgarien bestanden darauf, dass es sich bei den Makedoniern um Bulgaren handelte und für die Griechen war es einfach nur ein enormer territorialer Gebietszugewinn, denn in der damaligen Struktur waren die Griechen eine Minderheit auf dem Gebiet Makedonien. Erst der große Bevölkerungsaustausch zwischen den Türken und den Griechen (1920er) und der gleichzeitigen Vertreibung der Makedonier im griechischen Teil Makedoniens hat dazu geführt, dass die Griechen eine Mehrheit in diesem Teil bildeten.
    Nach dem zweiten Weltkrieg formten die Partisanen um Tito ein neues Jugoslawien. Tito erkannte, dass es sich bei den Makedoniern im serbischen Teil Makedoniens um ein eigenes Volk handelte. Um einen stabilen föderativen Staats zu bilden, sollte jedes Volk seine eigene Teilrepublik haben. Die Sozialistische Republik Makedonien wurde gegründet.
    Somit hat es fast 50 Jahre gedauert, bis sich das griechische Volk erhoben hat, um der nach dem Zerfall Jugoslawiens entstandenen Republik Makedonien, das Existenzrecht streitig zu machen.
    Griechenland besteht darauf, dass Makedonien griechisch ist. Hat aber gleichzeitig 50 Jahre gewartet, um es ganz groß zu thematisieren. Selbst in den Atlanten bezeichnete man die damalige Sozialistische Republik Makedonien als Makedonien.
    In der Tat hatte Griechenland auch bis in die späten 1980er Jahre das Gebiet, welches heute als Provinz Makedonien in Griechenland benannt ist, als „Nordgriechenland” bezeichnet. Beispielhaft aus einem griechischen Atlas:
    Beispiele aus griechischen Atlanten aus der Zeit vo 1991:



    Griechischer Atlas aus dem Jahr 1977:

    Kannst du uns sagen was du nimmst ? Du kannst so viel posten wie du willst aber so werdet ihr nie EU NATO mitglied

    PS: diese karten sind noch von YUGO zeit :eek: WELT ZUSAMMENGEBROCHEN?

  5. #5

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    besser argumentieren könnt ihr wohl nicht.

  6. #6
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    du aber auch nicht

  7. #7
    Opala
    Aleksandar was sagst du zum Pella curse tablet?

    Pella curse tablet - Wikipedia, the free encyclopedia

    Diese Grafik wurde automatisch verkleinert. Um die Grafik in voller Auflösung zu sehen, klicke auf dieses Feld. Die originale Auflösung beträgt 800x174 Pixel.

    Es wurde in Pella gefunden wieso ,ist alles auf altgriechisch geschrieben

  8. #8
    mustermann_max

  9. #9
    mustermann_max

Ähnliche Themen

  1. Einer der Gründe warum Griechenland...
    Von Can im Forum Wirtschaft
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 13:06
  2. Warum warum ist die Banane so krumm...
    Von Synonym im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 23:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16