BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 151

Serbischer Historiker: Albaner sind ein autochtones Volk in Kosova

Erstellt von Xhaka, 10.08.2015, 17:43 Uhr · 150 Antworten · 8.564 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Wer sollen die Albaner denn sonst sein, eurer Meinung nach? Die Albanische Sprache ist ein eigener Zweig der Indoeuropäischen Sprachfamilie. Die Illyrer, wie die Thraker (2 völlig verschiedene Völker) hatten leider keine Schrift. Die einzige sichere Verbindung auf dem Balkan, ausserdem Balkansprachbund haben die Albaner mit den Rumänen bzw. Ihre Sprachen sind verwandt. Was mir aufgefallen ist, dass die albanische Sprache den altgermanischen (bsp. Das alte angelsächsisch) sehr ähnlich ist. Daher denke ich, dass die Albanische genauso wie die Griechische Sprache, eine sehr alte Sprache ist.




    Also übertreiben musst du's jetzt auch wieder nicht. Das einzige Volk hier, was wirklich das Prädikat "antik" verdient, sind die antiken Makedonen (= Philipp II., Alexander der Makedone, Gruewski, Zar Samuil, Zoranos etc).

    Heraclius

  2. #62
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.069
    Zitat Zitat von Besnik Beitrag anzeigen
    Um ehrlich zu sein, ist es mir ziemlich egal ob wir nun von den Illyrern oder anderen antiken Balkanischen Völker abstammen. Was schlussendlich zählt ist, dass wir eine Autochtone Bevölkerung sind, und das seit mind. 2000 Jahren.
    Ob diese Namen schon seit Jahrhunderten benutzt werden bezweifle ich, aber wie gesagt, dass ist mMn. nicht von all zu grosser Bedeutung.
    Autochton sind alle Balkanvölker, nicht nur ihr. Es gab bis gestern sogesagt Menschen in Griechenland die in Strohhüten in den Bergen lebten, der letzte ihrer Sippe ist in die Stadt gezogen und hat diese Art zu leben aufgegeben. Es gab da eine Doku, die find ich jetzt leider nicht. Die Bulgaren habe sich direkt mit dem ältesten Volk des Balkans Vermischt,dass nachweislich seit mehr als 6000 Jahren auf dem Balkan Sternwarten erbaut hatte mit den Thrakern, die Serben haben sich mit den Balkan-Kelten den Skordiskern vermischt, die slawischen Mazedoniermit den Pelagoniern, also z.Teil sehr sehr alte Völker. Ich hoffe ihr wisst, was ich damit sagen will. Ihr seid alt, ihr habt eure Sprache erhalten aber die Griechen bsp. haben das auch.

  3. #63
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Besnik Beitrag anzeigen
    Auf was willst du überhaupt hinaus? Ja es stimmt, man kann nicht beweisen, dass Albaner die Nachfahren der Illyrer sind. Ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, dass wir eine auf dem Balkan autochtone Bevölkerung sind.
    Mir geht es in erster Linie um die Wahrheit und die hast du gerade gesagt. Albaner könnten durchaus ein autochthones Volk auf dem Balkan sein aber mich nervt halt der Blödsinn den viele von euch hier von sich geben. Ihr spricht von autochthonem Volk weil ihr eine nicht-"slawische" sprache spricht (also nicht im 6 Jahrhundert eingewanderte sprache auf dem balkan) aber im gleichen Atemzug erzählen viele von euch hier das wir (ebenfalls eine autochthone und sogar gut belegte sprache sprechen) nichts mit unseren sprachlich/kulturellen vorfahren zu tun haben weil wir Minderheiten wie die arvaniten auch zu uns zählen dabei habt ihr genau so Minderheiten wie vlachen und Slawen assimiliert in eurer Ethnogenese. Wen schon dennschon bleibt einfach bei der Wahrheit und lasst solche Theorien wie "Pelasger Illyrern ältestes volk der Welt" und alles ist ok.

  4. #64
    Avatar von Besnik

    Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    978
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Wer sollen die Albaner denn sonst sein, eurer Meinung nach? Die Albanische Sprache ist ein eigener Zweig der Indoeuropäischen Sprachfamilie. Die Illyrer, wie die Thraker (2 völlig verschiedene Völker) hatten leider keine Schrift. Die einzige sichere Verbindung auf dem Balkan, ausserdem Balkansprachbund haben die Albaner mit den Rumänen bzw. Ihre Sprachen sind verwandt. Was mir aufgefallen ist, dass die albanische Sprache den altgermanischen (bsp. Das alte angelsächsisch) sehr ähnlich ist. Daher denke ich, dass die Albanische genauso wie die Griechische Sprache, eine sehr alte Sprache ist.
    Damit liegst du auch richtig. Gemäss einigen Sprachforschern ist die albanische Sprache ungefähr 5000 Jahre alt. Hier ein entsprechender Artikel aus der New York Times, welche den Indoeuropäischen Sprachbaum aufteilt und zeigt wie alt ungefähr jeder Zweig ist.

    http://www.nytimes.com/interactive/2...gins.html?_r=0

  5. #65
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.069
    Zitat Zitat von Besnik Beitrag anzeigen
    Damit liegst du auch richtig. Gemäss einigen Sprachforschern ist die albanische Sprache ungefähr 5000 Jahre alt. Hier ein entsprechender Artikel aus der New York Times, welche den Indoeuropäischen Sprachbaum aufteilt und zeigt wie alt ungefähr jeder Zweig ist.

    http://www.nytimes.com/interactive/2...gins.html?_r=0
    Ja das ist so dem stimm ich zu, heisst aber nicht, dass die anderen europäischen Sprachen jünger sind, sie wurden reformiert, erneuert,bei euch konnte sich vieles durch die glückliche Lage erhalten. Albanien ist gebirgig, hinter den meisten Balkanländern, in den Bergen gibt es für Eroberer nicht viel zu holen, die Osmanen waren bsp. an Albanien und Montenegro nicht so interessiert, wie an Serbien, Bulgarien und Griechenland.

  6. #66
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Besnik Beitrag anzeigen
    Damit liegst du auch richtig. Gemäss einigen Sprachforschern ist die albanische Sprache ungefähr 5000 Jahre alt. Hier ein entsprechender Artikel aus der New York Times, welche den Indoeuropäischen Sprachbaum aufteilt und zeigt wie alt ungefähr jeder Zweig ist.

    http://www.nytimes.com/interactive/2...gins.html?_r=0




    Die albanische Sprache bzw. ihre Sprecher seien seit dem 11. Jh. nach Chr. durch die Oströmerin Anna Komnene erstmalig bezeugt, hatte ich mal gelesen?

    Heraclius

  7. #67
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ja das ist so dem stimm ich zu, heisst aber nicht, dass die anderen europäischen Sprachen jünger sind, sie wurden reformiert, erneuert,
    Das ist es ja schau dir mal die Grafik an da könnte man jede Sprache auf 5 tausend Jahre zurück führen wen man der Linie folgt. Schrieftlich belegt ist das albanische erst seid dem 16 jahrundert oder so? Als volk werden die Albaner zuerst im 11 Jahrhundert erwähnt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Albaner#Ethnogenese
    Zum ersten Mal erwähnen an der Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert die byzantinischen Historiographen Michael Attaliates und Anna Komnena einen Arvanite bzw. Arber genannten Volksstamm.[5] Die Ethnogenese der Arbanitai hatte sich in den Jahrhunderten davor im westlichen Grenzbereich zwischen dem Bulgarischen und dem Byzantinischen Reich in den Gebirgsregionen an den Flüssen Mat und Drin (Region um Mirdita) vollzogen.Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arvanitë (‚Arvaniten‘ oder ‚Albaner‘) langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus. Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und teilweise assimiliert.

  8. #68
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ja das ist so dem stimm ich zu, heisst aber nicht, dass die anderen europäischen Sprachen jünger sind, sie wurden reformiert, erneuert,bei euch konnte sich vieles durch die glückliche Lage erhalten. Albanien ist gebirgig, hinter den meisten Balkanländern, in den Bergen gibt es für Eroberer nicht viel zu holen, die Osmanen waren bsp. an Albanien und Montenegro nicht so interessiert, wie an Serbien, Bulgarien und Griechenland.




    Da hast du absolut Recht. Die antiken Albaner sind das einzige noch erhaltene antike Volk der Welt, was es sich wirklich anmaßen kann mit den antiken Makedonen quasi um das "Antikitätsprimat" zu buhlen.

    Heraclius

  9. #69
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.069
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Das ist es ja schau dir mal die Grafik an da könnte man jede Sprache auf 5 tausend Jahre zurück führen wen man der Linie folgt.
    Das ist so, die älteste Sprache aller europäischen Völker war das Protoindoeuropäisch und dieses wurde in den Steppen Mittelasiens gesprochen-Kurgan-Kultur.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da hast du absolut Recht. Die antiken Albaner sind das einzige noch erhaltene antike Volk der Welt, was es sich wirklich anmaßen kann mit den antiken Makedonen quasi um das "Antikitätsprimat" zu buhlen.

    Heraclius

    Ihr Griechen und die Albaner sprecht auf dem Balkan die ältesten Sprache .

  10. #70
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen


    Ihr Griechen und die Albaner sprecht auf dem Balkan die ältesten Sprache .
    hör auf uns abzuwerten die einzigen die sich mit uns messen können sind die Chinesen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Sprache
    Griechisch hat eine Schrifttradition von über 3400 Jahren. Mit Ausnahme der aramäischen und der chinesischen Sprache ist keine andere lebende Sprache über eine so lange Zeit schriftlich überliefert.
    Solange keine antiken albanischen Schriften auf dem balkan gefunden werden besteht die Möglichkeit der Kaukasus Theorie.

Seite 7 von 16 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:07
  2. Die Arbereshen , ein vergessenes Volk mit stolzer Geschichte
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 23:14
  3. Die Phantom Firmen sind ein grosses Problem in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 18:22
  4. Allen User ein guten rutsch ins neue Jahr 2005
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 07:58
  5. Kroatische Schiffe sind ein totaler Schrott!
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 15:45