BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

Der serbische König Roms Licinius (265 - 325)

Erstellt von ooops, 01.11.2010, 14:02 Uhr · 82 Antworten · 5.865 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    @ specialforces

    Welcher Theorie folgst du nun? Dass Serben Thraker sind?
    Was hältst du von der Sarmatentheorie?

  2. #52
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Herodotus ist nicht der ,,antike gott,,der weissheit.

    Herodotus behauptet das die 300 Spartaner bei der Schlacht in den Thermopylen gegen 2,5 Millionen Perser kaempfen


    Ich glaub auch das die Serben zum Teil von Thrakern abstammen,logischerweisse lebten ja menschen dort bevor die Slawen kammen.

  3. #53
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Einige Ausschnitte aus dem Buch von Sebastian Dolci, italiener, 18 Jh.:

    ”Bria Thracico sermone civitas, Selyos oppidum appellatur,”

    Bria heißt auf Thrakisch Stadt, befestigung, Selyos heißt Siedlung.

    Man beachte, dies hatte noch Strabon festgehalten, er schreib dies gräzisiert, d.h. Selyos müsste eigentlich Selo sein.

    ”Sarmatarum lingua similis est Illyriorum Jonium ad Venetos usque accolentium...”

    Die sarmatische Sprache entspricht der Illyrischen und erstreckt sich bis nach Venedig...

    ”Olim ergo Celtoscythae, qui nunc Illyrici…”

    Einst waren die Keltoskythen die, die jetzt Illyrer genannt werden...

    ”…qui jubet multituduiem Gallorum ad BYLAZORA (Paeoniae is locus est) castra movere.”

    Die Stadt BYLAZORA in Paeonien. Eindeutig ein slawisches Toponym.


  4. #54
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Hmm komischer weise sagen die heutigen historiker zur Thrakischen sprache:


    Die ausgestorbene thrakische Sprache, gelegentlich auch Dako-Thrakisch genannt, ist ein eigenständiger Zweig der indoeuropäischen bzw. indogermanischen Sprachen. Sie wurde gesprochen in Thrakien, einigen Ägäisinseln, und im nordwestlichen Kleinasien. Eine nähere Verwandtschaft mit dem Phrygischen konnte nicht nachgewiesen werden. Ebenfalls ist die Verwandtschaft mit dem Griechischen unklar. Dialekte des Thrakischen waren Dakisch, Getisch und Moesisch. Es gibt einige Sprachdenkmäler, aber nur sehr kurzer Inschriften in griechischer Schrift, so dass der Eindruck entsteht, dass das thrakische kaum als Schriftsprache für längere Texte verwendet wurde.




    Waer weiss vielleicht weisses der aus dem 18 jahundert besser ^^

  5. #55
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    @ specialforces

    Welcher Theorie folgst du nun? Dass Serben Thraker sind?
    Was hältst du von der Sarmatentheorie?
    Meiner Meinung nach waren Thraker Daker, Illyrer, Sarmaten, Veneter und Getae ein urslawisches Volk, regional unter anderen Namen bekannt.

    Karl Sicha (1815-1888) schrieb mit voller Überzeugung in seinem Buch Namen und Schwinden der Slaven: »Die Slaven waren im grauen Alterthume viel weiter über Europa verbreitet als zu unserer Zeit; sehr viele Stämme derselben sind seit Beginn des Mittelalters verschwunden. Weil die Slaven ehemals über den grösseren Theil Europas verbreitet waren, werden, um dies nachzuweisen, die geographischen Rahmen in Erinnerung gebracht.«[20] Schon damals erkannte er die Schwäche der transkarpatischen Theorie, wenn er im ersten Kapitel (Von den Slaven) feststellte: »Die althistorischen Namen der Slaven bezeugen ihre ungemeine Ausbreitung in Europa und ihr hohes Alterthum.Die Anschauung, Meinung und Behauptung von der Einwanderung der Slaven vom fünften bis siebenten Jahrhunderte ist absurd.«[21] Er nannte zahlreiche Völkerschaften von denen die Slawen abstammen sollten. In Marginale schrieb er: »Slavischer Nationalität sind alle folgenden: Heneti, Veneti, Antes, Slavi, Vinidi, Sclavini, Venedae, Eneti,, Armorici, Getae, Daci, Sarmatae, Scythae, Poloni, Illyrii, Moesii, Liburni, Norici, Rhaeti, Paeones, Pannonii, Taurisci, Vindelici, Vindi (am Licus), Boji, Helvetii, Triboci, Nemetes, Vangiones, Suevi, Vinuli, Vandali, Vinithi, Lankobardi, Baemi, Marcomani, Marovani, Quadi, Rugi, Russi, Ruthen /und/ viele Slaven in Gallien.«
    Albertus Krantzius (1448-1517) vermerkte in seinem Buch Wandalia: »Auch hieraus fühlen wir uns berechtigt, daß wir von Polen, Böhmen, Dalmatinern und Istrien als einem Volke lehren, welches unsere Vorfahren Sclavones, die Alten mit dem eigentlichen Namen Wandalen genannt haben". Und: "Warum wolte man sich aber des Wendischen ursprungs schemen /.../ da doch dieser völcker vorfahren so mechtige thaten in Franckreich /.../ Hispanien un Africa verrichtet«.

  6. #56

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    nun ich glaub keiner Behauptet dass der eine oder andere slawischer Stamm die eine oder andere Region besiedelt hat.

    was ich oft hier aber merke dass gern (je nach Lust und Laune) die Begriffe "Slawe" und "Serbe" gern verwechselt wird, "Slawe" bedeutet nicht automatisch "Serbe"

    Wenn wir von der Auswanderung der Slawen nach Balkan reden, reden wir eben 7 JH, von denen wir heute ausgehen können dass aus ihnen eben die Jugo-Slawen entstanden sind.

    Nun wir gehen davon aus dass der Licinius slawische (serbische) Abstammung hat, wie erklärt sich dies Histo-Etymologisch?

  7. #57

    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Aufgrund von Signaqure des "Special Forces" (oder wie er heißt) wollte ich mal das aufgeklärt bekommen wie man zu solchen Entscheidungen kam, da im web
    nun ich weiß nicht wie lang dieses Gerücht oder ist neu in der serbischen Geschichte?
    Relja Novakovic - Srbin Rimski Car

    ja dass die Balkanaken gerne Geschichtsfiguren klauen (bedenke Atatürk Albaner, Skanderbeg Grieche/Serbe, Ali Pas Gucia Bosnier usw usf) aber das????

    Was für Blödsinn... wir sind 600 nach Chrsitus auf den Balkan gekommen. Die Kroaten klauen auch gerne Tesla und meinen er wäre Kroate nur weil er im heutigen Cro auf die Welt gekommen ist. Da ist dann auf einmal die Religion nicht wichtig da ja alle Kroaten sind die dort auf die Welt kommen... aber die 150 000 Krajina "Kroaten" haben sie vertrieben.

  8. #58

    Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    390
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    nun ich glaub keiner Behauptet dass der eine oder andere slawischer Stamm die eine oder andere Region besiedelt hat.

    was ich oft hier aber merke dass gern (je nach Lust und Laune) die Begriffe "Slawe" und "Serbe" gern verwechselt wird, "Slawe" bedeutet nicht automatisch "Serbe"

    Wenn wir von der Auswanderung der Slawen nach Balkan reden, reden wir eben 7 JH, von denen wir heute ausgehen können dass aus ihnen eben die Jugo-Slawen entstanden sind.

    Nun wir gehen davon aus dass der Licinius slawische (serbische) Abstammung hat, wie erklärt sich dies Histo-Etymologisch?

    Der slawische Stamm der Sorben in Ostdeutschland nennt sich auch "Srbi" in ihrer Sprache.

  9. #59
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von ja siha Beitrag anzeigen
    Was für Blödsinn... wir sind 600 nach Chrsitus auf den Balkan gekommen. Die Kroaten klauen auch gerne Tesla und meinen er wäre Kroate nur weil er im heutigen Cro auf die Welt gekommen ist. Da ist dann auf einmal die Religion nicht wichtig da ja alle Kroaten sind die dort auf die Welt kommen... aber die 150 000 Krajina "Kroaten" haben sie vertrieben.
    Beweise? Außer im de administrando imperio wird nirgends eine Erstbesiedelung im 6 Jh. durch Slawen erwähnt und selbst im d.a.i. widerspricht sich Kaiser Konstatin später.

  10. #60

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626
    Ganz toll was man hier lernt. Ein Serbe war römischer Herrscher. Irgendwo hab ich auch gelesen dass es Albaner gab die Päpste waren. Komisch dass sich das ganze noch nicht bis in deutsche Geschichtsbücher rumgesprochen hat.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. König Tvrtko I
    Von bosmix im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 23:37
  2. König Salomo der Weise König
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 02:48
  3. Der Joghurt-König
    Von Destan im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 15:00
  4. Der König und das Schachbrett.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 15:33
  5. König der Löwen
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:48