BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 30 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 296

Ich bin so stolz, dass ich ein Türke/Albaner/Serbe/Grieche/Kroate bin!!!

Erstellt von koelner, 11.11.2014, 16:20 Uhr · 295 Antworten · 13.404 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Ja komm du kennst dich voll aus.: 1) War Panagiotis Kephalas (der auf dem Bild) kein Arvanit 2) Waren die Arvaniten ein teil der Griechischen Revolution und nicht die Griechische Revolution selbst. Hier nur um ein paar zu nennen die keine Arvaniten waren. (Georgios Karaiskakis ? Wikipedia Alexander Ypsilantis (1792?1828) ? Wikipedia Alexandros Mavrokordatos - Wikipedia, the free encyclopedia Rigas Feraios - Wikipedia, the free encyclopedia)

    3) Sind die Arvaniten nicht eure vorfahren wie knecht ruprecht (Paco) oben gesagt hat.

    und 4) ist die Fustanella länger in Griechenland belegt als in Albanien, die Fustanella war eine byzantinischen Paradeuniform.

    Fustanella - Wikipedia, the free encyclopedia
    "archaeological evidence shows that the fustanella was already in common use in Greece as early as the 12th century,[11] . The full-pleated Greek fustanella was worn originally as a military outfit and seems to have been reserved for persons of importance.[11] It was frequently worn in conjunction with bows, swords, or battle-axes and frequently shown covered with a jointed corselet, or with a vest of chain mail. During the Ottoman period, the fustanella was worn by the klephts and the armatoloi.[15]"
    "

    Sgraffito pottery fragments from the 12th century showing Greek warriors wearing the fustanella, from Corinth, Greece.[11]2
    Ja jetzt kommen die Neugriechen persischer/anatolischer Herkunft mit Bildern auf Vasen lächerlich

    Hier eine griechische Doku von griechischen Historikern über die Arvaniten und die Fustanella

    und hier meine Übersetzung für die User die der griechischen bzw. albanischen Sprache nicht mächtig sind:

    "Das große Missverständis begann mit der bayrischen Führung des Landes, als die Deutschen ankamen und einen nichtfunktionierenden und armen Staat vorfanden. Sie sagten, man könne einen Armen aus Athen, der albanisch sprach nicht Grieche nennen, diese hatten garkeinen Bezug zu Griechen. Als sie wieder nach Deutschland zurückkehrten, erzählten sie den anderen, dass dort unten in Griechenland nichts zu machen sei, der griechische Staat könne nicht überleben und dass die heutigen Griechen nichts mit den alten Griechen verbinden würde. Der griechische Staat sah sich gezwungen etwas dagegen zu tun, die integration einer heterogenen Volksgemeinschaft in eine nationale Einheit. Gemeint waren die Einwohner albanischer Herkunft die sogenannten Arvaniten, die maßgeblich zum militärischen Erfolg beigetragen hatten.

    Arvaniten teilen sich in zwei Gruppen auf: orthodoxe Arvaniten und muslimische Arvaniten, die man auch "Turkalvanos" nannte. Die orthodoxen Arvaniten waren die obersten Führer von 1821 wie z.B. die Suljoten. Aber genau so wichtig waren auch die Arvaniten aus den Küstenregionen, die Specioten und Hidrioten waren auf den Gewässern das, was die Suljoten am Lande waren. Die Bewohner von damals sprachen viele Sprachen, Marko Bocari (Markos Botsaris) verfasste ein wichtiges albanisch-griechisches Wörterbruch, neben albanisch und griechisch sprach er auch türkisch. Es ist schwierig von echten Griechen, Albanern und Türken in einem Vielvölkerreich zu sprechen.

    Paparigopulos war gezwungen, selbst über die albano-griechische Annäherung zu sprechen, für ihn waren die orthodoxen Arvaniten die besten Kandidaten für eine Integration in die griechische Nation. Er sprach von einer idealen Nation zwischen dem albanischen und griechischen Volk "das griechische Element besitzt intellektuelle Stärke und ist kultiviert, während das albanische Element eine griechische Rasse mit viel Leben, Schwung und Tapferkeit hervorbringen wird."

    Diese Vereinigung von damals macht das heutige Griechenland aus. Die Arvaniten wurden in die griechische Nation integriert, ein Beispiel dafür ist die Adoption der Fustanella, die Fustanella war eine Tracht der albanischsprachigen Menschen auf dem Balkan. Die Tracht der heutigen Präsidentengarde ist die Fustanella einer karakteristischen reinalbanischen Tracht, wenn wir darüber sprechen welchem Volk sie gehört. Im Gegensatz zu denen die behaupten, dass Nationalismus nur die Homogenisierung verlangt... video hört hier auf






    PS: möchte mich für mein komisches Deutsch entschuldigen, habe den Untertiel im Video so übersetzt wie er da stand und der Satzbau ist im albanischen etwas anders als im Deutschen.

  2. #112

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Also Albaner waren zur Zeit der grichischen Revolution einfach nur Albaner.
    Die ersten Vorfahren von uns und auch von dir wanderten von Afrika nach Europa.

    Nun...
    Was dazwischen war???
    Darüber gehen die Meinungen auseinander.
    Je mehr man nach der Verbindung Ilyrer - Albaner forschen wird, desto größer wird die Apostase.
    Ich denke, ihr habt euch daran festgebissen.
    Mehr Erfolg dürfte die Antwortsuche via Hellas bringen.

  3. #113
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    γιατί του απάντησες;
    Signomi file. Den eprepe na to kano.

  4. #114

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Signomi file. Den eprepe na to kano.
    Hast Du den nicht weiter oben gelesen, wieer sich gegeben hat?
    Auf sowas zu antworten ist nicht sinnvoll.
    Erinnere Dich an Delphi: μη σπαταλάς το χρόνο σου

  5. #115
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Diese Arvaniten waren ethnisch und sprachlich gesehen Albaner,orthodoxe Albaner.
    Wegen des Glaubens fühlten sie sich als Griechen.
    Die damaligen Arvaniten fühlten sich nicht als Griechen, da selbst die Griechen kein richtiges Nationalbewusstsein hatten. Die meisten Arvaniten sprachen nichtmal griechisch und hatten genauso kein Nationalbewusstsein sie identifizierten sich wie die anderen Albaner nur über ihre Sprache, die Arvaniten zusätzlich noch über ihre Religion. Die Religion war der einzige Grund wieso sie gegen die Osmanen kämpften nicht weil sie eine griechische Nation zum Leben erwecken wollten, das ist nur Propaganda seitens ein paar Griechen.

  6. #116
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Das arvaniten albaner sind kann sowieso kein grieche leugnen also sollten sie mal lieber die füsse still halten denn irgendein forumsgrieche hier wird wohl bestimmt was albanisches in sich haben und ich glaube es sind genau die, die am meisten gg albaner hetzen, ist wie mit den konvertiten die sind meist auch extremer als die anderen, damit ist vorallem unser kikirik gemeint hehe

  7. #117

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Nun, der dumpfe Nationalismus der heutigen Albaner ist bekannt.
    Eben ein sehr dummer Nationalismus.

    Da sind alle anderen Balkanvölker sehr viel weiter entwickelt.


  8. #118
    GLOBAL-NETWORK
    Kani ton exipno.As ton na lai.Min tu dhinis simasia.

  9. #119
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Neugriechen persische/anatolische Herkunft
    Noch ein albanischer Rassentheoretiker ...

  10. #120
    Mudi
    Egal, ich will immer wieder als Albaner geboren werden, es gibt nichts schöneres, thank you Allah.


Ähnliche Themen

  1. Ich bin so stolz auf dich
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 14:28
  2. Ich bin so frei - Die Frau im Westen
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 03:28
  3. wooooooooooiiii ich bin so bblauuuuuuuu...
    Von delije1984 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 23:25
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:04