BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 32 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 316

Serben!!!!!

Erstellt von Legija, 11.03.2011, 18:13 Uhr · 315 Antworten · 21.533 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Die Sarmaten waren ein indogermanisches Nomadenvolk der iranischen Skythen verwandt das zwischen 600 v. Chr. und 450 n. Chr. in den südrussischen und ukrainischen Steppen lebte. Gruppe mit den Die Sarmaten gliederten sich in zahlreiche Teilstämme wie z.B. Iazygen Roxolanen Aorsen Siraken Alanen etc.
    Ihre Beziehung zu den benachbarten Skythen war bis zum 4. Jahrhundert v. Chr. friedlich. Dann wurde das Weideland knapp da die Sarmaten neue Gruppen vom Ural und aus der Taiga aufnahmen unter ihnen die Massageten . Die Griechen vermerkten dazu dass die Sarmaten aus der Vermischung der Skythen mit den Amazonen entstanden sein sollen was auf die hohe Stellung und kriegerische Position der Frau in der frühen sarmatischen Gesellschaft zurückzuführen ist. Ab dem 3. Jahrhundert v. Chr. verdrängten bzw. ersetzten die Sarmaten die Skythen in den Gebieten nördlich des Schwarzen Meeres .
    Die Sarmaten überfielen häufig das Römische Reich später wurden sie oft als Auxiliare (Hilfstruppen) angeworben und kämpften als schwere Kavallerie in div. römischen Legionen . Ein sarmatisches Kontingent von 5500 Mann kam nach der Niederlage der Iazygen in den Markomannenkriegen unter Kaiser Marc Aurel in römischen Diensten sogar nach Britannien . Einige Historiker vermuten dass die Legende von König Artus auf diese schwergepanzerten sarmatischen Lanzenreiter zurückgeht.
    Der Einfluss der Sarmaten auf das späte römische Heer war groß. So gehen nicht nur die schwergepanzerten römischen Kataphrakte auf sarmatische Vorbilder zurück sondern auch Helmarten wie der Spangenhelm die spätrömische Contus - Lanze und die Dracostandarte der römischen Kavallerie . Auch Goten und Slawen wurden von den Sarmaten geprägt.
    Die heutigen Osseten im Nordkaukasus sind sprachlich ethnisch und kulturell die direkten Nachfahren des letzten sarmatischen Teilstammes der Alanen .

    Literatur


    • "The Sarmatians 600BC-450AD" von Richard Brzezinski Mariusz Mielczarek und Gerry Embleton ISBN 184176485X
    • "From Scythia to Camelot: A Radical Reassessment of the Legends of King Arthur the Knights of the Round Table and the Holy Grail" von C. Scott Littleton ISBN 0815335660
    • "Die Narten. Söhne der Sonne. Mythen und Heldensagen der Skythen Sarmaten und Osseten." von Andre Sikojev ISBN 3424008494
    • "Late Roman Cavalryman AD 236-565" von Simon MacDowall und Christa Hook ISBN 1855325675
    • "Die Reiter der Sarmaten" ( Historischer Roman über die Sarmaten in Britannien) von Gillian Bradshaw ISBN 3442424291


    Sarmaten

  2. #22
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Das Motiv des aus dem Stein gezogenen Schwerts als Gottesurteil zur Erlangung der Königswürde steht eher mit den Sarmaten in Verbindung, die eigentümliche Riten (Verehrung eines im Boden steckenden Schwertes etc.) ausübten; 5500 sarmatische Lanzenreiter waren zu römischer Zeit auch in Britannien stationiert, um 180 wurden sie offenbar von einem römischen Ritter namens Lucius Artorius Castus kommandiert – möglicherweise eines der ältesten Vorbilder für Artus (siehe unten, Absatz „Das Schwert aus dem Stein“). Die militärische Laufbahn des Artorius Castus ist aufgrund seiner Grabinschrift bekannt [1], die in Dalmatien gefunden wurde. Demnach diente er seit 158 n. Chr. in Syrien und Pannonien, bis er 175 nach Britannien versetzt wurde, wo sich die (sarmatischen) Hilfstruppen unter seinem Kommando bei der Abwehr skotischer Angriffe hervortaten. Er beendete seine Karriere schließlich in Dalmatien. Es ist durchaus denkbar, dass die in Britannien verbliebenen römisch-sarmatischen Truppen sein Andenken bewahrten und verklärten.

  3. #23
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Plinius der Ältere (23–79) und Tacitus (55–115) nennen auch Serboi (Serben) als Bewohner in Sarmatien.




    nach 450
    Singidunum fiel unter die Herrschaft der Sarmaten.

  4. #24
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.134
    Ich bin grad verwirrt

    Sind Sarmaten mit den Iranischen Skythen verwandt oder Vorfahren der Slawen?



    Das die Slawen von irgendjemanden abstammen ist logsich,schliesslich sind sie net mit Raumschiffen vom Mars gekommem

  5. #25
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.306
    Die heutigen Serben sind so oder so primär die serbokroatisch sprechenden Angehörigen der serbisch-othodoxen Kirche abgesehen von einer muslimischen und katholischen Minderheit die sich selbst als Serben identifizieren.

    Der alte Stamm der Serben (,ob nun als Urname für alle Slawen oder von Samarten abgeleitet oder nicht, sei mal dahingestellt,) ist nur der Namensgeber für die heutigen Serben. Anthropoligisch sind alle Balkaner sehr ähnlich und stammen aus mehreren Urvölkern, worauf ja schon in mehreren Threads hingewiesen wurde.

    Eine absolute Identifikation der heutigen Serben mit den Namensgebern die im 7.Jh eingewandert sind ist daher falsch, da sie Ur-Serben auch in anderen Balkanvölkern aufgegangen sind und die heutigen "Kultur-Serben" wiederum nicht nur von den Ur-Serben abstammen.

  6. #26
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Geschichte der deutscheu sprache - Google Bücher




    kann man das irgendwie kopieren und einfügen......??

  7. #27
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Als weitgehend gesichert gilt die Herkunft des Namens der Serben (Srb) und der Kroaten Hrvat (Houravat, Houravati) von sarmatischen Stämmen. [History of Iran: Common Origin of Croats, Serbs and Jats Iran Chamber Society: History of Iran - Common Origin of Croats, Serbs and Jats]

  8. #28
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    52.442
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    Als weitgehend gesichert gilt die Herkunft des Namens der Serben (Srb) und der Kroaten Hrvat (Houravat, Houravati) von sarmatischen Stämmen. [History of Iran: Common Origin of Croats, Serbs and Jats Iran Chamber Society: History of Iran - Common Origin of Croats, Serbs and Jats]
    Ich würde gern wissen wie diese Menschen damals aussahen ob es noch ähnlichkeiten mit den heutigen Jugos gibt.

  9. #29
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    26.280
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich würde gern wissen wie diese Menschen damals aussahen ob es noch ähnlichkeiten mit den heutigen Jugos gibt.


    Die Sarmaten waren blond u. schoren Bart- u. Haupthaar nicht; die Männer tättowirten sich; sie trugen weite Hofen u. Pelzkleider, lebten auf Pferden u. von Ochsen gezogenen Wagen; ihre militärische Stärke beruhte auf ihrer Reiterei; sie hatten zuweilen zwei Pferde zum Wechsel, als Waffen Schwerter u. lange Lanzen mit beinernen Spitzen, Bogen u. [932] Pfeile; ihre Häuptlinge waren mit Panzern bedeckt, welche aus Leder od. Eisenblech waren. Die Sarmaten waren meist Nomaden, hattenviel Pferde, deren Fleisch sie aßen u. ihren Göttern opferten; auch Ackerbau trieben sie; ihre Hauptnahrung war Hirse u. Mehl mit Pferdemilch u. Pferdeblut. Bei ihnen waren auch die Frauen kriegerisch u. zogen mit in den Krieg. Ihre Verfassung war eine sehr freie; meist stand ein Häuptling an der Spitze eines Lagers. Wie schon die Ethnographie, so ist auch die Geschichte der Sarmaten vielfach mit der der Scythen (s.d.) gemischt, namentlich nennen die Römer gewöhnlich jene rohen Nomadenvölker in ihrer östlichen u. nordöstlichen Nachbarschaft Sarmaten, die Griechen aber Scythen. Mit ihren Nachbarn im Osten hatten sie früher Kriege gehabt

  10. #30

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich würde gern wissen wie diese Menschen damals aussahen ob es noch ähnlichkeiten mit den heutigen Jugos gibt.
    nein die waren schwarze

Seite 3 von 32 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1243
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 21:38
  2. Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:06
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 23:56
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 09:57