BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 33 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 325

Serbischer Rassismus gegen Albaner

Erstellt von FloKrass, 18.10.2014, 15:22 Uhr · 324 Antworten · 14.063 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Rocky

    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6.206
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Du müsse schon auf deutsch schreibe damit ich dich verstehe malaka, du schreibe wie eine flasche leer.

  2. #122
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035

  3. #123
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nicht iwo gelesen das die Regierung Albaniens sich zur karte geäußert hat. Wenn sie das gemacht hat ist das Thema für mich erledigt.
    Rama's antwort zu Vucic
    "Ein Normales Serbien wird erst dann Wirklichkeit werden, wenn ein Realistisches Serbien verstehen wird, dass ein Großalbanien sein Albtraum und nicht unser Projekt ist", schrieb Rama auf Twitter"

  4. #124

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von Shone Beitrag anzeigen
    Weich der frage nicht aus, du sagst also bosnische hooligans sind friedfertig und haben nie ne serbische flagge verbrannt?
    Richtig. In egal welcher Sportart. Kannst mich ja eines besseren belehren, ich verfolge bosnischen Sport seit über 20 Jahren.

  5. #125
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Baksuz1 Beitrag anzeigen
    Richtig. In egal welcher Sportart. Kannst mich ja eines besseren belehren, ich verfolge bosnischen Sport seit über 20 Jahren.
    SARAJEVO - Navijači Željezničara "Manijaci" spalili su na stadionu Grbavica srpsku zastavu i vikali "Ubij, ubij Srbina"!

    ?eljini navija?i spalili srpsku zastavu i vikali Ubij Srbina! - Kurir

    wohl doch nicht so friedfertig hm?

  6. #126
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Offen gesprochen:

    Der Antialbanismus unter den Serben ist schon ziemlich ausgeprägt und ich persönlich würde mich derartigen Sprechgesängen, wie im Eingangspost angeführt, die eindeutig von Hass getrieben sind, niemals anschliessen.

    Aus serbischer Perspektive sind die Albaner die Geschichte hindurch den Serben feindlich gesinnt, ob als verbündete der Osmanen, der Italiener oder Deutschen und schlussendlich der US-Amerikaner.
    Eine differenzierte Aufarbeitung der eigenen Geschichte hat nie statt gefunden und auch keine kritische Beleuchtung der "serbischen Rolle" in dieser Geschichte.
    Was man also hört ist oftmals die typische Einbahnstrassenrhetorik:"Wir die Guten, wir die Opfer....Die die Bösen, die Täter."

    ...allerings nehme ich das Gleiche auch von albanischer Seite war. Die eigene Geschichte wird in keinster Weise kritisch beleuchtet oder zumindest differenziert betrachtet. Hört man was die meisten Albaner über die Geschichte der Albaner und Serben zu berichten haben so hört man summa summarum das Gleiche andersherum repektive aus deren Perspektive:" Wir die Guten, die Opfer + die Autochtonen....Die die Bösen, die Täter + die Eindringlinge."

    Ich sehe bislang auf beiden Seiten nur eine Minderheit welche nicht dem jeweiligen Mainstream folgen die Rolle der eigenen Nation kritisch beleuchten und darüber hinaus Konsensfähig oder wenigstens Kompromissbereit sind.

    Auch dieser Thread dient in seiner Formulierung des Themas im übrigen mal wieder der "Einbahnstrassenrhetorik".

    P.S. Ich sitze gerade im Café Opera in Lünen. JEDER Albaner der vorbeikommt kriegt von mir einen Freundschafts-Kaffee spendiert....ernsthaft ! Kommt vorbei anstatt euch hier mit Hass vollzupumpen. Vielleicht macht ja ein Albaner den Serben im Forum ein ähnliches Angebot?

    "Es ist besser eine Kerze anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen" (Urheber unbekannt)


    P.S. Ich muss mein Budget für heute Abend auf 200 Euro begrenzen.

  7. #127

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Zitat Zitat von Shone Beitrag anzeigen
    SARAJEVO - Navijači Željezničara "Manijaci" spalili su na stadionu Grbavica srpsku zastavu i vikali "Ubij, ubij Srbina"!

    ?eljini navija?i spalili srpsku zastavu i vikali Ubij Srbina! - Kurir

    wohl doch nicht so friedfertig hm?
    Nationalmannschaft oder Club? Wovon reden wir hier bre? Und wo finde ich die angezündete Flagge?

  8. #128
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Offen gesprochen:

    Der Antialbanismus unter den Serben ist schon ziemlich ausgeprägt und ich persönlich würde mich derartigen Sprechgesängen, wie im Eingangspost angeführt, die eindeutig von Hass getrieben sind, niemals anschliessen.

    Aus serbischer Perspektive sind die Albaner die Geschichte hindurch den Serben feindlich gesinnt, ob als verbündete der Osmanen, der Italiener oder Deutschen und schlussendlich der US-Amerikaner.
    Eine differenzierte Aufarbeitung der eigenen Geschichte hat nie statt gefunden und auch keine kritische Beleuchtung der "serbischen Rolle" in dieser Geschichte.
    Was man also hört ist oftmals die typische Einbahnstrassenrhetorik:"Wir die Guten, wir die Opfer....Die die Bösen, die Täter."

    ...allerings nehme ich das Gleiche auch von albanischer Seite war. Die eigene Geschichte wird in keinster Weise kritisch beleuchtet oder zumindest differenziert betrachtet. Hört man was die meisten Albaner über die Geschichte der Albaner und Serben zu berichten haben so hört man summa summarum das Gleiche andersherum repektive aus deren Perspektive:" Wir die Guten, die Opfer + die Autochtonen....Die die Bösen, die Täter + die Eindringlinge."

    Ich sehe bislang auf beiden Seiten nur eine Minderheit welche nicht dem jeweiligen Mainstream folgen die Rolle der eigenen Nation kritisch beleuchten und darüber hinaus Konsensfähig oder wenigstens Kompromissbereit sind.

    Auch dieser Thread dient in seiner Formulierung des Themas im übrigen mal wieder der "Einbahnstrassenrhetorik".

    P.S. Ich sitze gerade im Café Opera in Lünen. JEDER Albaner der vorbeikommt kriegt von mir einen Freundschafts-Kaffee spendiert....ernsthaft ! Kommt vorbei anstatt euch hier mit Hass vollzupumpen. Vielleicht macht ja ein Albaner den Serben im Forum ein ähnliches Angebot?

    "Es ist besser eine Kerze anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen" (Urheber unbekannt)


    P.S. Ich muss mein Budget für heute Abend auf 200 Euro begrenzen.
    Ist Lünen weit von Bern, Schweiz?

  9. #129
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Offen gesprochen:

    Der Antialbanismus unter den Serben ist schon ziemlich ausgeprägt und ich persönlich würde mich derartigen Sprechgesängen, wie im Eingangspost angeführt, die eindeutig von Hass getrieben sind, niemals anschliessen.

    Aus serbischer Perspektive sind die Albaner die Geschichte hindurch den Serben feindlich gesinnt, ob als verbündete der Osmanen, der Italiener oder Deutschen und schlussendlich der US-Amerikaner.
    Eine differenzierte Aufarbeitung der eigenen Geschichte hat nie statt gefunden und auch keine kritische Beleuchtung der "serbischen Rolle" in dieser Geschichte.
    Was man also hört ist oftmals die typische Einbahnstrassenrhetorik:"Wir die Guten, wir die Opfer....Die die Bösen, die Täter."

    ...allerings nehme ich das Gleiche auch von albanischer Seite war. Die eigene Geschichte wird in keinster Weise kritisch beleuchtet oder zumindest differenziert betrachtet. Hört man was die meisten Albaner über die Geschichte der Albaner und Serben zu berichten haben so hört man summa summarum das Gleiche andersherum repektive aus deren Perspektive:" Wir die Guten, die Opfer + die Autochtonen....Die die Bösen, die Täter + die Eindringlinge."

    Ich sehe bislang auf beiden Seiten nur eine Minderheit welche nicht dem jeweiligen Mainstream folgen die Rolle der eigenen Nation kritisch beleuchten und darüber hinaus Konsensfähig oder wenigstens Kompromissbereit sind.

    Auch dieser Thread dient in seiner Formulierung des Themas im übrigen mal wieder der "Einbahnstrassenrhetorik".

    P.S. Ich sitze gerade im Café Opera in Lünen. JEDER Albaner der vorbeikommt kriegt von mir einen Freundschafts-Kaffee spendiert....ernsthaft ! Kommt vorbei anstatt euch hier mit Hass vollzupumpen. Vielleicht macht ja ein Albaner den Serben im Forum ein ähnliches Angebot?

    "Es ist besser eine Kerze anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen" (Urheber unbekannt)


    P.S. Ich muss mein Budget für heute Abend auf 200 Euro begrenzen.
    Und dich nennt hrhrhrvat einen Cetnik jetzt weiß ich wieso Bruder.

  10. #130
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ist Lünen weit von Bern, Schweiz?
    Ja leider aber du wärst mir hier ein willkommener "Mik"

Ähnliche Themen

  1. serbische hass-videos gegen albaner und andere...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 13:02
  2. Serbischer Terror gegen das albanische Volk
    Von Heros im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 14:42
  3. Rassismus gegen Muslime in Makedonien!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 22:43
  4. serbische massaker an Albaner!
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 13:25