BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 38 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 371

Siegel des Kastriotis

Erstellt von Amphion, 12.08.2009, 23:20 Uhr · 370 Antworten · 22.329 Aufrufe

  1. #161
    Pejani1
    Ich glaube es ja kaum, echt.

  2. #162
    Magic
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Also Magic, seine Mutter hiess Vojsava und war wahrscheinlich Serbin, aber man weiss es nicht.
    Das weiß ich alles,es geht mir eigentlich nur darum warum auf dem Wappen Castriotich steht(nicht Kastrioti oder Kastriotis),das er für Albanien kämpfte und ihr Fürst war ist klar aber wo kam er wirklich her,die Fürsten-Familien waren ja alle damals vermischt.

  3. #163
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von ILOVEALBANIA4EVER Beitrag anzeigen
    VERPISS DICH!


    Die Türken gaben ihm den Namen Skenderbeg Skender(türkisch)beg/bej(der grosse)= Aleksander wegen Alexaner des Grossen!

    Er nannte sich nicht Alexander!

    Verpiss dich wenn Probleme hast! Du nervst echt !


    HÖR AUF mit deinen Scheiss Provokationen! und jetzt sagt ihr er war Grieche und Illyrer sind Griechen lol und lacht aber wenn wir sagen das einer Albaner ist

    Verpiss dich es reicht !




    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Im albanischen gibt es den Namen Skender.

    Und Beu war die albanische Bezeichnug für Beg.

    Was ist daran schwer zu verstehen?
    Alles verständlich nachdem ich es verbessert habe, dein landsman hat sich falsch ausgedrückt..

  4. #164
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Alles verständlich nachdem ich es verbessert habe, dein landsman hat falsch ausgedrückt..
    Ach ok, hab ich nicht gesehen.

  5. #165
    bonbon
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ich wusste wenn ich so frage kommt schnell eine reaktion aber keine antwort.Nochmal Du Träumerin,ich habe gefragt ob es so sein könnte und nicht behauptet das es so ist also lerne erstmal das gelesene zu vertehen bevor so blöde antworten kommen.

    Ich habe 3,4 mal gefragt ob einer es erklären kann und es kommt nichts,ihr müßt doch mehr über euren größten Held wissen

    Du wolltest doch genau das damit aussagen. Und das passt perfekt zu deiner lächerlichen Einstellung... von wegen ihr seid das Supervolk...die tapfersten, die unzerstörbaren, die wahren nachfahren der Illyrer...

    Mal logisch überlegen... wir haben mittlerweile schon viele Varianten gesehn, mal hiess es Kastrioti, mal Castriotis, dann Castriotich usw... das beweist wohl nur, dass der Name in jeder Sprache anders geschrieben wurde/wird.

    Ich hab noch nie zuvor solche lächerlichen Behauptungen gehört, deshalb hab ich mich auch nicht so genau damit auseinandergesetzt.

    Ihr seid ja eh nicht wirklich ernst zu nehmen mit euren Fragen und Behauptungen...mal ist er Grieche, dann Serbe oder Bosnier usw... Entscheidet euch mal.

  6. #166

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    wir sollten vor allem nicht vergessen, daß Γεώργιος Καστριότης gegen den Islam aktiv war.

  7. #167
    bonbon
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    sie würden den Kollaps erleiden, werden es nie eingestehen.
    Enver Hoxha hat gute Arbeit geleistet.

    Stelle dir mal vor, junge Deutsche hätten über einen sehr langen zeitraum eine bestimmte Propaganda vernommen, und von der Außenwelt abgeschnitten, wie die sich verhielten, würdest du sie dann aufklären wollen.

    mal wieder typisch balkanmensch. du gehst nur auf die beiträge ein, die dir in den kram passen. andere, wie den von troy zum beispiel, ignorierst du einfach oder meinst, dass es nicht wert ist darauf einzugehn. super taktik.

  8. #168
    Pejani1
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    wir sollten vor allem nicht vergessen, daß Γεώργιος Καστριότης gegen den Islam aktiv war.
    und für sein Volk, die Albaner gekämpft hatte.

    Nehmen wir an, er wäre ein ethnischer Grieche gewesen, jedoch stand er zu den Albanern, dann wäre er trotzdem mehr Albaner als Grieche, da er mehr für unser (sein) Volk getan hat.

    Deiner Logik nach, die ja nicht stimmt, weil er Albaner war, sollten wir 90 von 100 griechischen Freiheitskämpfern für uns beanspruchen. Schliesslich hatten sie alle albanische Wurzeln, nur kämpften sie für das Griechentum. => Die Arvaniten.

  9. #169

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Purple Rain Beitrag anzeigen
    und für sein Volk, die Albaner gekämpft hatte.

    Nehmen wir an, er wäre ein ethnischer Grieche gewesen, jedoch stand er zu den Albanern, dann wäre er trotzdem mehr Albaner als Grieche, da er mehr für unser (sein) Volk getan hat.

    Deiner Logik nach, die ja nicht stimmt, weil er Albaner war, sollten wir 90 von 100 griechischen Freiheitskämpfern für uns beanspruchen. Schliesslich hatten sie alle albanische Wurzeln, nur kämpften sie für das Griechentum. => Die Arvaniten.
    du brauchst es nicht annehmen, da realit.

    Siehe,
    einer meiner Großonkel hat als Grieche in der US-Armee gegen die NAZI gekämpft,
    der andere hat in der Französischen Armee gegen die NAZI gekämpft,
    deswegen ist weder der eine US-Amerikaner oder der andere Franzose geworden.

    In der Zeit hab es übrigens in Albanien eine SS-Division Sk.. (die veralbanisierte version von Georgios Kastriotis).

    Warum befreist du dich nicht von allen Hürden, die euch Enver Hoxha eingeimpft hat?

  10. #170
    Magic
    Zitat Zitat von manushaqe Beitrag anzeigen
    Du wolltest doch genau das damit aussagen. Und das passt perfekt zu deiner lächerlichen Einstellung... von wegen ihr seid das Supervolk...die tapfersten, die unzerstörbaren, die wahren nachfahren der Illyrer...

    Mal logisch überlegen... wir haben mittlerweile schon viele Varianten gesehn, mal hiess es Kastrioti, mal Castriotis, dann Castriotich usw... das beweist wohl nur, dass der Name in jeder Sprache anders geschrieben wurde/wird.

    Ich hab noch nie zuvor solche lächerlichen Behauptungen gehört, deshalb hab ich mich auch nicht so genau damit auseinandergesetzt.

    Ihr seid ja eh nicht wirklich ernst zu nehmen mit euren Fragen und Behauptungen...mal ist er Grieche, dann Serbe oder Bosnier usw... Entscheidet euch mal.
    Dumm rumlabern ohne das was rauskommt konntest du schon immer,fast so gut wie den Melde Button drücken.

    Und wieder dämliches geschwätz und wortverdrehung obwohl ich es Dir schon erklärt habe,auf sein wappen schreibt man nicht in irgendeiner sprache aber egal,Arschlecken,wenn ihr es nicht wisst ist ja ok aber unterstell mir nichts und erzähle keine Lügen.

Ähnliche Themen

  1. Israel: Archäologen finden Siegel des Samson
    Von piran im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 20:42
  2. Muhammad (saws) - das Siegel der Propheten
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1149
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:15
  3. Georgios Kastriotis
    Von Greko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 14:22