BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Serbien im Grossen Krieg (1914-1918)

Erstellt von Coon, 04.01.2019, 13:23 Uhr · 95 Antworten · 3.809 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    970

    Serbien im Grossen Krieg (1914-1918)

    Der erste Weltkrieg kostete nach der Aggression Österreich-Ungarns auf Serbien um die 1.240.000 Serben das Leben, meist Zivilisten. Das machte etwa 33% der männlichen und 25% der damaligen gesammten Bevölkerung aus.

    Hier zu mal eine Doku von RTS, ähnlich wie History channel oder ZDF Info gemacht


    https://www.youtube.com/watch?time_c...&v=Ft9hkMvEgcY


    Die ersten Schlachten des 1 WK konnte Serbien alle gewinnen gegen Österreich, Serbien konnte erst erobert werden als sich Bulgarien einmischte und Serbien von hinten überraschte, so wie Deutschland mobilisierte, erst in den letzten Kriegsmonaten konnte man sein Land wieder befreien und den 1 WK gewinnen


    Slava našim junacima zum 100. Jahrestag (1918-2018)


  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    24.048
    Ohne Serben hätte es denKrieg gar nicht gegeben.

  3. #3
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ohne Serben hätte es denKrieg gar nicht gegeben.
    Schwer zu sagen, Grdelin, viele sagen das der Mord von Gavrilo Princip an Kaiser Ferdinand nur Mittel zum Zweck war, und das Serbien für Österreich ohnehin ein Dorn im Auge war nach dem man sich von Osmanen befreite im 19 Jh. und die zwei Balkankriege 1912/13 gewann und sein Territorium von Belgrad bis nach Griechenland ausdehnte. Man hätte wohl auch ein anderen Grund gefunden um Serbien anzugreifen (Meinung einiger Experten) wobei letztenendes Österreich keine Beweise hatte das Princip irgendwas mit der serbischen Regierung zu tun hatten. Sie gehörten der CRNA RUKA an, eine nationalistische Organisation in Bosnien, der aber auch Muslime angehörten, aber auch ein geringer Teil an Kroaten.

    Was auch komisch ist, das Kaiser Ferdinand an einen der höchsten serbischen Feiertag,e dem Vidovdan 28.06, durch Sarajevo kutschieren musste, es gibt Stimmen die sagen, das dies im vorhinein als Provokation geplant sei, genau den Tag zu wählen.

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    74.944
    Er hätte vermutlich von rechts wegen an Vidovdan garnicht da sein dürfen

  5. #5
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    970
    Zudem sollte man sagen, annektierte Österreich Bosnien und eroberte es von den Osmanen, in Bosnien lebten aber alles SüdSlawen (über 90%), meist Serben, die sich lieber dem Königriech Serbein anschliessen würden als Österreich und sahen Östereich als Okkupator, selbst Nobelpreisträger Ivo Andric unterstützte die Mlada Bosna und war für den Anschluss Bosniens an Königriech Serbien. Natürlich nicht alle aus der Bevölkerung BiHs waren für Anschluss an Serbien, aber sehr viele, neben Serben auch slawische Moslems und Kroaten

  6. #6
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.619
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Er hätte vermutlich von rechts wegen an Vidovdan garnicht da sein dürfen
    Verblödeter Rechter

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    74.944


    statt Wodka empfehle ich


  8. #8
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    970
    lol

    Bleibt mal beim Thema

  9. #9
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.619
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    statt Wodka empfehle ich
    Gut das du umgestiegen bist

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.474
    hier eine geopolitische aufklärung.wer den balkan beherrscht,der richtet sein augenmerk auf den rohstoffreichen kaukasus.der kaukasus ist der 4 grösste energie markt.deswegen lässt auch russland niemanden in tschtschenien ran.da serbien,den balkan beherrscht,und russland seinen kaukasus unter seiner kontrolle behalten will, unterstützte russland immer das serbische volk.serbien ist das stärkste volk-des balkans- und seine militärischen fähigkeiten haben die österreicher hart zu spüren bekommen.serbien ist das bollwerk, gegen faschistische bestrebungen.immer nur im rudel,von kriegsgeilen militärmaschinen konnte serbien angegriffen werden.so war es in allen kriegen.zuletzt im jahre 1999,als die nato einer militärischen niederlage nur knapp entgangen ist,da sie verstärkt zivile einrichtungen zerstört hatte.militärisch ist serbien nicht zu besiegen,nur aus wirtschaftlicher sicht kann man serbien nieder ringen.selbst adolf hitler,hat geschrieben,das der serbische soldat einer der tapfersten krieger welt weit sei.original zitat von hitler:"der serbe an sich ist zäh,stark,stolz und freiheitsliebend.diese tugenden sehe ich in keinem anderen volk des balkans."gruss oliver

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Srbija u Velikom ratu / Serbien im grossem Krieg
    Von Srb-ija im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 21:31
  2. Serbien im Vorzimmer der Europäischen Union
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 13:25
  3. Gespräche über Verschwundene im Kosovo-Krieg
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 16:18
  4. Solana: Kriegsverbrecher stehen Serbien im Wege
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 11:52
  5. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 20:35