BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 66 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 652

Die Serben und Cetniks als Adolf Hitler-Vasallen

Erstellt von CoolinBan, 18.01.2009, 10:30 Uhr · 651 Antworten · 35.883 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann ich euch weiterhelfen.....WAS ffür Zahlen sucht Metkovic???

    die Zahl der von Cetniks getöten Menschen.

  2. #242
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    die Zahl der von Cetniks getöten Menschen.

    Steht da jetzt ne Zahl drinne ?

  3. #243

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Steht da jetzt ne Zahl drinne ?
    Nein...keine Gesamtzahl.

  4. #244
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Ihr wollt jetzt nicht wirklich Verbrechen miteinander vergleichen und dann entscheiden wer weniger schlimm war ?

    Führt euch mal diese Denkweise vor Augen ich finde das reichlich Pevers was ihr hier grad betreibt.

  5. #245
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    tja.............
    TJA LIEß DIR MAL DAS HIER DURCH........

    Tschetniks in Kroatien und Bosnien-Herzegowina [Bearbeiten]
    In Bosnien-Herzegowina und im dalmatinischen Hinterland kooperierten die Tschetniks zunächst mit den Partisanen und kämpften gegen die kroatischen Ustascha, die zahlreiche Massaker an der dort lebenden serbischen Bevölkerung verübten. Das Reichssicherheitshauptamt schilderte die Lage in einem Bericht an den Reichsführer-SS vom 9. September 1942 wie folgt:
    „Ohne den Zuzug der von der Ustascha terrorisierten serbischen Bevölkerung wäre jedoch dieser Heckenschützenkrieg (der Četniks) im Keime erstickt worden. Daß es zu ausgesprochenen Aufständen kam, ist zu einem erheblichen Teil auf den Terror der Ustascha zurückzuführen.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199) Der Blutrausch der Ustascha nahm solche Ausmaße an, dass sich die deutsche Militärverwaltung sogar veranlasst sah, etwas dagegen zu unternehmen, weil die Grausamkeiten den deutschen Plänen letztlich mehr schadeten als nutzten. So schildert der Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des SD in Belgrad am 12. Juni 1942 die Verhaftung von zwei Ustascha-Kompanien und eines Bataillons des RegimentsJure Francetić wie folgt:
    „Die Gründe waren folgende: 1.) Mehrfache Plünderung ... bei Bauern. 2. Eigenmächtige Erschießung von Četniks. 3.) Mord und Verstümmelung von Männern und Frauen. Die Morde erfolgten durch Halsabschneiden. Den Frauen, einer 50-jährigen und einer 37-jährigen Schwangeren, waren Holzstücke in die Geschlechtsteile getrieben. 4.) Mord und Verstümmelung eines Greises. 5.) Zahlreiche weitere Plünderungen und Diebstähle.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    DIE USTASHAS WAREN NOCH SCHLIMMER!!!!

  6. #246
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Nein...keine Gesamtzahl.

    Welche Zahl kann man denn jetzt annehmen ?`

    Ich denke bevor das hier wirklich peinliche und perverse Ausmaße nimmt,sollten wir dies beenden.

  7. #247
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Ustasas und Cetniks waren sehr schlimm und ich hoffe,solche Gruppierungen werden sich nie wieder bilden und bei dem kleinsten Anzeichen von ihnen,muss man sie im Keim ersticken.

    Es ist völlig suspekt,dass wir diese Scheisse jetzt disskutieren.

  8. #248

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    TJA LIEß DIR MAL DAS HIER DURCH........

    Tschetniks in Kroatien und Bosnien-Herzegowina [Bearbeiten]
    In Bosnien-Herzegowina und im dalmatinischen Hinterland kooperierten die Tschetniks zunächst mit den Partisanen und kämpften gegen die kroatischen Ustascha, die zahlreiche Massaker an der dort lebenden serbischen Bevölkerung verübten. Das Reichssicherheitshauptamt schilderte die Lage in einem Bericht an den Reichsführer-SS vom 9. September 1942 wie folgt:
    „Ohne den Zuzug der von der Ustascha terrorisierten serbischen Bevölkerung wäre jedoch dieser Heckenschützenkrieg (der Četniks) im Keime erstickt worden.

    Daß es zu ausgesprochenen Aufständen kam, ist zu einem erheblichen Teil auf den Terror der Ustascha zurückzuführen.“
    (
    Lit.: Casagrande, 2003, S. 199) Der Blutrausch der Ustascha nahm solche Ausmaße an, dass sich die deutsche Militärverwaltung sogar veranlasst sah, etwas dagegen zu unternehmen, weil die Grausamkeiten den deutschen Plänen letztlich mehr schadeten als nutzten. So schildert der Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des SD in Belgrad am 12. Juni 1942 die Verhaftung von zwei Ustascha-Kompanien und eines Bataillons des RegimentsJure Francetić wie folgt:





    Die Gründe waren folgende: 1.) Mehrfache Plünderung ... bei Bauern. 2. Eigenmächtige Erschießung von Četniks. 3.) Mord und Verstümmelung von Männern und Frauen. Die Morde erfolgten durch Halsabschneiden. Den Frauen, einer 50-jährigen und einer 37-jährigen Schwangeren, waren Holzstücke in die Geschlechtsteile getrieben. 4.) Mord und Verstümmelung eines Greises. 5.) Zahlreiche weitere Plünderungen und Diebstähle.“
    (
    Lit.: Casagrande, 2003, S. 199)
    DIE USTASHAS WAREN NOCH SCHLIMMER!!!!
    was ist schlimmer ....dein noch oder deine Verharmlosung ???




    Ein deutscher Bericht vom 10. Februar 1943 beschreibt die Vernichtung eines bosnischen Dorfes durch Tschetniks wie folgt: „Am 5.2. des Jahres haben Četnici die Gemeinde Bukovica angegriffen ... und etwa 500 Männer, Frauen und Kinder verbrannt ... Es wurden Mädchen gefunden, die man nach erfolgter Vergewaltigung gepfählt hatte ... Im Dorfe Strazice wurde die Leiche des Hadschi Tahirović gefunden, dem man die Haut von den Kniekehlen über den Rücken und Kopf auf die Brust gezogen hatte.“ (Lit.: Casagrande, 2003, S. 313)

  9. #249

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Ustasas und Cetniks waren sehr schlimm und ich hoffe,solche Gruppierungen werden sich nie wieder bilden und bei dem kleinsten Anzeichen von ihnen,muss man sie im Keim ersticken.

    Es ist völlig suspekt,dass wir diese Scheisse jetzt disskutieren.
    i

    Natürlich....schau dir die cetnik Symspahtiesanten an....." die Ustasa war noch schlimmer "

    Das ist einzige was sie sagen können.....und verharmlosen damit die Verbrechen !

  10. #250
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    i

    Natürlich....schau dir die cetnik Symspahtiesanten an....." die Ustasa war noch schlimmer "

    Das ist einzige was sie sagen können.....und verharmlosen damit die Verbrechen !

    Was soll ich jetzt mir ihr machen ?

    Musst sie selbst wissen,was sie denkt...

    Du kennst jetzt meine Meinung und ich bin dagegen,dass wir hier weiter disskutieren,wer schlimmer war,da dies völlig krank wäre,was du auch weisst.

    Cetniks und Ustasa waren Bastarde,die gleichermaßen massakrierten,töteten und vergewaltigten auf Kosten der Zivilbevölkerung.

    Am Ende des 2. WK kooperierten sie sogar noch zusammen.

Ähnliche Themen

  1. Haus sieht aus wie Adolf Hitler
    Von TestBild im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 00:06
  2. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  3. Ami killt Adolf Hitler
    Von Cobra im Forum Film
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 11:03
  4. Adolf Hitler wieder in Berlin
    Von Don Vito Corleone im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 19:00
  5. Adolf Hitler im Bunker
    Von Philippos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 13:57