BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 37 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 363

serbischer vs albanischer doppelkopfadler

Erstellt von John Wayne, 28.03.2008, 15:37 Uhr · 362 Antworten · 63.313 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von The Rock Beitrag anzeigen
    Russland:





    Brunhilde und poet haben schon Recht. Es hat was mit Byzanz zu tun.


    wie ist russland dazu gekommen?

    geographisch haben sich byzanz und das frühere russland doch nur minimal überlappt (wenn überhaupt).

  2. #22
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    wie ist russland dazu gekommen?

    geographisch haben sich byzanz und das frühere russland doch nur minimal überlappt (wenn überhaupt).
    ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass beide Länder orthodox waren.

  3. #23
    mustermann_max
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    wie ist russland dazu gekommen?

    geographisch haben sich byzanz und das frühere russland doch nur minimal überlappt (wenn überhaupt).
    vielleicht hats was mit der orthodoxen kirche zu tun
    siehe die kreuze auf den kronen

  4. #24
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass beide Länder orthodox waren.
    wer bist du , du machst mir angst
    du denkst wie ich

  5. #25
    The Rock
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    wie ist russland dazu gekommen?

    geographisch haben sich byzanz und das frühere russland doch nur minimal überlappt (wenn überhaupt).
    Doppeladler – Wikipedia

    Ein Doppeladler ist in der Heraldik ein doppelköpfiger Adler.
    Der erste bekannte Doppeladler stammt aus dem 23. Jahrhundert v. Chr. aus dem alten Babylonien. In der altorientalischen Teppichweberei wurden die Figuren umgekehrt wiederholt. Aus diesem Teppichstil wurde in anderen Kunstzweigen diese sich gegenüberstehenden Tierpaare als dekorative symmetrische Muster übernommen. Durch Verkürzung entstanden aus ihnen die doppelköpfigen Tiere.
    So ist auch der Doppeladler rein technisch aus zwei einköpfigen Adlern entstanden. Der Doppeladler gelangte durch orientalische Stoffe im 11. Jahrhundert nach Europa und wurde um 1100 von der Kunst aufgegriffen. Erwähnt sei hier nur die Verwendung in der romanischen Plastik in Frankreich. Das erste Doppeladlersiegel erscheint 1180 als freigewähltes Persönlichkeitszeichen der Grafen von Saarwerden. Um 1180 kam er nach Europa. Im späten Byzantinischen Reich wurde der doppelköpfige Adler bei Kaisern aus der Familie der Palaiologen gebräuchlich.
    Der doppelköpfige Adler in Gold auf Schwarz wurde der Stadt Wien schon 1237 von Kaiser Friedrich II., anlässlich der Wahl Konrad IV. zum Deutschen König, verliehen.[1]
    Von dort übernahm das Russische Zarenreich als „dem dritten Rom“, nach dem „heidnischen“ Rom und dem christlichen Konstantinopel, den Doppeladler im Jahr 1487. Mittlerweile befindet er sich auch wieder im Staatswappen Russlands.
    Das Heilige Römische Reich verwendete den Doppeladler seit der Regierungszeit Kaiser Sigismunds, der genaue Beschluss datiert auf das Jahr 1433. Vorher galt seit Karl dem Großen der einköpfige „Reichsadler“ als Zeichen kaiserlicher Gewalt. Das 1871 errichtete Deutsche Reich ersetzte den Doppeladler wieder durch einen einköpfigen Adler.
    1804/06, nach der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches im Jahre 1806 kam der Doppeladler auch in das Österreichische Wappen. Dort blieb er bis zur Auflösung der österreich-ungarischen Monarchie 1918. Österreich hat politische Veränderungen lange sorgfältig nachvollzogen: Der Brustschild seines Doppeladlers schwoll im „großen“ Wappen auf zweiundsechzig Felder an, im „mittleren“ trugen die Schwungfedern Schildchen der Erblande, darunter auch Ungarn. Zur Zeit des Austrofaschismus zwischen 1934 und 1938 wurde der Wappenadler erneut doppelköpfig.
    Albanien ist heute eine der wenigen Nation, die noch den Doppeladler in ihrer Nationalflagge führt. Dieser Doppeladler ist auf den albanischen Nationalhelden Skanderbeg (1405–1468) zurückzuführen, der ihn als Siegel auf rotem Hintergrund verwendete. Er wurde 1912 mit Albaniens Unabhängigkeit zum Staatswappen erklärt.
    Auch im Staatswappen von Serbien und Montenegro befand sich ein Doppeladler, ebenso in den Wappen der beiden seit 2006 getrennten Einzelstaaten.
    Auch in Wappen von Adelshäusern (Habsburger seit 1365), Städten (Wappen von Köln, Neuss Stadtwappen, Essen, Lübeck, Krems), Zünften (Schuhmacher) und viele weiteren Zusammenschlüssen taucht der Doppeladler auf.

  6. #26

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    vielleicht hats was mit der orthodoxen kirche zu tun
    siehe die kreuze auf den kronen
    ja, hab auch sowas ähnliches gedacht...

    aber warum sollte man bei einer konversion das wappen übernehmen?

  7. #27
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    wer bist du , du machst mir angst
    du denkst wie ich


    war das ein Kompliment?

  8. #28
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    ja, hab auch sowas ähnliches gedacht...

    aber warum sollte man bei einer konversion das wappen übernehmen?
    England, die skandinavischen Staaten und Griechenland, haben auch ein christliches Kreuz in ihrer Fahne. Die muslimischen staaten haben ja auch fast alle ihren Halbmond drauf. Also nix ungewöhnliches.

  9. #29
    mustermann_max
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen


    war das ein Kompliment?
    wenn du willst :

  10. #30
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Alle Indizien weisen aber darauf hin.

    Wleches Indiz den.........?????

    Die Flagge wurde von den Kastrioti übernommen.

    Es wurden in ALbanien auch Münzenprägungen mit doppelkopf Adler gefunden, die vor der Byzanz existiert haben.

    Und selbst Piro von Epiro hatte einen Doppelkopfadler.......

Seite 3 von 37 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der byzantische Doppelkopfadler
    Von Kelebek im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 23:47
  2. 6 Sterne oder Doppelkopfadler??
    Von Shqiptar90 im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 08:18
  3. Albanischer Rap
    Von Pasha im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 12:45
  4. albanischer rap
    Von Enis_1991 im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 22:01
  5. albanischer hip-hop
    Von Shpresa im Forum Musik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 01:51