BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Serbien - Flagge

Erstellt von BitterSweet, 12.12.2005, 19:36 Uhr · 13 Antworten · 8.846 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von BitterSweet

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    984

    Serbien - Flagge


    Nationalflagge – national flag


    1835–1920
    National- und Staatsflagge des Königreichs Serbien


    1920–1941
    Staatsflagge Serbiens innerhalb Jugoslawiens


    1946–1992
    Flagge Serbiens innerhalb des sozialistischen Jugoslawiens


    1992–2004
    Nationalflagge


    Bedeutung/Ursprung der Flagge:

    Die Flagge Serbiens zeigt die Farben Rot, Blau und Weiß (panslawische Farben) in waagerechter Anordnung. Die heutige Ausführung der Flagge (mit Wappen und Krone) wurde am 17.08.2004 eingeführt.

    Serbien hatte 1830 das osmanische Joch abgeworfen, und im Jahre 1835 die rot-blau-weiße Flagge angenommen.

    Viele slawische Völker schufen sich in der Zeit nach 1848 (dem Jahr der Revolutionen) – im Zusammenhang mit einem erstarkenden slawischen Nationalismus – eigene Flaggen. Dabei spielte der Panslawismus eine bedeutende Rolle, eine politische Bewegung des 18./19. Jahrhunderts, die alle Slawen in einer Nation einen wollte. Die meisten slawischen Völker lebten jedoch in dieser Zeit unter österreichischer, türkischer oder auch deutscher Herrschaft. Der Panslawismus sah in Russland ein Vorbild, denn die Russen waren, neben Montenegro, die einzige freie slawische Nation. Und so wurden die Farben der russischen Flagge zum Idol der Panslawisten, und letztlich farbliches Vorbild bei der Gestaltung der Flaggen vieler slawischer Nationen. Diese Flaggen trugen und tragen bis auf wenige Ausnahmen die russischen Farben Weiß, Blau und Rot als gemeinsames Merkmal. Daher wird diese Farbkombination "Panslawische Farben" genannt.

    Im Jahre 1860 schaffte Montenegro die rote Flagge mit dem Adler ab, und übernahm die Flagge Serbiens.

    Die Mitgliedsstaaten Jugoslawiens behielten die Farben ihrer jeweilige Nationalflagge immer bei, nur wurde je nach dem politischen System entweder ein Landeswappen oder ein roter Stern in der Mitte der Flagge verwendet.

    Für die Annahme der Flagge Serbiens mit den russischen Farben wird zuweilen ein ganz konkreter Grund angeführt: Die Farben seien als Dank für die Waffenhilfe der Russen für die Serben im Freiheitskampf gegen die Türken angenommen worden.

    Wappen – coat of arms:


    sei t2004
    Wappen von Serbien

    historische Wappen – historical Coats of Arms:
    bis 1920,
    Wappen des Königreichs Serbien


    1920–1941, 1992–2004
    Wappen von Serbien

    Bedeutung/Ursprung des Wappens:

    Das Wappen Serbiens stammt in seiner heutigen Form aus dem 19. Jahrhundert, seine Wurzeln hat es jedoch im frühen Mittelalter. Der Doppeladler geht jedoch auf das Byzantinische Reich zurück. Die im 8./9. Jahrhundert gegründeten serbischen Staaten Zeta und Raschka (Raszien) waren Lehen des Byzantinische Reichs, die 1117 zum Fürstentum Serbien zusammengefasst wurden. Erst im Jahre 1180 wurde Serbien von Byzanz unabhängig. Mit dem Zusammenbruch des Byzantinischen Reichs ging die Aufgabe des Schutzes Europas – die Abwehr der türkischen Horden – auf Serbien über. Auch in der Religion setzte man das christlich-orthodoxe Erbe von Byzanz fort, wenn auch als Serbische Landeskirche. So ist es kein Zufall, das die serbische Heraldik mit dem Doppeladler an die Heraldik des Byzantinischen Reichs erinnert.

    Dieser trägt ein rotes Brustschild mit einem weißen Kreuz. In den Ecken des Kreuzes je ein Feuerstahl. Dieses Brustschild is ebenfalls ein sehr altes serbisches Symbol. Es geht auf das letzte byzantinische Herrschergeschlecht, die Paläologen (Palaiologen) zurück. Sie regierten in Byzanz von 1258 bis 1453. Die beiden goldenen Lilien unterhalb der Fänge des Adlers stehen wahrscheinlich für die Dynastien der Familien Obrenovic und Karadjordjevic stehen, die Serbien nahezu abwechselnd als Könige regierten. Ebenso könnten die Lilien für die historischen Fürstentumer Zeta und Raschka stehen, aus denen das heutige Serbien hervorgegangen ist.

    Als die Könige Serbiens im Jahre 1918 auch die Könige des "Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen" (Jugoslawien) wurden, hat des serbische Wappen für das Wappen dieses Königreichs Modell gestanden.

    Im sozialistischen Jugoslawien (1946–1992) wurde ein neues, mit kommunistischer Symbolik ausgestattetes Landeswappen angenommen. Das alte Wappen wurde von der Flagge verbannt, und durch den fünfzackigen, goldumrandeten roten Stern der Tito-Partisanen, dem Zeichen des Kommunismus ersetzt.

    Geschichte:

    Antike · Besiedelung durch thrakische und illyrische Stämme
    33–29 v.Chr. · römische Eroberung
    395 · bei der Teilung des Römischen Reiches kommt das heutige Serbien an das Oströmische Reich (Byzanz)
    6./7. Jahrhundert · Einwanderung der Serben, Entstehung der serbischen Fürstentümer Zeta, Bosnien und Raschka (Raszien) als byzantinische Lehen
    1040 · Zeta macht sich von Byzanz unabhängig
    1077 · Zeta wird Königreich
    1090 · Zeta vereinigt Bosnien und Raschka unter seiner Führung
    1138 · Zeta verliert Bosnien und Raschka wieder
    1168 · Raschka wird wieder byzantinisches Lehen
    1180 · Raschka wird von Byzanz unabhängig
    1183 · Raschka übernimmt die Macht in Zeta
    1217 · Raschka wird zum Königreich Serbien erhöht
    13./14. Jahrhundert · Serbien erobert Makedonien und Bosnien, Epirus, Thessalien und Albanien
    1346 · Stephan Dusan wird zum "Kaiser der Serben und Griechen" gekrönt
    1355 · Tod von Kaiser Stephan, das Großserbische Reich zerfällt in Einzelstaaten
    1371 · die Türken schlagen die Serben an der Maritza
    1389 · die Türken schlagen die Serben auf dem Amselfeld, Serbien wird tributpflichtig, Zeta (ab 1500 Montenegro genannt) kann seine Unabhängigkeit bewahren
    1459 · Serbien wird Teil des Osmanischen Reiches
    1718–1739 · der Norden Serbiens gehört zu Österreich
    1804 · Volksaufstand unter Führung von G. Karadjordjes
    1812 · Frieden von Bukarest, Gewährung von Autonomie für Serbien
    1814 · das Osmanische Reich besetzt Serbien erneut
    1815 · Volksaufstand unter Führung von Milos Obrenovic
    1816 · Teilautonomie für Serbien mit Serbisch-Türkischer Verwaltung
    1817 · Milos Obrenovic wird Fürst von Serbien
    1830 · Serbien wird vom Osmanischen Reich unabhängig
    1835 · ein großer Teil der türkischen Truppen verlässt Serbien, Ende der türkischen Verwaltung
    1839 · Milos Obrenovic dankt ab, Thronfolger wird Michael III. Obrenovic
    1842 · Michael III. Obrenovic muss abdanken, Thronfolger wird Alexander Karadjordjevic, der Sohn von G. Karadjordjes
    1858 · Sturz von Alexander Karadjordjevic, Thronfolger wird Milos Obrenovic
    1860 · Milos Obrenovic dankt ab, Thronfolger wird Michael III. Obrenovic
    1867 · die letzten türkischen Truppen verlassen das Land
    1868 · Ermordung von Michael III. Obrenovic, Thronfolger wird Milan I. Obrenovic
    1869 · Einführung einer Verfassung
    1877 · Serbien beteiligt sich am russisch-türkischen Krieg
    1878 · Berliner Kongress, Serbien erhält die türkischen Gebiete südlich von Nisch
    1882 · Milan I. Obrenovic wird zum König gekrönt, betreibt pro-österreichische Politik
    1885 · Krieg gegen Bulgarien
    1889 · Milan I. Obrenovic dankt ab, Thronfolger wird Alexander I. Obrenovic
    1903 · Ermordung von Alexander I. Obrenovic, Thronfolger wird Peter I. Karadjordjevic, betreibt pro-russische, panslawische und anti-österreichische Politik
    1912–1913 · Balkankriege, Serbien gewinnt Kosovo und Nordmakedonien
    28.06.1914 · der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand wird in Sarajevo von dem Serben und Mitglied des serbischen Geheimbunds "Schwarze Hand" Gavrilo Princip ermordet
    28.07.1914 · Österreich erklärt Serbien den Krieg
    01.08.1914 · Russland (im Bündnis mit Serbien) erklärt Österreich den Krieg, das Deutsche Reich (im Bündnis mit Österreich - Mittelmächte) erklärt Russland den Krieg
    03.08.1914 · Frankreich (im Bündnis mit Russland - Entente) erklärt dem Deutschen Reich den Krieg
    04.08.1914 · Großbritannien (im Bündnis mit Frankreich und Russland - Entente) erklärt dem Deutschen Reich den Krieg
    02.10.1914 · das Osmanische Reich tritt auf Seiten der Mittelmächte in den Ersten Weltkrieg ein
    14.10.1915 · Bulgarien tritt auf Seiten der Mittelmächte in den Ersten Weltkrieg ein
    Dezember 1915 · ganz Serbien ist von österreichischen und bulgarischen Truppen besetzt
    Oktober/November 1918 · Gegenoffensive der Entente, die Truppen der Mittelmächte räumen Serbien, Serbien forciert die Einigung der südslawischen Völker unter seiner Krone im Staat "Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen", das 1929 in Jugoslawien umbenannt wurde
    1941 · Jugoslawien wird im Verlauf des Zweiten Weltkriegs aufgelöst, Serbien kommt unter deutsche Militärverwaltung
    1941–1946 · Jugoslawien ist während des Zweiten Weltkriegs Schauplatz eines erbarmungslosen Partisanen- und Bürgerkriegs zwischen Kommunisten (unter J.P.Tito), Republikanern, Monarchisten und Nationalisten, die Kommunisten setzen sich durch
    29.11.1945 · Ausrufung der "Föderativen Volksrepublik Jugoslawien" durch Tito
    1991–1992 · Jugoslawien löst sich in seine Einzelstaaten auf
    27.04.1992 · Serbien und Montenegro proklamieren die „Bundesrepublik Jugoslawien”
    1991–1995 · Krieg zwischen Jugoslawien und Kroatien/Bosnien-Herzegowina
    1998 · im Kosovo forciert die UÇK (Albanische Befreiungsarme des Kosovo) ihren Kampf für die staaliche Unabhängigkeit des Kosovo, auf Grund der serbischen Gegenmaßnahmen fliehen viele Albaner aus Kosovo
    1999 · die NATO ergreift einseitig Partei für die UÇK, greift in der Krieg Serbiens um seine territoriale Integrität ein, und bombardiert großangelegt serbische Ziele im Kosovo sowie in Serbien selbst, Besetzung des Kosovo durch KFOR-Truppen der NATO zum "Schutz vor Übergriffen jugoslawischer Truppen", Vertreibung der serbischen Bevölkerung aus dem Kosovo
    2000 · Wahlen in Serbien, Vojislav Kostunica wird Nachfolger von Milosevics
    28.06.2001 · die serbische Regierung verkauft Slobodan Milosevic gegen Wirtschaftshilfe und mehrere Millionen Dollar an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag
    2002 · die serbische Provinz Kosovo wählt einen "Präsidenten", Ibrahim Rugova
    04.02.2003 · neue Verfassung, Jugoslawien wird durch die "Bundesrepublik Serbien und Montenegro" abgelöst

  2. #2

    Registriert seit
    26.09.2004
    Beiträge
    654
    http://www.flaggenlexikon.de/index2-d.htm

    Du solltest schon auch die Quelle posten.
    Übrigens eine sehr gute Seite!!!

    8)

  3. #3
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Du solltest schon auch die Quelle posten.
    Übrigens eine sehr gute Seite!!!
    Ujko kannst du mir sagen, wie es dazu kommt, dass die Kroaten, Illyrische wappen auf ihrer Flagge tragen. :?:

  4. #4
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    1912–1913 · Balkankriege, Serbien gewinnt Kosovo und Nordmakedonien
    Durch Krieg gewonnen :?: in welchem Film spielst du denn jetzt :?: :? . Du kanst Russland, den Osmanen udn Europa verdanken, dass ihr Kosova bekommen habt. :!:

  5. #5
    Mare-Car
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    Du solltest schon auch die Quelle posten.
    Übrigens eine sehr gute Seite!!!
    Ujko kannst du mir sagen, wie es dazu kommt, dass die Kroaten, Illyrische wappen auf ihrer Flagge tragen. :?:
    Scheiss egal, so lang die Wappen nicht Taubenfresserisch-Albanisch sind is alles in butter.

    ps
    Vllt. deshalb weil die kroaten nicht bei der entstehung der erde auf das land geplumst sind...

  6. #6
    Mare-Car
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    1912–1913 · Balkankriege, Serbien gewinnt Kosovo und Nordmakedonien
    Durch Krieg gewonnen :?: in welchem Film spielst du denn jetzt :?: :? . Du kanst Russland, den Osmanen udn Europa verdanken, dass ihr Kosova bekommen habt. :!:
    richtiger Schok, was...wenn man so von Albanischen Lügenmärchen in die Realität stolpert Übrigens ZURÜCKerobert Nicht vergessen!!!

  7. #7
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    richtiger Schok, was...wenn man so von Albanischen Lügenmärchen in die Realität stolpert Übrigens ZURÜCKerobert Nicht vergessen!!!
    Nein man ihr habt uns in keinem Krieg besiegt. Wir wurden von Russen und Osmannen angegriffen, als wir uns alles erobert haben. Vergiss nicht Kosova und Mazedonien haben Albaner befreit. Ich sage da nur "Lidhja e Prizerenit". Die haben die Osmanischen und Slawischen Visagen zerstört wie sie wollten. Aber ihr könnt Bismackt danken und den Franzosen, weil sie damals so Russische Arschkriecher waren und sie uns im Berliner Kongress zerstückelt haben wie sie wollten. Naja Europa hatt diesen Fehler einiger massen wieder wett gemacht :!:

  8. #8
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    1912–1913 · Balkankriege, Serbien gewinnt Kosovo und Nordmakedonien
    Durch Krieg gewonnen :?: in welchem Film spielst du denn jetzt :?: :? . Du kanst Russland, den Osmanen udn Europa verdanken, dass ihr Kosova bekommen habt. :!:
    richtiger Schok, was...wenn man so von Albanischen Lügenmärchen in die Realität stolpert Übrigens ZURÜCKerobert Nicht vergessen!!!
    Das musst du groß schreiben, sonst übersieht es unser siptar

  9. #9
    Mare-Car
    Zitat Zitat von illyrian_eagle
    richtiger Schok, was...wenn man so von Albanischen Lügenmärchen in die Realität stolpert Übrigens ZURÜCKerobert Nicht vergessen!!!
    Nein man ihr habt uns in keinem Krieg besiegt.
    Jetzt dreht er vollkommen durch

    Es gab auch nie einen Krieg zweischen Serbien und Albanien. Das Kosovo haben wir von den Osmanen zurückerobert.

    Wir wurden von Russen und Osmannen angegriffen, als wir uns alles erobert haben. Vergiss nicht Kosova und Mazedonien haben Albaner befreit.
    beruhig dich, ich weiß schon das ne welt für dich zusmamenbricht, aber beschwer dich nich bei uns

    Ich sage da nur "Lidhja e Prizerenit". Die haben die Osmanischen und Slawischen Visagen zerstört wie sie wollten. Aber ihr könnt Bismackt danken und den Franzosen, weil sie damals so Russische Arschkriecher waren und sie uns im Berliner Kongress zerstückelt haben wie sie wollten. Naja Europa hatt diesen Fehler einiger massen wieder wett gemacht :!:
    ZURÜCKerobert

    Übrigens habt IHR nichts gemacht, rühme dich mal nicht mit Osmanischen Erfolgen, Ihr seid für die Osmanen nur Zwangsansiedler gewesen, nicht mehr und nich weniger. Ihr interessiert niemanden weil ihr nie was hattet und nie was haben werdet.

  10. #10
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Es gab auch nie einen Krieg zweischen Serbien und Albanien. Das Kosovo haben wir von den Osmanen zurückerobert.
    Natürlich gab es ein Krieg zwischen Serben und Albaner in dieser Zeit, wo wir euch eiskalt fertig gemacht haben. Wir mussten im Süden gegen Griechen und Osmannen kämpfen, im Norden gegen Montenegriener und Serben un selbst da konntet ihr uns nicht fertig machen. Erst durch den Berliner Kongress habt ihr Kosova geschenckt bekommen, weil ir da schon die Geschichte gefälscht habt. Nur da waren die Eurpäer grün hinter den Ohren und haben es euch geglaubt. Jetzt sind sie weiter mit ihrem wissen und das war auch ein Grund, wieso sie euch angegriffen haben. Oder wieso sagen unsere Präsidenten, Sali Berisha und Rugova, das die Europäer uns was schulden :?: Dreimal darfst du raten, du Kobold

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wo ist die us flagge?
    Von Barney Ross im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 20:38
  2. USA-Flagge mit Kosovo-Flagge
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 18:18