BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 30 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 296

Ich bin so stolz, dass ich ein Türke/Albaner/Serbe/Grieche/Kroate bin!!!

Erstellt von koelner, 11.11.2014, 16:20 Uhr · 295 Antworten · 13.411 Aufrufe

  1. #181
    Mudi
    Zitat Zitat von Carlito Beitrag anzeigen
    Willst du alexander der grösse fucks your dumme nationen etwa sagen das arvaniten ursprünglich griechen sind? Ihr seid doch die, die immer in die vergangenheit schauen also komm lass es raus brauner.
    Die sind so dumm. Natürlich sind Arvaniten ethnische Albaner. "Arvanit" bedeutet sogar Albaner, wie kann man so dumm sein und das verleugnen? Die Türken sagen ja auch nicht, dass ein Arnavut kein Albaner ist. Arvanit und Arnavut = Albaner. Unser Volk wird nicht nach Religion definiert.

    Ein in der Türkei lebender Arnavut, ein in Griechenland lebender Arvanit, ein in Deutschland lebender Albaner, ein in Syrien lebender Arnaut, ein in Italien lebender Arberesh... das sind alles Blutsbrüder, sie gehören der gleichen Ethnie an, sie sind Albaner, ganz egal welcher Religion sie angehören oder welche Sprache sie auch sprechen.

    Ihr Griechen könnt von mir aus auch die Senegalesen Griechen nennen, ist eure Sache, aber die Wahrheit ist eine andere.

    PS: Kein Grieche spricht oder versteht von Haus aus die Sprache der Arvaniten, ich dagegen spreche/verstehe sie, weil ich Albaner bin.

    Als ob das ein Grieche verstehen würde:



    Das ist ganz klar arvanitisch/albanisch, ihr seid so durch.

  2. #182

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Allih hat es sehr sachlich erklärt, und dumme Menschen (oben) verstehen aus seinen wohldurchdachten Inhalten das: Nationalismus.
    Sie haben nur das drauf, nichts anderes existiert in ihrer Welt.
    Für ein Leben in der Zivilisation: zu wenig.

  3. #183
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    1821 waren die Arvaniten seit 700 in Griechenland haben die Orthodoxe Religion übernommen,zum teil die Gr-Sprache, haben sich vermischt und kämpfen für Hellas (net für Albanien).

    2014 behaupten Forumsclown das sie immer noch Albaner sind oder waren

    Haben Albaner noch nie was von Integration gehört?Wenn ich mir manche Albaner in Deutschland anschaue dann wahrscheinlich nicht

  4. #184
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    1821 waren die Arvaniten seit 700 in Griechenland haben die Orthodoxe Religion übernommen,zum teil die Gr-Sprache, haben sich vermischt und kämpfen für Hellas (net für Albanien).

    2014 behaupten Forumsclown das sie immer noch Albaner sind oder waren

    Haben Albaner noch nie was von Integration gehört?Wenn ich mir manche Albaner in Deutschland anschaue dann wahrscheinlich nicht
    Die heutigen arvaniten sehen sich mehrheitlich als griechen und sprechen auch kaum mehr die albanische sprache, dass bestreitet auch keiner aaaaber fakt ist sie haben albanische vorfahren und waren früher auch albaner was kapiert ihr da nicht? Ihr macht doch das gleiche mit den makedoniern kommt immer mit der vergangenheit, kommen aber dir albaner mit der vergangenheit an dannnn sagt der grieche neeein sie sehen sich als griechen diese albaner nix albaner. es gibt auch on der türkei mehrer 100 000e von albanern die sich mittlerweile als türken sehen aber die wissen woher ihre vorfahren kommen nur sind die türken in der hinsicht nicht solche zurückgebliebenen menschen wie ihr und akzpetieren das, dass gleiche mit den italienern und den arbresh dort, während ihr forumsgriechen euch hier mit jedem und allem anlegt egal ob albaner wie zurzeit oder makedonier, türken oder was weiss ich, und angeführt werdet ihr von amphion den sowieso kein schwein hier leiden kann und der grösste rassist hier ist. Antikistan 4 Life

  5. #185
    Mudi
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    1821 waren die Arvaniten seit 700 in Griechenland haben die Orthodoxe Religion übernommen,zum teil die Gr-Sprache, haben sich vermischt und kämpfen für Hellas (net für Albanien).

    2014 behaupten Forumsclown das sie immer noch Albaner sind oder waren

    Haben Albaner noch nie was von Integration gehört?Wenn ich mir manche Albaner in Deutschland anschaue dann wahrscheinlich nicht
    Integration und Assimilation, kennst du den Unterschied? Wenn man Menschen ihre Identität abspricht und sie nirgends erwähnt, ihre Kultur nicht gedeihen lässt und alles dafür tut, damit diese Menschen ihre Sprache und ethnische Herkunft vergessen, dann hat das nichts mehr mit Integration zu tun.

    Arvanitisch ist kein griechischer Dialekt, arvanitisch ist albanisch. Arvaniten können sich nennen wie sie wollen, dennoch sind das ethnische Albaner.

    Das mit dem vermischen wird immer dann von euch erwähnt, wenn ihr es braucht, aber wenn man euch Perser, Türken oder sonst was nennt, dann macht ihr das Maul wie eine Kurva auf und fühlt euch beleidigt, weil ihr ja ach so antik und rein seid.

  6. #186
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Integration und Assimilation, kennst du den Unterschied? Wenn man Menschen ihre Identität abspricht und sie nirgends erwähnt, ihre Kultur nicht gedeihen lässt und alles dafür tut, damit diese Menschen ihre Sprache und ethnische Herkunft vergessen, dann hat das nichts mehr mit Integration zu tun.

    Und wer soll das deiner Meinung nach getan haben?
    Verrats mir doch bitte. Wer hat die Arvaniten VOR der Gründung des griechischen Staates assimiliert?

    Das mit dem vermischen wird immer dann von euch erwähnt, wenn ihr es braucht, aber wenn man euch Perser, Türken oder sonst was nennt, dann macht ihr das Maul wie eine Kurva auf und fühlt euch beleidigt, weil ihr ja ach so antik und rein seid.
    Weil sie nix mit Persern und kaum etwas mit den asiatischen Turkvölkern am Hut haben (deren Hauptsiedlungsgebiet v.a. in Kernanatolien lag).
    Ich meine, sieh sie dir mal an - sehen so Uiguren aus?

    Vermischt haben sie sich natuerlich dennoch reichlich. Aber (Festlandgriechenland und Küste Kleinasiens) eben primär mit anderen Völkern.

  7. #187
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Mir ist es schwanzegal ob ich antik bin oder was für Blut in mir fließt

    Ich hasse Doppelmoral , wir Griechen sind alles Albaner,Türken,Slawen. Aber die Albaner haben sich net vermischt zb mit den Türken nach 600 Jahre Knechtschaft,Albaner sind dagegen reines Illyrisches Blut Sie lebten ja isoliert wie viele Albaner hier im Forum sagen.

    Ich hab nie gesagt das die Arvaniten Hellenischem Ursprungs sind,sie sind im 11-12 Jahrhundert eingewandert und waren zu diese Zeitpunkt Albaner!!!!

    Aber nach 700 Jahren in Hellas fühlten sie sich als Griechen und Kämpften für Hellas!!!


    Denkt ihr das eure Enkelkinder hier in Deutschland sich als Albaner oder Griechen fühlen werden?Besonders wenn ein Elternteil Deutsch ist!!!

    Ist wie wenn in 700 Jahren ein Tunesier behauptet Khedeira ist eigentlich Tunesier,weil sein Vater einer ist.




    Naja mir egal als Albaner und Moslem würde ich mich an den Orthodoxen Arvaniten net zu aufgeilen. Keiner hat damals 1821 so verbissen gegen die Osmanen gekämpft und keiner hat so viele ,,Tourko -Albaner,, auf dem gewissen.


    Das ist wie wenn ich mich als Thessaloniker freue das Atatürk dort geboren wurde

  8. #188

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    [...]
    Naja mir egal als Albaner und Moslem würde ich mich an den Orthodoxen Arvaniten net zu aufgeilen.
    Keiner hat damals 1821 so verbissen gegen die Osmanen gekämpft und keiner hat so viele ,,Tourko -Albaner,, auf dem gewissen.

    [...]

    Nicht irritieren lassen, Kulturträger, sie können nur in der Kategorie Nationalismus denken, nichts anderes kennen sie.

    Sprichtst Du von Kultur, kommen sie mit Nationalismus auf; und bezichtigen Dritte des Rassismus.
    Schlimmer geht es nimmer.

    Beachte wer hier laufend als Nationalist auftritt:

    • die Serben verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Serbien in Stadien außerhalb Serbiens.
    • die Griechen verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Griechenland in Stadien außerhalb Griechenlands.
    • die Montenegriner verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Montenegro in Stadien außerhalb Montenegros.
    • die Kroaten verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Kroatien in Stadien außerhalb Kroatiens.
    • die Bulgaren verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Bulgarien in Stadien außerhalb Bulgariens.
    • die Deutschen (einst NS-Deutschland!) verschicken keine Drohnen mit Fahnen von Groß-Deutschland in Stadien außerhalb Deutschlands.

    aber

    • die Albaner verschicken Drohnen mit Fahnen von Groß-Albanien in Stadien außerhalb Albaniens, und unternehmen weitere Aktivitäten, bishin zur Unterschriftensammlung von mind. 1 Mio Unterschriften, um einen nationalen Anspruch auf Gebiete in Montenegro, Serbien (ausserhalb Kosovos), FYROM und Griechenland zu präsentieren (die Unterschriftenaktion wird von einem angeblichen Wissenschaftler forciert!)


    Würden sich die anderen Ethnien des Balkans gleich der letzterwähnten verhalten, dann würde der Balkan nur so brennen.

    Es wird Zeit, dass die vernunftsfähigen Politiker des Balkans sich zusammenfinden und eine Koalition des Friedens schnüren, um solche nationalistischen Elemente zu bannen.

    Konkludent dazu:
    Für eine Gemeinschaft als gemeingefährlich eingestufte Wesen werden aus dieser Gemeinschaft herausgenommen, um beide Seiten zu schützen.

  9. #189
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Als ob es mir darum geht stolz auf die arvaniten zu sein oder was weiss ich

    ihr forumsgriechen beansprucht doch alles für euch sei es jetzt makedonien die arvaniten oder die ganze welt und genau um das gehts, arvaniten haben albanische vorfahren und waren/sind albaner und es fliesst albanisches blut in ihnen das ist fakt, als was sie sich jetzt sehen ist mir doch scheissegal, ihr kommt mit der vergangenheit an dann komme ich auch mit dieser karte ganz einfach. Ihr seid doch die, die auf die kacke schauen obs jetzt mit den mazedoniern, albanern oder türken ist. Am liebsten hättet ihr von veles hinüber zu südalbanien bis istanbul alles unter eurer herrschaft, ich meine ist antik hellenischer boden, dann kommt er mir mit doppelmoral an dabei seid ihr die ersten in dem

  10. #190
    Mudi
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Und wer soll das deiner Meinung nach getan haben?
    Verrats mir doch bitte. Wer hat die Arvaniten VOR der Gründung des griechischen Staates assimiliert?
    Damals haben sie noch alle ihre Sprache gesprochen und ihre Kultur gepflegt, wie sieht es heute aus? Gibt es Schulen, an denen ihre Sprache gefördert wird, gibt es Verbände, die in Griechenland zugelassen sind und sich mit solchen Dingen auseinandersetzen und vom Staat zusätzlich unterstützt werden? Gibt es offizielle Gesetze, Rechte und Regelungen für Minderheiten? Wieso werden Minderheiten in Griechenland nicht wie in Kosovo oder Albanien gezählt?

    Das, mein lieber Alleswisser, hat für mich nichts mit Integration zu tun, eher eine Form der Assimilation. Was damals war, das gilt nicht für heute. Die Situation in der Region hat sich geändert. Damals kämpften Albaner für die eine oder die andere Seite, manche sahen sich als Osmanen oder Türken (Türke damals gleichgestellt mit Muslim), andere wollten mit den Griechen kämpfen und leben. Jeder Mensch kann und sollte das frei entscheiden. Aber heute zu behaupten, dass das keine Albaner sind, ist richtig dreist. Einmal das und parallel dazu Albaner zu beleidigen. Man sollte als Grieche, wie auch als Türke stolz und dankbar sein, dass Albaner auf ihrer Seite Blut gelassen haben und das nicht zu knapp.

    Arvaniten sind Albaner Punkt.

    Weil sie nix mit Persern und kaum etwas mit den asiatischen Turkvölkern am Hut haben (deren Hauptsiedlungsgebiet v.a. in Kernanatolien lag).
    Ich meine, sieh sie dir mal an - sehen so Uiguren aus?

    Vermischt haben sie sich natuerlich dennoch reichlich. Aber (Festlandgriechenland und Küste Kleinasiens) eben primär mit anderen Völkern.
    Ich glaube nicht, dass du in der Position bist oder überhaupt das Wissen hast feststellen zu können, inwiefern sich Menschen eines Volkes mit der Zeit vermischt haben. Das Internet und die Bücher wissen auch nicht alles, weil die Menschen, die die Texte geschrieben und verbreitet haben auch nicht Allwissende waren.

    DENNOCH ändert das nichts daran, dass wenn man von Arvaniten spricht, gerne mal eine Vermischung erwähnt, um sie griechischer zu machen. Die Wahrheit ist aber, dass es etwas ganz normales ist, dass sich benachbarte Völker mischen, ob sprachlich, kulturell oder ethnisch, sozusagen nicht der Rede wert.

Ähnliche Themen

  1. Ich bin so stolz auf dich
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 14:28
  2. Ich bin so frei - Die Frau im Westen
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 03:28
  3. wooooooooooiiii ich bin so bblauuuuuuuu...
    Von delije1984 im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 23:25
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:04