BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 42 von 66 ErsteErste ... 3238394041424344454652 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 652

Die Serben und Cetniks als Adolf Hitler-Vasallen

Erstellt von CoolinBan, 18.01.2009, 10:30 Uhr · 651 Antworten · 35.997 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Tito spricht............



  2. #412
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Eure Ustasche und Cetnik Vergleiche sind fürn Arsch keine der beiden Seiten rechtfertigt die Verbrechen der anderen in keinster Weise hier muss Differenziert werden, wie es auch üblich ist in der heutigen Zeit wir leben nicht mehr im Mittelalter.

    Ausserdem schiebt ihr alle Kroaten und Serben entweder in die Ustascha oder Cetnik Ecke was entweder unwissenheit über Geschichte von eurer Seite ist oder nur zur Provokation der anderen Seite benutzt wird. Obwohl ich kein Yugoslawien Fan bin muss man ehrlich sagen das es nur der Verdienst der Partizanen aus SERBIEN,KROATIEN... usw. ist, dass diese Beiden Länder zusammen als Sieger aus dem 2 Weltkrieg gekommen sind.
    fragt sich bloß was kroatien mit den partisanen gewonnen hat?

  3. #413
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    wird immer besser....


    als erstes...sind alle tot....dann vertrieben...dann katholisiert..........und nach dem Krieg sind sie stolze Kroaten....
    was wunderst du dich?das selbe bei den opferzahlen,die schwanken auch je nach jahreszeit

  4. #414
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von MAKEDON-KIPRIOS Beitrag anzeigen
    ach jedes land hat radikale und idioten
    wie dieses forum auch ne schande und die mods greifen nicht durch
    obwohl seit dieses jahr die forumbetreiber in deutschland haften wenn gegen menschenrechte beleidigungen anfeindungen usw usw nicht vom forumbetreiber vorgegangen wird .

    aber diese radikalen und idioten hmmmm
    das ist wie scheisse am schuh
    das kriegst nicht mehr weg
    dann müssen wir ja froh sein,dass das hier ein österreichisches forum ist

  5. #415
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    fragt sich bloß was kroatien mit den partisanen gewonnen hat?


    Das ist nicht dein Ernst?Das Kroatien was du heute kennst und liebst!

    Das hab ich mal in einem anderen Forum in den Raum geworfen.......


    Wie wir wissen wird das Königreich Jugoslawien von den Achsenmächten zerschlagen.Slowenien wird zwischen Italien und dem 3 Reich geteilt,in Kroatien wird die NDH zu der auch Bosnien gehört gegründet,verliert Dalmatien und die Inseln an Italien und tritt den Achsenmächten bei.Serbien wird von der Wehrmacht besetzt und eine Marionettenregierung gebildet und Mazedonien von bulgarischen Truppen.
    Tito war weiterhin Josip Broz und Schloßer,Partizanen gibt es nicht und Draza mit seien Cetniks,verbündeter der Engländer ist zu Feige den Aufstand zuwagen und wartet ab.Es gibt zwar Wiederstand,regional und unbedeutend.

    Wir schreiben das Jahr 1944,die Achsenmächte sind geschlagen und auf allen Fronten auf dem Rückzug.
    Churchill und Stalin treffen sich Ende 1944 und beschließen die Neuordnung Europas,bekannt auch als Churchill-Stalin Plan,der vorsieht Jugoslawien 50/50% zuteilen.Sowjetische Truppen marschieren in Jugoslawien ein und zwingen die deutschen Truppen zum Rückzug,befreien Belgrad,Ostslawonien und Ostslowenien.So viel zu den historischen Fakten!

    anschließend wird es besetzt.


    Die Frage ist jetzt,wo ist bei Kriegsende die Front,wo sind die Engländer.Ich gehe davon aus das Slowenien und teile Kroatien unter die Besatzungszone der Engländer fallen,der Rest unter sowjetischer Besatzung.
    Das heißt im einzelnen,nach meiner Meinung.
    Slowenien bleibt so klein wie es vorher ist,ohne Nordistrien und dem Küstenland.Kroatien(NDH),das ja Achsenmacht und verlierer Nation war,unterliegt der Siegerjustiz, muß über Jahr Reparaturzahlungen leisten,bleibt ohne Istrien und verliert Dalmatien,Bosnien plus teile Ostslawoniens.Warscheinlich würde ein neues Land aus Kleinslowenien und Kleinkroatien entstehen,würden alleine kaum Lebensfähig sein.Dieses Land wäre zwar demokratisch, in der EU/Nato aber hunderttausend seiner Menschen würden auserhalb seiner Grenzen leben.
    Serbien würde unter sowjetische Herrschaft fallen,gewinnt aber Dalmatien und Bosnien,(warscheinlich auch Mazedonien),aus sowjetischen Strategischen Gründen(Adria Häfen) dazu.Der Traum von Großserbien erfüllt sich,um den Preis des Stalinismus und Freiheit.
    lass dir mal das Szenario,durch den Kopf gehen,dann weißt du was Kroatien gewonnen hat.

  6. #416
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Das ist nicht dein Ernst?Das Kroatien was du heute kennst und liebst!

    Das hab ich mal in einem anderen Forum in den Raum geworfen.......


    lass dir mal das Szenario,durch den Kopf gehen,dann weißt du was Kroatien gewonnen hat.
    wer hat das geschrieben?
    natürlich kann man jetzt im nachhinein unzählige theorien erfinden wie es hätte sein können.aber bei einem bin ich mir ziemlich sicher,die westmächte hätten niemals eine sowjetunion bis zur adria geduldet,deshalb gäbe es auch kein großserbien.

  7. #417
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    wer hat das geschrieben?
    natürlich kann man jetzt im nachhinein unzählige theorien erfinden wie es hätte sein können.aber bei einem bin ich mir ziemlich sicher,die westmächte hätten niemals eine sowjetunion bis zur adria geduldet,deshalb gäbe es auch kein großserbien.
    ich!!!!

    Nein,wer hätte und wie hätte man die Sowjets daran hindern können.Ein Blick auf den Frontverlauf reicht um zu erkennen das man eher von den Sowjets besetzt worden wäre als von Engländern.Und glaub mir die Russen hätten alles versucht um erstens ihre slawischen Brüder zu befreien und zweitens an die Adria zu gelangen.Viertens mit Kroaten abzurechen,die am Ostfeldzug Hitlers teilgenommen haben.Fünftens gab es Churchill-Stalin Plan,der vorsieht Jugoslawien 50/50% zuteilen.Man muß kein Prophet sein,um sich vorzustellen wie diese Teilung aussehen würde nach den ganzen Verbrechen der Ustasi an den Serben.Na klingelts!

  8. #418
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    ich!!!!

    Nein,wer hätte und wie hätte man die Sowjets daran hindern können.Ein Blick auf den Frontverlauf reicht um zu erkennen das man eher von den Sowjets besetzt worden wäre als von Engländern.Und glaub mir die Russen hätten alles versucht um erstens ihre slawischen Brüder zu befreien und zweitens an die Adria zu gelangen.Viertens mit Kroaten abzurechen,die am Ostfeldzug Hitlers teilgenommen haben.Fünftens gab es Churchill-Stalin Plan,der vorsieht Jugoslawien 50/50% zuteilen.Man muß kein Prophet sein,um sich vorzustellen wie diese Teilung aussehen würde nach den ganzen Verbrechen der Ustasi an den Serben.Na klingelts!
    niemand hätte sie hindern können bis an die adria zu marschieren auch nicht tito!!!

    aber hätten sie sich dort halten können,ist die entscheidende frage?
    falls du ja sagst,beantworte dann die frage warum man sich dann aus trst zurückgezogen hat?
    nein,man hätte niemals ein von sowjets oder seinen vasallen dominiertes jugoslawien akzeptiert.dazu war es einfach zu wichtig und darauf beruhte auch später titos erfolg.sich als sozialist feiern lassen und hinterm rücken vom westen geld einstecken.

    außerdem waren die verbechen der ustasa an serben stalin egal.sowas hatte für ihn keine bedeutung

  9. #419

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    ich!!!!

    Nein,wer hätte und wie hätte man die Sowjets daran hindern können.Ein Blick auf den Frontverlauf reicht um zu erkennen das man eher von den Sowjets besetzt worden wäre als von Engländern.Und glaub mir die Russen hätten alles versucht um erstens ihre slawischen Brüder zu befreien und zweitens an die Adria zu gelangen.Viertens mit Kroaten abzurechen,die am Ostfeldzug Hitlers teilgenommen haben.Fünftens gab es Churchill-Stalin Plan,der vorsieht Jugoslawien 50/50% zuteilen.Man muß kein Prophet sein,um sich vorzustellen wie diese Teilung aussehen würde nach den ganzen Verbrechen der Ustasi an den Serben.Na klingelts!
    Man sollte schon wissen, dass auf Jalta 1943 die Gebiete abgesteckt wurden.
    Jugoslawien stand nie zur Debatte, da der Einfluss der Engländer hier stark war, die den serbischen König wieder auf den Thron hiefen wollten.
    Während die Bolschewisten in Belgrad einmarschierten, waren Kroatien, Bosnien und Slowenien aussen vor. Das gleiche in Griechenland wo die West Allierten schon alles daran setzten den russischen Einfluss zu stoppen und was deine Aufteilung angeht...das sind reinen Spekulationen.
    Der Kartenverlauf dieser Gebiete erlaubt gar keine Teilung wie du es darstellst. Was hätten die Kroaten denn abgeben müssen ?



    Ps. Kroaten sind kein Tschechen oder Polen.

  10. #420

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Man sollte schon wissen, dass auf Jalta 1943 die Gebiete abgesteckt wurden.
    Jugoslawien stand nie zur Debatte, da der Einfluss der Engländer hier stark war, die den serbischen König wieder auf den Thron hiefen wollten.
    Während die Bolschewisten in Belgrad einmarschierten, waren Kroatien, Bosnien und Slowenien aussen vor. Das gleiche in Griechenland wo die West Allierten schon alles daran setzten den russischen Einfluss zu stoppen und was deine Aufteilung angeht...das sind reinen Spekulationen.
    Der Kartenverlauf dieser Gebiete erlaubt gar keine Teilung wie du es darstellst. Was hätten die Kroaten denn abgeben müssen ?



    Ps. Kroaten sind kein Tschechen oder Polen.
    Schlechtes beispiel , Griechenland hatte wegen dem Englischen einflußes einen Bürgerkrieg zwischen linken und rechten am Hals.
    Und allein schon aus Strategischen Gründen war Stalin an YU Interessiert ,
    So hatte er durchaus schon Mordpläne gegen TITO geschmiedet , die er aber nur nicht ausführen ließ , weil er die lage noch nicht ganz einschätzen konnte.

Ähnliche Themen

  1. Haus sieht aus wie Adolf Hitler
    Von TestBild im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 00:06
  2. 100 Jahre Adolf Hitler
    Von Metkovic im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 20:20
  3. Ami killt Adolf Hitler
    Von Cobra im Forum Film
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 11:03
  4. Adolf Hitler wieder in Berlin
    Von Don Vito Corleone im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 19:00
  5. Adolf Hitler im Bunker
    Von Philippos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 13:57