BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 45 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 445

Shqiperia in Griechenland

Erstellt von Lazarat, 19.11.2014, 16:42 Uhr · 444 Antworten · 22.460 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    genau.



    Würd mich echt interessieren was so einige Forumsgrichen dazu sagen?!-

  2. #162
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.118
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen


    - - - Aktualisiert - - -

    GJEORGJI KARAISKAQI (1782-1827)



    MARKO BOÇARI (1790-1823)



    TEODOR KOLLOKOTRONI (BITHGURI) (1770-1843)



    ODISE ANDRUÇO (1790-1825)



    LASKARINA BUBULINA (1771-1825)



    ANDREA MIAULI (1769-1835)

    Toll das du die Hellenischen Helden ehrst und nein habne mit euch Muslime Albaner nichts am Hut Schade oder .

  3. #163

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.134
    Zitat Zitat von SPQR Beitrag anzeigen
    Vom ersten heisst das Stadion von Olympiakos Piräus so. OT
    Ja und der war nicht mal arvanit aber immer wieder lustig zu sehen wie einige albaner die Türken/Albaner schlächter von 1821 hier feiern.

    Sarakatsani - Wikipedia, the free encyclopedia
    Notable Sarakatsani[edit]

    Military figures


    Karakatschanen ? Wikipedia
    "Die Karakatschanen (bulgarisch: каракачани Karakatschani, griechisch Σαρακατσάνοι Sarakatsani) sind eine kleine griechischsprachige ethnische Gruppe in Griechenland, Bulgarien und Mazedonien.[1] Andere, dem Griechischen entlehnte Bezeichnungen sind Tsarakatsanis oder Sarakatsanen. Die Karakatschanen sind eine ethnisch griechische Volksgruppe[2][3]

    Kultur[Bearbeiten]
    Die Karakatschanen sprechen einen nordgriechischen dialekt, der eine Vielzahl von antiken archaischen Elementen enthält, die nicht in anderen Neugriechischen dialekten einflossen.[9] Ihre vielfältige Volkskunst enthält Lieder, Tanz, Poesie und antike griechische Elemente in Skulpturen und ihren traditionellen Trachten."

  4. #164
    Mudi
    Hör du erstmal auf Zitate zu faken: Panagiotis Kone - Der Albaner

  5. #165

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.134
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Hör du erstmal auf Zitate zu faken: Panagiotis Kone - Der Albaner
    Kollege ich hab Arbaniten geschrieben zum besseren verständnis da ich nicht das ganze zietat reingemacht habe was sich im übriegen auch auf Anna Komnena bezieht die diese leute Arbaniten genannt hat so wie sie sich auch glaub ich zu der zeit selbst genannt haben. Im Griechischen wird das b wie ein v ausgesprochen und weil sich das zietat auf Anna Komnena bezieht steht dort Arvanite um aber mögliche missverständnisse zu umgehen die bei den shqipos hier ja eh vorprogramiert sind mit den Arvaniten des 19 jahrhunderts und den Arbersh des 11 Jahrhunderst die aus ihren bergen runter gekommen sind hab ich es verändert. Das ich das teilweise weggelassen habe war sicherlich etwas daneben aber da ich keine lust hatte im englischen wiki zu suchen wo das aussmaß der assimilation der slawen in nordalbanien noch genau beschrieben wird hab ich es dort weggelassen was zugegeben wohl falsch war.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und wenn jetzt von Arbanite auf Arvanite ein Fake ist was soll dann das hier sein??? "GJEORGJI KARAISKAQI"

  6. #166
    Mudi
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Kollege ich hab Arbaniten geschrieben zum besseren verständnis da ich nicht das ganze zietat reingemacht habe was sich im übriegen auch auf Anna Komnena bezieht die diese leute Arbaniten genannt hat so wie sie sich auch glaub ich zu der zeit selbst genannt haben. Im Griechischen wird das b wie ein v ausgesprochen und weil sich das zietat auf Anna Komnena bezieht steht dort Arvanite umn aber mögliche missverständnisse zu umgehen die bei den shqipos hier ja eh vorprogramiert sind mit den Arvaniten des 19 jahrhunderts und den Arbersh des 11 Jahrhunderst hab ich es verändert. Das ich das teilweise weggelassen habe war sicherlich etwas daneben aber da ich keine lust hatte im englischen wiki zu suchen wo das aussamas der assimilation der slawen in nordalbanien noch genau beschrieben wird hab ich es dort weggelassen was zugegeben wohl falsch war.
    Schau mal, du kannst natürlich dazu stehen oder um den heißen Brei herum schreiben.

    Du hast aus: Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arvanitë (‚Arvaniten‘ oder ‚Albaner‘) langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus.

    folgendes gemacht: Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arbanitë langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus.

    und das zum besseren Verständnis?
    Dich hat einfach das "Arvanite" gestört, weil ihr Griechen sie oft für euch beansprucht und sie von den anderen Albanern abkapseln wollt.


    Dann hast du aus: Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und teilweise assimiliert.

    folgendes gemacht: Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und assimiliert.

    Du hast also das "teilweise" weggenommen, weil es dir besser passte.

    Du kannst das jetzt noch so sehr abstreiten, ich finde es einfach armselig. Wenn du schon gewissen Quellen verwendest, dann steh zu der gesamten Quelle und änder sie nicht so ab, damit sie dir und euch Griechen im Allgemeinen besser passen bzw. in die Karten spielen.


    PS: Wir Shqipos wissen was "Arvanite" ist und bedeutet, es sind und bedeutet: Albaner

  7. #167

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.134
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Schau mal, du kannst natürlich dazu stehen oder um den heißen Brei herum schreiben.

    Du hast aus: Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arvanitë (‚Arvaniten‘ oder ‚Albaner‘) langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus.

    folgendes gemacht: Seit dem 10. oder 11. Jahrhundert breiteten sich die Arbanitë langsam in Richtung Adriaküste und ebenso nach Süden und Osten aus.

    und das zum besseren Verständnis?
    Dich hat einfach das "Arvanite" gestört, weil ihr Griechen sie oft für euch beansprucht und sie von den anderen Albanern abkapseln wollt.


    Dann hast du aus: Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und teilweise assimiliert

    folgendes gemacht: Dabei wurden sowohl balkanromanische als auch slawische Elemente in die entstehende albanische Ethnie integriert und assimiliert.

    Du hast also das "teilweise" weggenommen, weil es dir besser passte.

    Du kannst das jetzt noch so sehr abstreiten, ich finde es einfach armselig. Wenn du schon gewissen Quellen verwendest, dann steh zu der gesamten Quelle und änder sie nicht so ab, damit sie dir und euch Griechen im Allgemeinen besser passen bzw. in die Karten spielen.


    PS: Wir Shqipos wissen was "Arvanite" ist und bedeutet, es sind und bedeutet: Albaner
    Ok wenn du meinst


    Das ist zum ersten die korrekte herleitung des namens.

    "Die Volksbezeichnung stammt von griechischen mittelalterlichen Chronisten, welche die aus Arvanon stammende Volksgruppe erstmals genannt haben"

    Und zweitens sicherlich ist eine veränderung auch wenn sie auch nur einen buchstaben verändert nicht richtig hast recht aber ich wollte in diesem fall deutlich machen das die Arbanite im 11 jahrundert gemeint sind und nicht die Arvaniten im 19 jahrundert (also sprich die minderheit in griechenland und ich hab noch nie deren wurzeln aus dem heutigen albanien geleugnet hier)

  8. #168
    Mudi
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ok wenn du meinst


    Das ist zum ersten die korrekte herleitung des namens.

    "Die Volksbezeichnung stammt von griechischen mittelalterlichen Chronisten, welche die aus Arvanon stammende Volksgruppe erstmals genannt haben"

    Und zweitens sicherlich ist eine veränderung auch wenn sie auch nur einen buchstaben verändert nicht richtig hast recht aber ich wollte in diesem fall deutlich machen das die Arbanite im 11 jahrundert gemeint sind und nicht die Arvaniten im 19 jahrundert (also sprich die minderheit in griechenland und ich hab noch nie deren wurzeln aus dem heutigen albanien geleugnet hier)
    Nicht ich meine, das ist einfach Fakt, ist für dich dumm gelaufen, aber so ist das Leben, min Jung.

    Arvanit ist die griechische Variante eines älteren Namens für das albanische Volk, Arvanit kommt also von Arber. Ist ja nicht so, dass ihr diese Bezeichnung erfunden habt, im albanischen hat der Name eine Bedeutung.

    Zweitens, "Arvanit" hat nichts mit dem 19. Jahrhundert zu tun, weil es diese griechische Version von Arber schon länger gibt:


    „Arvaniten“
    (neugriechischArvanítes Αρβανίτες) war die griechische Bezeichnung für „Albaner“. Die griechische Form des Ethnonyms ist die genaue Entsprechung des albanischen Arbër. Als Arvanite (griechisch Arvanítai Ἀρβανίται) tauchten die Albaner erstmals in byzantinischenschriftlichen Quellen auf.[1] Heute werden nur noch die Nachfahren der im Mittelalter nach Griechenland eingewanderten Albaner als Arvaniten bezeichnet.
    Aus der gleichen Quelle.

  9. #169

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.134
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Nicht ich meine, das ist einfach Fakt, ist für dich dumm gelaufen, aber so ist das Leben, min Jung.

    Arvanit ist die griechische Variante eines älteren Namens für das albanische Volk, Arvanit kommt also von Arber. Ist ja nicht so, dass ihr diese Bezeichnung erfunden habt, im albanischen hat der Name eine Bedeutung.

    Zweitens, "Arvanit" hat nichts mit dem 19. Jahrhundert zu tun, weil es diese griechische Version von Arber schon länger gibt:



    Aus der gleichen Quelle.
    Arvanitika oder arvanit bezeichnet aber in erster linie heute diese unten beschriebene minderheit in griechenland und nicht die albaner im allgemeinen (selbstbezeichnung shqiptare) oder liege ich da falsch? Und das diese unten angegebene gruppe eine andere vorstellung und zugehörigkeit zu ihrer identität hat als ihr ist ja auch kein geheimnis oder? Und genau das gespräch wollte ich eben vermeiden da es ja auch kein geheimnis ist das ihr forum albos aus ihnen Menschen darstellt die eure gesinnung eines modernen albanischen nationalempfinden teilen welches sie selbst niemals hatten.

    Arvanitika (griechisch arvanítika αρβανίτικα) heißt der in Griechenland heute nur noch begrenzt gesprochene albanische Dialekt. Er gehört zum toskischen Subdialekt des Albanischen und hat auf sämtlichen Sprachebenen beträchtliche Einflüsse von verschiedenen griechischen Dialekten bekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Du hast mir im übriegen noch nicht auf das hier geantwortet.

    Und wenn jetzt von Arbanite auf Arvanite ein Fake ist was soll dann das hier sein??? "GJEORGJI KARAISKAQI"

  10. #170
    Mudi
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Arvanitika oder arvanit bezeichnet aber in erster linie heute diese unten beschriebene minderheit in griechenland und nicht die albaner im allgemeinen (selbstbezeichnung shqiptare) oder liege ich da falsch? Und das die diese unten angegeben gruppe eine andere vorstellung und zugehörigkeit zu ihrer identität hat als ihr ist ja auch kein geheimnis oder? Und genau das gespräch wollte ich eben vermeiden da es ja auch kein geheimnis ist das ihr forum albos aus ihnen Menschen darstellt die eure gesinnung eines modernen albanischen nationalempfinden teilen welches sie selbst niemals hatten.

    Arvanitika (griechisch arvanítika αρβανίτικα) heißt der in Griechenland heute nur noch begrenzt gesprochene albanische Dialekt. Er gehört zum toskischen Subdialekt des Albanischen und hat auf sämtlichen Sprachebenen beträchtliche Einflüsse von verschiedenen griechischen Dialekten bekommen.

    Stellst du die "Forumsalbos" irgendwie so dar, als wären sie zu dumm, um zu unterscheiden?

    Wir wissen doch wer heute mit Arvanit gemeint ist, aber wir wissen auch, dass dieser Name ursprünglich keine Eigenbezeichnung für in Griechenland lebende Albaner war, sondern für die Albaner im allgemeinen.

    Hier stellst du es wieder so dar, als wäre dieser Begriff griechischen Ursprungs:

    Das ist zum ersten die korrekte herleitung des namens.

    "Die Volksbezeichnung stammt von griechischen mittelalterlichen Chronisten, welche die aus Arvanon stammende Volksgruppe erstmals genannt haben"
    Dabei ist es nur eine griechische Version eines albanischen Namens, womit sich die Albaner selbst gerufen haben und gerufen wurden.

    Das ist wie wenn man Cay eben Tsai oder keine Ahnung wie auf griechisch schreibt, das macht das Wort ja auch nicht griechisch, ist nur eine Version eines bestehenden Originals.

    Das Original für Arvanit ist halt Arber (toskisch) / Arben (gegisch)

    Du gehst jetzt in eine ganz andere Richtung und willst über die Gedanken der in Griechenland lebenden Albaner (Arvaniten) schreiben, darum ging es aber nicht.

Ähnliche Themen

  1. Albaner in Griechenland , Griechen in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 23:44
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 17:46
  3. AI Report: Minderheitenrechte in Griechenland?
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 18:07
  4. Die slavische Minderheit in Griechenland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 12:57
  5. Sodom und Gomorrha in Griechenland - Kirchenskandal
    Von Denis_Zec im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 17:00