BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

serbische beziehung zum osmanischen reich.

Erstellt von MIC SOKOLI, 26.03.2006, 22:22 Uhr · 11 Antworten · 1.946 Aufrufe

  1. #11
    Mare-Car
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn du es nicht weißt, und auch keine bessere bringen bringst, dann möchtest du nur von thema ablenken.
    Moment, ich habe eine Quelle..... http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Hunyadi


    "Noch bevor er Ungarn erreicht hatte, bekam er bereits verlockende Angebote vom Papst - vertreten durch den Legaten Kardinal Giuliano Cesarini -, von dem serbischen Despoten Georg Branković und von dem albanischen Prinzen Gjergj Kastrioti, den Krieg wiederaufzunehmen, und seinen Plan zu verwirklichen, die Türken aus Europa zu vertreiben. Alle Vorbereitungen waren bereits ergriffen worden, als im königlichen Feldlager in Szeged Gesandte Murads erschienen, um einen zehnjährigen Waffenstillstand zu günstigen Bedingungen vorzuschlagen. Sowohl Hunyadi als auch Branković schlugen vor, das Angebot anzunehmen, und Ladislaus schwor auf die Bibel, die Bedingungen anzunehmen. Zwei Tage später erhielt Cesarini die Nachricht, dass eine Flotte von Galeeren sich zum Bosporus aufgemacht hatte (Murad hatte sich nach seinen Niederlagen nach Kleinasien zurückgezogen), um den Sultan daran zu hindern, noch einmal Europa zu durchkreuzen. Der Kardinal erinnerte den König daran, dass er geschworen hatte, mit einem Feldzug über den Landweg mitzuwirken, wenn die Westmächte die Türken über den Seeweg angreifen würden. Er sprach mit der ihm verliehenen Macht den König von seinem zweiten Eid frei, und im Juli brach die ungarische Armee in Richtung Schwarzes Meer auf, um von den Galeeren eskortiert auf Konstantinopel zuzumarschieren. Kastrioti aber bekam Angst vor der Rache des Sultans im Falle einer Katastrophe und informierte Murad im voraus über den Anmarsch der Christen, und er hinderte Vuk Brankovic, daran teilzunehmen. Als sie Varna erreichten, mussten die Ungarn feststellen, dass die venezianischen Galeeren die Durchfahrt des Sultans nicht hatten verhindern können. Er stand ihnen nun mit einer vierfachen Übermacht gegenüber, und am 10. November 1444 wurden sie total in die Flucht geschlagen, wobei Ladislaus auf dem Feld getötet wurde, und Hunyadi nur knapp entkam."


    Wikipedia halt...

  2. #12

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von drenicaku
    die haben rechtlich gesehen mehr rechte als du im westen. :wink:
    Zum Beispiel das Recht in Getthos zu wohnen, die Fresse zu halten und als Freiwild zu leben.
    JA komm langsam bitte, ihr wart doch nie in Kosova und kennt keine Albaner, also nicht so persöhnlich als Freund also warum gleich mit solchen Lügen spucken?

    Euer Ministerpresident hatt doch selber gesagt das ein serbischer hoher Politiker (namen vergessen) den serben die aus dem Kosova geflüchtet sind Geld gezahlt hatt damit die in Serbien bleibe und im TV sagen sie hätten Angst.

    Ich wohne IN Ferizaj und verkehre Ferizaj-Gjilan-Prishtin und ich hab letztes Jahr unzählige Serbische FArzeuge gesehen, und sehr viele KosovaSerben da die ein anderes Nummernschild haben. Also warum labert ihr von dingen die nicht der realität entsprechen. Es tut mir wirklich leid, aber man kann verschiedenen Menschen nicht übel nehmen wenn die Serbe hassen, ihr habt denen Grundgenug gegeben.
    Die serbische Militär ging in ein HAus, schlepte die ganze Familie raus, und erschoss alle, die Serbischen NAchbarn die seit eh und je miteinander gelebt haben standen nenebndran und lachten, hej das muss man sich mal rein ziehen, die Lachten....... Und will man jetzt den Albanern denen das geschehen is übel nehmen wenn die einen enromen Hass gegenüber den Serben empfinden? Wir haben nicht den Krieg angefangen, wir haben nicht Frauen und Kinder erschossen (staatlich geregelt) es waren Zivilisten.
    Die Serben in Kosova leben besser als die Serben in Serbien, die bekommen Hohle von dem Serbischen Staat und von Kosova. Was die Kosova serben abliefern is ja wirklich das allerletzte, die kommen im Fernsehen und sagen wr haben Angst von den Albanern...ect ect. und am nächsten Tag sieht man die IN Prishtina rumcruisen mit dem Auto mit serbischen NUmmerschilder.

    Geht doch ENDLICH!! selber nach Kosova und macht euch selbst ein Bild und HÖRT ENDLICH AUF EURE PROPAGANDA TV UND ZEITSCHRIFTEN ZU LESEN, ich sage nicht die Serben die Serben, es ist der Staat und ihr lässts zu das man euch anlügt und euch manipuliert, euch eine Gehrinwäsche unterzieht! und das schlimme, ihr macht das alles noch freiwillig mit.... während andere gegen Lügen und ungerechtigkeit kämpfen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Die Religiösen Minderheiten im Osmanischen Reich
    Von tramvi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 17:03
  2. Kroaten im osmanischen Reich
    Von Aox im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 09:24
  3. Roma im Osmanischen Reich, Roma waren im osmanischen Heer beschäftigt
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:31
  4. Die Griechen im osmanischen Reich
    Von bumbum im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 05:25
  5. Arberia- Hölle für das osmanischen Reich
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 10:25