BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Wie slawisch sind die Athener?

Erstellt von Aleksandar, 21.09.2008, 01:26 Uhr · 46 Antworten · 3.720 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198

    Wie slawisch sind die Athener?

    Der Sprachwissenschaftler Albrecht Wirth hatte bereits 1914 hilfreiche Erkenntnisse gewonnen: In seinem Buch “Der Balkan. Seine Länder und Völker in Geschichte, Kultur, Politik, Volkswirtschaft, und Weltverkehr” (Stuttgart 1914) zeigt er explizit, dass die Makedonier schon damals neben den anderen slawischen Völkern gelebt haben.

    “Ursprünglich gibt es zwei große Zweige der Südslawen: Serben und Slowenen; dann könnte allenfalls die Mazedonier als eigener Stamm gelten. Durch Mischung der Slowenen mit einem anarischen/awarischen Volk entstanden die Bulgaren.”

    “Die Bulgaren können im Königreich mit 3,2 Millionen angenommen werden, zusammen mit den Mazedonier 4 Millionen.”

    “In einem hat Fallmerayer, der seine Gegner an Geist weit überragte, vollkommen recht: dass schon im achten Jahrhundert, ganz Griechenland bis zum Kap Matapan von Slawen bewohnt war und dass selbst Sparta und die Hänge des Tajgetos Hauptsitze slawischer Stämme wurden. Auch das wird von ihm annehmen, dass es noch zu seiner Zeit, also um das Jahr 1840, so manche Gegenden gab, namentlich Attika selber, in denen Albanisch besser als Griechisch verstanden wurde.”

  2. #2
    Opala
    oh mein gott was ein dreck wenn sogar fallmerayer erwähnt wird ....

  3. #3
    Crane
    Einerseit wurde Fallmerayer als Panslawist betrachtet, andererseits wurde er später von den Nationalsozialisten instrumentalisiert, die mit seinen Thesen zu begründen suchten, warum sie trotz ihrer offenkundigen Bewunderung für die alten Griechen die griechische Bevölkerung nach der Besetzung des Landes drangsalierten. Nach dem Zweiten Weltkrieg galt seine als „slawische Überfremdung“ interpretierte These an den Universitäten der westlichen Welt als widerlegt.

  4. #4

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Demnach sind kroaten, bosnier, herzegoviner und montenegriner, alles nur örtlich bestimmte teile der serben.
    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Dan war das königreich jugoslawien mit einem serbischen könig, gar nicht so weit hergeholt wie viele meinen wollen? Mal abgesehen von den slovenen die offenbar einen eigenen zweig bilden.
    Wobei jugoslawien= südslawien eigentlich den nagel auf den kopf trifft.

    Man o mann sind wir blöd. Wir erschiessen uns alle gegenseitig. Dabei könnten wir uns alle als brüder bezeichnen.

  5. #5

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Demnach sind kroaten, bosnier, herzegoviner und montenegriner, alles nur örtlich bestimmte teile der serben.
    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Dan war das königreich jugoslawien mit einem serbischen könig, gar nicht so weit hergeholt wie viele meinen wollen? Mal abgesehen von den slovenen die offenbar einen eigenen zweig bilden.
    Wobei jugoslawien= südslawien eigentlich den nagel auf den kopf trifft.

    Man o mann sind wir blöd. Wir erschiessen uns alle gegenseitig. Dabei könnten wir uns alle als brüder bezeichnen.
    Balasevic rocks... pogledni go ovoj video klip i slusaj ja pesnata do krajot


    und hier noch was branimir johnny

    pozdrav

  6. #6
    Opala
    Der Olymp, zentrum der Griechischen Mythologie, Heimat aller Griechischen Götter, liegt in Makedonien, Hystorisch lag er schon immer dort, heute gehört er zu Katerini N. Pierias, jeder der behauptet die Makedonier bzw. die Antiken Makedonier waren keine Hellenen der behauptet zugleich das die Griechische Mythologie dann auch nicht Griechisch sondern Makedonisch ist, oder will man mir jetzt sagen das die Alten Hellenen sich einen Berg für Ihre Götter ausuchte der garnicht in Ihrer Heimat lag sondern in der Hand der "Barbaren"????!!!
    Die Alten Griechen gingen oft zum Olymp, der in Makedonien lag/liegt, um Opfer für die Götter zu bringen, da Sie sich dadurch gute Ernte erhofften, glück in der Liebe, im Kampf, bei den Olympischen Spielen usw usw.



    Jeder der Herodot gelesen hat, wird auch wissen das die Athener jeden Hellenischen Stamm als Barbarisch bezeichneten, der nicht die selbe Kulture Funktion hatte wie Sie, und die manche Wörter anders aussprachen, dazu gehörten z.B. auch die Thessalier...auch keine Griechen, weil die Athener Sie Barbaren nannten? Als Barbaren wurden auch die Römer von den Etrusker beschimpft, also sind Römer jetzt auch keine Italiener???

  7. #7

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Der Olymp, zentrum der Griechischen Mythologie, Heimat aller Griechischen Götter, liegt in Makedonien, Hystorisch lag er schon immer dort, heute gehört er zu Katerini N. Pierias, jeder der behauptet die Makedonier bzw. die Antiken Makedonier waren keine Hellenen der behauptet zugleich das die Griechische Mythologie dann auch nicht Griechisch sondern Makedonisch ist, oder will man mir jetzt sagen das die Alten Hellenen sich einen Berg für Ihre Götter ausuchte der garnicht in Ihrer Heimat lag sondern in der Hand der "Barbaren"????!!!
    Die Alten Griechen gingen oft zum Olymp, der in Makedonien lag/liegt, um Opfer für die Götter zu bringen, da Sie sich dadurch gute Ernte erhofften, glück in der Liebe, im Kampf, bei den Olympischen Spielen usw usw.



    Jeder der Herodot gelesen hat, wird auch wissen das die Athener jeden Hellenischen Stamm als Barbarisch bezeichneten, der nicht die selbe Kulture Funktion hatte wie Sie, und die manche Wörter anders aussprachen, dazu gehörten z.B. auch die Thessalier...auch keine Griechen, weil die Athener Sie Barbaren nannten? Als Barbaren wurden auch die Römer von den Etrusker beschimpft, also sind Römer jetzt auch keine Italiener???
    Wenn du möchtest dass wir uns miteinander unterhalten und meinungen austauschen bitteschön, wenn du versuchst vom thema abzukommen oder mich zu provozieren werde ich dich einfach ignorieren.

    Zeig mir ein einziges Buch, eine einzige Karte wo steht dass Makedonien griechisch sei und die Makedonier griechen sind.

    hast du was zum thema zu sagen um das gegeteil zu beweisen ?

  8. #8
    Avatar von Molosi

    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    937
    Dodona war Zentrum der Götter.
    Etruska waren keine Römer.
    Das stimt was Aleksandar sagt.

  9. #9
    Opala
    Zitat Zitat von Aleksandar Beitrag anzeigen
    Wenn du möchtest dass wir uns miteinander unterhalten und meinungen austauschen bitteschön, wenn du versuchst vom thema abzukommen oder mich zu provozieren werde ich dich einfach ignorieren.

    Zeig mir ein einziges Buch, eine einzige Karte wo steht dass Makedonien griechisch sei und die Makedonier griechen sind.

    hast du was zum thema zu sagen um das gegeteil zu beweisen ?
    Hier eine Karte



  10. #10
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Serben sind einer der grossen Zweige der Südslawen^^

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thema: Makedonia (Griechisch?) (Slawisch?)
    Von maligrk im Forum Politik
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 00:07
  2. Sind die heutigen Griechen eigentlich Slawisch?
    Von daritus im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 23:43
  3. ein athener wird moslem
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 12:22
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 00:45
  5. Slawisch = Germanisch!?!?!!?
    Von Makki_HR im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 17:23