BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Serbische soldatenfriedhöfe in deutschland

Erstellt von dinarac, 11.10.2011, 19:20 Uhr · 50 Antworten · 3.251 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen


    ich frage mich wie behindert man im kopf sein muss um freiwillig so ne scheisse zu labern... sind es zu viel drogen? ein rausoperiertes kleingehirn? ist man testperson für riskante medikamente? oder einfach nur ein intellektuell unterentwickelter hellene mit internetanschluss? fragen über fragen...

    hast bestimmt lange gebarucht das zu schreiben um deine gefuehle richtig auszudrucken..das du es noch veraendern musstest.

    wenn du im stande bist, nicht wie ein penner von der strasse mit mir zu schreibe..lass es lieber.

  2. #42
    kenozoik
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    hast bestimmt lange gebarucht das zu schreiben um deine gefuehle richtig auszudrucken..das du es noch veraendern musstest.

    wenn du im stande bist, nicht wie ein penner von der strasse mit mir zu schreibe..lass es lieber.
    hab tatsächlich lange gebarucht um das zu schreibe

    im gegensatz zu dir versuche ich meine orthographischen fehler zu korrigieren, auch im nachhinein, nicht wie du

  3. #43
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    grundsätzlich ist relativ....er war ein Wendehals, der je nach Windrichtung sich orientierte. Dein Text kann man so stehen lassen bis auf ein wichtige Tatsache, die dir bekannte Tare dokumentiert hatte, warum es überhaupt zu einem Konflikt kam, denn ohne diesen Putsch hätte es einen Tito nie gegeben.


    Dreimächtepakt und Staatsstreich in Jugoslawien 1941
    Da gibt's noch viele wichtige Tatsachen. Das war ein Kurzabriss der Sachlage. Für die "Erstklässler" hier, sozusagen. Hätte ich über Tares Strang Bescheid gewusst, hätte ich diesen einfach verlinkt:

    Ist das DER Tare? (SummSummSu-uuum....Klatsch!)

  4. #44
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Njemacka je Srbija... *ganz kla

  5. #45
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Und wieder einmal eine Schwarz/Weiss-Darstellung.

    Man muss keine serbischen Soldatenfriedhöfe in Deutschland erwähnen, um behaupten zu können, dass ein Grossteil der Serben gegen die Deutschen und ihre Verbündeten waren und kämpften, einerseits als Bestandteil der Partisanen, andererseits auch als Bestandteil der Cetniks. D.h. aber nicht, dass es keine Kollaboration mit den Deutschen gab. Hierbei sind besonders Nedic, Ljotic und die von Ljotic gegründete Nationalbewegung ZBOR zu erwähnen.Offenischtlich hat sich bei einigen noch nicht herumgesprochen, dass die Serben im 2. WK im Prinzip in 3 Lager geteilt waren. Der 2. WK in Jugoslawien, der im Prinzip einem Bürgerkrieg gleichkam, stellte sich um einges komplizierter dar, als er gerade in Forern gerne dargestellt wird. Der Grossteil Serbiens befand sich unter deutscher Militärverwaltung. Nedic kooperierte mit den Besatzern, bzw. er wurde ja von ihnen eingesetzt. Auf der anderen Seite stand Mihajlovic mit seinen Truppen. Er lehnte zwar den Pakt mit den deutschen grundsätzlich ab, versuchte die Deutschen aber auch für seine Zwecke zu instrumentalisieren und arbeite durchaus auch mit Nedic/Ljotic zusammen.

    Das hat auch in keiner Weise etwas mit Relativierung der kroatischen Verbrechen zu tun. Dass die Ustase unter Pavelic die grössten Monster waren, kann kaum ernsthaft bestritten werden. Aber grundsätzlich verfolgten alle Parteien (grob ausgedrückt: Ustase, Partizani i Cetnici) ihre Interessen und versuchten - ganz opportunistisch - ihre Ziele zu erreichen.
    Danke für den Beitrag! Zwischen all dem nationalistischen Stammtischgerülpse ist so eine sachliche, differenzierte Darstellung ein seltener Lichtblick!

  6. #46
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Danke für den Beitrag! Zwischen all dem nationalistischen Stammtischgerülpse ist so eine sachliche, differenzierte Darstellung ein seltener Lichtblick!
    Naja, meine früheren Profs würden mich für diese Oberflächlichkeit wohl zur Minna machen.

  7. #47
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    mach dir keinen kopf ist nur dummes gelalle von forumsaffen die meinen ihre ustasa scheizze damit zu relativieren,genauso wie der könig schuld war das es jasenovac gab.........
    Öh, diese Typen gibt es, ganz klar, aber andererseits gibt es auch genug Serben, die die NDH-Geschichte und den antifaschistischen Volksbefreiungskampf für ihre eigenen chauvinistischen Zwecke zu instrumentalisieren versuchen. Dabei war den meisten damaligen Serben (1941) in der Regel der Antifaschismus und die Demokratie an sich scheißegal, die Kommunisten waren im Vergleich zu all dem konservativen, klerikalen, monarchistischen, nationalistischen und sonstigen reaktionären Pack in der Minderheit, und man war halt deswegen gegen die Nazis, weil sich die Geschichte von 1878, 1908 und 1914 zu wiederholen schien & man 1918 davon profitiert hatte, neben Frankreich & Großbritannien auf der Siegerseite gestanden zu haben.
    Das finde ich wiederum zum Kotzen, weil das natürlich bei bestimmten unterbelichteten Gestalten auf (im Normalfall, aber nicht nur: rechter) kroatischer Seite einen Abwehrreflex hervorruft, der meist mit dieser widerlichen ahistorischen Gleichsetzung von Antifaschismus mit kommunistischer Diktatur und großserbischen Ambitionen einhergeht.

    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlich ...die ganze welt weiss das die serben die ersten anti faschistischen kämpfer waren.......
    Ja, und was nur wenige wissen, ist dass sie mit ihren ersten Gabeln und Tesla-Transformatoren in die Schlacht gezogen sind, wobei ihnen verstreute serbische Stämme aus der Lausitz und den Alpen beistanden!

  8. #48
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Naja, meine früheren Profs würden mich für diese Oberflächlichkeit wohl zur Minna machen.
    Wenn du diese Maßstäbe hier anlegen würdest, bräuchtest du zu keinem Thema außer Kochrezepten und Urlaubserfahrungen mehr zu posten...

  9. #49
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von dinarac Beitrag anzeigen
    ganz einfach, im Rahmen der slawischen Völkerwanderung zogen sie gemeinsam als ein Volk richtung süden (Balkan), ein Teil blieb dort oder nahm eine andere Richtung, das sind die Sorben. Dieses Gebiet an der Elbe wurde Weissserbien genannt! Unsere Vorfahren!!!!


    Erinnert mich an eine weitere volkstümliche Geschichtslektion seitens eines Taxifahrers in Novi Sad... Der erklärte mir auch, unser Kaiser Friedrich Barbarossa sei mit einer Serbin verheiratet gewesen. Ich so, hä? Woraufhin er präzisierte, dass er eine "Lausitzer Serbin" meinte...

  10. #50
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    man kann serben alles moeglich vorwerfen..doch in der geschichten waren die serben und griechen total gegen das nazi gesindel.
    Klar, das hat man ja in den Jahren der Metaxas-Diktatur [=> Ioannis Metaxas ] vor dem 2. Weltkrieg gesehen: Lupenreine antifaschistische Demokraten!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 00:03
  3. Deutschland ist Weltmeister
    Von Märchenprinz im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 07:32
  4. Rapperkrieg in Deutschland ?
    Von Der_Buchhalter im Forum Film
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 23:48