BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

In Sevilla bestätigt, dass das Erbe im Kosovo Serbien gehört

Erstellt von Sretenje, 06.07.2009, 22:26 Uhr · 65 Antworten · 4.211 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von TruthHURTS Beitrag anzeigen
    Selbst wenn dem so wäre habt Ihr nun eine, wenn auch nur ansatzweise, Vorstellung wenn das eigene Kulturgut, ja sogar Denkamlgeschützte Bauten einfach zerstört werden und somit auch die Geschichte eines LAndes teilweise wegradiert wird.

    Ihr habt euere Kulturgüter wenigstens noch, nur das sie jetzt den Albanern gehören!
    Ansatzweise? Von was laberst du? Versuchst du mal wieder "euer" Leid als das "größere" darzustellen? Die serb. Kirchen im Kosovo haben für unsere Kirche etwa den Stellenwert, den die kath. Kirche in Vatikan für euch hat

  2. #32

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    es handelt sich um orthodoxe kirchen klöster.
    demnach kann die dortige bevölkerung diese kirchen einer orthodoxen kirchengemeinschaft unterstellen, zb der albanisch orthodoxen kirche.

    sollte serbien irgendwelche ansprüche deswegen stellen, stellt sich die frage, welche kirchen nach serbien abtransportiert werden können.
    dort kann euer artemije diese rot anmalen....

    sind die katholischen kirchen in südamerika eigentum von spanien??




    groß-serbische träume...
    Du hast gerade mal wieder deine Dummheit zur Schau gestellt

  3. #33

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Tröstet euch, liebe Albaner, mit Napoleon, der laut euch ja ebenfalls Albaner ist.

  4. #34

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    was für eine serbische propaganda...
    die kirchen wurden für serbisch erklärt...
    warum soll kosovo die unesco anerkennen??

    wir sind dazu nicht verpflichtet...
    Die Kirchen und Klöster wurden nicht für serbisch erklärt, denn serbisch waren sie schon immer...dies wurde nur nochmals bekräftigt. Weil albanische "Historiker" versucht haben die Geschichte der Klöster und der Provinz Kosovo zu verfälschen!

    Und Kosovo ist gar nicht in der Position irgendjemdan anzuerkennen oder nicht

  5. #35

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Balkanese Beitrag anzeigen
    Da hast du aber eine sehr intelektuelle Person gefragt.
    Wir haben uns weder über Mathematik, noch über die Relativitätstheorie unterhalten...es ging um seine Erfahrungsberichte mit den Albanern im Kosovo...immerhin war er eine Zeit lang als Polizist dort tätig

  6. #36
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Balkanese Beitrag anzeigen
    Sollte man die UNO nicht lieber abschaffen?
    Ja absolut. Die UNO ist auf bösem Fundament aufgebaut und soll abgeschafft werden. Die USA sollten die Weltmacht übernehmen bzw. behalten, weil nur ein einzier Staat in der Lage ist sich überall einzumischen und über Recht und Unrecht zu entscheiden.

    Man sollte eingetlich alles Abschaffen, was mit der UNO zu tun hat, WHO, UNHCR, UNICEF,.....etc... ja sogar das IOC. Einfach alles durch die USA ersetzen, weil einzig die USA handlungsfähig sind und weise genung, alleine über Recht und Unrecht zu entscheiden. Und wenn die USA meinen, das Kyoto-Protokoll sei für'n Arsch, dann muss was Wahres drann sein, selbst wenn der Rest der Welt anderer Meinung ist. Die anderen sind halt nicht so weise und demokratisch wie die USA, daher trübt ihre Urteiltsfähigkeit.

  7. #37

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Selbst der sogenannte "Atthisaari-Plan", der eigentlich verworfen wurde, von den Amis und Albanern in Pristina aber umgesetzt wird, wird die kulturelle Autonomie der Serbisch Orthodoxen Kirche gesichert und so wird das Land um das Kloster herum as Eigentum der Serb. Orthodoxen Kirche definiert. Bei den vielen Klöstern kommt sehr viel Land zusammen. Etwa 10% des Kosovo ghören nach dem "Atthisaari-Plan" der Serbischen Kirche und das ist den Albanenr auch ein Dorn im Auge...



    natürlich ist dass den albaner ein dorn im auge,kann doch nicht sein dass ein paar klöster hier meinen das ganze land für ihre slijovice produktion nutzen können.

    aber da ihr ja den artisarie plan nicht unterstützt so werden auch die klöster früher oder später auf dieses land verzichten müssen und sich mit einem schrebergarten zufrieden geben.

  8. #38

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    Das schlimme ist aber, das deutsche, die mit euch mal wirklich zu tun hatten, noch schlimmer über euch denken, als wir Serben (hab nen Bekannte, Türsteher in München.....Ich zitiere Ihn mal: "Mit Nützlingen gegen Schädlinge, wie beim Gemüse.... Serben sind mir immer willkommene Gäste"

    (achtung, nicht meine persönliche Meinung... wie gesagt, zitiere nur einen DEUTSCHEN Türsteher.....)

    oder frag mal die Leuts aufm Kiez....




    hahahaha

  9. #39

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Eine herbe Niederlage für die kosovo-albanischen Geschichtsfälscher!

    glassrbije.org - In Sevilla bestätigt, dass das Erbe im Kosovo Serbien gehört
    Kulturhinterlassenschaften gehören zum Volk und dem Volk,
    dessen Ahnen diese Kulturhinterlassenschaften eben hinterlassen haben.

    Es steht doch den Albanern frei, ihre eigenen kulturellen Hinterlassenschaften als eigen zu nennen, sollte es solche geben.

    Es müsste doch etwas zu finden sein, im Raum ausserhalb der griechischen historischen Gebiete des Albanien mit heutiger Grenzziehung.

  10. #40

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Kulturhinterlassenschaften gehören zum Volk und dem Volk,
    dessen Ahnen diese Kulturhinterlassenschaften eben hinterlassen haben.

    Es steht doch den Albanern frei, ihre eigenen kulturellen Hinterlassenschaften als eigen zu nennen, sollte es solche geben.

    Es müsste doch etwas zu finden sein, im Raum ausserhalb der griechischen historischen Gebiete des Albanien mit heutiger Grenzziehung.



    wir haben unsere kulturellen hinterlassenschaften in form von nationalhelden bei unseren nachbarn hinterlassen,ich denke sowas ist viel wichtiger als ein paar alte für nichts zu gebrauchende gebäude wie kirchen oder sonst irgendwelche gebetsstätten,nicht wahr alter mann???

Ähnliche Themen

  1. Serbien bestätigt Einigung in Kosovo-Grenzstreit
    Von Ego im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 09:08
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 22:53
  3. Kosovo gehört wieder zu Serbien
    Von Adriatic im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 16:32
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 22:33
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 17:04