BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Slawische Union ?

Teilnehmer
222. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    82 36,94%
  • Nein

    140 63,06%
Seite 28 von 60 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 597

Eine Slawische Union

Erstellt von Alen, 27.07.2005, 13:51 Uhr · 596 Antworten · 42.492 Aufrufe

  1. #271
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Es ging um eine geopolitische Katastrophe. Du mußt da mal zwei Dinge trennen:

    - Da ist zum Einen das, was die betroffenen Bevölkerungen empfinden, von denen vermissen sicherlich nur wenige den Genossen Stalin. Und die Konflikte zwischen den Völkern der Sowjetunion gab es sicher auch vorher schon. Aber:

    - Es waren eben innenpolitische Probleme der UdSSR und es konnte dem Rest der Welt relativ schnurz sein, jedenfalls was die Auswirkung auf das eigene Land anging. Die Sowjetunion als Machtblock, als Gegenstück zu Amerika, hat innerhalb ihres Einflußbereiches alles unter Kontrolle behalten und war relativ berechenbar. Heute mischen irgendwelche Potentaten in Ländern, die kaum einer kennt, in Dingen mit, von denen sie keine Ahnung haben. Ich nenne mal als Beispiel Georgien, man könnte aber genauso gut andere nennen. Jedes kleine Völkchen will unabhängig sein. Es geht um Stabilität, Kontinuität, Berechenbarkeit und um eine gewisse Größe und Macht. Nicht um Gerechtigkeit, Menschenrechte oder andere ethische Werte. Politik ist nicht ethisch. Und so kann es auch leicht divergieren, was politisch eine Katastrophe ist, kann für die Menschen durchaus eine Erlösung sein- und umgekehrt. Ist es jetzt klarer?
    Geopolitik ist also Politik ohne Menschen????? Das Gleichgewicht des Schreckens als Ideal? Sorry, da ziehe ich nicht mit. Und nochmal - in der Sowietunion wurde fast jedes Volk durch Deportationen tiefgreifend traumatisiert- diese Art von Konflikten ist hausgemacht. Das Zusammenleben der Völker wird sich schwer normalisieren.

  2. #272

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Geopolitik ist also Politik ohne Menschen????? Das Gleichgewicht des Schreckens als Ideal? Sorry, da ziehe ich nicht mit. Und nochmal - in der Sowietunion wurde fast jedes Volk durch Deportationen tiefgreifend traumatisiert- diese Art von Konflikten ist hausgemacht. Das Zusammenleben der Völker wird sich schwer normalisieren.
    das ist auch so eine bemerkenswerte eigenschaft einiger user hier beide augen vor den missetaten der sowjetunion/russland zu verschließen, aber beim kleinsten furz von england oder amerika mit irgendwelchen nazivergleichen zu kommen...

  3. #273
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Geopolitik ist also Politik ohne Menschen????? Das Gleichgewicht des Schreckens als Ideal? Sorry, da ziehe ich nicht mit. Und nochmal - in der Sowietunion wurde fast jedes Volk durch Deportationen tiefgreifend traumatisiert- diese Art von Konflikten ist hausgemacht. Das Zusammenleben der Völker wird sich schwer normalisieren.
    Geopolitik ist Erdpolitik, Politik mit globalen Auswirkungen. Mit Ideal hat das so rein nichts zu tun. Die Sowjetunion, besonders unter Stalin, war weit entfernt von ideal, wahrscheinlich nicht einmal in der Nähe von gut und Stalin befindet sich in einem sehr exklusiven Club, er ist nämlich der einzige mir bekannte, der es geschafft hat, mehr Opfer auf dem Gewissen zu haben als der GröFaZ.

    Dessen ungeachtet war die UdSSR eine kalkulierbare Größe, von der man in etwa wußte, was geht und was nicht, was für die Sicherheit auf der ganzen Welt von Vorteil war. Zugegebenermaßen auf Kosten derer, die gerade unterdrückt wurden. Aber immer noch besser, als ein 3. Weltkrieg.

  4. #274

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681



  5. #275
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Geopolitik ist Erdpolitik, Politik mit globalen Auswirkungen. Mit Ideal hat das so rein nichts zu tun. Die Sowjetunion, besonders unter Stalin, war weit entfernt von ideal, wahrscheinlich nicht einmal in der Nähe von gut und Stalin befindet sich in einem sehr exklusiven Club, er ist nämlich der einzige mir bekannte, der es geschafft hat, mehr Opfer auf dem Gewissen zu haben als der GröFaZ.

    Dessen ungeachtet war die UdSSR eine kalkulierbare Größe, von der man in etwa wußte, was geht und was nicht, was für die Sicherheit auf der ganzen Welt von Vorteil war. Zugegebenermaßen auf Kosten derer, die gerade unterdrückt wurden. Aber immer noch besser, als ein 3. Weltkrieg.
    naja, so gesehen wäre es auch von Vorteil, wenn der Iran die Atombombe hat, dann wäre er auch eine kalkulierbare Größe.

  6. #276

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    naja, so gesehen wäre es auch von Vorteil, wenn der Iran die Atombombe hat, dann wäre er auch eine kalkulierbare Größe.
    wie siehst du die Entwicklung in der Islamischen Republik Pakistan,
    welches Atombomben hat?

  7. #277

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    wie stellt ihr euch eigentlich die demokratie in dieser union vor?

    gewichtet man die stimmen in solch einer union nach der bevölkerung hätte russland in solch einer union das sagen. selbst wenn sich alle anderen zusammenschließen würden könnten sie russland nicht überstimmen.

    hätte jedes land nur eine stimme, und würde russland eine abstimmung verlieren, brauchen wir uns keine illusion darüber zu machen das russland sich daran nicht halten wird.

  8. #278
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    wie stellt ihr euch eigentlich die demokratie in dieser union vor?

    gewichtet man die stimmen in solch einer union nach der bevölkerung hätte russland in solch einer union das sagen. selbst wenn sich alle anderen zusammenschließen würden könnten sie russland nicht überstimmen.

    hätte jedes land nur eine stimme, und würde russland eine abstimmung verlieren, brauchen wir uns keine illusion darüber zu machen das russland sich daran nicht halten wird.
    hoffentlich nicht so wie die demokratie in israel

  9. #279

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    da sieht man wieder mal 78.. Leute sind nicht für Frieden im Balkan.
    geht euch doch mit den Taliban verbrüdern ihr lausigen Nachbarn. Wenn keine salwische Union WAS DANN? Albanische? oder Türkische?
    Was ihr auch immer wählt es führt zum gleichen. Nur slawen verstehen sich am besten.

    gründen wir South Slavia

  10. #280
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    13.576
    Niemals.

Ähnliche Themen

  1. Slawische Union (SU)
    Von Der_Buchhalter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 17:42
  2. Slawische Union
    Von Alen im Forum Politik
    Antworten: 359
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 17:39
  3. Würde eine Türkische Union einen Sinn ergeben?
    Von Melvin Gibsons im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 08:53
  4. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 22:46
  5. Würde eine Indogermanische Union einen Sinn ergeben?
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 21:32