BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 132

Skanderbeg: Moslem oder Christ?

Erstellt von mi_srbi, 27.12.2006, 04:52 Uhr · 131 Antworten · 10.578 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896

    Re: Skenderbeu war orthodoxe Christ

    Zitat Zitat von SPQR
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Hab herausgefunden das er seine Frau Donika 1451 im ortodoxen Kloster Adrenice geheiratet hat.Das orthodoxe Kloster wurde im 12 Jahrhundert erbaut.

    Hier soll das gewesen sein...




    Die muslime und katholischen Albaner sind ja so davon überzeugt das er nicht den Glauben des Erzfeindes trug und Katholisch war,wieso hat er dann in der orthodoxen Kirche geheiratet :?:

    Darum wurde er auch in einer Katholischen Kirche begraben in Lezhe:

    Wo die Einheimischen in vergraben haben spielt keine rolle.Soll das eine Kirche sein????


    Lezhë was the site of the League of Lezhë in 1444 where Gjergj Kastriot Skanderbeg united the Albanian princes in the fight against the Ottoman Empire. Skanderbeg was buried in the cathedral of Lezhë which was dedicated to Saint Nicholas.


    Nikola hiess die Kirche in Lezhe,ein orthodoxer Name besonders in der Kirche gebraucht.

    Saint Nicholas (Greek: Νικόλαος, Nikolaos, "victory of the people") is the common name for Saint Nicholas, Bishop of Myra, who had a reputation for secret gift-giving, but is now commonly identified with Santa Claus. Among Orthodox Christians, the historical Saint Nicholas is remembered and revered. Saint Nicholas is the patron saint of sailors, merchants, archers, children, and students in Greece, Russia, Macedonia, Serbia and Montenegro. He is also the patron saint of Barranquilla (Colombia), Bari (Italy) Amsterdam (Netherlands), and of Beit Jala in the West Bank of Palestine.







    Wieso hat dir katholische Kirche ein orthodoxen Namen oder es es gar keine katholische Kirche?

  2. #12

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von SPQR
    WEnn meine Mutter Orthodox wäre, mein Vater Katholik.

    Also, wär ich dann Halb Orthodox, Halb Katholik?

    Nein. Denn nach einer Zeit entscheidet man sich für eine bestimmte Richtung. Und bei Skenderbeg, der früh "als Steuer" an den Sultan abgegeben werden musste, konvertierte als Kind zum Islam. Als er zurück kam dann wieder zum "katholischen Glauben" weil er im Norden lebte. Der Norden war Katholisch, der Süden Orthodox. Skenderbeg heiratete die Frau Donika aus einer orthodoxen albansichen Adeligen Familie im Süden von der Stadt Berat um so die Bindung der Albanischen Könige im Kampf gegen die Osmanen zu stärken.

    Ob Skenderbegs Mutter serbin war kann man nicht sagen, denn sie kann genau so gut Montenegrinerin gewesen sein oder Bulgarin. Sie war Orthodox und hiess Vojsava, Skenderbegs Schwester hiess Mamic.

    Skenderbeg hatte starke verbingungen zu König Alfonso von Neapel und dem Vatikan. Ungewöhlich. Auch wurde er vom Papst zum Athleta Christi erklärt, also "Christentumbeschützer" weil er die Katholische Kirche vor den Osmanischen Invasoren rettete, auch bewahrte er Europa vor der grössten Katastrophe.

    Er erbaute seiner Mutter eine Orthodoxe Kirche.

    Aber als er starb wurde er in einer Katholischen Kirche/Kappele begraben.
    Wer sagt das sein Vater Katholik war? Byzanz war ja schon gefallen zu seiner Zeit,an wen sollte sich Skenderbei sonst richten auch wenn er Orthodox war? Er hat wohl keine Unterstützung bekommen weil er eben Orthodox war.


    Skenderbeus Mutter war Serbin,das habe ich vor langer Zeit gelesen,dass dir das nicht passt und du ausweichst wundert mich nicht.Ach ja,damals gab es keine Montenegriner als Nation sondern nur Serben. Soviel zu deiner Unwissenheit.


    ps:
    RIP mein halbserbischer Landsmann!

  3. #13

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    mi_srbi bist jetz auch in meinem forum a hehe.....

  4. #14

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080

  5. #15
    Shen Kolle heist die Kirche. Auch albanische Katholiken haben den Namen Nikoll du depp. Italiener auch. Bei beiden sagt man Nikolla, udn noch im albanischen Kolle. Lezhe ist noch heute Katholisch zu 90%, der Rest sind Muslime. Überall in der Geschichte ist Skenderbeg Katholisch. In aller Geschichte. Zuerst Katholisch, dann Muslimisch udn wieder Katholisch. Mann kann die Geschichte nicht fälschen.

  6. #16

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von mi_srbi
    ps:
    RIP mein halbserbischer Landsmann!
    hach, Serben sind geborene Märchenerzähler.
    Bei Einschlafproblemen einfach einem Serben bei seinen Wahnvorstellungen oder Ideologie zuhören und im Nu seid ihr eingeschlafen.

    Gebt kein Geld für Arznei aus! Serben sind viel preisgünstiger.

  7. #17
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ich bin mal auf die Englishsprachige Wiki seite gegangen.

    Die Diskussion ist nicht sehr lang aber interessant:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Talk:Skanderbeg

    ein zitat:
    I must point one fact AGAIN: John Kastriot (Skenderbegs father) endowed two of his villages to Serb monastery Hilandar in Holy Mt Athos and was later buried there according to his wish in. With his wife Voisava (obviously Slavic) he had 4 sons – two of them have Slavic names - Staniša (Stanissa) and Repoš (Repossius), two Christian calendar names - Constantine (Konstantinus) and George (Georgius). Repoš was also buried in Hilandar: above his grave is an inscription in Serbian and moreover frescoes of St Sava and St Simeon, important Serbian saints.

    On the other hand the tower that Kastriots have purchased in Hilandar has remained remembered as “Arbanaški” i.e. Albanian.

    These facts together surely point out that both Skenderbegs father, and Skenderbegs family didn’t have such clear national feelings as Albanians of today would like them to.
    und ich fuege hinzu:
    ...............Skenderbegs family didn’t have such clear national feelings as Serbiens of today would like them to.

  8. #18

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678

    Re: Skenderbeu war orthodoxe Christ

    Zitat Zitat von mi_srbi

    Soll das eine Kirche sein????
    Kein Wunder sieht die so aus, wenn Osmanen sein Grab geschändet haben.

  9. #19

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    auch wenn er damals orthodox oder katolik gewesen sein sollte, hat das für ihn kein großen unterschied gemacht.

    die besatzer waren die osmanen, und die unterdrückten eben die christen.

  10. #20
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Aus der allemanischen(auch irgendwie schwaebischen) Wikipedia zur unterhaltung der diskussionsteilnehmer:
    http://als.wikipedia.org/wiki/Skanderbeg
    Dr Skanderbeg (richtiger Name Gjergji (Albanisch für Schorsch) Kastrioti) (1405? (warschynlich Kruja) -17 Januar 1468 (Lezha)) isch dr Albanischi Nationalheld, wo für syn erfolgrychi Champf gege d'türkischi Invasore bechannt isch.
    dialekt: Markgräflerisch (Hochrhy)


    hehehehe....D'r Schorsch halt....

Seite 2 von 14 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erst Christ, dann Moslem, jetzt Jude
    Von haxhiu im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 14:27
  2. Entweder du wirst ein Christ oder zu gehst!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 14:37
  3. Mihu yeh.. nozri?! (Christ oder nicht?)
    Von Ilijah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 19:59
  4. 30 Moslems vergewaltigen Christ, damit er Moslem wird
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 18:03
  5. Kryptochristen - Moslem und Christ zugleich?
    Von VaLeNtInA im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 15:20