BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 124

Serben der 90er und Albaner von heute

Erstellt von Unabhängiges System, 04.12.2011, 17:34 Uhr · 123 Antworten · 8.029 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    hallo mods da werden themen vermischt.danke

    bitte user verbannen welche sich nicht daran halten. bambi!!!!
    Themen werden hier staendig vermischt was auch gar nicht zu verhindern ist.
    Natuerlich werden die Serben im Kontext zu Bosnien, Kroatien und Kosovo gesehen und natuerlich werden die Albaner des Kosovo immer im Kontext zu
    den Geschehnissen in Mazedonien gesehen.
    Ist logisch da jeweils beides auf eine gemeinsame und geplante Orchestrierung von Ereignisse zurueckzufuehren ist.

    Weiss gar nicht was es da zu meckern gibt...gerade du...

  2. #112
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    also war das Ziel Kosovo und Teile Mazedoniens u befreien, weil man dort unter einer Terrorherrschaft gelebt hat?
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Nein das war nicht ein und die selbe Truppe !
    Sie Hatten zwar ähnliche Beweggründe und Metohden aber es war nicht die selbe Truppe.


    Da sieht man wie es zu Missverständnissen oder einfach zu Unwissenheit kommen Kann.
    kannst du mir diese frage noch beantworten?

  3. #113

    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    614
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    na was denn nun
    beides

  4. #114
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Themen werden hier staendig vermischt was auch gar nicht zu verhindern ist.
    Natuerlich werden die Serben im Kontext zu Bosnien, Kroatien und Kosovo gesehen und natuerlich werden die Albaner des Kosovo immer im Kontext zu
    den Geschehnissen in Mazedonien gesehen.
    Ist logisch da jeweils beides auf eine gemeinsame und geplante Orchestrierung von Ereignisse zurueckzufuehren ist.

    Weiss gar nicht was es da zu meckern gibt...gerade du...
    wenn du keine andere probleme hast ist o.k.....

    aber hier gehts um serben & albaner.

    da kannst du die auslegung noch so trapazieren aber das eine hat nichts mit dem anderen zutun!!!

  5. #115

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Sehr misslungener Thread. Ganz ganz viel Mist!!

  6. #116
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    kannst du mir diese frage noch beantworten?
    Im Kosovo wie in Mazedonien ging es in erster Linie um Rechte. Ich habe einige Dokus gesehen wo Kosovo-Albaner mit albanischen und jugoslawischen Flaggen protestieren waren solche Demonstrationen wurden aber immer mit Gewalt aufgelöst und man sah keine andere Wahl als sich von Serbien abzuspalten da nach allen Geschehnissen kein Zusammenleben mehr möglich war.

    In Mazedonien dasselbe, es ging um Rechte und im laufe der Zeit stellte man Forderungen nach Autonomie, die Forderungen nach Unabhängigkeit waren nicht alle einstimmig, da die UCK weder im Kosovo noch in Mazedonien eine Intakte Armee war wie zum Beispiel die serbische wo es einen Oberbefehlshaber gibt, Ali Ahmeti und Hashim Thaci hatten das Sagen über einen Großteil der UCK aber viele Brigaden der UCK im Kosovo wie in Mazedonien operierten unabhängig von einander. Im Kosovo hatte man auch unter anderem die AKSH und die FARK in Mazedonien war es die UCK und teilweise die AKSH.

  7. #117

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    man muss aber schon zw Internet Rambos und Realität unterscheiden.
    Ich denke, dass diese Internetrambos eher das allgemeine Denken wiederspiegeln.
    Intellektuelle sind in jedem Volk Mangelware, warum sollten die KS-Albaner da eine Ausnahme bilden?

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    vielleicht mit einem Unterschied, die Serben stellen Anspruch auf Gebiete die auch nicht serbisch besiedelt sind.
    Das ist Definitionssache. Der eine Nationalist will mehr, der andere weniger.
    Die Grenzen von Großserbien standen auch nie fest sondern entwickelten sich dynamisch, je nach militärischer Entwicklung.
    Milosevic selber war ein einem Großserbien garnicht interessiert.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich glaub das wäre zu vereinfacht gesagt, dazwischen liegt ein großer Unterschied.
    Ich rede auch von Ähnlichkeiten und nicht von absoluter Gleichheit. Groß....Klein....das ist Definitionssache.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ja es bestehen Ähnlichkeiten aber größer sind die Unterschiede. dafür wird kein Serben für mehrere Jahre im Gefängnis stecken wenn er "Free Nord Kosovo" schreit oder Graffiti schreibt.
    Dazu habe ich mich oft genug geäußert. Die KS-Serben verdanken ihre Rechte der UN und nicht den Albanern.
    Die Albaner selber haben garkeine Minderheitenpolitik, diese wird von der UN gesteuert.
    Deswegen kannst du die heutige Situation der Kosovo-Serben nicht als Unterschied werten.
    Betrachtet man die Kultur einiger Forumsalbaner, so kann man sich leicht vorstellen wie die 'albanische Minderheitenpolitik' aussehen wird, wenn die EULEX erstmal weg ist.

  8. #118
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Ich denke, dass diese Internetrambos eher das allgemeine Denken wiederspiegeln.
    Intellektuelle sind in jedem Volk Mangelware, warum sollten die KS-Albaner da eine Ausnahme bilden?


    Ich denke das hat nichts mit Intellektuellen zu tun !
    Sagt dir das WOrt SAUNA-Memurandum WAS ,aus dem Jahre 1986 was von serb. Intellektuellen verfasst wurde !

  9. #119
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    das eine hat nichts mit dem anderen zutun!!!
    Bloedsinn, es ging immer um Territorium, fuer alle und so wurde auch Orchestriert, auch bei den Albanern was man auch sehr schoen an den heute noch andauernden Diskussionen um Gebietstausch etc. nachverfolgen kann und da war eben Makedonien im Planspiel der Fascho-Albaner genauso wie es Bosnien im Planspiel der Fascho-Serben unter Milosevic war...
    Maximale Ausweitung von Ethnisch Homogenen Gebiet war die Devise...

    Dich stoert nur das am bsp. Makedonien dies eben auch bei den Albaner hervorragend erklaert werden kann und deswegen schreist du hier auch danach das eine vom anderen zu trennen und moechtest Posts oder User aus dem Thread gebant haben...laecherlich...

  10. #120
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Ich denke, dass diese Internetrambos eher das allgemeine Denken wiederspiegeln.
    Intellektuelle sind in jedem Volk Mangelware, warum sollten die KS-Albaner da eine Ausnahme bilden?

Ähnliche Themen

  1. Ohne den Islam gäbe es heute keine Albaner...
    Von Ohrid-Albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 22:28
  2. Heute Sonntag - Albaner Rumäniens
    Von Gentos im Forum Balkan im TV
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 15:41
  3. Albaner Mazedoniens protestieren heute
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 23:45
  4. Antworten: 301
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 17:31
  5. Heute vor 10 Jahren: Angriff der NATO gegen die Serben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 19:18